Autor Thema: log Dateien auf USB Stick  (Gelesen 1088 mal)

Offline Marlen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 692
log Dateien auf USB Stick
« am: 12 August 2017, 20:21:04 »
Hallo,

ich möchte meine Log-Dateien auf eine USB-Stick der direkt am Raspberry angeschlossen ist speichern lassen!

Ich habe das alte lgo - Verzeichniss auf dem USB stick kopiert!

Der Pfad heißt jetzt:
media/pi/log
Doch wenn ich im Device Logfile das Verzeichniss von z.B.:
./log/Katze-%Y-%m.log Katze.*auf
media/pi/log/Katze-%Y-%m.log Katze.*ändern möchte, kommt die Meldung:
Can't open media/pi/log/Katze-2017-08.log: No such file or directoryDer Besitzer von media/pi/log/Katze-2017-08.log ist FHEM!!!

LG
  Marlen

P.S.: Der USB Stick wurde automatisch erkannt!
Raspberry Pi 3;CUL; 4xRauchmelder HM-Sec-SD-2; 1xHM-MOD-EM-8; 3xHM-MOD-Re-8; 8xHM-Sec-SCo; 3xSonoff S20; 1-wire-USB-Bus; 1-wire-WLAN-Bridge; Telegram; AlexaFhem.....

Offline knopf_piano

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 289
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #1 am: 12 August 2017, 21:14:08 »
Mach mal log-folder mit /media/pi/log. da fehlt der slash am anfang

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

zotac nano, Bananapi-R1, fhem-trunk, hmlan, jeelink, zwave, tablet-ui,  pywws, raspi, yamaha-671, ufs910-titan

Offline bergadler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 283
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #2 am: 12 August 2017, 21:32:58 »
Mache doch gleich ein

attr global logdir /media/pi/log
Dann bist Du auch auf der sicheren Seite, wenn mal in der Zukunft per Autocreate
ein neues Device dazu kommt.
aktuelles FHEM auf Raspberry B+, FHEM von fhem.de V.5.7, CUL868 V1.57, (6x FHT80B+ FHTTK, div. IT,div. FS20,Harmony Hub)

Offline Marlen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 692
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #3 am: 12 August 2017, 21:38:28 »
Ja, so hab ich jetzt auch gemacht!

Der Fehler warum es nicht ging war, dass der Besitzer des Verzeichnisses pi root war!

LG und vielen Dank,
   Marlen


Mache doch gleich ein

attr global logdir /media/pi/log
Dann bist Du auch auf der sicheren Seite, wenn mal in der Zukunft per Autocreate
ein neues Device dazu kommt.
Raspberry Pi 3;CUL; 4xRauchmelder HM-Sec-SD-2; 1xHM-MOD-EM-8; 3xHM-MOD-Re-8; 8xHM-Sec-SCo; 3xSonoff S20; 1-wire-USB-Bus; 1-wire-WLAN-Bridge; Telegram; AlexaFhem.....

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13708
  • Das "S" in "IoT" steht für "Security"
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #4 am: 12 August 2017, 21:54:45 »
Welchen Sinn hat es, logs auf einen USB Stick zu schreiben? Für mich ist das völlig absurd.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 23.03.2018

Offline Marlen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 692
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #5 am: 12 August 2017, 21:59:05 »
Hab mal gelesen, dass das ständige schreiben auf der SD-Karte diese irgendwann dadurch den Geist aufgibt!

LG
  Malen
Raspberry Pi 3;CUL; 4xRauchmelder HM-Sec-SD-2; 1xHM-MOD-EM-8; 3xHM-MOD-Re-8; 8xHM-Sec-SCo; 3xSonoff S20; 1-wire-USB-Bus; 1-wire-WLAN-Bridge; Telegram; AlexaFhem.....

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 13708
  • Das "S" in "IoT" steht für "Security"
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #6 am: 12 August 2017, 22:49:31 »
Hab mal gelesen,

achso, ich dachte, es hätte wirklich einen Grund...
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 23.03.2018

Offline Marlen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 692
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #7 am: 13 August 2017, 07:09:17 »
Naja, über Jahren hinweg hab ich da schon meine bedenken!
Raspberry Pi 3;CUL; 4xRauchmelder HM-Sec-SD-2; 1xHM-MOD-EM-8; 3xHM-MOD-Re-8; 8xHM-Sec-SCo; 3xSonoff S20; 1-wire-USB-Bus; 1-wire-WLAN-Bridge; Telegram; AlexaFhem.....

