Autor Thema: unbekannte Motorleinwand  (Gelesen 510 mal)

Offline Ave09

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
unbekannte Motorleinwand
« am: 09 Oktober 2017, 21:17:42 »
Liebe FHEM-Fans,
dank Eurer genialen Forumsbeiträge, des FHEM-Wikis und diverser anderer Doku-Quellen konnte ich als Neueinsteiger innerhalb von 2-3Wochen meinen IST-Bestand an Funk.- u. IP-Devices in FHEM erfolgreich einbinden. Meine Plattform besteht aktuell aus einem  RaspberryPi und zwei nanoCUL-Antennen 868MHz u. 433MHz.

Blöderweise habe ich mir jetzt auch zur Aufgabe gemacht, meine alte Rollolux Motorleinwand aus dem Jahre anno 2011 über FHEM zu steuern. Und genau damit beiße ich mir gerade die Zähne aus. Genau genommen habe ich noch nicht einmal herausbekommen, um welche Art von Fernbedienung (Intertechno, o.ä.) ich es hier eigentlich zu tun habe. ;-(

Folende Annährungsversuche habe ich unternommen:
1. Mit den mir vorliegenden Modelldaten (siehe auch anliegende Bilder) habe ich (fast alles) durchsucht:
- Motorleinwand Rollolux Advance (ID: M201P)
- Remote Controller: Type: TP-02-RF
- Platine: TPRF-03 (verbauter Chip: PT2264)


2. Mit den CULs im Debug-Modus (X67 u. X25) konnte ich keine Rohsignale empfangen. Lediglich die mir bereits bekannten Gerätekommunikationen waren plötzlich sehr geschwätzig ;-).

Habt Ihr ‚ne Idee, wie ich die alte Fernbedienung, die es übrigens sogar heute noch bei eBay&Co zu kaufen gibt, ‚knacken‘ kann?

Beste Grüße,
Thomas

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1203
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:unbekannte Motorleinwand
« Antwort #1 am: 09 Oktober 2017, 22:12:25 »
Hi,
Meine Kurzrecherche zu PT2264 hat ergeben, dass der FHEMduino den grundsätzlich kann und es ein Modul für PT2262/2264 gibt. Ich würde Dir raten, Deinen 433 CUL mal mit der Signalduino FW zu flashen und dann mal zu schauen ob da wirklich nichts erkannt wird ;-)
Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline Ave09

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:unbekannte Motorleinwand
« Antwort #2 am: 09 Oktober 2017, 23:13:26 »
Oha,
Dein Tipp schreit nach einer neuen FHEM-Stage nebst Zubehör. Ich möchte nämlich mein PROD-System ungern einer derartigen Operation unterziehen ... :)

Kurzum: Es könnte also ein wenig länger dauern, bis ich mich zurück melde.

Beste Grüße und vielen, vielen Dank für die schnelle Rückinfo!!!

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2008
Antw:unbekannte Motorleinwand
« Antwort #3 am: 10 Oktober 2017, 07:01:26 »
die Bilder suggerieren mir die in D eher untypische Frequenz von 315 MHz.
hat jemand versucht mit der Soundkarte den Code zu hacken
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline pink99panther

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 231
Antw:unbekannte Motorleinwand
« Antwort #4 am: 10 Oktober 2017, 15:35:36 »
Sieht mir auch nach 315 MHz aus.
Wenn ich das richtig recherchiert habe ist der Frequenzbereich in EU
den Militärs zugeordnet und somit hier nicht zugelassen.
Die Leinwand stammt vermutlich aus den USA.
Aber wie bei so vielem, wo kein Kläger da kein Richter.

Viele Grüße
p99p

Offline rvideobaer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 487
Antw:unbekannte Motorleinwand
« Antwort #5 am: 10 Oktober 2017, 16:41:10 »
Hallo,

und wenn du nun einfach das Steuerteil durch einen fernbedienbaren Rolladenaktor deiner Wahl ersetzt?
Ich habe das leider bei mir verpasst. Meine Leinwand wird via IR bedient und ich habe vor dem Deckeneinbau den IR-Empfänger nach außen verlängert. Heute würde ich einen Homematic Rolladenaktor verwenden und die Steuerung über den Harmonyhub und FHEM realisieren.

