Autor Thema: [Gelöst] Warum "ZWDongle_0 transmit NO_ACK for CB 5a, target ...  (Gelesen 549 mal)

Offline The Grue

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Servus,

Bei meinen ersten FHEM-Versuchen wollte ich das Signal eines FGMS001-ZW5 benutzen, um über einen FGS213 Switch ein Licht ein/aus zu schalten. Mit dem am FGS213 angeschlossenen Taster geht das auch.

FHEM läuft auf einem Raspbery mit "Z-WAVE RAZBERRY" - Modul. Aber wenn ich in FHEM auf den on/off Button für das entsprechende Licht drücke, geht das Licht nur manchmal an oder aus, nicht zuverlässig. Außerdem habe ich bei jedem set Speisekammer.Licht on folgendes im Logfile:

2017.09.12 18:27:52 2: ZWDongle_0 transmit NO_ACK for CB 4f, target Speisekammer.Licht
2017.09.12 18:27:53 2: ZWave: No ACK from Speisekammer.Licht after 5s for sentset:1303032501FF254f
2017.09.12 18:30:19 3: ZWave set Speisekammer.Licht on
2017.09.12 18:30:23 2: ZWDongle_0 transmit NO_ACK for CB 50, target Speisekammer.Licht
2017.09.12 18:30:24 2: ZWave: No ACK from Speisekammer.Licht after 5s for sentset:1303032501FF2550
2017.09.12 18:30:49 3: ZWave set Speisekammer.Licht on
2017.09.12 18:30:53 2: ZWDongle_0 transmit NO_ACK for CB 51, target Speisekammer.Licht
2017.09.12 18:30:54 2: ZWave: No ACK from Speisekammer.Licht after 5s for sentset:1303032501FF2551
2017.09.12 18:31:54 3: ZWave set Speisekammer.Licht on
2017.09.12 18:31:58 2: ZWDongle_0 transmit NO_ACK for CB 52, target Speisekammer.Licht
2017.09.12 18:31:59 2: ZWave: No ACK from Speisekammer.Licht after 5s for sentset:1303032501FF2552
2017.09.12 18:32:57 3: ZWave set Speisekammer.Licht on
2017.09.12 18:33:01 2: ZWDongle_0 transmit NO_ACK for CB 55, target Speisekammer.Licht
2017.09.12 18:33:02 2: ZWave: No ACK from Speisekammer.Licht after 5s for sentset:1303032501FF2555
2017.09.12 18:35:02 3: ZWave set Speisekammer.Licht on
2017.09.12 18:35:06 2: ZWDongle_0 transmit NO_ACK for CB 56, target Speisekammer.Licht
2017.09.12 18:35:07 2: ZWave: No ACK from Speisekammer.Licht after 5s for sentset:1303032501FF2556
2017.09.12 18:35:23 3: ZWave set Speisekammer.Licht on
2017.09.12 18:35:27 2: ZWDongle_0 transmit NO_ACK for CB 57, target Speisekammer.Licht
2017.09.12 18:35:28 2: ZWave: No ACK from Speisekammer.Licht after 5s for sentset:1303032501FF2557
2017.09.12 18:35:32 3: ZWave set Speisekammer.Licht off
2017.09.12 18:35:36 2: ZWDongle_0 transmit NO_ACK for CB 58, target Speisekammer.Licht
2017.09.12 18:35:37 2: ZWave: No ACK from Speisekammer.Licht after 5s for sentset:1303032501002558

(Das waren jetzt natürlich mehrere on/off - Kommandos)

Was kann denn da schief gehen? Der Raspberry mit ZWAVE-Modul ist Luftlinie keine 4m vom FGS213 entfernt. Dazwischen ist eine Mauer aus Hohlblocksteinen und ein Schrank aus Holz. Ich kann mir nicht vorstellen, daß da ZWAVE schon die Luft ausgeht...?


Welche Informationen kann ich Euch noch geben, damit Ihr mir helfen könnt? Bin noch recht neu, was FHEM angeht...
« Letzte Änderung: 16 September 2017, 11:10:33 von The Grue »
Raspberry 3 mit ZWAVE Modul
Bewegungsmelder FGMS001-ZW5
Switch FGS213

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16918
Zitat
Ich kann mir nicht vorstellen, daß da ZWAVE schon die Luft ausgeht...?
Ich schon. Hast du auch die gleichen Probleme, wenn keine Wand dazwischensteht?
Evtl kannst du mit der Ausrichtung der Antennen zueinander (Position bzw. Richtung) herumspielen.
Bei einem ZWave-USB-Stick wuerde ich noch sagen, eine USB-Verlaengerung probieren, damit die Stoersignale des Rechners (Bluetooth/WLAN/etc) abgemindert werden. Oder strategisch guenstig einen Aktor platzieren als Repeater. Oder einen anderen ZWave-Stick ausprobieren.

Offline The Grue

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Danke für die schnelle Antwort!

Ich schon.

