Autor Thema: 3D Drucker Empfehlung?  (Gelesen 5774 mal)

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1105
  • Proud systemd-free zone
3D Drucker Empfehlung?
« am: 28 August 2017, 09:02:23 »
Moin Moin,


ich möchte mir einen 3D Drucker zulegen - mein Etat sind etwa 600-700 EUR incl. Versand und Zoll. Hauptanwendungszwecke:

  • Hutschienen-Halter für PIs, ESP8266, Netzteile, Switche usw.
  • Zubehörteile für meinen Rasenmähroboter

Perfekte Genauigkeit und mehrere Materialien/Farben sind daher nicht unbedingt notwendig. Andererseits bevorzuge ich lieber Qualität und frustfreies Arbeiten anstatt Billiglösungen, die nur Zeit und Ärger machen. Druckabmessungen sollten in etwa 200mm x 200mm x 200mm sein, die Präzision etwa bei 0.1mm maximal...

Potentielle Geräte:


Zu welchem Gerät würdet Ihr raten und habt Ihr evtl. noch interessante Alternativen?

Danke, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline joschi2009

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 331
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #1 am: 28 August 2017, 16:08:23 »
Hallo MN,

vom Letzten rate ich dir ab, die restlichen kenne ich nicht.

Wenn du Spaß am Basteln hast kann ich dir zu dieser Lösung raten. Ich habe mir 2 von diesen Teilen in unterschiedlichen Größen gebaut und bin richtig zufrieden. Es gibt mittlerweile auch eine recht große "Fangemeinde" von diesem Teil und an Erweiterungen wird auch nicht gespart (Plotter, Laser...).

Wie genau dieses Teil dann druckt hängt von den verwendeten Materialien und der Sorgfalt beim Aufbau ab. Es ist aber selbst mit den Standardkomponenten schon richtig gut (und schnell) im Druck.

Solltest du Interesse haben kann ich dir gerne ein paar Bezugsquellen und Tipps geben.

VG

Joschi2009

Offline d.schoen

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #2 am: 28 August 2017, 17:01:53 »
Ich häng mich hier mal dran und würde gleich Interesse an den Bezugsquellen und Tipps zum HyperCube anmelden.
FHEM 5.7 auf RasPi2
COC 868MHz, Jeelink Clone
Devices: IT, HomeMatic, LaCrosse, ENIGMA2, LG-TV, Thinkingcleaner (iRobot Roomba), LIFX Wifi-Bulbs
Helper: TelegramBot, Homebridge (Siri), Geofency

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1105
  • Proud systemd-free zone
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #3 am: 28 August 2017, 18:38:54 »
vom Letzten rate ich dir ab, die restlichen kenne ich nicht.

Danke für die Ratschläge. Kannst Du die Ablehnung für den PRUSA Original i3 ein wenig ausführen? Das Design und der Aufbau scheint ja in vielen der Wanhao Druckern und vielen Nachbauten aus Asien kopiert zu werden...

Für das selbstbasteln bin ich zu alt, es fehlt mir die Zeit und Geduld. Ich suche einen beinahe fertigen Satz, den ich zusammenschrauben kann - möchte aber nicht stundenlang Videos sehen und Details selbst raussuchen.

Danke, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Offline joschi2009

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 331
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #4 am: 28 August 2017, 20:01:36 »
Danke für die Ratschläge. Kannst Du die Ablehnung für den PRUSA Original i3 ein wenig ausführen? Das Design und der Aufbau scheint ja in vielen der Wanhao Druckern und vielen Nachbauten aus Asien kopiert zu werden...

Vielleicht ist dies auch genau der Grund.
Du bekommst mittlerweile Nachbauten die m.W.n. dem Orginal in nichts nachstehen für rund 200 €. Dafür ist der Aufschlag von 550 € für das Original meiner persönlichen Meinung nach völlig überzogen.
Weiterhin finde ich ein PCB-Heizbett aufgrund der Aufheizzeitlänge und erreichbaren Endtemperatur suboptimal. Da sind 220V Silikonheizmatten um Längen besser. 

Zuletzt sei angemerkt, dass trotz des doch recht stolzen Preises es in seiner Bauform recht -wie drück ich es aus- recht sparsam  konzipiert ist. Keine schützende Außenhaut, wenig optisch ansprechend, nicht unbedingt ein Teil welches man sich auf den Schreibtisch stellen mag.
 
Sicherlich ist dieses Teil durchaus brauchbar aber bei weitem nicht den geforderten Preis wert. 

Zitat
Für das selbstbasteln bin ich zu alt, es fehlt mir die Zeit und Geduld. Ich suche einen beinahe fertigen Satz, den ich zusammenschrauben kann - möchte aber nicht stundenlang Videos sehen und Details selbst raussuchen.

