Autor Thema: Gärüberwachung  (Gelesen 253 mal)

Offline bonibaz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Gärüberwachung
« am: 12 Oktober 2017, 10:50:53 »
Servus zusammen,

ich beschäftige mich aktuell mit dem Thema "Weinherstellung fürn privaten Eigenverbrauch" und hab bei der Firma Speidel was nettes gefunden:
Eine Gärüberwachung. Somit müsste man nicht mehr ständig in den Keller rennen um zu prüfen, ob die Gärung schon dem Ende zu geht oder noch voll im Gange ist.
https://www.speidels-braumeister.de/de/braumeister/gaerspundmobil-und-gaermeister-control.html

https://www.youtube.com/watch?v=fCJFuoCiaM4

Allerdings schreckt mich der Preis von 160€ doch etwas ab - bräuchte man dann ja für jeden Gärbehälter.

Könnte man sowas auch mit FHEM realisieren, z.B. graphisch als Plot und die infos im Diagramm (Blobs gesammt, Zeit seit letztem Blob, Durchschttszeit pro Blob,...) und evtl. Themperatur, damit man evtl. Schlüsse auf Themperatur und Blobs ziehen könnte.
« Letzte Änderung: 12 Oktober 2017, 10:54:26 von bonibaz »

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1504
Antw:Gärüberwachung
« Antwort #1 am: 12 Oktober 2017, 11:01:43 »
In FHEM lässt sich das alles bestimmt machen. Die Frage ist, ob du passende Sensoren findest.
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

Online Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2080
  • Wo ist das Handbuch hin?!?
Antw:Gärüberwachung
« Antwort #2 am: 12 Oktober 2017, 11:20:52 »
Evtl. passende Sensoren:

- DS18x20 für Temperatur
Es wäre nur die Frage, wo anbringen, denn eigentlich will man ja die Temp. der Maische - außen, unterhalb der Füllhöhe ankleben und gg. die Raumluft isolieren?

- Blob:
Reedkontakt oder optischer Sensor (TCRT5000) - So wie ich das in Erinnerung habe, kommt der "Deckel" nach jedem Blob wieder in die Ausgangslage nach unten, oder man greift die oberste Stellung ab (hängt aber von der Füllhöhe des Glycerins ab).

Sollte sogar batteriebetrieben gehen, wenn man das mit einer MySensors-Node pro Faß löst. (wären dann ca. 6-10 € pro Faß incl. Batteriehalter ;) ).

Gruß, Beta-User
stretch@HP-T5740 | ConfigDB | VCCU | MySensors seriell (2.2.0-beta, RS485+nRF24) | DS18B20@MySensors | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN
Bitte beachten: https://forum.fhem.de/index.php/topic,71806.0.html
Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline bonibaz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Gärüberwachung
« Antwort #3 am: 12 Oktober 2017, 11:24:59 »
Damit kann man doch was anfangen.
Danke euch

 

decade-submarginal