Autor Thema: Homematic und Homematic IP am Raspberry  (Gelesen 30037 mal)

Offline uwek

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Homematic und Homematic IP am Raspberry
« am: 23 September 2017, 17:40:48 »
Guten Tag,

ich betreibe seit einigen Jahren FHEM auf einem Raspberry Pi3 mit verschiedenen Funksschnittstellen.
  • CUL für FHT und FS20
  • HUE Bridge für ZigBee
  • UZB-Stick für ZWAVE
Nun möchte ich gerne auch Homematic UND Homematic IP nutzen.

Ich habe hier im Forum ein ganze Weile gelesen, bin aber nicht ganz sicher ob ich alles richtig verstehe:
Welches Gerät brauche ich, um am rpi nun beide Homematic-Varianten parallel nutzen zu können?
Ich denke ich brauche eine CCU2, bin aber nicht sicher. Oder gibt es noch andere Möglichkeiten, z.B. RaspberryMatic?
Sind alle Homematic und Homematic IP Gräte uneingeschränkt nutzbar?

Vielen Dank und Gruß,
Uwe
« Letzte Änderung: 23 September 2017, 17:52:10 von uwek »

Offline Chris8888

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 436
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #1 am: 23 September 2017, 18:24:39 »
Hallo Uwe,

die CCU2 mit HMCCU funktioniert tadellos.
Darüber kannst du dann HM und HmIP ansteuern...

Ich persönlich bevorzuge aber HM direkt in FHEM anzubinden, zB über einen CUL, einen HMUART oder HM-CFG-LAN.

VG
Christian
FHEM 5.9 auf einem PI3 mit div. Homematic-Komponenten, Alexa, Tablet-UI und Homebridge...und läuft einfach. Erweitert mit CCU2 und Homematic-IP...und läuft immer noch.

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3812
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #2 am: 23 September 2017, 19:29:08 »
schau dir hier im homematic forumsteil die letzten themen an. da wurde deine frage zum einen mehrfach gestellt und bereist beantowrtet

https://forum.fhem.de/index.php/topic,68796.0.html
https://forum.fhem.de/index.php/topic,76951.0.html

Zitat
Welches Gerät brauche ich, um am rpi nun beide Homematic-Varianten parallel nutzen zu können?
Ich denke ich brauche eine CCU2

du brauchst eine ccu2. diese gibt es viruell (YAHM, Raspberrymatic -> kostet dich einen pi falls nicht schon vorhanden und ein hm-mod-rpi-pcb ~20€) oder als zusätzliches gerät (ccu2 bausatz 80€ ist die günstigste variante)

Zitat
Ich persönlich bevorzuge aber HM direkt in FHEM anzubinden, zB über einen CUL, einen HMUART oder HM-CFG-LAN.

heute würde aber niemand mehr den cul nehmen (auch mit der angepassten culf machts wenig sinn), da zu viel hickhack mit einigen geräten.
HMUART mit  hm-mod-rpi-pcb  ist toll aber über fhem hat man halt kein hmip was wie ich finde eine künstliche beschneidung ist und kaum vorteile bringt (zb vccu, templates,hminfo).
HMUART mit HM-LGW-O-TW-W-EU ist wie ich finde das sinnloseste da das teil so viel wie eine ccu2 kostet aber weniger kann, zu dem ist es teuere als die überteuerten hm-cfg-lan.
HM-CFG-LAN ist veraltet und nur noch überteuert gebraucht zu haben, also auch keine wirkliche alternative.
wer ein langateway für hm braucht das direkt in fhem anzusprechen ist sollte den hm-mod-rpi-pcb mit einem lanport oder wifi betreiben. das ist günstig und eine zuverlässigere version des cun
« Letzte Änderung: 23 September 2017, 19:32:06 von chris1284 »
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline uwek

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #3 am: 24 September 2017, 13:29:33 »
Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Ich habe es jetzt so verstanden:
Mit der ccu2 (HM-Cen-O-TW-x-x-2) sollten HM UND HMIP auf mit FHEM aif dem Pi jeden Fall funktionieren (?)
Eine Alternative wäre bspw. YAHM mit hm-mod-rpi-pcb auf einem Pi, was quasi eine nachgebildete ccu2 auf einem Pi wäre.

Nicht ganz klar ist mir:
Kann YAHM mit hm-mod-rpi-pcb auf demselben Pi laufen wie FHEM?
Offenbar stellt YAHM auch eine autark laufende ccu2-Umgebung dar, die auch ohne FHEM einsetzbar ist.
Ich will weiterhin alle Steuerungen, Abläufe usw. in FHEM realisieren und keine Parallel-Automatisierung via Homematic haben. Ich will einfach nur HM und HMIP-Komponenten zusammen mit meinen FS20, FHT, ZWAVE und ZigBee Geräten nutzen.

Ist in diesem Fall die oft bemängelte Leistungsfähigkeit der Original-CCU2 (HM-Cen-O-TW-x-x-2) oder die Einschränkungen des HM-LAN-Gateways (HM-LGW-O-TW-W-EU) für mich relevant? Die Geräte würden ja "nur" als Funkschnittstelle genutzt.

Ich entschuldige mich schon mal für meine vielleicht nervigen Rückfragen. Das Thema erscheint mir aufgrund der verschiedenen Lösungsansätze mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen nicht ganz einfach zu sein. Also schon mal herzlichen Dank für Eure Hilfe.

Viele Grüße,
Uwe





Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7326
  • eigentlich eher user wie "developer"
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #4 am: 24 September 2017, 14:40:56 »
Kann YAHM mit hm-mod-rpi-pcb auf demselben Pi laufen wie FHEM?
Ja, steht aber bereits in aller Deutlichkeit spätestens in den von chris1284 verlinkten Beiträgen rund um den hier.
Du solltest damit alle HM-Geräte (auch IP) mit dem Modul HMCCU in FHEM einbinden können und keine weiteren Logiken  auf der (virtuellen O-) CCU(2) benötigen.

@chris1284: Für ein "bashing" auf CUL+Derivate besteht aber auch kein Anlaß... Die haben andere Vorteile. Und wenn man nur "wenige Standardgeräte innerhalb einer überschaubaren Reichweite" hat, aber grad zufällig keine keine GPIOs greifbar, stellt sich eben die Frage, ob man lieber einen CUL haben will, oder das wenig beschriebene Vorgehen über USB->HM-MOD-RPI-PCB wählt und ein klein wenig lötet ;) .
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM@VCCU | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | MQTT2: MiLight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN | ZWave | HUE@deCONZ@docker
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3812
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #5 am: 24 September 2017, 15:04:17 »
In Bezug auf cul und hm macht das „ bashing“ (ehr konstr. Kritik ) schon Sinn da es bessere alternativen gibt. Verwechsele auch nicht cul (das iodev) und cul_hm.....

Mittlerweile würde dir kaum ein erfahrener User mehr zum cul als iodev raten und man braucht keine gpio für das hm-mod-dpi-Modul
« Letzte Änderung: 24 September 2017, 15:07:30 von chris1284 »
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7326
  • eigentlich eher user wie "developer"
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #6 am: 24 September 2017, 15:31:07 »
Zur Klarstellung:
Es ist zutreffend, dass es bessere Optionen für einen HM-Betrieb (mit CUL_HM) gibt als den CUL, ich selbst betreibe das HM-MOD-RPI-PCB auch nicht über GPIO, sondern an einem USB-Seriell-Wandler.

Bei der Frage, was man einem Einsteiger raten sollte, wird es aber schnell spannend, vor allem, wenn derjenige sich scheut, einen Lötkolben in die Hand zu nehmen. Dann ist nämlich - bei allen Einschränkungen, die ich hier nicht nochmal aufzählen will, ich kenne die Themen jedenfalls in der Theorie hinreichend - ein CUL&Co auch eine gangbare Variante, ohne sich die auch nur mit Einschränkungen genießbaren HW-Alternativen aus dem Hause e3-Q antun zu müssen. In jedem Fall sind diese schlicht überteuert (das mag man zwar auch von den 20 Euro für das PCB-Modul sagen, aber da geht es noch halbwegs).

Wer also erst mal ausprobieren will und (noch nicht) zum Lötkolben greifen, (erst mal) wenige Geräte innerhalb eines kleineren Umkreises hat und evtl. auch noch meint, 433MHz-Kram einsetzen zu wollen, kann ja erst mal 20 Euro ausgeben für einen Selbstbau-CUL eines erfahreren Users hier. Er sollte halt wissen, dass er beim Verlassen dieser Einschränkungen schnell Gefahr läuft, auf Fehlersuche zu gehen. Aber bitte: Ich hatte über 2 Jahre nur einen CUL im Einsatz, einiges an HM-Material (>50 Devices) und nie ernsthafte Probleme (aber auch von Anfang an darauf geachtet, den Funkverkehr zu den Devices eher sparsam zu halten).

MapleCUN will ich gar nicht nennen, das ist zwar die ultimative Allzweckwaffe, aber für einen Einsteiger dann das guten erst mal zu viel. Wobei auch hier gilt: nach Wiki einrichten geht schon...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM@VCCU | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | MQTT2: MiLight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN | ZWave | HUE@deCONZ@docker
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline Terabyte

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 127
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #7 am: 24 September 2017, 16:20:47 »


Zur Klarstellung:
Es ist zutreffend, dass es bessere Optionen für einen HM-Betrieb (mit CUL_HM) gibt als den CUL, ich selbst betreibe das HM-MOD-RPI-PCB auch nicht über GPIO, sondern an einem USB-Seriell-Wandler.

Hallo

Wie hast du das mit dem HM-MOD-RPI-PCB und dem USB-Seriell Adapter gemacht?

Gesendet von meinem XT1635-02 mit Tapatalk


Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7326
  • eigentlich eher user wie "developer"
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #8 am: 24 September 2017, 16:53:56 »
Wie hast du das mit dem HM-MOD-RPI-PCB und dem USB-Seriell Adapter gemacht?
Das PCB nutzt auch über GPIO nur 4 Verbindungen: 3.3V, GND, RX und TX.
Die habe ich einfach an einen China-USB-Wandler geklemmt, der RX und TX auf 3.3V betreiben sollte (?). Da der eine USB-Buchse hatte, habe ich einen CP2102-basierten genommen, die Stecker weitestgehend ausgelötet und dann nur RX->8 und TX->9 mit den Steckleisten verlötet, 1 (=3.3V) und 5 (=GND) dann per Kabelchen. Dabei habe ich auch die mit dem PCB kommende Platine verlötet (das Modul war vorher im PI, da brauchte ich das), die Zählweise ist im Uhrzeigersinn beginnend bei dem PIN, der auf der Unterseite der Platine mit 1 bezeichnet ist (eckiger Lötpunkt).

Es gibt dazu auch ein sehr gutes PDF, das aber leider so tief hier im Forum vergraben ist, dass ich es grade auch nicht finde... Allerdings einen Beitrag von betateilchen mit Fotos, wie er das gemacht hat (Sicherheitsvariante mit Widerständen, ich habe das direkt verlötet, seit ca. 2 Monaten ohne erkennbare Probleme).

RAW-Definition:
defmod myHmUART HMUARTLGW /dev/serial/by-id/usb-Silicon_Labs_CP2102_USB_to_UART_Bridge_Controller_0001-if00-port0
attr myHmUART group Interfaces
attr myHmUART hmId ABCDEF
attr myHmUART icon scc_868
attr myHmUART room Buero
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM@VCCU | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | MQTT2: MiLight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN | ZWave | HUE@deCONZ@docker
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline uwek

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #9 am: 26 September 2017, 10:29:43 »
Hallo,

vielen Dank für die hilfreichen Antworten und die angeregten Diskussionen. Ich werde mir nun einen HM-MOD-RPI-PCB zulegen - die Investition ist ja überschaubar;-)

Viele Grüße,
Uwe

Offline Speedy68

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #10 am: 16 Oktober 2017, 12:21:39 »
Hallo zusammen,

ich wollte genau das gleiche erreichen: meine Homematic Komponenten um Homematic IP erweitern. Habe soviel gelesen und doch vermutlich was falsch verstanden.
Ausgangszustand war ein alter HMLAN Adapter.
Habe mir dann den HM-MOD-RPI-PCB zugelegt, auf dem PI installiert, "define myHmUART HMUARTLGW /dev/ttyAMA0" etc. definiert, VCCU eingerichtet etc.
Homematic läuft weiterhin super. HmIP nicht.
OK Ursache habe ich gefunden. Geht wohl nur z. B. über YAHM.
Bevor ich jetzt wieder blöde 'rumdoktere': Muss ich die ganzen Einstellungen hinsichtlich UART wieder zurücknehmen - oder kann das Funkmodul gleichzeitig in YAHM arbeiten und als Bestandteil der VCCU? Es waren auf dem PI ja auch verschiedene Dateien anzupassen (config.txt, cmdline.txt ...) müsste das auch rückgängig gemacht werden?

Danke für Eure Antworten!

Offline sat666

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #11 am: 27 November 2017, 13:03:59 »
Hallo zusammen,

kleiner Leidensbericht zum Thema: ich habe in den letzten Wochen versucht, Homematic IP auf einem raspberry zum Laufen zu bringen. Habe extra einen neuen raspberry pi 3 erworben, da mein 1er wohl zu alt ist. Da auf dem Pi auch noch andere Software laufen soll, habe ich mich auf YAHM konzentriert. RaspberryMatic ist ja anscheinend eine StandAlone-Lösung analog der CCU2.
Als Grundlage habe ich Raspbian Stretch Lite verwendet. Die erste Hürde war hier die Netzwerkkonfiguration, da es zukünftig wohl keine "eth0"-Schnittstelle mehr gibt, sondern "e"+MAC-Adresse. Nachdem das lief, habe ich FHEM und YAHM installiert, was beides soweit geklappt hat. Musste dann feststellen, dass mein CUL-Stick wohl nicht mit YAHM zusammenarbeitet. Ich habe dann in einen HM-MOD-RPI-PCB investiert. Der CUL läuft nun erstmal mit dem EnoceanPI auf meinem alten raspberry mit FHEM weiter.
Habe nun gedacht, nur noch das YAHM-Modul "Homematic IP" aktivieren und gut ist. Auf der Oberfläche der CCU2(YAHM) kamen jedoch PopUps, dass HMip-RF, BidCOS-RF, Virtuals Devices, etc. nicht läuft. Habe alles nochmal neu installiert und ewig rumprobiert. Mittlerweile steht bei der Anzeige der verfügbaren Module über "yahm-module available" bei "Homematic IP" nun "deprecated" (develop-branch). Habe dann mit YAHM aufgegeben....konnte Homematic IP dort nicht zum Laufen bringen.

Habe dann zufällig von dem piVCCU-Projekt gelesen. Hab kurzerhand die SD-Karte mit Raspbian neu geflasht und piVCCU installiert. Dann gleich versucht, einen IP-Wandthermostat daran anzulernen und es hat sofort funktioniert, ohne große Anpassungen am Netzwerk, aktivieren von Modulen, etc. Klappte sofort out-of-the-box. Ich kann also piVCCU klar empfehlen.

