Autor Thema: Tesla Powerwall 2 AC  (Gelesen 3207 mal)

Online Black7king

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 121
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #105 am: 24 Oktober 2017, 08:58:01 »
Hey Ralf,

"aggregates-site-instant_apparent_power"?
sollte die "Aktuelle Scheinleistung" sein (-:

MfG

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 11690
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #106 am: 24 Oktober 2017, 09:01:12 »
Hallo Leon,
was kommt denn neues mit dem Update?

Gruß

Ralf

Nur die Formel zur Berechnugn von batteryPower
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier

Offline Gigafix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #107 am: 24 Oktober 2017, 11:30:40 »
Hallo Gigafix,

also mein raspi2 langweilt sich, alle kerne haben 92% - 98% idle.

Das Modul aktualisiert bei mir alle 60sec.

Was sagt denn der Wert "aggregates-site-instant_apparent_power"?

Bei meinem Gateway sind sechs Amperezangen verbaut, 3 sollen den Strombezug aus dem Netz messen und die anderen 3 den Ertrag der PV-Anlage.

Hallo pnewman

Na ich habe mir Dein stateformat noch einmal angesehen - und CoolTux scheint das Intervall auch wieder öfter als alle 3 Minuten zuzulassen, dann macht die Anzeige wieder Sinn. Allerdings habe ich mit der Scheinleistung so meine Verständnisprobleme - es gibt da aber sehr gute Erklärungen im Netz  ::)
https://www.elektronik-kompendium.de/sites/grd/fotos/02011141.jpg
Meine Batterie hat laut Anzeige eine permanente Blindleistung von ca. 300 VAr was sich dann auch in der Scheinleistung wiederspiegelt und für mich in der Anzeige merkwürdig aussieht. Wenn ich es richtig gelesen habe wird die Blindleistung auch nicht vom Stromlieferant berechnet - bin dazu aber zu wenig Elektrotechniker.

Ich habe Dein stateformat für mich trotzdem mal auf die (Wirk)Leistung umgestellt, und bekomme so zumindest Werte die mit der APP-Anzeige übereinstimmen, und die wenn ich sie gegeneinander aufrechne auch einigermaßen logisch erscheinen. Sieht bei mir jetzt so aus:
{sprintf "Solar: %.3f kWh | Verbrauch: %.3f kWh | Netz: %.3f kWh | Batterie: %.3f kWh | Ladung: %.1f Prozent ca. %.3f kWh", ReadingsVal($name, "aggregates-solar-instant_power", 0)/1000, ReadingsVal($name,"aggregates-load-instant_power",0)/-1000, ReadingsVal($name,"aggregates-site-instant_power",0)/1000, ReadingsVal($name,"aggregates-battery-instant_power",0)/1000, ReadingsVal($name,"batteryLevel",0), ReadingsVal($name,"statussoe-percentage",0)*0.135}Danke für die Info - und mein Cubietruck wird das hoffentlich auch verkraften.

Update - habe stateformat nochmals angepasst - mal sehen ob ich es so lasse  ::)
« Letzte Änderung: 24 Oktober 2017, 11:59:59 von Gigafix »
CubieTruck |2x HMLAN V 0.965| MAX-Cube -> a-culfw V 1.23.04 | nanoCUL V 1.66 nanoCUL433 | ZWDongle |

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 11690
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #108 am: 24 Oktober 2017, 11:55:34 »
Wenn ich davon was als Reading ins Modul hinterlegen soll dann sagt bitte Bescheid
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier

Offline pnewman

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #109 am: 24 Oktober 2017, 14:46:35 »
Hallo Gigafix,

warum hast du in deinem stateFormat zuletzt ReadingsVal($name,"statussoe-percentage",0)*0.135}
Das Modul gibt doch, auf deinen Wunsch, batteryPower aus.

Scheinleistung, Blindleistung, Wirkleistung etc.
Eigentlich wollte ich nicht gerade hier und jetzt meinen Master in Elektrotechnik machen. ;)

Ich freue mich über das Modul und kann einige Geräte demnächst Leistungsmäßig einschalten.
Dafür habe ich mir 2 Boxen mit 8 fach Empfänger, Relais und Folientaster gebaut. (Bilder im Anhang)

Unten habe ich mal ein Bild von meinem Raspi2 und der Auslastung der Kerne angehängt.

