Autor Thema: ganztägige Termine (iCal) werden mit hideOlderThan nicht gefiltert  (Gelesen 2861 mal)

Offline fornax76

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:Calendar und Calview hideOlderThan
« Antwort #15 am: 13 August 2017, 23:21:17 »
Verlangen tue ich natürlich nichts  ;)

Es lässt mir aber auch keine Ruhe...

In der ics-Datei startet der ganztägige Termin so:
BEGIN:VEVENT
DTSTART;VALUE=DATE:20170807

Interpretiert vom calview wird es folgendermaßen:
t_001_bdate 07.08.2017
t_001_btime 00:00:00

Es wird also die fehlende Uhrzeit als 00:00:00 gesetzt.
Leider fehlt tatsächlich nur das reading t_001_etime

Währe es nicht sinnvoll bei einem Termin ohne Endzeit etime ebenfalls einfach auf 00:00:00 zu setzen?

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3693
Antw:Calendar und Calview hideOlderThan
« Antwort #16 am: 14 August 2017, 06:28:03 »
Zitat
Es wird also die fehlende Uhrzeit als 00:00:00 gesetzt.
vom calendar....

Zitat
Währe es nicht sinnvoll bei einem Termin ohne Endzeit etime ebenfalls einfach auf 00:00:00 zu setzen?
ja, wenn diese regel des RFC-5545 allgemeingültig für alle ical-calendar ist würde nichts dagegen sprechen. müsste aber durch jemanden in calendar implementiert werden.

ändere doch den titel in etwas sprechendes was auf das calendar-problem hinweist und verschiebe den post in Unterstuetzende Dienste/Kalendermodule. boris liest dort in der regel mit
« Letzte Änderung: 14 August 2017, 06:30:46 von chris1284 »
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, PLEX
#CCU2 + HMLAN: Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#culCUBE868,signalduino,nanoCUL433: die lauschen nur

Offline StefanD

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 168
Antw:ganztägige Termine (iCal) werden mit hideOlderThan nicht gefiltert
« Antwort #17 am: 01 November 2017, 10:29:49 »
Ich bin vorhin bei der Suche nach genau dem gleichen Problem auf diesen Thread aufmerksam geworden. Es scheint sich wohl inzwischen das Weglassen des DTEND durchzusetzen, was wohl mehr der Bequemlichkeit als der Reduzierung von Daten geschuldet ist. Nach meinem Verständnis der RFC 5545 (3.8.2.2) wäre die DTEND immer anzugeben. Dass viele Applikationen eine entsprechende Implementierung inne haben, die die fehlende Endzeit kompensieren, unterstützt das Ganze nur noch. Erinnert mich irgendwie an die Toleranz der Browser, die fast noch jeden HTML-Schrott einigermaßen brauchbar darstellen...  >:(

Genug gejammert, ich habe eine recht einfache Lösung gefunden, wie ich mit dem Problem leben kann ohne dabei, für mich erkennbare Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. Ich habe den Kalender einfach über die Url in meinen Google Kalender aufgenommen, den Zugriff öffentlich erlaubt und die Url aus dem Google Kalender verwendet. Jetzt ist auch DTEND in der Datenstruktur und die Datenbasis stimmt.  :)

VG
Stefan
HW: Ubuntu Server 16.04 LTS @ Intel NUC DN2820FYKH, HM-CFG-LAN
HM: HM-CC-RT-DN, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-ES-PMSw1-Pl, HM-LC-Sw1PBU-FM, HM-Sec-RHS, HM-Sec-SCo, HM-WDS10-TH-O, HM-PB-4DIS-WM und vieles mehr...
Display: MP Man Mpw815 (8") mit Win10 Home

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4116
Antw:ganztägige Termine (iCal) werden mit hideOlderThan nicht gefiltert
« Antwort #18 am: 31 März 2018, 18:53:30 »
Hallo,

dieses Thema ist zwar schon ein bisschen älter, aber ich antworte noch: es ist am einfachsten, wenn Du mit einem onCreateEvent fehlende Endezeitpunkte ersetzt. In der morgen per Update erhältlichen Version ist das sogar in der (englischen) Commandref zu Calendar beschrieben.

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!