Gruß

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3812
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #12 am: 27 November 2017, 19:23:20 »
Naja, du hast offensichtlich das Modul beimversuch mit Yahoo vorher nicht im rasbian sauber aktiviert.
Der cul läuft an Der Yahm ccu mit cuxd. Auf den ersten Blick ist pivccu ein yahm als apt-Paket aber mit  weniger Hardwaresupport. Ich werde es mal probieren.
« Letzte Änderung: 28 November 2017, 19:00:52 von chris1284 »
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline sat666

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #13 am: 28 November 2017, 12:38:36 »
ok, das mit dem CUL muss ich wohl relativieren: "Mein CUL-Stick" arbeitet nicht mit YAHM zusammen, weil der Anwender zu dumm ist, diesen zu aktivieren  ;) . Da ich kein Linux-Experte oder Programmierer bin, verstehe ich leider nicht, was bei den einzelnen Vorgängen so im Hintergrund passiert und kann daher auch nicht immer daraus ableiten, was zu tun ist, um Dinge zum Laufen zu bringen. Ich denke, da bin ich nicht der einzige hier. Ich bin vielmehr darauf angewiesen, mich an die jeweiligen Dokumentationen, Foren-Beiträge und Wiki-Einträge zu orientieren.

Die klare Aussage "Der CUL läuft an der Yahm ccu mit cuxd." find ich gut. Auf der YAHM-Wiki-Seite steht zum CUL aber gar nichts. Es gibt bei YAHM auch kein Modul, was man aktivieren könnte. Läuft über den CUL denn auch Homematic IP? Das habe nirgendwo nachlesen können. Mein Ziel ist ja, meine neuen IP-Geräte in FHEM einzubinden. Meine bisherigen Homematic-Geräte habe ich direkt in fhem eingebunden (ohne YAHM o.ä.).

Das piVCCU ein alt-Paket von YAHM ist, kann ich schlecht sagen. Da es mittlerweile auch in YAHM als Modul verfügbar ist, dachte ich, dass es etwas eigenständiges ist.

Vom CUxD habe ich auch schon gelesen, kann damit aber nichts anfangen. Weder bei FHEM gibt es dazu einen Wiki-Eintrag, noch in der Commandref gibt einen eigenen Eintrag dazu. Habe nur gelesen, dass man damit FS20 und Enocean steuern kann. Ich habe keine FS20-Geräte und die Enocean-Geräte laufen über einen EnoceanPI. Somit habe ich das nicht näher angeschaut. Läuft darüber auch Homematic IP?

Offline chris1284

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3812
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #14 am: 28 November 2017, 19:26:56 »
was ein Autokorrektur Fehler so ausmacht. Es sollte APT-Paket und nicht alt-Paket heißen.

Nein der CUL und andere Derivate können kein HMIP das geht nur mit HM-Produkten (CCU2, OCCU, Funkmodul, Accesspoint).
Deine Problemlösung kann also nur sein: echte CCU2 kaufen oder das HM-MOD-RPI-PCB kaufen und YAHm/piVCCU/raspberrymatic nutzen.
Evtl. läuft ja auch das HM-MOD-RPI-PCB auf dem enoceanPI auch noch und du müsstet dort nur noch Yahm oder piVCCU installieren.

zum CUL und YAHM:
Das Einbinden des CUL in YAHM kann man auch im Homematic-Forum gut nachlesen: pi installieren, YAHM installieren, CUxD installieren (über die CCU GUI), CUL einstecken -> wird in YAHM-CCU erkannt.
Der CUxD hat erstmal nichts mit FHEM zu tun sondern mit der CCU (daher auch im wiki für YAHM und FHEM nichts darüber ).
#HP Proliant MicroServer Gen8: FHEM, SAMBA, Docker:PLEX, HABridge,Homebridge
#CCU2 (bald 3): Heizung, Schalter, Sensoren, Remotes
#nanoCUL868: lacrossmode für Außensensor
#3 2Bay Nas im 2 täglichen Wechsel fürs Backup, überwacht in FHEM

Offline sat999

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #15 am: 28 November 2017, 22:20:01 »
ok, apt-Paket und nicht alt-Paket :) verstehe  ;)

danke für die Klarstellung, dass der CUL-Stick kein HMIP kann, sondern nur reine HM-Produkte, wozu der HM-MOD-RPI-PCB auch zählt. Dann war der HM-MOD-RPI-PCB kein Fehlkauf. Eine echte CCU2 kam für mich nicht in Frage, da ich mit der sonst ja nix anfangen kann. Ob der EnoceanPi noch gleichzeitig mit dem HM-MOD-RPI-PCB auf einem Replicator läuft, habe ich nicht getestet, da: weitere Kosten, weiteres rumprobieren, weitere Unsicherheit und das Gehäuse hätte auch nicht mehr gepasst. Beide Module passen theoretisch auch nebeneinander auf den GPIO-Port. Aber ob das läuft??? Wollte ich nicht testen... Hat da jemand evtl. Erfahrung?
Ich versuche den neuen Raspi 3 mit dem HM-MOD-RPI-PCB nun einfach zusätzlich als Kodi-MediaCenter einzusetzen. Auf dem alten Raspi 1 bleibt nun erstmal FHEM mit CUL und EnoceanPI.

Dass das CUxD eine Erweiterung von der CCU ist, habe ich dank dir nun auch verstanden. Danke dafür! Ist für mich aber nun nicht mehr relevant, da ich ja das HM-MOD-RPI-PCB-Modul verwende.

Muss nun als nächstes piVCCU in mein FHEM integrieren. Hoffe das geht stolperfrei. Sollte man sich die Mühe machen, den CUL nun einzumotten und alle alten Homematic-Geräte (ohne IP) an dem HM-MOD-RPI-PCB bzw. piVCCU anzulernen? Man könnte nun auf dem Raspi 3 auch fhem installieren und beide über fhem2fhem miteinander verbinden. Gäbe es hier evtl. schlagkräftige Vorteile? Ist CUL_HM besser oder schlechter als HMCCU?

Offline odie13690

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 163
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #16 am: 22 November 2018, 14:56:12 »
Hallo zusammen,

wie sieht es denn ein knappes Jahr nach dem letzten Beitrag aus? Offenbar ist es ja hardwareseitig möglich, per Raspi und HM-MOD-RPI-PCB sowohl HM- als auch HMIP-Geräte zu nutzen. Es ist demnach wohl "nur" eine softwareseitige Umsetzung erforderlich. Kann das FHEM selbst inzwischen auch leisten, ohne dafür externe (z. B. CCU2 oder Raspi mit RaspberryMatic) oder virtuelle CCUs (YAHM oder viCCU) zu verwenden?

odie13690

Online gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2835
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #17 am: 22 November 2018, 14:58:35 »
Nein, geht immer noch nicht.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline blackbite

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #18 am: 03 Januar 2019, 17:29:00 »
Hallo zusammen,

ich habe jetzt Stunden in diversen Foren verbracht und mich mit dem Thema beschäftigt. Irgendwie verstehe ich nicht, warum es nicht möglich zu sein scheint, die HmIP-Unterstützung direkt in FHEM zu realisieren. Mit dem relativ neuen HmIP-RFUSB (ok, der kann dann nur Homematic-IP, aber das ist ja mal zweitrangig) gibt es nun auch einen USB-Stick, der doch genauso implementiert werden könnte, wie damals der HM-CFG-USB-2 für das klassische RF-Protokoll. Ist das Thema mit der Kommunikation über IP einfach zu komplex für eine Software seitige Umsetzung? Bitte erklärt das doch mal jemand der mehr Grips hat, als mir zur Verfügung steht...  ;D
Bitte keine Antwort a la "geht nur mit physikalischer/virtueller CCU2 oder CCU3". Das "Warum" möchte ich gerne verstehen.

Extrem spannend finde ich auch die Arbeit von Alex Reinert mit seiner neuen Platine HB-RF-USB, mit der er das neue RPI-RF-MOD (für beide Protokolle) sowie das alte HM-MOD-RPI-PCB per USB vom RPI absetzen kann (weniger Störstrahlung, bessere Kommunikation). Er hat auch kurzerhand dafür den Raw-UART Treiber angepasst, so dass man nicht nur Bidcos-RF über das Funkmodul sprechen kann, sondern auch HmIP und hat dann das Ganze in seine PiVCCU3 integriert. Auch Jens Maus hat das nun offiziell in seiner RaspberryMatic eingebunden und supported.

Danke und Gruß
blackbite
Blackbite

Offline zap

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2878
    • HMCCU
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #19 am: 03 Januar 2019, 17:47:50 »
Irgendwie verstehe ich nicht, warum es nicht möglich zu sein scheint, die HmIP-Unterstützung direkt in FHEM zu realisieren. Mit dem relativ neuen HmIP-RFUSB (ok, der kann dann nur Homematic-IP, aber das ist ja mal zweitrangig) gibt es nun auch einen USB-Stick, der doch genauso implementiert werden könnte, wie damals der HM-CFG-USB-2 für das klassische RF-Protokoll. Ist das Thema mit der Kommunikation über IP einfach zu komplex für eine Software seitige Umsetzung?

Der Grund ist recht simpel: EQ-3 hat das HmIP-Protokoll nicht offen gelegt. Da das Protokoll im Gegensatz zu BidCos grundsätzlich verschlüsselt ist (AES), dürfte auch ein Reverse Engineering sehr schwierig sein.

EQ-3 lizenziert jedoch (gegen Geld versteht sich) die Software an andere Hersteller (z.B. an Qivicon). Wenn sich also jemand mit dem nötigen Kleingeld findet, der mit EQ-3 einen Deal für FHEM abschließt, könnte das was werden. Mit ziemlicher Sicherheit müsste der Teil von FHEM dann aber Closed Source werden. Sonst würde sich EQ-3 kaum darauf einlassen.


2xCCU3, diverse Komponenten (Fenster, Rolladen, Themostate, Stromzähler, Steckdosen ...)
FHEM mit Raspi für CCU Integration.
IOBroker für UI (VIS), Hue, Sonos usw.
Maintainer der Module FULLY, Meteohub und HMCCU (Schnittstelle CCU-FHEM = best of both worlds approach
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline blackbite

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 94
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #20 am: 04 Januar 2019, 09:08:13 »
Der Grund ist recht simpel: EQ-3 hat das HmIP-Protokoll nicht offen gelegt. Da das Protokoll im Gegensatz zu BidCos grundsätzlich verschlüsselt ist (AES), dürfte auch ein Reverse Engineering sehr schwierig sein.

EQ-3 lizenziert jedoch (gegen Geld versteht sich) die Software an andere Hersteller (z.B. an Qivicon). Wenn sich also jemand mit dem nötigen Kleingeld findet, der mit EQ-3 einen Deal für FHEM abschließt, könnte das was werden. Mit ziemlicher Sicherheit müsste der Teil von FHEM dann aber Closed Source werden. Sonst würde sich EQ-3 kaum darauf einlassen.




Jetzt leuchtet´s mir ein. Vielen Dank dafür! Das ist mal ne klare Aussage, die die vielen Fragen nach ...wann wird endlich Homematic-IP direkt in FHEM unterstützt? kurz und bündig beantwortet. Sollte fast angepinnt werden.
Ich darf mich also mit Deinem HMCCU und Alex´PiVCCU3 in Kürze anfreunden und sage schon mal Danke für Dein Modul. Ich will einfach keine weitere Hardware laufen haben. Ein RPI3B+ und ein per USB abgesetztes RPI-RF-MOD sind das Ziel.
Blackbite

Offline Calle78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • FHEM Begeistert
    • Über mich
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #21 am: 04 Januar 2019, 20:53:34 »
Hey Leute, lasst mich mal in dieses spannende Thema einsteigen. Ich nehme nun auch noch HomeMatic IP dazu (nächste Woche günstige Aktoren bei Lidl) und will es möglichst einfach/günstig. Einen Raspberry 2 hab ich noch und ein HM‑MOD‑RPI‑PCB sowie HM-LAN werkelen bereits am 3er direkt mit FHEM. Da scheint mir nachdem ich eure Erfahrungen hier gelesen habe doch RaspiMatic auf den 2er das Einfachste oder? Oder seht ihr Vorteile bei anderen Ansätzen bzw. dabei es auf einem Gerät laufen zu lassen? HM Classic und IP würden dann aber gleichermaßen an einem HM‑MOD‑RPI‑PCB ankommen oder?

Danke euch

Ciao Carlo
5.9,RPi3,Stretch,HMLAN,HMIP,HUE,ZigBee,piVCCU,C868,C433,JEELINK,ESA2000,IRT1500,HMSECSC2,HMCCTC,HMSECSD,HM132030,HMSCI3FM,HMPB2WM55-2,FHT80,FBAHA,WithingsWS50,Jalousien,Siri,HMS100WD,Fritzbox,Harmony,Twilight,Weather,PushBullet,FHT-9998,HM-CC-TC,Trackr,RolloPort

Todo:ZWave(MieleOfen),LEDWIFI

Offline Chris1809

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #22 am: 04 Januar 2019, 21:38:44 »
Hallo Leute,
auch ich habe aktuell nur homematic Komponenten mit einem Pi3b in Betrieb und möchte nun auch ein paar homematic ip Komponenten hinzu nehmen. Ich nutze für homematic einen hm-Cfg-lan. Was benötige ich denn um homematic ip Komponenten zu betreiben? Was ist die einfachste Option?

Gruß
Chris

Offline Christoph Morrison

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 860
  • Maintainer von 12 Modulen + holiday-Files
    • Private Website
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #23 am: 04 Januar 2019, 22:04:44 »
Hallo Leute,
auch ich habe aktuell nur homematic Komponenten mit einem Pi3b in Betrieb und möchte nun auch ein paar homematic ip Komponenten hinzu nehmen. Ich nutze für homematic einen hm-Cfg-lan. Was benötige ich denn um homematic ip Komponenten zu betreiben? Was ist die einfachste Option?

Alles was du hier fragst findest du schon hier im Thread weiter oben. Lies einfach dort.
Maintainer von:
holidays · 59_Twilight · Webcount · Lindy_HDMI_Swich · ALL3076 · ALL4027 · WEBIO · ALL4000T · WEBIO_12DIGITAL · Itach_Relay · VantagePro2 · WEBTHERM · Buienradar

Offline Chris1809

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #24 am: 04 Januar 2019, 23:17:59 »
Hallo,
ich habe bereits so gut es geht oben gelesen. Es werden zwei möglich Optionen vorgeschlagen:
 „echte CCU2 kaufen oder das HM-MOD-RPI-PCB kaufen und YAHm/piVCCU/raspberrymatic nutzen.“
Die echte CCU2 würde ich jetzt mal ausschließen, wäre properitär nur für ip.

Benötige ich für HM-MOD-RPI-PCB und YAHm/piVCCU/raspberrymatic ein eigenes pi, dass unabhängig von dem mit fhem läuft? Wofür genau benötige ich YAHm ,piVCCU und raspberrymatic. PiVCCU kümmert sich um die Organisation der Daten, welche über welchen Weg ausgesendet werden?

Leider gibt es so viele Kombinationen,die hier oft erwähnt werden, mit denen ich nicht so recht etwas anfangen kann. Ich habe gelesen, das es mittlerweile auch eine CCU3 gibt. Wofür ist diese ?

Sorry für die vielen Fragen. Ganz schlau werde ich aus den unterschiedlichsten Kombinationen nicht.