Gruß

Ralf
« Letzte Änderung: 24 Oktober 2017, 17:02:52 von pnewman »
Raspberry Pi 2 / COC V 1.62 CSM868 - MAX!=Heizung, HM-Lan - Rollo+Licht, JeeLink-Clone 868 - LaCrosse, JeeLink-Clone 868 - PCA301, CUL 434 - IT-Steckdosen+Fernbedienung

Offline Gigafix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #110 am: 24 Oktober 2017, 17:28:33 »
Hallo pnewman

warum hast du in deinem stateFormat zuletzt ReadingsVal($name,"statussoe-percentage",0)*0.135}
Das Modul gibt doch, auf deinen Wunsch, batteryPower aus.

Na, ich wollte den Wert in Watt oder besser in kWh mit 3 Nachkommastellen sehen. Macht nicht unbedingt Sinn das so genau zu haben, da es ja auch nur ein Schätzwert ist - aber was soll's. Ich weiß auch noch nicht ob ich das so lasse. So wie es CoolTux als Reading "batteryPower" mit einer Nachkommmastelle umgesetzt hat ist es als Info ausreichend genau.

Die Auslastung von meinem Cubietruck ist auch noch im grünen Bereich, aber als ich meinen Stromzähler mal ohne Begrenzung ausgelesen hatte, war das schon zu merken - deshalb bin ich da vorsichtig geworden.  ;)
CubieTruck |2x HMLAN V 0.965| MAX-Cube -> a-culfw V 1.23.04 | nanoCUL V 1.66 nanoCUL433 | ZWDongle |

Offline pnewman

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #111 am: 24 Oktober 2017, 17:46:31 »
Hallo Gigafix,

jetzt verstehe ich.

Mein stateFormat habe ich deinem (Wirk)Leistung Prinzip angepasst, sind tatsächlich die genaueren Werte.


Gruß
Ralf
Raspberry Pi 2 / COC V 1.62 CSM868 - MAX!=Heizung, HM-Lan - Rollo+Licht, JeeLink-Clone 868 - LaCrosse, JeeLink-Clone 868 - PCA301, CUL 434 - IT-Steckdosen+Fernbedienung

Offline pnewman

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #112 am: 29 Oktober 2017, 09:49:24 »
Hallo CoolTux,

bei einem Update von FHEM bekomme ich
open ./FHEM/46_TeslaPowerwall2AC.pm failed: Permission denied, trying to restore the previous version and aborting the update
Ist bei mir ein Fehler?

Gruß

Ralf
Raspberry Pi 2 / COC V 1.62 CSM868 - MAX!=Heizung, HM-Lan - Rollo+Licht, JeeLink-Clone 868 - LaCrosse, JeeLink-Clone 868 - PCA301, CUL 434 - IT-Steckdosen+Fernbedienung

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 11690
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #113 am: 29 Oktober 2017, 09:52:44 »
Lösche Mal das Modul und mach noch mal update
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier

Offline pnewman

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #114 am: 29 Oktober 2017, 10:46:19 »
Hallo CoolTux,

vielen Dank für den Tip,
mehrmaliges update hatte nicht geholfen.

Erst das löschen des Moduls und ein anschließendes Update brachte den gewünschten Erfolg!

Ich suche den Fehler immer erst bei mir bevor ich andere belästige.


Off Topic
Hat mir ebenfalss bei PROPLANTA geholfen!