Offline knopf_piano

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 289
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #8 am: 13 August 2017, 21:10:48 »
Hab mal gelesen, dass das ständige schreiben auf der SD-Karte diese irgendwann dadurch den Geist aufgibt!

LG
  Malen
Dito. Meine ganze cfg inkl log liegt auf usb stick.
ich zieh jetzt aber um auf ssd platte.

Gesendet von meinem SM-J510FN mit Tapatalk

zotac nano, Bananapi-R1, fhem-trunk, hmlan, jeelink, zwave, tablet-ui,  pywws, raspi, yamaha-671, ufs910-titan

Offline amenomade

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2077
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #9 am: 13 August 2017, 22:47:50 »
SD-Karte, SSD und USB Sticks sind alle NAND Storage. Sprich.... eine gute SD-Karte (mit wear levelling) hält genauso lange wie ein USB Stick. Das Vorteil von der SSD Festplatte ist die Grösse. Damit hat das wear levelling mehr Platz, um effizient zu sein.

Kleine Doku: https://web.archive.org/web/20150326122100/http://ugweb.cs.ualberta.ca/~c274/resources/hardware/SDcards/WPaperWearLevelv1.0.pdf

Sinnvoller wäre m.A. die SD Karte mit f2fs zu formatieren. Oder RAM Speicher zu optimieren... oder... oder. Aber auf USB Stick auslagern... hmmm... skeptisch
FHEM 5.8 Pi 3, EchoDot, CUL868+Selbstbau 1/2λ-Dipol-Antenne, USB Optolink / Vitotronic, und HM Komponenten

F:"Schatz? Mach aus bitte"
M: "Alexa? Licht aus"-"Ich bin mir leider nicht sicher"  M:"Alexa? aus Licht"-"Das weiss ich leider nicht" M:"Alexa? Schalte...
F: "Drück mal auf den blöden Knopf!

Offline Bartimaus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 824
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #10 am: 14 August 2017, 12:30:23 »
Moin,

ich habe in den Anfängen aus gleichem Grund auch auf USB-Stick ausgelagert, bis der dann gehimmelt war.
Danach bin ich auf SSD umgestiegen. Seitdem toitoitoi
LG
B.


BananaM2Berry - DebianStretchLite, RootFS@SSD, FHEM 5.8, CUL1101,FS20,IT,DS18B20,DS2413(Heizungslogger),DS2423(Stromlogger)Homematic,HM-LAN,ZWave,MiniCULs

Offline kadettilac89

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 478
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #11 am: 14 August 2017, 16:56:40 »
Vieles Glaubensfrage ... ich habe Logs von Fhem, Syslog (/var/log) und die Datenbankfiles als Ramdrive und synchronisiere diese, ich glaube, 2 mal am Tag. Meine SD-Card läuft seit 2013 oder 2014. Und sie war damals schon gebraucht.

Viel wichtiger ist es, regelmäßige Backups zu machen :)
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1511
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #12 am: 14 August 2017, 17:07:23 »
Ich hab einfach alles auf der SD Karte und mache automatisch regelmäßige Backups auf ein NAS.
Die Kosten für eine neue SD Karte (Sandisk Ultra 16GB für 10€) kann man doch getrost ignorieren.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1338
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #13 am: 14 August 2017, 17:11:30 »
Meine 4 raspberry laufen seit 2 Jahren ohne Probleme auf SanDisk 16GB. Backuo jede Nacht aufs Netzwerk. Werd aber dennoch die Karten bis zum Jahresende prophylaktisch austauschen.

Gesendet von meinem S3_32 mit Tapatalk


Offline Marlen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 692
Antw:log Dateien auf USB Stick
« Antwort #14 am: 16 August 2017, 14:02:42 »
Ich hab einfach alles auf der SD Karte und mache automatisch regelmäßige Backups auf ein NAS.
Die Kosten für eine neue SD Karte (Sandisk Ultra 16GB für 10€) kann man doch getrost ignorieren.

Es geht mir auch nicht um die 10€ sondern um den kompletten Systemausfall!

Ich mach auch das Standart FHEM Backup auf ein NAS, aber damit lässt sich ja nicht das gesamte System wiederherstellen!
Ich mach auch in unregelmäßigen abständen ein IMG von der gesamten SD-Karte!

LG
  Malren
Raspberry Pi 3;CUL; 4xRauchmelder HM-Sec-SD-2; 1xHM-MOD-EM-8; 3xHM-MOD-Re-8; 8xHM-Sec-SCo; 3xSonoff S20; 1-wire-USB-Bus; 1-wire-WLAN-Bridge; Telegram; AlexaFhem.....