Gruß
Chris

Offline zap

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2878
    • HMCCU
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #25 am: 05 Januar 2019, 09:07:42 »
Die CCU3 isr der Nachfolger der CCU2. Im Prinzip nichts anderes als ein Raspi.
Falls du Docker verwenden willst, solltest Du auch dazu einige Beiträge hier lesen. Da muss das Netzwerk richtig konfiguriert werden, da es sonst Kommunikationsprobleme gibt. Wenn du dich damit gar nicht auskennst, solltest du vielleicht doch eine CCU3 oder den Charly Bausatz von Elv in Erwägung ziehen.
« Letzte Änderung: 05 Januar 2019, 09:13:14 von zap »
2xCCU3, diverse Komponenten (Fenster, Rolladen, Themostate, Stromzähler, Steckdosen ...)
FHEM mit Raspi für CCU Integration.
IOBroker für UI (VIS), Hue, Sonos usw.
Maintainer der Module FULLY, Meteohub und HMCCU (Schnittstelle CCU-FHEM = best of both worlds approach

Offline Chris1809

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #26 am: 05 Januar 2019, 11:10:09 »
Was ist denn die Empfehlung? Separates Pi für die CCU2?
Also Pi mit  HM-MOD-RPI-PCB und eben das separate für Fhem?

Gruß
Christian

Offline FranzB94

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 439
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #27 am: 05 Januar 2019, 12:54:22 »
Hi Chris1809!
Was ist denn die Empfehlung?
Da dir absolut die Grundlagen fehlen und du sie durch lesen auch nicht so schnell aneignen wirst: Kauf eine CCU3 und vergiss FHEM.

Gruß Franz

Offline Peteruser

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
  • FHEM + ESPEasy + Homematic + HUE + DUROFERN
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #28 am: 05 Januar 2019, 13:23:37 »
Hallo,
im Start wurde wegen der CCU2 angefragt. Inzwischen ist aber die CCU3 draussen und vertägt sich auch mit FHEM.
https://forum.fhem.de/index.php?topic=93367.0

Die Frage, ob man hier noch auf die "Alte" setzten sollte würde ich verneinen. Sicher ist die neue CCU3 auch nur ein Raspi mit Schnittstellenkarte, die CCU3 liefert hier aber meiner Meinung einiges mehr an Komfort. FHEM liefert einiges an genialen Erweiterungen, die einfachen Basics sind unter der CCU sicher leicher und schneller einzurichten.

Für den WAF (woman acceptance factor) ist die FHEM mit dem Floorplan aber super. Später kann man sich dann auch in die Tiefen des FHEM einarbeiten und optimieren.

Grüße Peter
Ubuntu FHEM + ESPEasy + Homematic + HUE + DUROFERN

Offline Chris1809

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #29 am: 05 Januar 2019, 16:08:46 »
Danke für diesen netten Ratschlag. Jedoch läuft bei mir ein Fhem auf einem Raspberry pi3. Als Schnittstelle zu den Homematic Komponenten nutze ich den mittlerweile nicht mehr erhältlichen hm-cfg-lan. Läuft auch alles. Ich möchte nun aber um Homematic IP Komponenten erweitern und möchte einfach nur eine Schnittstelle für die IP Komponenten haben.

Aber das scheint ja nicht so einfach zu sein. Ich habe hier auch nirgendwo in verständlicher Weise lesen können, welche Möglichkeiten da geboten werden. Deshalb Frage ich nach. Grundsätzlich bin ich bereit mir die Dinge anzueignen. Nur keiner ist schlau auf die Welt gekommen.

Hi Chris1809!Da dir absolut die Grundlagen fehlen und du sie durch lesen auch nicht so schnell aneignen wirst: Kauf eine CCU3 und vergiss FHEM.

Gruß Franz

Offline crazystone

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #30 am: 05 Januar 2019, 16:26:42 »
Hallo,

offensichtlich ein beliebtes Problem, Antworten von Profis auf den Punkt wären sehr willkommen! Bitte unbedingt korrigieren!

Ich habe bisher verstanden:

- als Homematic IP Schnittstelle für FHEM braucht man als HW notwendigerweise eine echte CCU2/CCU3 oder ein RPi mit HM-MOD-RPI-PCB Funkmodul und RaspberryMatic/YAHM/piVCCU o.ä
- die CCU2/CCU3 oder Clone kann man dann per HMCCU in FHEM einbinden, Kanäle und Readings ändern sich aber

Was mir noch nicht klar ist:

Kann ich einen CCU3 Clone noch auf dem selben RPi3 laufen lassen, auf dem auch FHEM läuft? Wenn ja, wie (welche Pakete installieren etc.)?

Vielen Dank im Voraus!

____________

P.S.: Nach mehrfachem Lesen diverser anderer Original-Quellen scheint mir piVCCU3 die Lösung zu sein, da dort die CCU3 Emulation in separatem Container läuft. Ich bin für jegliche Hinweise dankbar, ansonsten werde ich jetzt einfach mal tun...
« Letzte Änderung: 05 Januar 2019, 17:26:02 von crazystone »

Offline zap

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2878
    • HMCCU
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #31 am: 05 Januar 2019, 19:10:51 »
Du hast es verstanden. Ich würde entweder eine echte, separate CCU3 nehmen (meine Lösung) oder eben den FHEM Raspi mit einem piVCCU Container ausstatten. Bei der Container Lösung muss man eben bei der Netzwerkkonfiguration aufpassen, damit der piVCCU Container den FHEM Teil erreichen kann.

Man sollte bei der Container Variante bedenken, dass die ohnehin knappen Ressourcen des Raspis dann noch mit einer CCU geteilt werden müssen. Scheint aber bei einigen hier gut zu laufen.
2xCCU3, diverse Komponenten (Fenster, Rolladen, Themostate, Stromzähler, Steckdosen ...)
FHEM mit Raspi für CCU Integration.
IOBroker für UI (VIS), Hue, Sonos usw.
Maintainer der Module FULLY, Meteohub und HMCCU (Schnittstelle CCU-FHEM = best of both worlds approach

Offline crazystone

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #32 am: 05 Januar 2019, 21:03:49 »
Vielen Dank, zap!

Offline crazystone

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #33 am: 05 Januar 2019, 22:01:20 »
Hallo nochmal,

machmal sind am Ende die Dinge doch einfacher als man glaubt:

- ich nutze einen RPi 3 mit Stretch, FHEM 5.9 Installation
- daran (ja sorry, historisch gewachsen) immer noch einen CUL-USB Stick (CUL_0) und 2x HMLAN (HM-CFG-LAN) als direkte IODev für Homematic und noch ein TRX (TRX_0) für ein paar noch ältere Exoten (Oregon) auf 433MHz
- am längsten hat heute Nachmittag das zusammenlöten des HM-MOD-RPI-PCB gedauert, das ich noch im RPi 3 nachrüsten musste (Lötweltmeister!)
- ich habe jetzt in 15min dank der Anleitung von Alex Reinert piVCCU3 nachinstalliert

https://github.com/alexreinert/piVCCU/blob/0dd35fa2f3c1b176733851e24747ac8f25922dcb/docs/setup/raspberrypi.md

- eine Performance Beeinträchtigung des RPi 3 ist nicht spürbar (der macht auch nichts anderes als FHEM und jetzt eben piVCCU3)
- danach hat der RPi eine neue zuätzliche IP Adresse unter der er sich zusätzlich als CCU3 meldet, inkl. WEB UI direkt auf der Adresse
- an der FHEM Installation habe ich nichts geändert/ändern müssen, alles läuft wie bisher
- ich habe jetzt schon mal ein FHEM HMCCU device definiert, es wurde zumindest initialisiert

Leider habe ich jetzt noch keine Homematic IP Geräte zur Hand, mit denen ich testen könnte. Soweit sieht es aber gut aus.

« Letzte Änderung: 05 Januar 2019, 22:09:16 von crazystone »
Gefällt mir Gefällt mir x 3 Liste anzeigen

Offline Calle78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • FHEM Begeistert
    • Über mich
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #34 am: 05 Januar 2019, 22:06:57 »
Hammer danke dir! Das macht doch Hoffnung. Ich gehs nächstes Wochenende auch so an. Wenn du HMIPs günstig haben willst, geht nächste Woche Donnerstagmorgen zu Lidl oder schau dir mal bei Reichelt das homematic-ip-set-heizen-easy-connect-bundle an. Falls externe Links gehen: https://www.reichelt.de/homematic-ip-set-heizen-easy-connect-bundle-hmip-sk9b-p244597.html

ciao Carlo
5.9,RPi3,Stretch,HMLAN,HMIP,HUE,ZigBee,piVCCU,C868,C433,JEELINK,ESA2000,IRT1500,HMSECSC2,HMCCTC,HMSECSD,HM132030,HMSCI3FM,HMPB2WM55-2,FHT80,FBAHA,WithingsWS50,Jalousien,Siri,HMS100WD,Fritzbox,Harmony,Twilight,Weather,PushBullet,FHT-9998,HM-CC-TC,Trackr,RolloPort

Todo:ZWave(MieleOfen),LEDWIFI
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Chris1809

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #35 am: 05 Januar 2019, 22:31:40 »
Danke für diesen hilfreichen Post.  :D

Offline crazystone

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 170
Hallo nochmal,

also ich kann jetzt komplett Erfolg und Vollzug melden.

Zur Config:
- RPi 3 mit aktuellem stretch
- ich habe RPi gemäß der Schritt für Schritt Anleitung vorbereitet:

https://haus-automatisierung.com/hardware/fhem/2016/05/07/fhem-tutorial-reihe-part-1-Raspberry-Pi-vorbereiten.html

- auf dem RPi FHEM 5.9 installiert, nach Anleitung oben
- ich nutze an Kommunikations-Interface-Hardware
    * einen USB CUL V3 Stick  von busware (im RFMode Homematic) mit extern verlängerter Antenne
    * einen TRX USB Adapter von RFXCOM (433MHz, Oregon Thermostate und Wetterstation)
    * einen HM483 LAN Gateway für meine Wired-Module
    * zwei HMLAN-Adapter
    * und jetzt neu nur für Homematic IP: HM-MOD-RPI-PCB aufgesteckt im RPi 3 auf die GPIO Leiste, Antenne rausgeführt und draußen eine SMA-WLAN Antenne draufgeschraubt

Ziel war nun auf demselben RPi3 das Homematic IP Interface für FHEM in Betrieb zu nehmen.

Hier Schritt-für-Schritt:
- die FHEM 5.9 Installation lief und läuft reibungslos, alle Module angelernt, config gespeichert (wichtig!)
- ich hab mich dann verleiten lassen nun auch Homematic IP (Rauchmelder) zu kaufen ("IP" hat nichts mit "Internet Protocol" oder WLAN zu tun! die senden auch auf 868MHz wie die normalen Homematic, aber eben AES verschlüsselt und mit nicht offen gelegtem Protokoll)
- um diese in FHEM zu integrieren, brauchte es nun einen CCU(3) Simulator, ich habe mit für piVCCU3 entschieden, die richtige Wahl!
- unter dem folgenden Link findet man eine perfekte Schritt für Schritt Anleitung, wie diese auf dem RPi zu installieren ist:

https://github.com/alexreinert/piVCCU/blob/0dd35fa2f3c1b176733851e24747ac8f25922dcb/docs/setup/raspberrypi.md

- im Laufe des Prozesses wird der RPi3 neu gebootet, also vorher FHEM config abspeichern (siehe oben!)
- als ich damit in in insgesamt 15min fertig war, meldete sich auf der neuen, zusätzlichen IP-Adresse das CCU3 WebGUI, die bisherige RPi3 IP-Adresse blieb komplett unverändert
- einzige aber wichtige Status-Prüfung der piVCCU auf der Kommandozeile ist der folgende Befehl, der auch folgenden Output liefern sollte:

user@rpi:~ $ sudo pivccu-info
piVCCU version: 3.41.11-15
Kernel modules: Available
Raw UART dev:   Available
Rasp.Pi3 UART:  Assigned to GPIO pins
HMRF Hardware:  HM-MOD-RPI-PCB
HMIP Hardware:  HM-MOD-RPI-PCB
Board serial:   PEQ0171234
Radio MAC:      0x671abc
SGTIN:          3014F711A061ABCDEFABCDEF
State:          RUNNING
PID:            776
IP:             192.168.178.54
CPU use:        13.22 seconds
BlkIO use:      39.98 MiB
Link:           vethpivccu
 TX bytes:      44.79 KiB
 RX bytes:      32.13 KiB
 Total bytes:   76.93 KiB

- ich hatte zuerst das Problem, dass mein HM-MOD-RPI-PCB nicht funktionierte (beim Löten zerstört), da blieben die beiden Zeilen HMRF und HMIP auf "unknown". Nach Tausch des Moduls musste ich piVCCU3 nochmal deinstallieren und neu installieren (habe es nicht anders geschafft die config nochmals aufzurufen, geht wahrscheinlich auch irgendwie).
- inzwischen habe ich über des CCU3 WebGUI die Rauchmelder angemeldet
- alle FHEM Module laufen nach wie vor einwandfrei, ich habe nichts ändern müssen
- der letzte Schritt ist jetzt noch das HMCCU Modul in FHEM zu konfigurieren, dabei hilft das WiKi

https://wiki.fhem.de/wiki/HMCCU_Best_Practice

Am Ende konnte ich meine 4 angelegten devices (3 Rauchmelder + die CCU3 selbst) über HMCCU lesen.

Ich hoffe das hilft anderen weiter!

« Letzte Änderung: 12 Januar 2019, 20:08:43 von crazystone »

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7326
  • eigentlich eher user wie "developer"
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #37 am: 12 Januar 2019, 16:50:10 »
also ich kann jetzt komplett Erfolg und Vollzug melden.

Zur Config:
- RPi 3 mit aktuellem stretch
- ich habe RPi gemäß der Schritt für Schritt Anleitung vorbereitet:
[...]
Ich hoffe das hilft anderen weiter!
>:(
Und ich hoffe, dass das keinen motiviert, eine uralt-Anleitung zur Installation eines Servers mit GUI zu nutzen...
Further reading:
https://wiki.fhem.de/wiki/Dokumentationsstruktur
https://wiki.fhem.de/wiki/Raspberry_Pi

Just my2ct.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM@VCCU | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | MQTT2: MiLight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN | ZWave | HUE@deCONZ@docker
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline zap

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2878
    • HMCCU
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #38 am: 12 Januar 2019, 16:54:27 »
Zitat
ch hab mich dann verleiten lassen nun auch Homematic IP (Rauchmelder) zu kaufen ("IP" hat nichts mit "Internet Protocol" oder WLAN zu tun! die senden auch auf 868MHz wie die normalen Homematic, aber eben AES verschlüsselt und mit nicht offen gelegtem Protokoll)

Nö, das ist IP (Internet Protocol), genauer IPv6. Die 868 MHz Funk sind das Medium, also der physical layer im OSI Modell.
2xCCU3, diverse Komponenten (Fenster, Rolladen, Themostate, Stromzähler, Steckdosen ...)
FHEM mit Raspi für CCU Integration.
IOBroker für UI (VIS), Hue, Sonos usw.
Maintainer der Module FULLY, Meteohub und HMCCU (Schnittstelle CCU-FHEM = best of both worlds approach

Offline Calle78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • FHEM Begeistert
    • Über mich
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #39 am: 12 Januar 2019, 19:33:36 »
Hey zusammen,

da wollte ich CraszyStones Anleitung mal ausprobieren. Vorher lief an diesem Raspi3 mit FHEM mit HM-MOD-RPI-PCB über HMUART für Classic Homematic problemlos.

