Autor Thema: Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic  (Gelesen 35347 mal)

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20803
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #45 am: 08 Oktober 2017, 13:17:45 »
Der HM-Mod-Re-8 ist ein Burst Device, dieser Modus ist quasi ein Tiefschlaf mit sehr geringem Stromverbrauch und für die Datenkommunikation muss man die Kiste erst aufwecken. Blöderweise (alle vermuten einen Firmwarebug) lässt dieser sich beim HM-Mod-Re-8 nicht abschalten auch wenn er fest versorgt ist. Damit braucht es immer zwei Telegramme beim schalten, ich habe jetzt die genauen Werte nicht parat. Beim schalten mit einer FB kann man es "sehen", ein normaler Aktor wird mit einmal orange und einmal grün blinkern LED quittiert. Der HM-Mod-Re-8 mit zweimal orange und einmal grün blinkern.
Ein bisschen steht dazu im Wiki -> https://wiki.fhem.de/wiki/HomeMatic#Burst
Der Mensch empfindet im allgemeinen Reaktionszeiten ab 200 - 400 µs als Verzögerung. Für manchen ist eine Sekunde schon eine halbe Ewigkeit.
Für Deinen Fall will ich es mal erwähnen, ich traue mir nicht zu sagen ob es relevant sein könnte oder nicht.

Der  HM-LC-Sw4-Ba-PCB und der  HM-LC-Sw1-Ba-PCB haben die Spannungsmessung integriert, allerdings kann der  HM-LC-Sw4-Ba-PCB schon mit 4,5 Volt arbeiten. Der HM-Mod-Re-8 funktioniert aber schon mit 2–3,3 V DC.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline prodigy7

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
    • Blog aus meinem IT Alltag
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #46 am: 08 Oktober 2017, 18:16:15 »
Danke für eure Hilfe bis dahin! Dann würde ich mir jetzt mal den HM-Mod-Re-8 besorgen, schauen wie weit ich komme und mich freuen/hoffen wenn Ihr mich weiter unterstützt bei Fragen und Problemen! :) Danke auf jeden Fall bis dahin, habt mir schon sehr geholfen!

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4117
  • geht nich gips nich
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #47 am: 08 Oktober 2017, 18:23:24 »
@Otto: Danke für das Messpraktikum im Wiki! Habe bei der Gelegenheit gleich ein paar kleine Fehler in den Kenndaten korrigiert.
Nein, der Re-8 ist nicht sparsamer im Verbrauch, aber gemessen am Stromverbrauch aus der Versorgung halten selbst 2 AAA (grob gepeilt 1000 mAh) deutlich länger als ein 9-V-Block (max. 200 mAh). Und da dem eben zwei AAA reichen, ist er genügsamer. Im Ein-Zustand benötigt er auch ein wenig mehr durch die Transistorausgangsschaltung, aber das spielt beim Türöffernbetrieb im Sekundenbereich gar keine Rolle.

Muss aber ein wenig korrigieren: HM-MOD-Re-8, HM-LC-Sw1-Ba-PCB und HM-LC-Sw4-Ba-PCB sind alle drei Burst-Geräte. Sonst könnten sie gar nicht so sparsam mit Batterie betrieben werden. Es gibt noch einen HM-LC-Sw1-PCB (ohne -Ba), der als Bausatz ebenfalls recht klein ist und eine sparsame Versorgung (Schaltwandler) sogar bis 25 V ermöglicht, wobei der verwendete Schaltwandler noch mehr abkann. Im Grund könnte der also fast direkt an (1) und (7) laufen, zieht aber schon etliche mA. Der empfiehlt sich für häufige Schaltanwendungen dennoch deutlich mehr, eben wegen des nicht nötigen Bursts.

