Autor Thema: 8fach 220V Schaltaktor für Fussbodenheizung  (Gelesen 1777 mal)

Offline pcjogi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
8fach 220V Schaltaktor für Fussbodenheizung
« am: 10 September 2017, 08:56:48 »
Ich suche Erfahrungen und auch Empfehlungen für die Ansteuerung meiner 220V Ventile. Bisher habe ich diese über 2 Steckdosenleisten von Energenie via LAN angesteuert. Das funktionierte nicht  immer stabil (Die Steckdosenleisten waren im LAN nicht erreichbar und nur nach einem Reset und einer Neukonfiguration zum kommunizieren zu überreden).

Daher sollen die ersetzt werden.

Was könnt ihr mir empfehlen um 8 x 220 V preiswert via LAN zu schalten? Steckdosen müssen nicht sein. Elektriker vorhanden. Meine Google Suche hat bisher vielfach die Homematic Funkaktoren auf Hutschiene gebracht. Oder es kamen Geräte mit Preisen über 250 Euro.

Vielen Dank
Haupt-Fhem (Docker auf Synology), Sub-Fhem (433Mhz und 833Mhz) auf RasPi, Sub-Fhem (Heizungssteuerung) als virtuelles System auf Synology, IoBroker zur Darstellung als virtuelles System auf Synology

Offline alealdata

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
« Letzte Änderung: 10 September 2017, 09:48:11 von alealdata »

Offline pcjogi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 120
Antw:8fach 220V Schaltaktor für Fussbodenheizung
« Antwort #2 am: 10 September 2017, 11:32:07 »
Vielen Dank, Hast du den direkt eingebunden, oder über einen Aduino?
Haupt-Fhem (Docker auf Synology), Sub-Fhem (433Mhz und 833Mhz) auf RasPi, Sub-Fhem (Heizungssteuerung) als virtuelles System auf Synology, IoBroker zur Darstellung als virtuelles System auf Synology

Offline alealdata

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
Antw:8fach 220V Schaltaktor für Fussbodenheizung
« Antwort #3 am: 10 September 2017, 11:55:52 »
Ich hab den garnicht eingebunden aber ein paar Jungs machen das mit der Loxone.
Aber es zeigt sich das UDP immer mehr an Bedeutung gewinnt auch bei einem Systemwechsel.

Offline Stütti

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 90
Antw:8fach 220V Schaltaktor für Fussbodenheizung
« Antwort #4 am: 10 September 2017, 13:03:48 »
Ich nutze für 230V Wechselstrom einfach Hutschienen-Relais (z.B. Wago 788-303). Die kannst du entweder über einen Arduino oder den Homematic HM-mod-re-8 jeweils über 12V direkt ansteuern.
FHEM auf Pi 2 + FTUI auf Pi 3, HomeMatic, SignalESP, JeeLink, WiFi-Firmata, ArduCounter, eBus-Koppler, MilightBridge

 

decade-submarginal