Bei der Installation hat er dann schon gemeldet:
WARNUNG: Das raw uart Interface konnte nicht gefunden werden. Sind die Kernel Module und die Device Tree Overlays installiert und haben Sie     einen Neustart nach der Installation von diesen durchgeführt?

Danach meldet er leider auch:
piVCCU version: 3.41.11-15
Kernel modules: Available
Raw UART dev:   Not available
Rasp.Pi3 UART:  Assigned to GPIO pins
HMRF Hardware:  unknown
HMIP Hardware:  unknown
Board serial:   unknown
Radio MAC:      unknown
SGTIN:          unknown
State:          STOPPED

Der HM-MOD-RPI-PCB war wie gesagt vorher über HMUART eingebunden und ist da natürlich nun in FHEM deaktiviert. Das er funktioniert hat weiß ich ja sicher durch seinen ursprünglichen Einsatz als Classic. Hat jemand einen Tipp wie man nun weiter vorgeht?

danke euch schonmal.

ciao Carlo
« Letzte Änderung: 13 Januar 2019, 10:10:32 von Calle78 »
5.9,RPi3,Stretch,HMLAN,HMIP,HUE,ZigBee,piVCCU,C868,C433,JEELINK,ESA2000,IRT1500,HMSECSC2,HMCCTC,HMSECSD,HM132030,HMSCI3FM,HMPB2WM55-2,FHT80,FBAHA,WithingsWS50,Jalousien,Siri,HMS100WD,Fritzbox,Harmony,Twilight,Weather,PushBullet,FHT-9998,HM-CC-TC,Trackr,RolloPort

Todo:ZWave(MieleOfen),LEDWIFI

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7326
  • eigentlich eher user wie "developer"
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #40 am: 13 Januar 2019, 14:32:53 »
Hat jemand einen Tipp wie man nun weiter vorgeht?
:o
Die hier verlinkten Artikel hast du gelesen?
>:(
Und ich hoffe, dass das keinen motiviert, eine uralt-Anleitung zur Installation eines Servers mit GUI zu nutzen...
Further reading:
https://wiki.fhem.de/wiki/Dokumentationsstruktur
https://wiki.fhem.de/wiki/Raspberry_Pi

Just my2ct.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM@VCCU | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | MQTT2: MiLight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN | ZWave | HUE@deCONZ@docker
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline Calle78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • FHEM Begeistert
    • Über mich
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #41 am: 13 Januar 2019, 17:16:33 »
Ich bin seit Jahren dabei und kein FHEM Laie, hab FHEM auch nicht neu aufgesetzt sondern nur piVCCU (ohne Erfolg) dazu installiert und kenn mich damit noch nicht aus. Daher suche ich nach einem Ansatz wie man in so einem Fall piVCCU debugged.

ciao Carlo
5.9,RPi3,Stretch,HMLAN,HMIP,HUE,ZigBee,piVCCU,C868,C433,JEELINK,ESA2000,IRT1500,HMSECSC2,HMCCTC,HMSECSD,HM132030,HMSCI3FM,HMPB2WM55-2,FHT80,FBAHA,WithingsWS50,Jalousien,Siri,HMS100WD,Fritzbox,Harmony,Twilight,Weather,PushBullet,FHT-9998,HM-CC-TC,Trackr,RolloPort

Todo:ZWave(MieleOfen),LEDWIFI

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #42 am: 13 Januar 2019, 19:10:35 »
Hi,

ich würde darauf tippen, dass du das Paket pivccu-modules-raspberrypi nicht installiert hast oder danach keinen Reboot gemacht hast, wie es in der Doku von piVCCU beschrieben ist.

Viele Grüße
Alex

Offline Calle78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • FHEM Begeistert
    • Über mich
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #43 am: 13 Januar 2019, 19:21:56 »
Das ists leider nicht, sowohl als auch gemacht.

pivccu-modules-raspberrypi ist schon die neueste Version (2.0-10).
Das folgende Paket wurde automatisch installiert und wird nicht mehr benötigt:
  dc

Danke trotzdem.
5.9,RPi3,Stretch,HMLAN,HMIP,HUE,ZigBee,piVCCU,C868,C433,JEELINK,ESA2000,IRT1500,HMSECSC2,HMCCTC,HMSECSD,HM132030,HMSCI3FM,HMPB2WM55-2,FHT80,FBAHA,WithingsWS50,Jalousien,Siri,HMS100WD,Fritzbox,Harmony,Twilight,Weather,PushBullet,FHT-9998,HM-CC-TC,Trackr,RolloPort

Todo:ZWave(MieleOfen),LEDWIFI

Offline Calle78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • FHEM Begeistert
    • Über mich
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #44 am: 13 Januar 2019, 19:36:04 »
hmmmm in der config.txt wurde

dtoverlay=pivccu-raspberrypi

von selbst auskommentiert. Wild - there we are:

piVCCU version: 3.41.11-15
Kernel modules: Available
Raw UART dev:   Available
Rasp.Pi3 UART:  Assigned to GPIO pins
HMRF Hardware:  HM-MOD-RPI-PCB
HMIP Hardware:  HM-MOD-RPI-PCB
Board serial:   OEQ0610968
Radio MAC:      0x5c7f50
SGTIN:          unknown
State:          RUNNING
PID:            785

5.9,RPi3,Stretch,HMLAN,HMIP,HUE,ZigBee,piVCCU,C868,C433,JEELINK,ESA2000,IRT1500,HMSECSC2,HMCCTC,HMSECSD,HM132030,HMSCI3FM,HMPB2WM55-2,FHT80,FBAHA,WithingsWS50,Jalousien,Siri,HMS100WD,Fritzbox,Harmony,Twilight,Weather,PushBullet,FHT-9998,HM-CC-TC,Trackr,RolloPort

Todo:ZWave(MieleOfen),LEDWIFI

Offline Calle78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • FHEM Begeistert
    • Über mich
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #45 am: 13 Januar 2019, 22:56:47 »
Wie ihr an der fortgeschrittenen Zeit seht, läufts leider noch nicht rund. Anlernen funktioniert leider weder mit HMIP noch mit HM, er erkennt nichts. Der Geräte-Posteingang hat eine (2) ist aber leer, die Startseite Spinnt unendlich. Auf Anhieb fällt mir nur das
SGTIN:          unknown
auf.

Hat jemand eine Idee?

ciao Carlo
5.9,RPi3,Stretch,HMLAN,HMIP,HUE,ZigBee,piVCCU,C868,C433,JEELINK,ESA2000,IRT1500,HMSECSC2,HMCCTC,HMSECSD,HM132030,HMSCI3FM,HMPB2WM55-2,FHT80,FBAHA,WithingsWS50,Jalousien,Siri,HMS100WD,Fritzbox,Harmony,Twilight,Weather,PushBullet,FHT-9998,HM-CC-TC,Trackr,RolloPort

Todo:ZWave(MieleOfen),LEDWIFI

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #46 am: 14 Januar 2019, 06:07:48 »
Hi,

hattest du vorher eine HmRF only Firmware auf dem Funkmodul? Das würde das Problem erklären, da reicht dann vermutlich eim Neustart.

starte mal den Pi neu und dann nach ca. 5 Minuten:
sudo pivccu-info
sudo pivccu-attach cat /var/hm_mode
sudo pivccu-attach cat /var/log/messages
sudo pivccu-attach cat /var/log/hmserver.log
sudo cat /proc/meminfo

Hintergrund für den Neustart: Die CCU Firmware hat ein rotierendes Log und die interessanten Einträge vom Start werden da recht schnell verdrängt.

Viele Grüße
Alex
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Calle78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • FHEM Begeistert
    • Über mich
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #47 am: 14 Januar 2019, 22:01:10 »
Danke dir deimos, ein SGTIN ist jetzt wirklich da, aber sonst hat sich leider noch nichts geändert. Ich hab kein Firmwareupdate o.ä. gemacht.