 :o

Das würde mich aber schon aus den Socken hauen. Ich habe Z-Wave u.a. wegen diesem Wikipedia-Eintrag gewählt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Z-Wave#PHY-_und_MAC-Schicht

Zitat
Die Funkleistung von Z-Wave ist auf wenige mW begrenzt, obwohl das SRD-Band mit 25 mW eine deutlich höhere Sendeleistung erlauben würde. Als Resultat wird eine Funkreichweite von ca. 150 m im Freifeld erreicht. Eine Funkreichweite von 40 m in geschlossenen Gebäuden ist eine Mindestanforderung an Z-Wave-Geräte.

Wenn das schon von Zimmer zu Zimmer nicht funktioniert, wie soll man sich das vorstellen? Ein Adapter pro Raum  :-\ ? Oder noch besser mehrere, mit ideal ausgerichteten Antennen?

Welchen Z-Wave Transceiver würdest Du denn empfehlen?

Ich kann leider erst am Wochenende testen, was passiert, wenn ich den Raspi hinter dem Schrank vorhole...


cu
Markus
Raspberry 3 mit ZWAVE Modul
Bewegungsmelder FGMS001-ZW5
Switch FGS213

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16918
Ein Adapter pro Raum ist gar nicht so unrealistisch, und einen ZWave Stick mit richtig guter Antenne habe ich noch nicht gesehen.
Die Sache ist nicht ganz so schlimm, wie es hier klingt (ZWave kann auch in groesseren Installationen funktionieren), aber die ZWave Hersteller kalkulieren mit Meshing, und sparen deswegen bei den Antennen. Kann aber auch sein, dass einer deiner Komponenten ein "Montagsgeraet" ist, oder das im Schrank ein Kettenhemd haengt.

Offline Bartimaus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 762
Moin,

ich habe ein ähnliches Problem mit meinen FGS222 (2Stück), die daran hängenden Lichter werden zwar geschaltet, aber im Log sehe ich, das da mehrere Sendeversuche für nötig waren.
Auch wird der Status in FHEM nicht immer aktualisiert, wenn die Lichter per herkömmlichem Wandschalter geschaltet werden.


Mit den neuen FGS223 mit dem neuen Chipsatz habe ich keine Probleme. Diese sind noch weiter vom Stick (Mittig auf Dachboden, eingeschossiges Haus) entfernt wie die beiden anderen 222er. (Fertighaus in Ständerbauweise).

LG
B.


BananaPiPro - Bananian16.04, RootFS@SSD, FHEM 5.8, CUL1101,FS20,IT,DS18B20,DS2413(Heizungslogger),DS2423(Stromlogger)Homematic,HM-LAN,ZWave,MiniCULs

Offline The Grue

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Seltsam, mein 213 ist ja nur Dein 223 mit einem Relais...
Raspberry 3 mit ZWAVE Modul
Bewegungsmelder FGMS001-ZW5
Switch FGS213

Offline The Grue

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Ich schon. Hast du auch die gleichen Probleme, wenn keine Wand dazwischensteht?

Ok, jetzt bin ich erstaunt - leider negativ. Gerade habe ich den Raspberry mit Z-Wave-Modul direkt gegenüber meines FGS213 plaziert und schon klappt die Übertragung. Schön, daß es geht, Mist, daß ich mich von den "40m in geschlossenen Gebäuden" in die Irre führen lassen habe ;(

Ich setze mal voraus, daß ich noch einen akzeptablen Platz für den Pi finde, werde aber sicher Repeater brauchen.

Vielen Dank für eure Hilfe! (und auch für das Aufspalten der Threads ;) )

cu
Markus
Raspberry 3 mit ZWAVE Modul
Bewegungsmelder FGMS001-ZW5
Switch FGS213

Offline FunkOdyssey

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 959
ich habe ein ähnliches Problem mit meinen FGS222 (2Stück), die daran hängenden Lichter werden zwar geschaltet, aber im Log sehe ich, das da mehrere Sendeversuche für nötig waren.
Auch wird der Status in FHEM nicht immer aktualisiert, wenn die Lichter per herkömmlichem Wandschalter geschaltet werden.

Immer schön. Oder erst neuerdings?
FHEM@RasPi

Offline Bartimaus

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 762
Antw:[Gelöst] Warum "ZWDongle_0 transmit NO_ACK for CB 5a, target ...
« Antwort #8 am: 20 September 2017, 07:23:05 »
Immer schon......, dank der Tips hier, konnte ich auch sehen, das ab und zu ein FGS223 "zickt". Allerdings nicht so kontinuierlich wie ein 222er.
Die Reichtweite innerhalb von Gebäuden ist dann wirklich bescheiden, und kein vergleich zu Homematic...
LG
B.


BananaPiPro - Bananian16.04, RootFS@SSD, FHEM 5.8, CUL1101,FS20,IT,DS18B20,DS2413(Heizungslogger),DS2423(Stromlogger)Homematic,HM-LAN,ZWave,MiniCULs

 

decade-submarginal