Wenn man sich mehr mit Homematik beschäftigt, kommt man um die Burst-Problematik nicht herum. Kurz gefasst: Batteriebetriebene Geräte wecken ihren Funkempfänger vergleichsweise selten auf und schlafen sonst. Um sie zu erreichen, muss ein bisschen Sperrfeuer gesendet werden (das ist sogar weit mehr als 2 herkömmliche Telegramme). Dann wachen ALLE Burstgeräte in der Umgebung auf und schauen, ob die Daten für sie bestimmt sind, legen sich dann wieder schlafen. Das bedeutet: Je mehr Bursts man schickt (etwa weil man Aktoren, die einen Burst benötigen, öfter schaltet), umso schneller sind die Batterien ALLER Burst-Geräte alle. Deswegen ist ein sparsamer Einsatz nötig. Für ein paar Türöffungen am Tag ist das kein Hit. Bei 50 Türöffnungen und mehr (z.B. Arztpraxis) würde ich lieber den kleinen Aktor ohne Burst empfehlen.

Der 1-Kanal-BA  funktioniert auch schon prima mit 4,5V - der 4-Kanal-BA hat aber schon die Möglichkeit einer 2-3-V-Speisung (per Steckbrücke). Beim 8-Kanal-Modul gibt es dafür zwei getrennte Stromanschlüsse (die aber nicht gleichzeitig verwendbar sind).

Batterieüberwachung und -Warnung haben eigentlich alle drei Ba-Aktoren (der burstfreie hat sie nicht), aber beim 8-Kanal-Modul gibt es ungelöste Probleme, siehe Wiki.

Die Schaltverzögerung ist wegen des Bursts real bei eher 1-2 Sekunden anzusiedeln, aber nicht mehr. Aber auch Nicht-Burst-Geräte reagieren unter Umständen mit leichter Verzögerung, das kann auch innerhalb von FHEM entstehen. Für den Türöffnereinsatz ist das alles unproblematisch.

Tja, nun hat der Fragesteller die Qual der Wahl ... Wobei der 4-Kanaler aufgrund des Platzbedarfs in dem Gehäuse eigentlich ausscheidet. Blieben der 1-Kanal-Ba mit 9V, das Re-8 mit zwei AAA im Klemmhalter (oder im zitierten von ebay, super das) - oder, wenn Speisung das zulässt oder Schaltaktivität erfordert, doch der HM-LC-Sw1-PCB (ohne Relais reicht). Am Re-8 kann man die Batteriefachdrähte und zwei weitere an GND und einem der 8 Ausgänge direkt anlöten und Modul und Batteriefach in eine kleine Plastiktüte versenken und mit Gaffa im Sprechfon-Gehäuse fixieren.

Und schon mal vorab: In jedem Fall die Ansteuerung zeitlich begrenzen - sowohl aus FHEM (immer mit on-for-timer schalten) als auch die onboard-Tasten umprogrammieren, so dass der Aktor nach wenigen Sekunden von allein ausgeht. Das ist einmalig ein wenig Registerprogrammiererei, lohnt sich aber am Ende, weil dann auch versehentliche Betätigungen nicht die ganze Anlage sperren ("wer hat denn da den Türtaster festgeklemmt?" :-))
« Letzte Änderung: 08 Oktober 2017, 18:30:11 von Pfriemler »
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline prodigy7

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
    • Blog aus meinem IT Alltag
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #48 am: 14 Oktober 2017, 11:32:09 »
So, es wird spannend! Ich habe den HM-MOD-Re-8 erhalten, zusammengelötet und beim Verbinden mit den Batterien hat auch schon alles fröhlich geblinkt. Lies sich dann auch sofort anlernen an meinem FHEM. Anschließend mit einem Breadboard eine Testschaltung gebaut, wo ich einfach nur eine LED ein- und ausgeschaltet habe. Auch das hat hervorragend funktioniert!
Ich würde jetzt 1 (GND) der Klingelanlage mit GND auf dem HM-MOD-Re-8 verbinden (also einfach noch ein Kabel dazu klemmen -> https://forum.fhem.de/index.php?action=dlattach;topic=76584.0;attach=84876;image) und einen Out vom HM mit dem Bügel der Klingelanlage. So korrekt?