pi@SmartHome:~ $ sudo pivccu-info
piVCCU version: 3.41.11-15
Kernel modules: Available
Raw UART dev:   Available
Rasp.Pi3 UART:  Assigned to GPIO pins
HMRF Hardware:  HM-MOD-RPI-PCB
HMIP Hardware:  HM-MOD-RPI-PCB
Board serial:   OEQ0610968
Radio MAC:      0x5c7f50
SGTIN:          3014F711A061A7D70992BA98
State:          RUNNING
PID:            5401
IP:             192.168.178.55
IP:             2a0a:a540:acd3:0:185d:f3ff:fe21:74b
CPU use:        187.43 seconds
BlkIO use:      564.00 KiB
Link:           vethGJCVGF
 TX bytes:      9.74 MiB
 RX bytes:      8.48 MiB
 Total bytes:   18.21 MiB
pi@SmartHome:~ $ sudo pivccu-attach cat /var/hm_mode
HM_HMIP_ADDRESS='0x5c7f50'
HM_HMIP_DEV='HM-MOD-RPI-PCB'
HM_HMIP_DEVNODE='/dev/raw-uart'
HM_HMIP_SERIAL='OEQ0610968'
HM_HMIP_SGTIN='3014F711A061A7D70992BA98'
HM_HMIP_VERSION='2.8.6'
HM_HMRF_ADDRESS='0x5c7f50'
HM_HMRF_DEV='HM-MOD-RPI-PCB'
HM_HMRF_DEVNODE='/dev/raw-uart'
HM_HMRF_SERIAL='OEQ0610968'
HM_HMRF_VERSION='2.8.6'
HM_HOST='rpi3'
HM_HOST_GPIO_RESET=''
HM_HOST_GPIO_UART='/dev/raw-uart'
HM_LED_GREEN=''
HM_LED_RED=''
HM_LED_YELLOW=''
HM_MODE='NORMAL'
HM_RTC=''
pi@SmartHome:~ $ sudo pivccu-attach cat /var/log/messages
Jan 14 20:45:17 piVCCU syslog.info syslogd started: BusyBox v1.28.4
Jan 14 20:45:18 piVCCU user.notice kernel: klogd started: BusyBox v1.28.4 (2018-11-12 09:49:13 CET)
Jan 14 20:45:18 piVCCU syslog.info syslogd exiting
Jan 14 20:45:18 ccu3-webui syslog.info syslogd started: BusyBox v1.28.4
Jan 14 20:45:18 ccu3-webui user.notice kernel: klogd started: BusyBox v1.28.4 (2018-11-12 09:49:13 CET)
Jan 14 20:45:18 ccu3-webui daemon.err udhcpc[180]: started, v1.28.4
Jan 14 20:45:18 ccu3-webui daemon.err udhcpc[180]: sending discover
Jan 14 20:45:18 ccu3-webui daemon.err udhcpc[180]: sending select for 192.168.178.55
Jan 14 20:45:18 ccu3-webui daemon.err udhcpc[180]: lease of 192.168.178.55 obtained, lease time 864000
Jan 14 20:45:20 ccu3-webui user.info firewall: iptables v1.6.2: invalid port/service `310000' specified Try `iptables -h' or 'iptables --help' for more information.
Jan 14 20:45:20 ccu3-webui user.info firewall: ip6tables v1.6.2: invalid port/service `310000' specified Try `ip6tables -h' or 'ip6tables --help' for more information.
Jan 14 20:45:20 ccu3-webui user.info firewall: configuration set
Jan 14 20:45:20 ccu3-webui daemon.info ifplugd(eth0)[263]: ifplugd 0.28 initializing.
Jan 14 20:45:20 ccu3-webui daemon.info ifplugd(eth0)[263]: Using interface eth0/1A:5D:F3:21:07:4B with driver <veth> (version: 1.0)
Jan 14 20:45:20 ccu3-webui daemon.info ifplugd(eth0)[263]: Using detection mode: SIOCETHTOOL
Jan 14 20:45:20 ccu3-webui daemon.info ifplugd(eth0)[263]: Initialization complete, link beat detected.
Jan 14 20:45:20 ccu3-webui daemon.warn ifplugd(eth0)[263]: Could not open /dev/tty, cannot beep.
Jan 14 20:45:20 ccu3-webui daemon.info ifplugd(eth0)[263]: Executing '/etc/ifplugd/ifplugd.action eth0 up'.
Jan 14 20:45:20 ccu3-webui daemon.warn ifplugd(eth0)[263]: client: ifup: interface eth0 already configured
Jan 14 20:45:20 ccu3-webui daemon.info ifplugd(eth0)[263]: Program executed successfully.
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.notice ntpdate[271]: step time server 193.141.27.6 offset -0.002078 sec
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.notice ntpd[272]: ntpd 4.2.8p11@1.3728-o Mon Nov 12 09:31:16 UTC 2018 (1): Starting
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info ntpd[272]: Command line: /usr/sbin/ntpd -g 0.de.pool.ntp.org 1.de.pool.ntp.org 2.de.pool.ntp.org 3.de.pool.ntp.org
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info ntpd[274]: proto: precision = 0.989 usec (-20)
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info ntpd[274]: Listen and drop on 0 v6wildcard [::]:123
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info ntpd[274]: Listen and drop on 1 v4wildcard 0.0.0.0:123
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info ntpd[274]: Listen normally on 2 lo 127.0.0.1:123
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info ntpd[274]: Listen normally on 3 eth0 192.168.178.55:123
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info ntpd[274]: Listen normally on 4 lo [::1]:123
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info ntpd[274]: Listening on routing socket on fd #21 for interface updates
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.err xinetd[289]: Unable to read included directory: /etc/config/xinetd.d [file=/etc/xinetd.conf] [line=14]
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.crit xinetd[289]: 289 {init_services} no services. Exiting...
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui user.info root: Updating RF Lan Gateway Coprocessor Firmware
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui user.debug update-coprocessor: firmware filename is: coprocessor_update_hm_only.eq3
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui user.info root: Updating RF Lan Gateway Firmware
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui user.info update-lgw-firmware: No gateway found in config file /etc/config/rfd.conf
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui user.info root: Updating Wired Lan Gateway Firmware
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui user.info update-lgw-firmware: No gateway found in config file /etc/config/hs485d.conf
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info snmpd[348]: Created directory: /var/lib/snmp
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info snmpd[348]: Created directory: /var/lib/snmp/cert_indexes
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info snmpd[348]: Created directory: /var/lib/snmp/mib_indexes
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info snmpd[348]: Turning on AgentX master support.
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.err snmpd[348]: /etc/config/snmp/snmpd.conf: line 20: Error: Included file '/etc/config/snmp/snmpd-ccu3.conf' not found.
Jan 14 20:45:29 ccu3-webui daemon.info snmpd[350]: NET-SNMP version 5.7.3
Jan 14 20:45:30 ccu3-webui user.info kernel: [ 2339.059267] eq3loop: created slave mmd_hmip
Jan 14 20:45:30 ccu3-webui user.info kernel: [ 2339.061551] eq3loop: created slave mmd_bidcos
Jan 14 20:45:57 ccu3-webui user.info kernel: [ 2366.100227] eq3loop: eq3loop_open_slave() mmd_hmip
Jan 14 20:45:57 ccu3-webui user.info kernel: [ 2366.100563] eq3loop: eq3loop_close_slave() mmd_hmip
Jan 14 20:45:57 ccu3-webui user.info kernel: [ 2366.106748] eq3loop: eq3loop_open_slave() mmd_hmip
Jan 14 20:45:57 ccu3-webui user.info kernel: [ 2366.107018] eq3loop: eq3loop_close_slave() mmd_hmip
Jan 14 20:45:57 ccu3-webui user.info kernel: [ 2366.128324] eq3loop: eq3loop_open_slave() mmd_hmip
Jan 14 20:45:57 ccu3-webui user.notice kernel: [ 2366.132638] eq3loop: eq3loop_ioctl_slave() mmd_hmip: unhandled ioctl 0x5459
Jan 14 20:46:07 ccu3-webui daemon.err ntpd[274]: bind(24) AF_INET6 2a0a:a540:acd3:0:185d:f3ff:fe21:74b#123 flags 0x11 failed: Cannot assign requested address
Jan 14 20:46:07 ccu3-webui daemon.err ntpd[274]: unable to create socket on eth0 (5) for 2a0a:a540:acd3:0:185d:f3ff:fe21:74b#123
Jan 14 20:46:07 ccu3-webui daemon.info ntpd[274]: failed to init interface for address 2a0a:a540:acd3:0:185d:f3ff:fe21:74b
Jan 14 20:46:09 ccu3-webui daemon.info ntpd[274]: Listen normally on 6 eth0 [2a0a:a540:acd3:0:185d:f3ff:fe21:74b]:123
pi@SmartHome:~ $ sudo pivccu-attach cat /var/log/hmserver.log
Jan 14 20:45:40 de.eq3.lib.util.dynamics.GenericFactory INFO  [main] @GenericFactory
Jan 14 20:45:40 de.eq3.lib.util.dynamics.GenericFactory INFO  [main] created instance of HMServerConfiguration with parameter(s)
Jan 14 20:45:40 de.eq3.lib.util.dynamics.GenericFactory INFO  [main] passed 1 parameter(s), in declarative order [String]
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.devicedescription.ChannelTypeDescription WARN  [Thread-0] Invalid state parameter or subtype: Parameter ERROR_POWER_SHORT_CIRCUIT_BUS_1 subtype=default
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.devicedescription.ChannelTypeDescription WARN  [Thread-0] Invalid state parameter or subtype: Parameter ERROR_POWER_SHORT_CIRCUIT_BUS_2 subtype=default
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.devicedescription.ChannelTypeDescription WARN  [Thread-0] Invalid state parameter or subtype: Parameter ERROR_SHORT_CIRCUIT_DATA_LINE_BUS_1 subtype=default
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.devicedescription.ChannelTypeDescription WARN  [Thread-0] Invalid state parameter or subtype: Parameter ERROR_SHORT_CIRCUIT_DATA_LINE_BUS_2 subtype=default
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.devicedescription.ChannelTypeDescription WARN  [Thread-0] Invalid state parameter or subtype: Parameter ERROR_BUS_CONFIG_MISMATCH subtype=default
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [HMIPTRXWriterWorker] (1) *worker
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [KeyServerWorker] (1) *worker
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [KryoPersistenceWorker] (1) *worker
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [TransactionSubsystemHandler] (1) *worker
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [FirmwareLoaderFileSystem] (1) *worker
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [LocalServerPersistentDataLoader] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [LocalServerAdapterInitialization] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [BackendCommandHandler] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [DeviceInclusionAcceptHandler] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [CheckDeviceExistHandler] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [IncomingHMIPFrameHandler] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [DeviceBackgroundUpdateSubsystem] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [DeviceLiveUpdateSubsystem] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [DeviceInclusionDefaultConfigurationChanger] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [CyclicSmokeDetectorAwakening] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [LocalServerFirmwareUpdateInitialization] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [LegacyNotificationHandler] (1) *worker
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [LegacyAPIWorker] (1) *worker
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [LegacyBackendNotificationHandler] (3) *worker
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [LegacyBlindLevelCorrectionHandler] (1) *worker
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: added for deployment [LegacyInitializion] (1) 
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: deploying 21 classes to Vert.x
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: 21 VertxDeployers initialized
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-2] SYSTEM: start of HMIPTRXWriterWorker succeeded (117a53ee-f92b-459c-9a4d-85c5140e8185)
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-1] SYSTEM: start of TransactionSubsystemHandler succeeded (b1b9692a-88e2-4aa6-b6f3-03085bafb36a)
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-3] SYSTEM: start of DeviceInclusionDefaultConfigurationChanger succeeded (95346c1f-915b-450d-955b-9dcc8edd266f)
Jan 14 20:45:49 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-1] SYSTEM: start of CyclicSmokeDetectorAwakening succeeded (132a1601-ac89-4208-89b1-a5c7089bf326)
Jan 14 20:45:50 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: start of LegacyBlindLevelCorrectionHandler succeeded (392e6a11-e435-4088-a4c0-35967f5bd3b5)
Jan 14 20:45:50 de.eq3.cbcs.server.core.vertx.KeyServerWorker ERROR [vert.x-worker-thread-3] Missing key server configuration parameter (Network.Key) for  mode: KEYSERVER_LOCAL
Jan 14 20:45:50 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-7] SYSTEM: start of KeyServerWorker succeeded (8e452804-185a-497b-9653-866f60a17b2d)
Jan 14 20:45:51 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-3] SYSTEM: start of KryoPersistenceWorker succeeded (4a38c51d-fdc1-4449-b18e-4048bf7294d1)
Jan 14 20:45:51 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-3] SYSTEM: start of LocalServerPersistentDataLoader succeeded (98df2982-7aa5-4419-af8f-c4279fcc2b23)
Jan 14 20:45:51 de.eq3.cbcs.server.core.live_otau.DeviceLiveUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-6] SYSTEM: DeviceLiveUpdateSubsystem started
Jan 14 20:45:51 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-6] SYSTEM: start of CheckDeviceExistHandler succeeded (f82380e2-68fd-4d3f-8023-6d14089473bf)
Jan 14 20:45:51 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-4] SYSTEM: start of DeviceLiveUpdateSubsystem succeeded (6694a9e4-2e23-453a-a687-d0a0525f1638)
Jan 14 20:45:51 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-5] SYSTEM: start of DeviceBackgroundUpdateSubsystem succeeded (a791e2d6-1de0-45a7-9ed1-76c8be9af980)
Jan 14 20:45:52 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-1] SYSTEM: start of DeviceInclusionAcceptHandler succeeded (f4bb75a8-f28f-4456-a0ff-715d56a558ed)
Jan 14 20:45:52 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-4] SYSTEM: start of IncomingHMIPFrameHandler succeeded (89733470-fb6f-4dde-b023-3834b1ec7928)
Jan 14 20:45:52 de.eq3.cbcs.server.core.otau.util.FirmwareLoaderFileSystem INFO  [vert.x-worker-thread-4] SYSTEM: Firmware update directory is set to /etc/config/firmware
Jan 14 20:45:52 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-3] SYSTEM: start of LegacyBackendNotificationHandler succeeded (3b51b337-6815-482f-b1c4-784e0e045cf4)
Jan 14 20:45:52 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-4] SYSTEM: start of BackendCommandHandler succeeded (e48c5255-9283-4f36-a143-728fc9c8e3a6)
Jan 14 20:45:52 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-7] SYSTEM: start of FirmwareLoaderFileSystem succeeded (d32aab27-e5bf-4dc1-be28-2acc24fe0d3c)
Jan 14 20:45:52 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: start of LegacyNotificationHandler succeeded (c4f623c9-3bc1-40a6-b373-c4c78a825a30)
Jan 14 20:45:53 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-5] SYSTEM: start of LegacyAPIWorker succeeded (20381e0d-2b34-4993-b3f6-4c18a0e7ee9b)
Jan 14 20:45:56 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager WARN  [vert.x-eventloop-thread-2] SYSTEM ADVICE: pre-conditions for deployment of LocalServerFirmwareUpdateInitialization still not met - check deployment configuration  (still unfulfilled: [connector.open])
Jan 14 20:45:56 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager WARN  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM ADVICE: pre-conditions for deployment of LegacyInitializion still not met - check deployment configuration  (still unfulfilled: [connector.open])
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: start of LocalServerAdapterInitialization succeeded (aa4d98db-8cd3-42b0-953d-27b24d866336)
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] TRX adapter state 1: HMIP_TRX_App
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] TRX adapter application is already running or started
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] No NWK, try to set address ...
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] Try to set radio address 12066613...
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] Set max send attempts for 3014F711A061A7D70992BA98 to 3
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] Try to get application version...
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] Application version 2.8.6
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] Bootloader version 1.0.3
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] hmos version 1.20.3
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] MCU type: Si1002_8051
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] Duty Cycle: 3.5
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] set DutyCycle limit to ffffffc8
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] Set Duty Cycle Limit
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] Current Security Counter: 300992
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] Update security counter to calculation: 301968
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] TRX adapter has 2 link partners
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.HMIPTRXInitialResponseListener INFO  [Thread-6] Adapter with Access Point id 3014F711A061A7D70992BA98 initialized
Jan 14 20:45:57 de.eq3.cbcs.server.local.base.internal.LocalServerAdapterInitialization INFO  [Thread-6] HMIPTRXInitialResponseListener said that Adapter was initialized
Jan 14 20:45:58 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-2] SYSTEM: start of LocalServerFirmwareUpdateInitialization succeeded (98d820cb-0079-4fa3-9c2a-e28c475690f7)
Jan 14 20:45:58 de.eq3.cbcs.server.core.otau.util.FirmwareLoaderFileSystem WARN  [vert.x-worker-thread-1] SYSTEM: Firmware update directory in config file is no valid directory: /etc/config/firmware
Jan 14 20:45:58 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-7] SYSTEM: start of LegacyInitializion succeeded (312f23dd-ef0d-4902-9e09-aa124805c00b)
Jan 14 20:45:58 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Checking all devices on all accesspoints for updates
Jan 14 20:45:58 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: There are 0 APs queued with updatable devices
Jan 14 20:45:58 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-0] SYSTEM: initial deployment complete _____________________________________________________
Jan 14 20:46:00 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Default MaxEventLoopExecuteTime: 2000000000
Jan 14 20:46:00 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Default BlockedThreadCheckInterval: 1000
Jan 14 20:46:00 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Default MaxWorkerExecuteTime: 60000000000
Jan 14 20:46:00 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Default EventLoopPoolSize: 8
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: added for deployment [BackendWorker] (1) *worker
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: added for deployment [GroupRequestWorker] (1) *worker
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: added for deployment [DiagramRequestWorker] (1) *worker
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: added for deployment [StorageRequestWorker] (1) *worker
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: added for deployment [DeviceFirmwareRequestWorker] (1) *worker
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: added for deployment [EnergyPriceRequestWorker] (1) *worker
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: added for deployment [CouplingRequestWorker] (1) *worker
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: added for deployment [RegaClientWorker] (1) *worker
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: added for deployment [GroupConfigurationPersistenceFileSystem] (1) *worker
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: added for deployment [HmIPGatewayManagementRequestWorker] (1) *worker
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: deploying 10 classes to Vert.x
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-4] SYSTEM: start of CouplingRequestWorker succeeded (4f31999a-78a1-4632-aecd-8ec773f1d1d9)
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: 10 VertxDeployers initialized
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-5] SYSTEM: start of GroupConfigurationPersistenceFileSystem succeeded (229c2f9e-48b0-4d65-98f2-dd36fb66e4bf)
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-1] SYSTEM: start of BackendWorker succeeded (11ff1bd5-62a9-474b-8319-eb594ecdec4e)
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-4] SYSTEM: start of RegaClientWorker succeeded (dbfb14d7-9044-427b-8b27-f3a5bab274bb)
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-2] SYSTEM: start of EnergyPriceRequestWorker succeeded (9cc1253b-cb6e-4dbf-bedd-597e8c3682a5)
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-1] SYSTEM: start of StorageRequestWorker succeeded (e838f565-29c2-421a-8f2b-68b85660b33c)
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.server.local.LocalServer INFO  [Thread-0] SYSTEM: Bind XML-RPC api to port 32010
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: start of GroupRequestWorker succeeded (f194e32d-04d2-423a-989d-463562ba7f54)
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-5] SYSTEM: start of DeviceFirmwareRequestWorker succeeded (4b982fbe-ac80-45fd-aedc-3dd256ec69fb)
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-3] SYSTEM: start of DiagramRequestWorker succeeded (8ed12a11-2235-4065-aaa4-b406f4b8a999)
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [vert.x-eventloop-thread-4] SYSTEM: start of HmIPGatewayManagementRequestWorker succeeded (26f0e521-5480-4329-abe3-f05833916de4)
Jan 14 20:46:00 de.eq3.cbcs.vertx.management.VertxManager INFO  [Thread-1] SYSTEM: initial deployment complete _____________________________________________________
Jan 14 20:46:00 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Starting HMServer at 127.0.0.1:39292
Jan 14 20:46:00 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Read Configuration
Jan 14 20:46:01 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create Bidcos Dispatcher
Jan 14 20:46:01 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] InitBidCosCache
Jan 14 20:46:03 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create groupDefinitionProvider
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create VirtualDeviceHolder
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create VirtualDeviceHandlerRega
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create GroupAdministrationService
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create GroupDeviceDispatcher
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create GroupDeviceHandler
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.groupdevice.service.GroupDeviceHandler INFO  [Thread-1] @GroupDeviceHandler - initializing...
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.groupdevice.service.GroupDeviceHandler INFO  [Thread-1] --> created groupDeviceDispatcher (GroupDeviceService to BidCoS (via Dispatcher))
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.groupdevice.service.GroupDeviceHandler INFO  [Thread-1] --> created virtualDeviceHandler (GroupDeviceService to ReGa)
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.groupdevice.service.GroupDeviceHandler INFO  [Thread-1] --> got groupDefinitionProvider
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create BidCosGroupMemberProvider
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Init groupAdministrationService
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Init Virtual OS Device
Jan 14 20:46:04 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Init ESHLight Bridge
Jan 14 20:46:06 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create RrdDatalogging
Jan 14 20:46:06 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create MeasurementService
Jan 14 20:46:06 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Init MeasurementService
Jan 14 20:46:06 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create HTTP Server
Jan 14 20:46:06 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create BidCos context and start handler
Jan 14 20:46:06 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Create group context and start handler
Jan 14 20:46:06 de.eq3.cbcs.legacy.bidcos.rpc.LegacyServiceHandler INFO  [vert.x-worker-thread-0] (un)registerCallback on LegacyServiceHandler called from url: http://127.0.0.1:39292/bidcos
Jan 14 20:46:06 de.eq3.cbcs.legacy.bidcos.rpc.LegacyServiceHandler INFO  [vert.x-worker-thread-0] init finished
Jan 14 20:46:06 de.eq3.cbcs.legacy.bidcos.rpc.internal.InterfaceInitializer INFO  [vert.x-worker-thread-2] Added InterfaceId: HmIP-RF_java
Jan 14 20:46:07 de.eq3.cbcs.legacy.bidcos.rpc.internal.DeviceUtil INFO  [vert.x-worker-thread-2] updateDevicesForClient HmIP-RF_java -> 8 device addresses will be added
Jan 14 20:46:07 de.eq3.ccu.server.BaseHMServer INFO  [Thread-1] Starting HMServer done
Jan 14 20:46:15 de.eq3.ccu.virtualdevice.service.internal.rega.VirtualDeviceHandlerRega INFO  [vert.x-eventloop-thread-3] (un)registerCallback on VirtualDeviceHandlerRega called from url: xmlrpc_bin://127.0.0.1:31999
Jan 14 20:46:15 de.eq3.ccu.virtualdevice.service.internal.rega.VirtualDeviceHandlerRega INFO  [vert.x-eventloop-thread-3] Added InterfaceId: 1008
Jan 14 20:46:15 de.eq3.ccu.virtualdevice.service.internal.rega.BackendWorker INFO  [vert.x-worker-thread-11] Execute BackendCommand: de.eq3.ccu.virtualdevice.service.internal.rega.BackendUpdateDevicesCommand
Jan 14 20:46:25 de.eq3.cbcs.legacy.bidcos.rpc.LegacyServiceHandler INFO  [vert.x-worker-thread-4] (un)registerCallback on LegacyServiceHandler called from url: xmlrpc_bin://127.0.0.1:31999
Jan 14 20:46:25 de.eq3.cbcs.legacy.bidcos.rpc.LegacyServiceHandler INFO  [vert.x-worker-thread-4] init finished
Jan 14 20:46:25 de.eq3.cbcs.legacy.bidcos.rpc.internal.InterfaceInitializer INFO  [vert.x-worker-thread-0] Added InterfaceId: 1009
Jan 14 20:50:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 20:50:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 20:50:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 20:55:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 20:55:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 20:55:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:00:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:00:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:00:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:05:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:05:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:05:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:10:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:10:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:10:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:15:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:15:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:15:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:20:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:20:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:20:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:25:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:25:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:25:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:30:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:30:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:30:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:35:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:35:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:35:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:40:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:40:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:40:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:45:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:45:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:45:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:50:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:50:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:50:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:55:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: 0 Accesspoints in Queue
Jan 14 21:55:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Permanent-/Burstlistener Handler utilization: 0/50 used
Jan 14 21:55:51 de.eq3.cbcs.server.core.otau.DeviceBackgroundUpdateSubsystem INFO  [vert.x-eventloop-thread-0] SYSTEM: Eventlistener Handler utilization: 0/50 used
pi@SmartHome:~ $ sudo cat /proc/meminfo
MemTotal:         949448 kB
MemFree:          528048 kB
MemAvailable:     677116 kB
Buffers:           29524 kB
Cached:           172724 kB
SwapCached:            0 kB
Active:           290600 kB
Inactive:          90456 kB
Active(anon):     180760 kB
Inactive(anon):    12052 kB
Active(file):     109840 kB
Inactive(file):    78404 kB
Unevictable:        1760 kB
Mlocked:            1760 kB
SwapTotal:             0 kB
SwapFree:              0 kB
Dirty:                12 kB
Writeback:             0 kB
AnonPages:        180616 kB
Mapped:            68640 kB
Shmem:             12592 kB
Slab:              23756 kB
SReclaimable:      11752 kB
SUnreclaim:        12004 kB
KernelStack:        1680 kB
PageTables:         1968 kB
NFS_Unstable:          0 kB
Bounce:                0 kB
WritebackTmp:          0 kB
CommitLimit:      474724 kB
Committed_AS:     400580 kB
VmallocTotal:    1114112 kB
VmallocUsed:           0 kB
VmallocChunk:          0 kB
CmaTotal:           8192 kB
CmaFree:            6656 kB
5.9,RPi3,Stretch,HMLAN,HMIP,HUE,ZigBee,piVCCU,C868,C433,JEELINK,ESA2000,IRT1500,HMSECSC2,HMCCTC,HMSECSD,HM132030,HMSCI3FM,HMPB2WM55-2,FHT80,FBAHA,WithingsWS50,Jalousien,Siri,HMS100WD,Fritzbox,Harmony,Twilight,Weather,PushBullet,FHT-9998,HM-CC-TC,Trackr,RolloPort

