Autor Thema: Reset per FHEM  (Gelesen 489 mal)

Offline danillo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Reset per FHEM
« am: 12 Oktober 2017, 11:16:31 »
Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage, ob ich das so machen kann:

Meine Fritzbox erstellt ab und zu keine Verbindung ins Internet nachdem die Verbindung von der Fritzbox kurz unterbrochen wurde. Ich merke es dann, wenn ich morgens kein Internet auf dem Handy habe, weil's übers WLAN kein Internet gibt.
Ich starte dann die Fritzbox einfach neu und alles ist in Ordnung. Aber das hätte ich gerne automatisch.
Meine Idee war es, die externe IP abzufragen und dann, wenn diese nicht zu ermitteln ist, die Fritzbox per shell zu reseten.
Denkt ihr das könnte so funktionieren?

Daniel

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1536
Antw:Reset per FHEM
« Antwort #1 am: 12 Oktober 2017, 12:20:47 »
Frage doch per PRESENCE- Modul / lan-ping den Google DNS- Server (8.8.8.8) ab. Wenn der länger als Zeit X absent ist, resettest du die Box.
FHEM 5.7 FeatureLevel: 5.7 auf Dreamplug/Deb. 7; Perl: v5.14.2
HM: HM-CFG-USB-2 + hmland | SlowRF: CUNO V2.1/CULFW V 1.43 868
OWServer:LinkUSBi | OWDevice:DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3425
Antw:Reset per FHEM
« Antwort #2 am: 12 Oktober 2017, 12:26:34 »
Ich hatte es mal mit einem anderen router:

alle 5 Minuten eine "Ip-Ermittlungs-Seite" abgefragt (und debenbei die externe IP ermittelt).
Wenn diese Seite 3  Mal nicht erreichbar war: Kurzzeitig dem Router den Strom gekappt (konnte nicht resetten)

Die Dabei abgefallene externe IP nebenbei bei Änderungen noch als SIcherheit auf meiner Homepage abgelegt ... da ich mal Probleme mit (damals) dyndns hatte ,,,,
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Online inoma

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 322
Antw:Reset per FHEM
« Antwort #3 am: 12 Oktober 2017, 12:45:33 »
Ein reboot der FB kann man über TR064 machen, wenn Du das modul FRITZBOX benutzt, mit
get FritzBox tr064Command DeviceConfig:1 deviceconfig Reboot
Raspberry Pi3 / Jessie: FHEM-Server 5.8
Homematic, Homematic-IP über HMCCU, SONOS Play1, EnerGenie EG-PM2-LAN, Phillips HUE, FritzDECT, Xiaomi Robot Vacuum, Amazon Echo

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7245
    • Otto's Technik Blog
Antw:Reset per FHEM
« Antwort #4 am: 12 Oktober 2017, 13:10:54 »
Und "Internet" könnte man statt einfach Ping ICMP auch durch "Service" feststellen, z.B.
defmod WebKlasDe PRESENCE function {ServiceMonitor("klas.de","80")}

Plus die Funktion in 99_myUtils

ServiceMonitor($$)
{
    my ($host, $port)    = @_;
    my $status;
   
    # Create a new ping object
    my $p = Net::Ping->new("syn");
    $p->port_number($port);
    $p->ping($host,10);
   
    # perform the ping
    if ( $p->ack ) {
$status = 1;
    }
    else{
    $status = 0;
    }
   
    # close our ping handle
    $p->close();
    return $status;
   
}
Quelle -> https://forum.fhem.de/index.php?topic=35686.0

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490,Sonos,ET9200,Arduino nano,ESP8266
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline Hollo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1169
Antw:Reset per FHEM
« Antwort #5 am: 13 Oktober 2017, 09:24:19 »
Nur mal so meine Meinung dazu...

Das ist ja alles schön und gut, behebt aber nicht das ursprüngliche Problem, oder?

- die Fritte hat ne Macke/Altersschwäche und synct daher nicht mehr richtig
- Dein DSL-Anschluss synct zwischendurch nicht richtig und die Fritte gibt auf

Du könntest also alternativ
- erstmal die "vorherige DSL-Version" verwenden (oder wie der Punkt genau heisst) und testen.
- Parallel täglich das LOG der Fritte nach Abbrüchen bzw. Neuverbindungen kontrollieren.
- Gegentest mit einer anderen Fritzbox machen
- Deinem Provider auf die Füsse treten

Würgarounds sind oft nur Pflaster, die irgendwann ihre Klebkraft verlieren.
Die Wunde darunter ist aber nicht immer von selbt verheilt, und dann geht es von vorne los.
FHEM 5.8 auf BananaPro Jessie
Protokolle: Homematic, Z-Wave, 433Mhz-Sender
Temp/Feuchte: JeeLink-Clone mit LaCrosse/IT
sonstiges: Linux-Server, dBox2, Dreambox, "RSS-Tablet"
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Zustimmung Zustimmung x 3 Liste anzeigen

Offline danillo

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Reset per FHEM
« Antwort #6 am: 17 Oktober 2017, 10:21:45 »
Vielen Dank für die Antworten. Darum liebe ich das Forum!
Ich werde das am Wochenende mal umsetzen.
@Hollo: Die Fritzbox ist nagelneu. Das Problem tritt unregelmäßig so etwa einmal im Monat auf. Es begann als ich bei meinem Provider m-net ip4 hinzugebucht hatte. Standard ist bei m-net nur ip6. Damit geht dann aber myfritz nicht.
Jetzt kann ich das ganze aber besser protokollieren und dann, wenn ich ein paar Ereignisse zusammen habe, mich mal an m-net wenden.

Offline Hollo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1169
Antw:Reset per FHEM
« Antwort #7 am: 17 Oktober 2017, 22:09:45 »
...
@Hollo: Die Fritzbox ist nagelneu. Das Problem tritt unregelmäßig so etwa einmal im Monat auf. Es begann als ich bei meinem Provider m-net ip4 hinzugebucht hatte....
Das ist ja schon mal ein Ansatz.
Kannst Du zum Gegentest eine andere/ältere Fritte anschließen?
Bei mir kamen z.B. die DSL und Telefon -Probleme erst mit Wechsel von 7170 auf 7390 .
FHEM 5.8 auf BananaPro Jessie
Protokolle: Homematic, Z-Wave, 433Mhz-Sender
Temp/Feuchte: JeeLink-Clone mit LaCrosse/IT
sonstiges: Linux-Server, dBox2, Dreambox, "RSS-Tablet"