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4117
  • geht nich gips nich
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #49 am: 14 Oktober 2017, 14:59:11 »
Sollte so funktionieren.
Ich erneuere dann aber meine Empfehlung hinsichtlich der Zeitbegrenzung. Ich überlege, ob man das nicht gleich mit einer global gültigen Modifikation der sog. state machine des Aktorkanals machen kann. Für den boardinternen Gebrauch (Taster und Tastereingang) ist das mit einem Sichtbarmachen der internen Tasten ("set <Re-8-Gerät> regSet intKeyVisib visib) , einem "getConfig" im betreffenden Kanal und einer Modifikation der "shOnTime" auf einen gewünschten Maximalwert (z.B. 10s) kein Hexenwerk, gleiches gilt für eventuelle zusätzlich gepeerte Tasten. Ansteuerung aus FHEM konsequent mit "on-for-timer", eventuell noch einen Watchdog vorsehen, der den eingeschalteten Kanal nach 15 Sekunden ausschaltet. Dann hat man genug Netz und doppelten Boden.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline prodigy7

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
    • Blog aus meinem IT Alltag
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #50 am: 14 Oktober 2017, 15:25:40 »
Sollte so funktionieren.
Ich erneuere dann aber meine Empfehlung hinsichtlich der Zeitbegrenzung. Ich überlege, ob man das nicht gleich mit einer global gültigen Modifikation der sog. state machine des Aktorkanals machen kann. Für den boardinternen Gebrauch (Taster und Tastereingang) ist das mit einem Sichtbarmachen der internen Tasten ("set <Re-8-Gerät> regSet intKeyVisib visib) , einem "getConfig" im betreffenden Kanal und einer Modifikation der "shOnTime" auf einen gewünschten Maximalwert (z.B. 10s) kein Hexenwerk, gleiches gilt für eventuelle zusätzlich gepeerte Tasten. Ansteuerung aus FHEM konsequent mit "on-for-timer", eventuell noch einen Watchdog vorsehen, der den eingeschalteten Kanal nach 15 Sekunden ausschaltet. Dann hat man genug Netz und doppelten Boden.
Also ich hatte mit "on-for-timer" schon etwas rum gespielt bei meiner LED-Testschaltung und hielt das für sicher. Meinst du, es könnte hier Szenarien geben wo es nicht funktioniert? Ansonsten die Variante mit regSet intKeyVisib visib kenne ich von meinem Homematic Treppenhausschalter. Da habe ich auf die Art auch den internen Taster sichtbar gemacht um dann die An-Zeit zu begrenzen bei einem kurzen Druck.

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20803
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #51 am: 14 Oktober 2017, 19:02:19 »
Das "Watchdog" was Pfriemler empfiehlt kann für diesen Fall so aussehen:
defmod nty_SW81 notify SW81_._Tor.*:on sleep 12;; set $NAME off

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4117
  • geht nich gips nich
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #52 am: 14 Oktober 2017, 19:07:22 »
muss da nicht noch n Leerzeichen und n Punkt zum selbsttätigen Wiederscharfstellen dahinter oder ist das Geschichte? ich mache ja mehr mit DOIFs inzwischen, aber hier ist das einfacher.
« Letzte Änderung: 14 Oktober 2017, 19:25:01 von Pfriemler »
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20803
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #53 am: 14 Oktober 2017, 19:09:24 »
Nein, das ist doch nur ein notify :) aber es macht genau das was Du vorschlägst. Egal von wo ein on kommt, das notify legt ein off nach Zeit x nach.

Ist eben von FHEM abhängig, aber eine ganz schnelle Lösung.
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4117
  • geht nich gips nich
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #54 am: 14 Oktober 2017, 19:22:02 »
Ach dammich, der Wald vor Bäumen ... würde dann aber doch einen Watchdog vorschlagen, weil das Notify immer einen Ausschaltbefehl sendet - mit Burst und deswegen nicht gut für die "Funkhygiene". Der Watchdog würde dann nur aktiv, wenn der Aktor nicht von allein off wird.
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

Offline prodigy7

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
    • Blog aus meinem IT Alltag
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #55 am: 14 Oktober 2017, 19:32:07 »
Es läuft!!!!! Vielen Dank an alle Unterstützer! Ich hab das Batteriefach jetzt erst mal nach außen verlegt, da es im inneren doch etwas eng zuging und ich so von außen einfacher die Batterien wechseln kann, zumindest in der ersten Zeit. Nicht schön, aber selten und noch vertretbar :) Schaltung wie intKeyVisib funktioniert einwandfrei.