Todo:ZWave(MieleOfen),LEDWIFI

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #48 am: 15 Januar 2019, 06:20:02 »
Hi,

laut dem Log läuft jetzt alles einwandfrei. Hast du mal den Browsercache geleert und mit Strg+F5 die Seite neu geladen?

Viele Grüße
Ale

Offline Frini

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 232
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #49 am: 15 Januar 2019, 07:05:15 »
Sicher das FHEM und pivccu gleichzeitig auf das Funkmodul zugreifen können? Dies hatte bei meine Versuchen nämlich nicht funktionert.

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #50 am: 15 Januar 2019, 07:14:59 »
Hi,

ein gleichzeitiger Zugriff funktioniert definitiv nicht.

Viele Grüße
Alex

Offline Calle78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • FHEM Begeistert
    • Über mich
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #51 am: 15 Januar 2019, 22:49:58 »
Hey zusammen, danke euch schonmal. Warum denkt ihr, dass ich gleichzeitig Zugreife? Missverständnis oder seht ihr was in den Logs? Ich hab in FHEM den HMLAN und HMUART auskommentiert, in der config.txt dtoverlay=pivccu-raspberrypi einkommentiert und neu gestartet. Dennoch lässt sich in pivccu nichts anlernen. Ich machs jetzt nochmal und versuchs im Incognito um jeden Cache auszuschließen :)
5.9,RPi3,Stretch,HMLAN,HMIP,HUE,ZigBee,piVCCU,C868,C433,JEELINK,ESA2000,IRT1500,HMSECSC2,HMCCTC,HMSECSD,HM132030,HMSCI3FM,HMPB2WM55-2,FHT80,FBAHA,WithingsWS50,Jalousien,Siri,HMS100WD,Fritzbox,Harmony,Twilight,Weather,PushBullet,FHT-9998,HM-CC-TC,Trackr,RolloPort

Todo:ZWave(MieleOfen),LEDWIFI

Offline Calle78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • FHEM Begeistert
    • Über mich
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #52 am: 15 Januar 2019, 23:21:36 »
ICH DREH DURCH, es lag wirklich nur am BrowserCache. Ey Leute wir haben 2019 - HomeMatic bitte sucht euch ein paar Entwickler die Webentwicklung können oder meldet euch wenn ihr Hilfe braucht. Ok, dann gehts jetzt weiter - danke!

@deimos ich schulde dir ein Bier oder zwei :)

ciao Carlo
5.9,RPi3,Stretch,HMLAN,HMIP,HUE,ZigBee,piVCCU,C868,C433,JEELINK,ESA2000,IRT1500,HMSECSC2,HMCCTC,HMSECSD,HM132030,HMSCI3FM,HMPB2WM55-2,FHT80,FBAHA,WithingsWS50,Jalousien,Siri,HMS100WD,Fritzbox,Harmony,Twilight,Weather,PushBullet,FHT-9998,HM-CC-TC,Trackr,RolloPort

Todo:ZWave(MieleOfen),LEDWIFI

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #53 am: 16 Januar 2019, 11:44:40 »
Hi,

ICH DREH DURCH, es lag wirklich nur am BrowserCache. Ey Leute wir haben 2019 - HomeMatic bitte sucht euch ein paar Entwickler die Webentwicklung können oder meldet euch wenn ihr Hilfe braucht. Ok, dann gehts jetzt weiter - danke!

Das ist leider nur die Spitze des Eisbergs, wenn die ihren Job richtig machen würden, bräuchte es Dinge wie piVCCU oder RaspberryMatic gar nicht.

@deimos ich schulde dir ein Bier oder zwei :)

Lieber Kaffee oder Süßkram, siehe Wunschzettel auf der piVCCU Github Seite.  ;D

Viele Grüße
Alex

Offline Calle78

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
  • FHEM Begeistert
    • Über mich
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #54 am: 16 Januar 2019, 11:51:42 »
Perfekt, Schokolade ist unterwegs ;)

ciao Carlo
5.9,RPi3,Stretch,HMLAN,HMIP,HUE,ZigBee,piVCCU,C868,C433,JEELINK,ESA2000,IRT1500,HMSECSC2,HMCCTC,HMSECSD,HM132030,HMSCI3FM,HMPB2WM55-2,FHT80,FBAHA,WithingsWS50,Jalousien,Siri,HMS100WD,Fritzbox,Harmony,Twilight,Weather,PushBullet,FHT-9998,HM-CC-TC,Trackr,RolloPort

Todo:ZWave(MieleOfen),LEDWIFI

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #55 am: 16 Januar 2019, 14:58:08 »
Hi,

Perfekt, Schokolade ist unterwegs ;)

Vielen Dank!

Viele Grüße
Alex

Offline tkaiser

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #56 am: 29 Januar 2019, 21:02:51 »
hallo Leute
ich bin Laie mit der installation der vccu3
ich habe nach der Anleitung hier aus dem Post installiert, leider bekomme ich: RPCState inactive, State Initialized
pi@raspberrypi:~ $ sudo pivccu-info
piVCCU version: 3.41.11-16
Kernel modules: Available
Raw UART dev:   Available
Rasp.Pi3 UART:  Assigned to GPIO pins
HMRF Hardware:  HM-MOD-RPI-PCB
HMIP Hardware:  HM-MOD-RPI-PCB
Board serial:   PEQ0533766
Radio MAC:      0x6a56c2
SGTIN:          3014F711A061A7D8A9918D06
State:          RUNNING
PID:            1015
IP:             192.168.178.48
CPU use:        350.81 seconds
BlkIO use:      62.61 MiB
Link:           vethpivccu
 TX bytes:      5.09 MiB
 RX bytes:      10.09 MiB
 Total bytes:   15.18 MiB

Im fhem log steht
No I/O device found for myVCCU
HMCCU: [d_ccu] HMCCU: Initializing devices
 2: HMCCU: HMScript failed. 401 Unauthorized
 1: HMCCU: [d_ccu] HMCCU: Error while reading device list from CCU 192.168.178.48

hat jemand eine Ahnung
Gruß
HM-ES-PMSw1-Pl, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-CC-RT-DN,
HM-LC-DIM1T-FM, HM-SEC-SCo, Harmony-Hub,Raspi3.
CUL 868, nanoCUL 433

Offline zap

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2878
    • HMCCU
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #57 am: 29 Januar 2019, 21:13:36 »
Du musst in der Systemsteuerung der CCU Weboberfläche die Authentifizierung abschalten.
2xCCU3, diverse Komponenten (Fenster, Rolladen, Themostate, Stromzähler, Steckdosen ...)
FHEM mit Raspi für CCU Integration.
IOBroker für UI (VIS), Hue, Sonos usw.
Maintainer der Module FULLY, Meteohub und HMCCU (Schnittstelle CCU-FHEM = best of both worlds approach

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #58 am: 31 Januar 2019, 00:34:51 »
hallo zusammen,

ich hänge genau an der stelle wie calle aus antwort #39
ich wollte ein update auf piVCCU3 machen gemäßt dieser anleitung:
https://technikkram.net/2018/10/homematic-pivccu-update-auf-pivccu3

zuvor lief die "alte version" von piVCCU ohne probleme.
egal was ich versuchte, es kam immer zu der fehlermeldung die auch calle bekam.
wenn ich nun versuche pivvu bzw. pivvu3 zu entfernen erhalte ich folgenden fehler.
irgendwie geht es weder vor noch zurück...kann mir jemand einen wertvollen tipp geben?

sudo apt remove pivccu3

Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
  debootstrap dns-root-data dnsmasq-base liblxc1 libpam-cgfs lxc lxcfs python3-lxc uidmap
Verwenden Sie »sudo apt autoremove«, um sie zu entfernen.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
1 nicht vollständig installiert oder entfernt.
Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt.
pivccu-modules-dkms (1.0.22) wird eingerichtet ...

Kernel preparation unnecessary for this kernel.  Skipping...

Building module:
cleaning build area...
make -j4 KERNELRELEASE=4.9.35-v7+ ARCH=arm all....(bad exit status: 2)
Error! Bad return status for module build on kernel: 4.9.35-v7+ (armv7l)
Consult /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log for more information.
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes pivccu-modules-dkms (--configure):
 Unterprozess installiertes post-installation-Skript gab den Fehlerwert 10 zurück
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 pivccu-modules-dkms
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)


und wenn ich dann in die benannte make.log datei schaue kommen folgende fehler:
DKMS make.log for pivccu-1.0.22 for kernel 4.9.35-v7+ (armv7l)
Do 31. Jan 00:50:14 CET 2019
make -C /lib/modules/4.9.35-v7+/build M=/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build modules
make[1]: Verzeichnis „/usr/src/linux-headers-4.9.35-v7+“ wird betreten
  CC [M]  /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/eq3_char_loop.o
  CC [M]  /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/plat_eq3ccu2.o
  CC [M]  /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.o
  CC [M]  /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/pl011_raw_uart.o
  CC [M]  /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/dw_apb_raw_uart.o
/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.c: In function ‘generic_raw_uart_get_gpio_pin_number’:
/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.c:720:36: error: implicit declaration of function ‘dev_fwnode’ [-Werror=implicit-function-declaration]
     struct fwnode_handle *fwnode = dev_fwnode(dev);
                                    ^~~~~~~~~~
/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.c:720:36: warning: initialization makes pointer from integer without a cast [-Wint-conversion]
/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.c:722:31: error: too many arguments to function ‘fwnode_get_named_gpiod’
     struct gpio_desc *gpiod = fwnode_get_named_gpiod(fwnode, label, 0, GPIOD_ASIS, label);
                               ^~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
In file included from ./include/asm-generic/gpio.h:13:0,
                 from ./arch/arm/include/asm/gpio.h:9,
                 from ./include/linux/gpio.h:48,
                 from /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.c:39:
./include/linux/gpio/consumer.h:137:19: note: declared here
 struct gpio_desc *fwnode_get_named_gpiod(struct fwnode_handle *fwnode,
                   ^~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
cc1: some warnings being treated as errors
scripts/Makefile.build:299: die Regel für Ziel „/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.o“ scheiterte
make[2]: *** [/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.o] Fehler 1
make[2]: *** Es wird auf noch nicht beendete Prozesse gewartet...
Makefile:1490: die Regel für Ziel „_module_/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build“ scheiterte
make[1]: *** [_module_/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build] Fehler 2
make[1]: Verzeichnis „/usr/src/linux-headers-4.9.35-v7+“ wird verlassen
Makefile:23: die Regel für Ziel „all“ scheiterte
make: *** [all] Fehler 2


vielen dank und grüße,
Chris
« Letzte Änderung: 31 Januar 2019, 00:55:03 von MCh76 »

Offline zap

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2878
    • HMCCU
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #59 am: 31 Januar 2019, 07:28:44 »
Das sind jetzt sehr piVCCU spezifische Fragen. Möglicherweise bekommst du eher hier eine Antwort:

Homematic Forum, Unterforum Homematic OCCU, Unterforum piVCCU.
2xCCU3, diverse Komponenten (Fenster, Rolladen, Themostate, Stromzähler, Steckdosen ...)
FHEM mit Raspi für CCU Integration.
IOBroker für UI (VIS), Hue, Sonos usw.
Maintainer der Module FULLY, Meteohub und HMCCU (Schnittstelle CCU-FHEM = best of both worlds approach

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #60 am: 31 Januar 2019, 08:21:00 »
Hi,

Problem ist recht einfach: Wie man auf der Github Seite von piVCCU nachlesen kann: Es ist mind. Kernel 4.14 notwendig, du hast noch Kernel 4.9.
Aufgrund der Kernel Version würde ich auch vermuten, dass du Raspbian Jessie hast, du musst aber mind. Stretch haben.

