Autor Thema: Modbus für Solarlader Tracer2210A von EPSOLAR  (Gelesen 98 mal)

Offline laserrichi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Modbus für Solarlader Tracer2210A von EPSOLAR
« am: 13 September 2017, 18:49:26 »
Ich brauche mal Modbus Spezialisten, ich habe einen Solarlader Tracer2210A von EPSOLAR, der ist über einen ESPEASY Seriell über IP erreichbar.
Mit der PC Software von EPSOLAR kann ich alle Daten auslesen, jetzt soll das aber in Fhem rein über ModbusAttr:


defmod Solarlader ModbusAttr 192.168.1.9:23 TCP
attr Solarlader userattr obj-c3104-poll obj-c3104-reading obj-c3104-showGet
attr Solarlader obj-c3104-reading batt
attr Solarlader obj-c3104-showGet 1

ich habe keine Ahnung was obj-c h d j usw bedeutet
Muss ich für meine RS485 zu seriell über espeasy auf IP Port 23 nun TCP RTU oder ASCII nehmen ? Wird ja im prinzip nur durchgereicht, die Windows Anwendung von EPSolar geht ja zumindest über den weg

Von EPSolar habe ich eine Modbus Dokumentation gefunden und da steht z.b. folgendes

Examples:
Read real-time battery voltage
Device ID:0x01
Function code: 0x04
Register Address: 0x3104
Register count: 0x0001
Send command: 01 04 31 04 00 01 7E F7
Receive command: 01 04 02 04 CE 3A 64

Read Holding Register Value: 0x04CE
0x04CE (hex) = 1230 (dec)
1230 / 100 = 12.3 volt

Wie setze ich jetzt sowas in attr um ?

Offline StefanStrobel

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 807
Antw:Modbus für Solarlader Tracer2210A von EPSOLAR
« Antwort #1 am: 13 September 2017, 21:36:07 »
Hallo,

im Wiki findest Du einige Infos zu Modbus, auch zu den Datentypen: https://wiki.fhem.de/wiki/ModbusAttr
Zitat
Read real-time battery voltage
Device ID:0x01
Function code: 0x04
Register Address: 0x3104
Register count: 0x0001
Send command: 01 04 31 04 00 01 7E F7
Receive command: 01 04 02 04 CE 3A 64
Die Modbus-Id ist offenbar 1, die wird beim Define angegeben.
Function code 4 ist zum Lesen von Input Registern (obj-i...)
Die Batteriespanung steht wohl im Input Register mit Adresse 0x3104 (sollte dezimal 12548 sein), also obj-i12548- ...

Am besten das Wiki zu Modbus komplett lesen, bei Bedarf die Modbus-Spezifikation auf Modbus.org lesen (http://www.modbus.org/docs/Modbus_Application_Protocol_V1_1b3.pdf) dann wird alles ganz einfach ;-)

Gruss
    Stefan

Offline laserrichi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 31
Antw:Modbus für Solarlader Tracer2210A von EPSOLAR
« Antwort #2 am: 14 September 2017, 13:01:42 »
Hallo Stefan,

vielen Dank, jetzt klappt es, jetzt habe ich es Verstanden wie es aufgebaut ist.
Scheiterte an 3 Dingen:  die ID in HEX = dezimal,  die Simple Attribute Buchstabenzuordnung und der Wert in Dezimal, und ich dachte das h steht für HEX so wie man es normalerweise auch schreibt (h256 = hex wert 256).

Hatte die Wiki nur nicht verstanden, vieleicht etwas unglücklich gschrieben was wie zugeordnet ist.