Gruß

Ralf
Raspberry Pi 2 / COC V 1.62 CSM868 - MAX!=Heizung, HM-Lan - Rollo+Licht, JeeLink-Clone 868 - LaCrosse, JeeLink-Clone 868 - PCA301, CUL 434 - IT-Steckdosen+Fernbedienung

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 11690
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #115 am: 29 Oktober 2017, 11:01:09 »
War sicherlich ein Rechteproblem. FHEM Update hatte wohl kein Recht das Modul zu überschreiben.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier

Offline Gigafix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #116 am: 12 November 2017, 20:48:55 »
Hallo

Ich habe seit letzter Woche die Firmware 1.9.1 drauf. Seit dem wird die Batterie nicht mehr ganz leer gesaugt - es bleiben immer ca. 5% Ladung erhalten - die neue Anzeige der kW-Ladung auf der Website (nicht in der App) zeigt dann aber 0 kW an - siehe Bild. Damit würde die Umrechnung der Prozentzahl mit der geschätzten Ladung eigentlich nicht mehr stimmen. Ich habe aber auch noch keine Zeit gehabt herauszufinden wo der kW-Wert in der Anzeige hergenommen wird. Ich muss da bei Gelegenheit auch noch einmal im Photovoltaikforum nachlesen.

Gruß
Gigafix

Nachtrag: Ich denke die neue kW Anzeige auf der Website zeigt den momentanen Stromfluss an - im Moment passiert da aber wenig.



« Letzte Änderung: 13 November 2017, 06:37:41 von Gigafix »
CubieTruck |2x HMLAN V 0.965| MAX-Cube -> a-culfw V 1.23.04 | nanoCUL V 1.66 nanoCUL433 | ZWDongle |

Offline larry

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #117 am: 17 November 2017, 02:07:24 »
Weiss jemand wie man bei der PW2 herausbekommt ob gerade ein Stromausfall ist? Ich dachte eigentlich das dann instant_average_voltage auf 0 geht - das scheint aber nicht so zu sein.

Offline Gigafix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #118 am: 17 November 2017, 08:03:33 »
Hallo larry

Prinzipell würde ich auch denken das die Spannung weg sein müsste, ob sie dabei generell auf 0 geht, oder immer noch eine Restspannung (oder Scheinspannung?) im Netz vorhanden ist weiß ich leider auch nicht. Wobei "average_voltage" auch eine durchschnittliche Spannung ist - aus welchen Werte der auch immer genommen wird. Was hast Du denn gemessen? Hast Du Dich da direkt mit Deinem Notebook drangehangen, oder noch eine USV für den FHEM-Server am laufen gehabt um die Daten loggen zu können? Wie sah denn der Wert "aggregates-site-instant_power" aus? Der hätte dann eigentlich 0 sein müssen. Das wäre in meinen Augen auch der bessere Wert um den Zustand Stromausfall zu loggen - vorausgesetzt es ist immer ein Grundverbrauch vorhanden.

Hier auch noch ein Nachtrag zu den 5% Restladung seit dem Update auf 1.9.1 - die über die Zeit auch langsam absinkt. Nach Rückinfo vom Support ist das eine Art Winterbetrieb, den sie dann im Sommer wieder umstellen wollen  ::) - da bin ich ja mal gespannt.
« Letzte Änderung: 17 November 2017, 08:07:26 von Gigafix »
CubieTruck |2x HMLAN V 0.965| MAX-Cube -> a-culfw V 1.23.04 | nanoCUL V 1.66 nanoCUL433 | ZWDongle |

Offline larry

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 32
Antw:Tesla Powerwall 2 AC
« Antwort #119 am: 19 November 2017, 21:08:18 »
Zitat
Prinzipell würde ich auch denken das die Spannung weg sein müsste, ob sie dabei generell auf 0 geht, oder immer noch eine Restspannung (oder Scheinspannung?) im Netz vorhanden ist weiß ich leider auch nicht. Wobei "average_voltage" ...

Ich habe ein cronjob mit einem Ruby script auf meinem Fhem-Raspi laufen was jede Minute alle Werte von "site", "load", "solar", "battery" in ein log file einträgt. Angeblich waren 3 Stromausfälle - von bis zu 6 Minuten - ich kann im Log File aber keine Aenderung der Spannungswerte erkennen.  Da aber die Telsa-App Stromausfälle anzeigt muss es wohl irgendetwas geben anhand dessen man diesen Zustand feststellen kann. Es wäre sehr sinnvoll ein notify für Stromausfälle zu haben da ich festgestellt have das die PW2 nicht schnell genug bei einem Stromausfall einspringt (man braucht leider nach wie vor ein UPS) - zumindest hängen sich manche meiner ZWave Geräte auf die dann ein Reset bräuchten ...