Viele Grüße
Alex
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #61 am: 31 Januar 2019, 10:10:47 »
Hallo Alex,

nach langem Suchen und googlen hatte ich auch schon auf den Kernel getippt...
Allerdings habe ich vor ner Weile auf stretch aktualisiert, was mir auch entsprechend bestätigt wird:
sudo cat /etc/os-release
PRETTY_NAME="Raspbian GNU/Linux 9 (stretch)"
NAME="Raspbian GNU/Linux"
VERSION_ID="9"
VERSION="9 (stretch)"
ID=raspbian
ID_LIKE=debian
HOME_URL="http://www.raspbian.org/"
SUPPORT_URL="http://www.raspbian.org/RaspbianForums"
BUG_REPORT_URL="http://www.raspbian.org/RaspbianBugs"

da ich echt kein großer Linux Experte bin und alles noch etwas Neuland für mich darstellt, meine Frage:
Meinst du ein Update wie hier vorgeschlagen würde mein Problem lösen (https://www.datenreise.de/raspberry-pi-firmware-update/)

Oder gäbe es evtl. noch mehr zu beachten?
Danke dir vielmals für deinen wertvollen Input.

VG,
Chris

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #62 am: 31 Januar 2019, 10:22:36 »
Hi,

der Weg über rpi-update ist nicht (mehr) der ideale Weg. rpi-update installiert einen testing Kernel, zum Spielen ganz nett, aber für ein produktives System eher suboptimal. Mittlerweile gibt es aber auch den stable Kernel als deb Paket.

Versuch mal

sudo apt update
sudo apt install --reinstall raspberrypi-kernel raspberrypi-kernel-headers
sudo dpkg-reconfigure pivccu-modules-dkms

Viele Grüße
Alex
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #63 am: 31 Januar 2019, 10:41:15 »
ich glaube einen kleinen Schritt bin ich weiter. Kernel release ist jetzt 4.9.35-v7+

aber sudo dpkg-reconfigure pivccu-modules-dkms liefert den Fehler:
/usr/sbin/dpkg-reconfigure: pivccu-modules-dkms ist kaputt oder nicht komplett installiert

ich vermute mal das viele hin und herprobieren der verschiedenen tipps aus div. quellen hat mir da was zerschossen oder?



Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #64 am: 31 Januar 2019, 11:04:25 »
Hi,

du bist nicht weiter, du brauchst Kernel >= 4.14, du hast 4.9.

Was kan für eine Ausgabe bei dem reinstall?

Viele Grüße
Alex

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #65 am: 31 Januar 2019, 13:27:19 »
ich hab mich leider von dem .35 blenden lassen, hast natürlich recht.
folgende fehler kommen immer wieder:
run-parts: executing /etc/kernel/header_postinst.d/dkms 4.9.35+
Error! Bad return status for module build on kernel: 4.9.35+ (armv7l)
Consult /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log for more information.
run-parts: executing /etc/kernel/header_postinst.d/dkms 4.9.35-v7+
Error! Bad return status for module build on kernel: 4.9.35-v7+ (armv7l)
Consult /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log for more information.
pivccu-modules-dkms (1.0.22) wird eingerichtet ...

Kernel preparation unnecessary for this kernel.  Skipping...

Building module:
cleaning build area...
make -j4 KERNELRELEASE=4.9.35-v7+ ARCH=arm all....(bad exit status: 2)
Error! Bad return status for module build on kernel: 4.9.35-v7+ (armv7l)
Consult /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log for more information.
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes pivccu-modules-dkms (--configure):
 Unterprozess installiertes post-installation-Skript gab den Fehlerwert 10 zurück


und dann weiter
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/apt-auto-removal 4.9.35+ /boot/kernel.img
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/dkms 4.9.35+ /boot/kernel.img
/etc/kernel/postinst.d/dkms:
Error! Bad return status for module build on kernel: 4.9.35+ (armv7l)
Consult /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log for more information.
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/initramfs-tools 4.9.35+ /boot/kernel.img
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/apt-auto-removal 4.9.35-v7+ /boot/kernel7.img
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/dkms 4.9.35-v7+ /boot/kernel7.img
/etc/kernel/postinst.d/dkms:
Error! Bad return status for module build on kernel: 4.9.35-v7+ (armv7l)
Consult /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log for more information.
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/initramfs-tools 4.9.35-v7+ /boot/kernel7.img
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 pivccu-modules-dkms
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)


die datei /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log zeigt dann folgendes:
DKMS make.log for pivccu-1.0.22 for kernel 4.9.35-v7+ (armv7l)
Do 31. Jan 13:23:14 CET 2019
make -C /lib/modules/4.9.35-v7+/build M=/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build modules
make[1]: Verzeichnis „/usr/src/linux-headers-4.9.35-v7+“ wird betreten
  CC [M]  /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/eq3_char_loop.o
  CC [M]  /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/plat_eq3ccu2.o
  CC [M]  /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/pl011_raw_uart.o
  CC [M]  /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.o
  CC [M]  /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/dw_apb_raw_uart.o
/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.c: In function ‘generic_raw_uart_get_gpio_pin_number’:
/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.c:720:36: error: implicit declaration of function ‘dev_fwnode’ [-Werror=implicit-function-declaration]
     struct fwnode_handle *fwnode = dev_fwnode(dev);
                                    ^~~~~~~~~~
/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.c:720:36: warning: initialization makes pointer from integer without a cast [-Wint-conversion]
/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.c:722:31: error: too many arguments to function ‘fwnode_get_named_gpiod’
     struct gpio_desc *gpiod = fwnode_get_named_gpiod(fwnode, label, 0, GPIOD_ASIS, label);
                               ^~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
In file included from ./include/asm-generic/gpio.h:13:0,
                 from ./arch/arm/include/asm/gpio.h:9,
                 from ./include/linux/gpio.h:48,
                 from /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.c:39:
./include/linux/gpio/consumer.h:137:19: note: declared here
 struct gpio_desc *fwnode_get_named_gpiod(struct fwnode_handle *fwnode,
                   ^~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
cc1: some warnings being treated as errors
scripts/Makefile.build:299: die Regel für Ziel „/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.o“ scheiterte
make[2]: *** [/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/generic_raw_uart.o] Fehler 1
make[2]: *** Es wird auf noch nicht beendete Prozesse gewartet...
Makefile:1490: die Regel für Ziel „_module_/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build“ scheiterte
make[1]: *** [_module_/var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build] Fehler 2
make[1]: Verzeichnis „/usr/src/linux-headers-4.9.35-v7+“ wird verlassen
Makefile:23: die Regel für Ziel „all“ scheiterte
make: *** [all] Fehler 2


ls -la /lib/modules liefert

insgesamt 24
drwxr-xr-x  6 root root 4096 Jan 31 14:45 .
drwxr-xr-x 18 root root 4096 Okt 26 12:52 ..
drwxr-xr-x  3 root root 4096 Jul  6  2018 4.14.52+
drwxr-xr-x  4 root root 4096 Jan 31 00:18 4.14.52-v7+
drwxr-xr-x  3 root root 4096 Jan 31 14:46 4.9.35+
drwxr-xr-x  3 root root 4096 Jan 31 14:46 4.9.35-v7+

und ls -la /usr/src

insgesamt 24
drwxr-xr-x  6 root root 4096 Jan 31 08:29 .
drwxr-xr-x 11 root root 4096 Jul  5  2017 ..
drwxr-xr-x 24 root root 4096 Jan 31 14:46 linux-headers-4.9.35+
drwxr-xr-x 24 root root 4096 Jan 31 14:46 linux-headers-4.9.35-v7+
drwxr-xr-x  2 root root 4096 Jan 31 00:18 pivccu-1.0.22
drwxr-xr-x  3 root root 4096 Jul  5  2017 sense-hat



danke dir nochmals und VG!
« Letzte Änderung: 31 Januar 2019, 15:34:07 von MCh76 »

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #66 am: 31 Januar 2019, 21:20:29 »
Hi,

ok, nochmal klarer gefragt: Was waren die Ausgaben beim Reinstall des Kernel Pakets?

Viele Grüße
Alex

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #67 am: 31 Januar 2019, 21:32:33 »
Hallo Alex,
erst noch einmal vielen Dank dass du so toll supportest.
Hier noch die komplette ausgabe nach ausführen des sudo apt install --reinstall raspberrypi-kernel raspberrypi-kernel-headers

Zitat
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
  debootstrap dns-root-data dnsmasq-base liblxc1 libpam-cgfs lxc lxcfs python3-lxc uidmap
Verwenden Sie »sudo apt autoremove«, um sie zu entfernen.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 2 erneut installiert, 0 zu entfernen und 7 nicht aktualisiert.
1 nicht vollständig installiert oder entfernt.
Es müssen noch 0 B von 46,9 MB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt.
(Lese Datenbank ... 144633 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../raspberrypi-kernel_1.20170703-1_armhf.deb ...
run-parts: executing /etc/kernel/prerm.d/dkms 4.9.35+ /boot/kernel.img
run-parts: executing /etc/kernel/prerm.d/dkms 4.9.35-v7+ /boot/kernel7.img
»Umleitung von /boot/bcm2708-rpi-0-w.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2708-rpi-0-w.dtb durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/bcm2708-rpi-b-plus.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2708-rpi-b-plus.dtb durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/bcm2708-rpi-b.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2708-rpi-b.dtb durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/bcm2708-rpi-cm.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2708-rpi-cm.dtb durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/bcm2709-rpi-2-b.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2709-rpi-2-b.dtb durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/bcm2710-rpi-3-b.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2710-rpi-3-b.dtb durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/bcm2710-rpi-cm3.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2710-rpi-cm3.dtb durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/kernel.img zu /usr/share/rpikernelhack/kernel.img durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/kernel7.img zu /usr/share/rpikernelhack/kernel7.img durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/COPYING.linux zu /usr/share/rpikernelhack/COPYING.linux durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/README zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/README durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/adau1977-adc.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/adau1977-adc.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/adau7002-simple.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/adau7002-simple.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/ads1015.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/ads1015.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/ads1115.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/ads1115.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/ads7846.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/ads7846.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/akkordion-iqdacplus.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/akkordion-iqdacplus.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/allo-boss-dac-pcm512x-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/allo-boss-dac-pcm512x-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/allo-digione.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/allo-digione.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/allo-piano-dac-pcm512x-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/allo-piano-dac-pcm512x-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/allo-piano-dac-plus-pcm512x-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/allo-piano-dac-plus-pcm512x-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/at86rf233.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/at86rf233.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/audioinjector-addons.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/audioinjector-addons.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/audioinjector-wm8731-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/audioinjector-wm8731-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/audremap.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/audremap.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/bmp085_i2c-sensor.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/bmp085_i2c-sensor.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/dht11.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dht11.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/dionaudio-loco-v2.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dionaudio-loco-v2.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/dionaudio-loco.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dionaudio-loco.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/dpi18.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dpi18.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/dpi24.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dpi24.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/dwc-otg.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dwc-otg.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/dwc2.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dwc2.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/enc28j60-spi2.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/enc28j60-spi2.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/enc28j60.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/enc28j60.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/fe-pi-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/fe-pi-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/goodix.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/goodix.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/googlevoicehat-soundcard.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/googlevoicehat-soundcard.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/gpio-ir.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/gpio-ir.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/gpio-poweroff.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/gpio-poweroff.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/hifiberry-amp.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hifiberry-amp.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/hifiberry-dac.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hifiberry-dac.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/hifiberry-dacplus.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hifiberry-dacplus.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/hifiberry-digi-pro.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hifiberry-digi-pro.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/hifiberry-digi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hifiberry-digi.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/hy28a.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hy28a.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/hy28b.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hy28b.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-bcm2708.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-bcm2708.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-gpio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-gpio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-mux.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-mux.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-pwm-pca9685a.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-pwm-pca9685a.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-rtc-gpio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-rtc-gpio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-rtc.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-rtc.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-sensor.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-sensor.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c0-bcm2708.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c0-bcm2708.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c1-bcm2708.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c1-bcm2708.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/i2s-gpio28-31.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2s-gpio28-31.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/iqaudio-dac.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/iqaudio-dac.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/iqaudio-dacplus.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/iqaudio-dacplus.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/iqaudio-digi-wm8804-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/iqaudio-digi-wm8804-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/justboom-dac.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/justboom-dac.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/justboom-digi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/justboom-digi.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/lirc-rpi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/lirc-rpi.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/mcp23017.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mcp23017.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/mcp23s17.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mcp23s17.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/mcp2515-can0.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mcp2515-can0.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/mcp2515-can1.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mcp2515-can1.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/mcp3008.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mcp3008.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/midi-uart0.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/midi-uart0.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/midi-uart1.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/midi-uart1.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/mmc.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mmc.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/mpu6050.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mpu6050.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/mz61581.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mz61581.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pi3-act-led.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pi3-act-led.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pi3-disable-bt.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pi3-disable-bt.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pi3-disable-wifi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pi3-disable-wifi.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pi3-miniuart-bt.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pi3-miniuart-bt.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/piscreen.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/piscreen.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/piscreen2r.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/piscreen2r.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pisound.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pisound.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pitft22.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pitft22.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pitft28-capacitive.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pitft28-capacitive.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pitft28-resistive.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pitft28-resistive.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pitft35-resistive.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pitft35-resistive.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pps-gpio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pps-gpio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pwm-2chan.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pwm-2chan.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/pwm.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pwm.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/qca7000.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/qca7000.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/raspidac3.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/raspidac3.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/rotary-encoder.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rotary-encoder.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-backlight.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-backlight.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-cirrus-wm5102.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-cirrus-wm5102.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-dac.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-dac.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-display.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-display.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-ft5406.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-ft5406.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-proto.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-proto.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-sense.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-sense.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-tv.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-tv.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/rra-digidac1-wm8741-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rra-digidac1-wm8741-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/sc16is750-i2c.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sc16is750-i2c.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/sc16is752-spi1.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sc16is752-spi1.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/sdhost.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sdhost.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/sdio-1bit.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sdio-1bit.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/sdio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sdio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/sdtweak.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sdtweak.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/smi-dev.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/smi-dev.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/smi-nand.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/smi-nand.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/smi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/smi.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/spi-gpio35-39.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi-gpio35-39.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/spi-rtc.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi-rtc.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/spi0-cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi0-cs.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/spi0-hw-cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi0-hw-cs.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/spi1-1cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi1-1cs.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/spi1-2cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi1-2cs.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/spi1-3cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi1-3cs.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/spi2-1cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi2-1cs.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/spi2-2cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi2-2cs.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/spi2-3cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi2-3cs.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/tinylcd35.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/tinylcd35.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/uart1.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/uart1.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/vc4-fkms-v3d.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/vc4-fkms-v3d.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/vc4-kms-v3d.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/vc4-kms-v3d.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/vga666.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/vga666.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/w1-gpio-pullup.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/w1-gpio-pullup.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/w1-gpio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/w1-gpio.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
»Umleitung von /boot/overlays/wittypi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/wittypi.dtbo durch rpikernelhack« wird hinzugefügt
Entpacken von raspberrypi-kernel (1.20170703-1) über (1.20170703-1) ...
run-parts: executing /etc/kernel/postrm.d/initramfs-tools 4.9.35+ /boot/kernel.img
run-parts: executing /etc/kernel/postrm.d/initramfs-tools 4.9.35-v7+ /boot/kernel7.img
Vorbereitung zum Entpacken von .../raspberrypi-kernel-headers_1.20170703-1_armhf.deb ...
Entpacken von raspberrypi-kernel-headers (1.20170703-1) über (1.20170703-1) ...
raspberrypi-kernel-headers (1.20170703-1) wird eingerichtet ...
run-parts: executing /etc/kernel/header_postinst.d/dkms 4.9.35+
Error! Bad return status for module build on kernel: 4.9.35+ (armv7l)
Consult /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log for more information.
run-parts: executing /etc/kernel/header_postinst.d/dkms 4.9.35-v7+
Error! Bad return status for module build on kernel: 4.9.35-v7+ (armv7l)
Consult /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log for more information.
pivccu-modules-dkms (1.0.22) wird eingerichtet ...

