Autor Thema: Lösung für Gartenbewässerung gesucht  (Gelesen 4642 mal)

Offline MrJackBlack

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:Lösung für Gartenbewässerung gesucht
« Antwort #15 am: 23 Mai 2018, 10:29:15 »
@Tobias:
[...]Ich habe zur Bodenfeuchtemessung einen Raspi Zero W (13€) der Bluetooth Xiaomi Bodenfeuchtesensoren (12€) abfragt. Werte werden per MQTT verteilt.[...]
Wie versorgst du den RasbPi mit Strom? Mein Beet ist nämlich 10m vom Haus entfernt - weit und breit kein Strom :(
FHEM 5.8 mit Homebridge auf Intel NUC
HUE, LIGHTIFY, JeeLink, CC1101, haufen Lampen und Sensoren. Interface via TabletUI auf einem Android Tablet. Seit Neuestem auch ein Landroid S über FHEM  angesteuert

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3737
Antw:Lösung für Gartenbewässerung gesucht
« Antwort #16 am: 24 Mai 2018, 08:51:41 »
Der raspi ist aussen am Gartenhaus in einem standardgehauese. Dort habe ich Strom.
Bei unter gleich 10 m würde sich ein test lohnen...??
Alles andere wäre auf jedem Fall eine bastellösung ( Hard - und Software) imho

Gesendet von meinem Leap mit Tapatalk

FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline HubertM

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64
Antw:Lösung für Gartenbewässerung gesucht
« Antwort #17 am: 24 Mai 2018, 09:34:30 »
Für Messaufgaben ist ein ESP12 mit ESPEasy im Deep Sleep Modus, Akku und Solarpanel oder Batterie ideal.
Werkelt im meinem Gewächshaus mit einem BME280.
In der EAPEasy-Testversion gibt es auch ein Device für Bodenfeuchte.
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3737
Antw:Lösung für Gartenbewässerung gesucht
« Antwort #18 am: 24 Mai 2018, 16:06:01 »
Wird denn deepSleep von espEasy unterstützt?

Gesendet von meinem Leap mit Tapatalk

FHEM auf ASRock J3455-ITX im 19" Rack mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamps, RPi für BLE Bodenfeuchtesenoren, Text2Speech.
Maintainer der Module: Text2Speech, TrashCal, MediaList

Meine Projekte auf https://github.com/tobiasfaust
u.a. PumpControl v2: allround Bewässerungssteuerung mit ESP und FHEM

Offline HubertM

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 64

Offline Tsturm

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Lösung für Gartenbewässerung gesucht
« Antwort #20 am: 27 Mai 2018, 16:16:52 »
@MrJackBlack

Re FI / Kurzschluss - vollkommen einverstanden, ich war ungenau. Der FI ist Primär für die gesamte "Drausseninstallation" - da sind noch Steckdosen auf der Terrasse dran, und falls irgendwas in dem Hutschienenkasten (in der Garage) ist, der Trafo hängt einfach dahinter.

Bei den Wasserventilen liefert der Trafo im Hutschienenkasten die galvanische Trennwirkung gegen Erde, und dann hat er selber eine Kurzschlussschaltung. Und es sind nur 24 V in der Nähe von viel Wasser und Dreck!

VG Timmo
Zustimmung Zustimmung x 1 Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Gerhard B.

  • Gast
Antw:Lösung für Gartenbewässerung gesucht
« Antwort #21 am: 21 Juni 2018, 13:40:00 »
Hallo zusammen,

auch ich hatte lange Probleme mit Bodenfeuchtesensoren. Ich habe zuerst ganz billige aus eb...y gekauft, die sind sofort korrodiert. Alles was metallisch blank ist im feuchten Boden, löst sich schneller  auf als man denkt.

Dann habe ich einen Vegetronix VH400 ausprobiert. Der war deutlich besser, hat aber sehr hohe Feuchtewerte ausgegeben und war nach nur 1 Jahr schon defekt. Er wurde mir zwar umgetauscht, aber der neue Sensor hat auch nicht lange gehalten. Die Qualität war sehr dürftig.

Ich habe mir dann den Luxus (!) eines SMT100 (von Truebner) geleistet mit analogem Ausgangssignal. Der Sensor ist seit 3 Jahren im Einsatz und funktioniert einfach nur perfekt. Ist halt wie immer: wenn man etwas tiefer in die Tasche greift, dann bekommt man auch viel bessere Qualität. Mittlerweile gibt es den günstigeren Sensor SMT50 von Truebner, den habe ich noch nicht ausprobiert, soll aber angeblich ebenfalls sehr zuverlässig sein.

Viele Grüße,
Gerhard

Offline Maria

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Lösung für Gartenbewässerung gesucht
« Antwort #22 am: 29 August 2018, 16:00:25 »
Ich habe sowohl den SMT100 als auch den SMT50. Der SMT100 ist natürlich eine Klasse für sich, aber der SMT50 ist auch ganz ok.
Von der Haltbarkeit geben sich beide nichts, sind beide wasserdicht vergossen.
Der Messbereich beim SMT50 ist jedoch eingeschränkt (nur bis 50% Wassergehalt, in der Regel aber kein Problem) und der Ausgangswiderstand
beträgt 10 kOhm. Bei niederohmigen Analogeingängen der angeschlossenen Steuerung kann deshalb die Spannung absinken.
Am besten testet man das mit einem Multimeter und korrigiert gegebenfalls mit einem Faktor in der Software.

VG Maria

Offline dmq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Antw:Lösung für Gartenbewässerung gesucht
« Antwort #23 am: 16 September 2018, 11:13:10 »
Die Truebner Sensoren machen einen sehr guten Eindruck. Aber sie sind natürlich hochpreisig. Kennt ggf. jemand SoilWatch  bzw. den SoilWatch 10?

https://pino-tech.eu/soilwatch10/

Der macht keinen schlechten Eindruck rein von der Datenbasis.

Offline Maria

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Lösung für Gartenbewässerung gesucht
« Antwort #24 am: 20 Juni 2019, 21:46:31 »
Interessehalber habe ich den Soilwatch in diesem Frühjahr ausprobiert, da der Preis günstiger als bei Truebner ist. Der Soilwatch ist aber leider nicht dauerhaft wasserdicht gewesen. Das Gehäuse kann sich von der Platine lösen. Es handelt sich wohl um ein Spritzgussgehäuse, das sich aber nicht mit der Epoxyplatine dauerhaft verbindet, d.h. bei Temperaturzyklen kann ein Spalt entstehen, durch den Wasser eindringt. Ich bleib also doch beim SMT50, da wird offensichtlich die Epoxyplatine mit Epxoy vergossen, so dass sich eine dauerhafte wasserdichte Verbindung ergibt, gleiches Material mt gleichem Material verbindet sich besser. Zumindest habe ich bis jetzt keinen Ausfall.
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline dmq

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 217
Antw:Lösung für Gartenbewässerung gesucht
« Antwort #25 am: 20 Juni 2019, 23:38:57 »
Danke fürs mitteilen! Das ist gut zu wissen.

 

decade-submarginal