Ich habe mir mal eben das Thema Watchdog im Wiki angeschaut. Die passende Zeile müsste in etwas so aussehen oder?define <deviceName>_watchdog watchdog <deviceName>:on.* 00:00:15 <deviceName>:off.* set <deviceName> off;; trigger <deviceName>_watchdog .
Als nächstes werde ich mich dann mit der automatischen Öffnung als Thema beschäftigen, wenn die ESP32 und iBeacons für den Schlüsselanhänger aus China da sind  :)

Edit: Ich sehe übrigens derzeit keine Readings zur Batterie. Wo finde ich die? (bzw aktiviere die)
« Letzte Änderung: 14 Oktober 2017, 19:38:55 von prodigy7 »

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 20803
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #56 am: 14 Oktober 2017, 20:31:05 »
Ach dammich, der Wald vor Bäumen ... würde dann aber doch einen Watchdog vorschlagen, weil das Notify immer einen Ausschaltbefehl sendet - mit Burst und deswegen nicht gut für die "Funkhygiene". Der Watchdog würde dann nur aktiv, wenn der Aktor nicht von allein off wird.
Uih da hast Du Recht.  :-[ Das muss ich bei mir mal noch überdenken. Danke für den Einwand  ;)

Das Batterie Reading kommt eventuell wenn Du lowBatLimitBA3 setzt? Hab ich noch nicht probiert.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline prodigy7

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 356
    • Blog aus meinem IT Alltag
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #57 am: 14 Oktober 2017, 21:46:17 »
Also beim Thema Batterie schlägt wohl der im Wiki (https://wiki.fhem.de/wiki/HM-MOD-Re-8_8-Kanal-Empfangsmodul) beschriebene Bug zu.

Den Watchdog habe ich wie beschrieben jetzt mal gesetzt und er unterbindet zuverlässig ein längeres "On". Zusammen mit dem shOnTime sollte ich also auf der sicheren Seite sein, dass der Taster nicht zu lange gedrückt wird.

Offline luke666s

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #58 am: 12 Dezember 2017, 10:53:31 »
Es läuft!!!!! Vielen Dank an alle Unterstützer! Ich hab das Batteriefach jetzt erst mal nach außen verlegt, da es im inneren doch etwas eng zuging und ich so von außen einfacher die Batterien wechseln kann, zumindest in der ersten Zeit. Nicht schön, aber selten und noch vertretbar :) Schaltung wie intKeyVisib funktioniert einwandfrei.

Ich habe mir mal eben das Thema Watchdog im Wiki angeschaut. Die passende Zeile müsste in etwas so aussehen oder?define <deviceName>_watchdog watchdog <deviceName>:on.* 00:00:15 <deviceName>:off.* set <deviceName> off;; trigger <deviceName>_watchdog .
Als nächstes werde ich mich dann mit der automatischen Öffnung als Thema beschäftigen, wenn die ESP32 und iBeacons für den Schlüsselanhänger aus China da sind  :)

Edit: Ich sehe übrigens derzeit keine Readings zur Batterie. Wo finde ich die? (bzw aktiviere die)

wenn ich mir das bild so anschaue... hat das klebeband auf  + -  und dem einem weissen draht einen tieferen sinn?


Offline Pfriemler

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4117
  • geht nich gips nich
Antw:Siedle HTS 711-01 Sprechanlage Smart machen mit Homematic
« Antwort #59 am: 12 Dezember 2017, 11:06:28 »
wenn ich mir das bild so anschaue... hat das klebeband auf  + -  und dem einem weissen draht einen tieferen sinn?

Das sieht für mich nach Anstücken von Steckverbindern aus Restbeständen mit Kabeln (PC-Ausschlachtung?) aus, mit gleichen Kabelfarben. Nur Schrumpfschlauch wäre noch besser...
"Änd're nie in fhem.cfg, denn das tut hier allen weh!" *** Wheezy@Raspi(3), HMWLAN+HMUART, CUL868(SlowRF) für FHT+KS+FS20, miniCUL433, Rademacher DuoFern *** "... kaum macht man es richtig, funktioniert es ..."

 

decade-submarginal