Kernel preparation unnecessary for this kernel.  Skipping...

Building module:
cleaning build area...
make -j4 KERNELRELEASE=4.9.35-v7+ ARCH=arm all....(bad exit status: 2)
Error! Bad return status for module build on kernel: 4.9.35-v7+ (armv7l)
Consult /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log for more information.
dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes pivccu-modules-dkms (--configure):
 Unterprozess installiertes post-installation-Skript gab den Fehlerwert 10 zurück
raspberrypi-kernel (1.20170703-1) wird eingerichtet ...
»Umleitung von /boot/bcm2708-rpi-0-w.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2708-rpi-0-w.dtb durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/bcm2708-rpi-b-plus.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2708-rpi-b-plus.dtb durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/bcm2708-rpi-b.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2708-rpi-b.dtb durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/bcm2708-rpi-cm.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2708-rpi-cm.dtb durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/bcm2709-rpi-2-b.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2709-rpi-2-b.dtb durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/bcm2710-rpi-3-b.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2710-rpi-3-b.dtb durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/bcm2710-rpi-cm3.dtb zu /usr/share/rpikernelhack/bcm2710-rpi-cm3.dtb durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/kernel.img zu /usr/share/rpikernelhack/kernel.img durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/kernel7.img zu /usr/share/rpikernelhack/kernel7.img durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/COPYING.linux zu /usr/share/rpikernelhack/COPYING.linux durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/README zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/README durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/adau1977-adc.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/adau1977-adc.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/adau7002-simple.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/adau7002-simple.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/ads1015.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/ads1015.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/ads1115.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/ads1115.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/ads7846.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/ads7846.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/akkordion-iqdacplus.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/akkordion-iqdacplus.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/allo-boss-dac-pcm512x-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/allo-boss-dac-pcm512x-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/allo-digione.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/allo-digione.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/allo-piano-dac-pcm512x-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/allo-piano-dac-pcm512x-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/allo-piano-dac-plus-pcm512x-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/allo-piano-dac-plus-pcm512x-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/at86rf233.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/at86rf233.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/audioinjector-addons.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/audioinjector-addons.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/audioinjector-wm8731-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/audioinjector-wm8731-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/audremap.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/audremap.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/bmp085_i2c-sensor.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/bmp085_i2c-sensor.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/dht11.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dht11.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/dionaudio-loco-v2.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dionaudio-loco-v2.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/dionaudio-loco.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dionaudio-loco.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/dpi18.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dpi18.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/dpi24.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dpi24.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/dwc-otg.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dwc-otg.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/dwc2.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/dwc2.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/enc28j60-spi2.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/enc28j60-spi2.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/enc28j60.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/enc28j60.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/fe-pi-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/fe-pi-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/goodix.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/goodix.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/googlevoicehat-soundcard.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/googlevoicehat-soundcard.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/gpio-ir.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/gpio-ir.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/gpio-poweroff.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/gpio-poweroff.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/hifiberry-amp.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hifiberry-amp.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/hifiberry-dac.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hifiberry-dac.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/hifiberry-dacplus.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hifiberry-dacplus.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/hifiberry-digi-pro.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hifiberry-digi-pro.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/hifiberry-digi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hifiberry-digi.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/hy28a.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hy28a.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/hy28b.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/hy28b.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-bcm2708.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-bcm2708.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-gpio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-gpio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-mux.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-mux.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-pwm-pca9685a.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-pwm-pca9685a.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-rtc-gpio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-rtc-gpio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-rtc.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-rtc.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c-sensor.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c-sensor.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c0-bcm2708.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c0-bcm2708.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/i2c1-bcm2708.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2c1-bcm2708.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/i2s-gpio28-31.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/i2s-gpio28-31.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/iqaudio-dac.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/iqaudio-dac.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/iqaudio-dacplus.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/iqaudio-dacplus.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/iqaudio-digi-wm8804-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/iqaudio-digi-wm8804-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/justboom-dac.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/justboom-dac.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/justboom-digi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/justboom-digi.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/lirc-rpi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/lirc-rpi.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/mcp23017.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mcp23017.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/mcp23s17.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mcp23s17.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/mcp2515-can0.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mcp2515-can0.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/mcp2515-can1.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mcp2515-can1.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/mcp3008.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mcp3008.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/midi-uart0.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/midi-uart0.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/midi-uart1.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/midi-uart1.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/mmc.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mmc.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/mpu6050.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mpu6050.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/mz61581.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/mz61581.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pi3-act-led.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pi3-act-led.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pi3-disable-bt.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pi3-disable-bt.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pi3-disable-wifi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pi3-disable-wifi.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pi3-miniuart-bt.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pi3-miniuart-bt.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/piscreen.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/piscreen.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/piscreen2r.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/piscreen2r.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pisound.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pisound.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pitft22.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pitft22.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pitft28-capacitive.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pitft28-capacitive.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pitft28-resistive.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pitft28-resistive.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pitft35-resistive.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pitft35-resistive.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pps-gpio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pps-gpio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pwm-2chan.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pwm-2chan.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/pwm.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/pwm.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/qca7000.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/qca7000.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/raspidac3.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/raspidac3.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/rotary-encoder.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rotary-encoder.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-backlight.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-backlight.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-cirrus-wm5102.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-cirrus-wm5102.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-dac.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-dac.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-display.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-display.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-ft5406.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-ft5406.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-proto.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-proto.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-sense.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-sense.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/rpi-tv.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rpi-tv.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/rra-digidac1-wm8741-audio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/rra-digidac1-wm8741-audio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/sc16is750-i2c.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sc16is750-i2c.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/sc16is752-spi1.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sc16is752-spi1.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/sdhost.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sdhost.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/sdio-1bit.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sdio-1bit.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/sdio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sdio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/sdtweak.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/sdtweak.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/smi-dev.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/smi-dev.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/smi-nand.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/smi-nand.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/smi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/smi.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/spi-gpio35-39.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi-gpio35-39.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/spi-rtc.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi-rtc.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/spi0-cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi0-cs.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/spi0-hw-cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi0-hw-cs.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/spi1-1cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi1-1cs.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/spi1-2cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi1-2cs.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/spi1-3cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi1-3cs.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/spi2-1cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi2-1cs.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/spi2-2cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi2-2cs.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/spi2-3cs.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/spi2-3cs.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/tinylcd35.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/tinylcd35.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/uart1.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/uart1.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/vc4-fkms-v3d.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/vc4-fkms-v3d.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/vc4-kms-v3d.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/vc4-kms-v3d.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/vga666.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/vga666.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/w1-gpio-pullup.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/w1-gpio-pullup.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/w1-gpio.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/w1-gpio.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
»Umleitung von /boot/overlays/wittypi.dtbo zu /usr/share/rpikernelhack/overlays/wittypi.dtbo durch rpikernelhack« wird entfernt
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/apt-auto-removal 4.9.35+ /boot/kernel.img
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/dkms 4.9.35+ /boot/kernel.img
/etc/kernel/postinst.d/dkms:
Error! Bad return status for module build on kernel: 4.9.35+ (armv7l)
Consult /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log for more information.
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/initramfs-tools 4.9.35+ /boot/kernel.img
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/apt-auto-removal 4.9.35-v7+ /boot/kernel7.img
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/dkms 4.9.35-v7+ /boot/kernel7.img
/etc/kernel/postinst.d/dkms:
Error! Bad return status for module build on kernel: 4.9.35-v7+ (armv7l)
Consult /var/lib/dkms/pivccu/1.0.22/build/make.log for more information.
run-parts: executing /etc/kernel/postinst.d/initramfs-tools 4.9.35-v7+ /boot/kernel7.img
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 pivccu-modules-dkms
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #68 am: 01 Februar 2019, 05:44:39 »
Hi,

ok.

Bitte mal die Ausgabe von
sudo apt-cache madison raspberrypi-kernel
sudo apt-cache policy raspberrypi-kernel
sudo cat /etc/apt/sources.list
sudo cat /etc/apt/sources.list.d/*.list

Viele Grüße
Alex

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #69 am: 01 Februar 2019, 07:31:26 »
sehr gerne!
sudo apt-cache madison raspberrypi-kernel
raspberrypi-kernel | 1.20170703-1 | http://archive.raspberrypi.org/debian jessie/main armhf Packages
sudo apt-cache policy raspberrypi-kernel
raspberrypi-kernel:
  Installiert:           1.20170703-1
  Installationskandidat: 1.20170703-1
  Versionstabelle:
 *** 1.20170703-1 500
        500 http://archive.raspberrypi.org/debian jessie/main armhf Packages
        100 /var/lib/dpkg/status

sudo cat /etc/apt/sources.list
deb http://mirrordirector.raspbian.org/raspbian/ stretch main contrib non-free rpi
# Uncomment line below then 'apt-get update' to enable 'apt-get source'
#deb-src http://archive.raspbian.org/raspbian/ stretch main contrib non-free rpi

sudo cat /etc/apt/sources.list.d/*.list
deb https://www.pivccu.de/piVCCU stable main
deb http://archive.raspberrypi.org/debian/ jessie main ui
# Uncomment line below then 'apt-get update' to enable 'apt-get source'
#deb-src http://archive.raspberrypi.org/debian/ jessie main ui

VG, Chris

Online gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2835
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #70 am: 01 Februar 2019, 08:13:06 »
Also in der Zeit hättest du alles locker neu installieren können mit Raspbian Stretch
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #71 am: 01 Februar 2019, 08:35:43 »
Also in der Zeit hättest du alles locker neu installieren können mit Raspbian Stretch
das hatte ich mir auch schon mehrfach überlegt. was fhem angeht gebe ich dir recht, aber
das ganze drumherum wie homebridge, grafana, dblogging haben mich bisher davon abgehalten,
weil da ist es ja mit nem zurückspielen des fhem backups nicht getan.

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #72 am: 01 Februar 2019, 10:03:35 »
Hi,

in einer der *.list Dateien unter /etc/apt/sources.list.d hast du für  den Kernel noch jessie angegeben. Anpassen, apt update und apt upgrade und reboot, dann sollte er den neuen Kernel nehmen.

Viele Grüße
Alex

Offline MCh76

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #73 am: 01 Februar 2019, 12:38:36 »
Hallo Alex,
VIELEN VIELEN DANK!! piVCCU läuft wieder. Deine Tipps und Support waren gold wert...
Hast du eine virtuelle Kaffekasse? ;-)
Beste Grüße,
Chris

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #74 am: 01 Februar 2019, 12:43:53 »
Hi,

Super, freut mich.

Kaffeekasse: Siehe Github Seite von piVCCU. Und da ist sogar was mit Kaffee. :wink:

Viele Grüße
Alex
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline tkaiser

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #75 am: 03 Februar 2019, 23:18:29 »
Hallo
Ich habe meinen Pi neu aufgesetzt und fehm neu installiert, IO
dann habe ich die vccu3 nach dieser Anleitung
https://github.com/alexreinert/piVCCU/blob/0dd35fa2f3c1b176733851e24747ac8f25922dcb/docs/setup/raspberrypi.md
installiert.
Der Befehl :sudo dpkg -s pivccu | grep 'Version' ergibt folgendes: sudo dpkg -s pivccu | grep
Aufruf: grep [OPTION]... MUSTER [DATEI]...
„grep --help“ liefert weitere Informationen.
dpkg-query: Paket »pivccu« ist nicht installiert und es ist keine Information verfügbar
Verwenden Sie dpkg --info (= dpkg-deb --info) zum Untersuchen von Archiven
und dpkg --contents (= dpkg-deb --contents) zum Auflisten ihres Inhalts.
Die CCU 3 ist aber erreichbar.
sudo pivccu-info
piVCCU version: 3.41.11-17
Kernel modules: Available
Raw UART dev:   Available
Rasp.Pi3 UART:  Assigned to GPIO pins
HMRF Hardware:  HM-MOD-RPI-PCB
HMIP Hardware:  HM-MOD-RPI-PCB
Board serial:   PEQ0533766
Radio MAC:      0x6a56c2
SGTIN:          3014F711A061A7D8A9918D06
State:          RUNNING
PID:            943
IP:             192.168.178.48
CPU use:        138.45 seconds
BlkIO use:      66.68 MiB
Link:           vethpivccu
 TX bytes:      3.52 MiB
 RX bytes:      4.94 MiB
 Total bytes:   8.46 MiB


Das Problem ist das der RPC Server nicht startet
hat jemand eine idee


HM-ES-PMSw1-Pl, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-CC-RT-DN,
HM-LC-DIM1T-FM, HM-SEC-SCo, Harmony-Hub,Raspi3.
CUL 868, nanoCUL 433

Offline tkaiser

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #76 am: 03 Februar 2019, 23:39:22 »
Hallo
was mir noch aufgefallen ist, ist das ich am Bildschirm von meinem Raspi oben rechts: "Connection to dhcpcd lost " steht
Grüße
tkaiser
HM-ES-PMSw1-Pl, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-CC-RT-DN,
HM-LC-DIM1T-FM, HM-SEC-SCo, Harmony-Hub,Raspi3.
CUL 868, nanoCUL 433
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #77 am: 04 Februar 2019, 06:01:22 »
Hi,

was genau meinst du mit RPC Server? Das ist  leider nicht wirklich eindeutig.

Viele Grüße
Alex

Offline tkaiser

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 77
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #78 am: 04 Februar 2019, 10:41:01 »
Sorry ich meinte RPC State,
Das läuft jetzt allerdings, brauchte wohl etwas länger
Kannst du mir etwas über die LAN Verbindung sagen, es funktioniert zwar aber
Am Monitor wird LAN durchgestrichen angezeigt
Gruß
Tkaiser
HM-ES-PMSw1-Pl, HM-TC-IT-WM-W-EU, HM-CC-RT-DN,
HM-LC-DIM1T-FM, HM-SEC-SCo, Harmony-Hub,Raspi3.
CUL 868, nanoCUL 433

Offline deimos

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Homematic und Homematic IP am Raspberry
« Antwort #79 am: 04 Februar 2019, 11:07:04 »
Hi,

Kannst du mir etwas über die LAN Verbindung sagen, es funktioniert zwar aber
Am Monitor wird LAN durchgestrichen angezeigt

Die Anzeige basiert auf dem dhcpcd, welcher leider nicht sauber mit Netzwerk Bridges klar kommt und daher im Schritt 7 der Installationsanleitung für den Raspberry deinstalliert wird.

Allgmein möchte ich dir aber noch den Rat geben, dass du sehr gut auf deinen Arbeitsspeicher aufpassen solltest, wenn du auf dem Raspberry einen Desktop laufen hast. Der Raspberry hat nur 1GB RAM, von welchem die Grafikkarte sich auch noch etwas abzwackt. Dann hast du X-Server und Window Manger, welche auch zusätzlich RAM wollen. Wenn dann noch ein Speichermonster wie der Firefox dazukommt, dann kann es eng werden. (Kann nicht muss).

Viele Grüße
Alex

 

decade-submarginal