Gruß Rolf
Raspberry Pi 2, HM-Uart,1x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-RC-2-PBU-FM,1x HM-LC-SW4-DR,1x HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1,1x HM-TC-IT-WM-W-EU, 5x HM-CC-RT-DN und noch mehr

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1203
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:unbekannte Motorleinwand
« Antwort #6 am: 10 Oktober 2017, 18:36:12 »
Ja ist be gute Idee oder den Freq Chip gegen einen mit 433 tauschen? Oder einen ESP8266 an die FB löten und weiterverwenden (nach dem Freq Update natürlich).

!???
Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline Ave09

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:unbekannte Motorleinwand
« Antwort #7 am: 10 Oktober 2017, 21:38:34 »
Also: den Rolladenaktor schlichtweg zu ersetzen, hatte mir als Fallbacklösung auch schon mal überlegt. Erhofft hatte ich mir halt nur, mein Vorhaben kostenneutral umzusetzen ;-)

Arndˋs Vorschlag den CUL mit der Signalduino FW zu flashen, würde ich mir noch zutrauen. Löt-Aktionen oder Militär-Frequenzen zu emulieren übersteigen deutlich mein Newbie Know-how.

Macht es also Sinn, Zeit und Energie in die Flashaktion zu stecken oder sollte ich mich besser gleich mit einer Homematic Rolladenaktoranbindung beschäftigen? Soweit ich es heute recheriert habe, müsste ich hier ja auch einen weiteren CUL oder einen HMLAN zusätzlich in Betrieb nehmen, oder ?

Alles super interessant .... wenn ich doch nur mehr Zeit hätte ... ;-)

LG,
Thomas

Offline rvideobaer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 487
Antw:unbekannte Motorleinwand
« Antwort #8 am: 10 Oktober 2017, 21:49:48 »
Hallo,

du musst ja nicht Homematic verwenden, war nur ein Beispiel. Ein Aktor der zu deinen Funksystem passt ist doch auch möglich.

Gruß Rolf
Raspberry Pi 2, HM-Uart,1x HM-LC-Sw1PBU-FM, 1x HM-RC-2-PBU-FM,1x HM-LC-SW4-DR,1x HM-LC-Sw1-Pl-DN-R1,1x HM-TC-IT-WM-W-EU, 5x HM-CC-RT-DN und noch mehr

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1203
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:unbekannte Motorleinwand
« Antwort #9 am: 10 Oktober 2017, 22:39:17 »
Hi,
Setzt doch spasseshalber mal die Freq im CUL auf 315 MHz,
Kann aber sein, dass die Libs das nicht zulassen.

set CUL freq 315.000

Hörst Du dann die Leinwand?

Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline Ave09

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
Antw:unbekannte Motorleinwand
« Antwort #10 am: 11 Oktober 2017, 13:50:51 »
Hi,
obwohl 'ccconf => freq:315.000MHz bWidth:325KHz rAmpl:42dB sens:4dB' bleibt es stumm.

Btw: warum reagieren eigentlich meine 433Mhz-Empfänger noch? Wird eventuell die neue Frequenz schlichtweg ignoriert ?

Gruß,
Thomas

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2008
Antw:unbekannte Motorleinwand
« Antwort #11 am: 11 Oktober 2017, 14:26:30 »
Zitat
warum reagieren eigentlich meine 433Mhz-Empfänger noch?
Weil es die Funktion gibt, bei IT senden automatisch die Frequenz auf 433.92 und wieder zurück auf die eingestellte Frequenz. Empfang bleibt also bei 315. Aber wer weiß, was das für ein Protokoll ist, das die FB sendet. Dann sieht der CUL auch bei richtiger Frequenz nichts.  :'(
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

 

decade-submarginal