Das kann ich durchaus nachvollziehen. Ist wirklich nicht jedermanns Sache.
Du solltest dir dennoch - oder gerade deshalb - bewusst sein, für den Heimbereich ist die Druckerklasse die man im Preisbereich 150 - 1500 € sicherlich kein "Schalt-ich-einfach-ein-und-drucke-etwas-perfekt-aus-Gerät" bekommt. Wie hier schon mal im Forum geschrieben wurde: ein 3d-Drucker ist keine Kaffeemaschine.

VG

Joschi2009
 
« Letzte Änderung: 28 August 2017, 20:59:23 von joschi2009 »

Offline Gasmast3r

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 410
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #5 am: 28 August 2017, 20:42:18 »
Hy wenn du mit 120 x 120 x120 mm auskommen würdest, wäre ein PP3DP Mini Up eventuell was.
Bequemer kleiner fast (kleine Optimierungen empfohle )fertiger Drucker.
Recht günstig zu bekommen.

Offline Shojo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 328
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #6 am: 28 August 2017, 21:05:15 »
Das ist meiner https://www.bastelbunker.de/mein-prusa-i3-mk-xxx/ bin damit auch glücklich geworden. 
Vorausgesetzt du hast Lust  zu basteln ;)

Gruß
Dennis 
FHEM auf: Odroid-C2 (Docker)
Bridge: SignalESP 433mHz, HM-MOD-RPI-PCB Mod auf ESP8266 , ConBee (deCONZ in Docker)
Rest: ESP8266, SONOFF, Sonos, Echo Dot, Xiaomi Vacuum, ESP RGBWW Wifi Led Controller, Node-RED, LEDMatrix

Offline Tedious

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1148
  • Indocti discant et ament meminisse periti
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #7 am: 04 September 2017, 12:46:04 »
Warum nicht einen AnetA8? Der kostet knapp 130€, dazu kommen noch ein paar € für ein Mosfet, andere Riemen und Pullys, Autolevel-Sensor und ein paar Kleinteile... bleibst Du bei unter 200€. Weitere Verbesserungen kannst Du die selbst drucken, die Drucke werden nach ein wenig Optimierungsarbeit sehr gut. Vorteil: durch den Aufbau und die Optimierungen weißt Du genau was wie funktioniert. Maßgenauigkeit beim Calibration Cube liegt bei mit <0,1mm Abweichung.
FHEM auf Brix N3150/4GB/500GB mit 4xMapleCUN (433,3x868) und Jeelink, HUE, MiLight, Max! und SonOff, Alexa mit HABridge, Kleinkram...

Offline Wzut

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2046
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #8 am: 08 September 2017, 19:55:21 »
Warum nicht einen AnetA8?
Den hat mein Schwiegersohn sich auch gekauft und leicht verbessert.
Ich bin begeistert welche Qualität er mir i.d.R. abliefert :)
Maintainer der Module: MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP

Offline Shojo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 328
  • Wie, Was, Wo?
    • DER BASTELBUNKER / Meine kleinen Projekte…
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #9 am: 08 September 2017, 22:37:06 »
« Letzte Änderung: 08 September 2017, 22:38:47 von Shojo »
FHEM auf: Odroid-C2 (Docker)
Bridge: SignalESP 433mHz, HM-MOD-RPI-PCB Mod auf ESP8266 , ConBee (deCONZ in Docker)
Rest: ESP8266, SONOFF, Sonos, Echo Dot, Xiaomi Vacuum, ESP RGBWW Wifi Led Controller, Node-RED, LEDMatrix

Offline donikdesign

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #10 am: 18 September 2017, 23:34:20 »
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1105
  • Proud systemd-free zone
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #11 am: 19 September 2017, 09:01:06 »
Danke,


der ist jetzt bestellt. 323 EUR plus 75 EUR für die zweite angetriebene Z-Achse von Amazon. Ca. 3 Wochen Lieferzeit.

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Online gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2179
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #12 am: 19 September 2017, 09:04:59 »
Hast du vielleicht einen Link zu den Teilen, die du jetzt bestellt hast?
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1105
  • Proud systemd-free zone
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #13 am: 19 September 2017, 09:31:15 »
Klar,


3D Drucker: https://www.gearbest.com/3d-printers-3d-printer-kits/pp_627176.html
Dual Z Axis Erweiterung: https://www.amazon.de/Creality-CR-10-F%C3%BChrende-Schraube-Upgrade/dp/B075HDN8R5

Die Erweiterung gibts auch billiger, ca. 50 EUR aus den USA...

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: LattePanda x86 4/64GB
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT, vThings, Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA

Online gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2179
Antw:3D Drucker Empfehlung?
« Antwort #14 am: 19 September 2017, 09:51:41 »
Weißt du ob Steuern und Zoll anfallen für den Drucker?
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway