Autor Thema: [GELÖST] OWServer V3.1p5-1 - Standard-Pakete - immer noch fehlerhaft?  (Gelesen 1498 mal)

Offline ritter_runkel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Roookie
Hallo Zusammen,
meine Erfahrungen zeigen, dass auf einer Neuinstallation von Debian Stretch auf einem Raspberry und der Nachinstallation der 1Wire Pakete (gemäß Variante 3 aus dem Wiki) weiterhin keine Schreibvorgänge auf 1Wire Aktoren möglich sind. Lesen geht dagegen ausgezeichnet. (Ich bin nun wieder auf meinen alten Raspi2 mit den alten Bibliotheken geschwenkt  >:( )

Ist der bekannte Fehler in der 1Wire Version immer noch vorhanden?
Ist es somit weiterhin notwendig die ältere Version 2.8p17-1 einzusetzen?

Danke Euch schonmal vorab für die Antworten.

Grüße aus Leipzig.
//Erik
« Letzte Änderung: 03 November 2017, 07:57:42 von ritter_runkel »
FHEM auf Raspberry Pi 2B
2x eService 1WireHu, 7x DS1820, 2x Multisensoren Wiregate AMS 2.11 für Temperatur DS1820, relativer Luftfeuchte HIH4031, zwei IO-Ports DS2438, Analog-Eingang 0-10 V (bzw. 0-20 mA) DS2413
FritzDECT; HUE; 5xFibaro RollerShutter, Rauchmelder

Offline ak323

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 199
Antw:OWServer V3.1p5-1 - Standard-Pakete - immer noch fehlerhaft?
« Antwort #1 am: 16 Oktober 2017, 22:19:58 »
Ist der bekannte Fehler in der 1Wire Version immer noch vorhanden?
Ist es somit weiterhin notwendig die ältere Version 2.8p17-1 einzusetzen?

Einfach mal die Suche benutzen:
https://wiki.fhem.de/wiki/OWServer_%26_OWDevice#Vierte_Variante

VG ak323
RaspberryPi 2 im 19" Rack mit 16x2 i2c LCD, FHEM, diverse HomeMatic, 1-Wire (8x DS18B20, 3x DS2408, 2x DS2413, 5x DS2401, DS2423 ATTiny) über DS9490R#, Waterkotte Ai1QE (WWPR) Wärmepumpe über Modbus, WH1080 über Signalduino, 433MHz Funksteckdosen, WiFi Light, WiFi RGB, WiFi RGBWW ...

Offline ritter_runkel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Roookie
Antw:OWServer V3.1p5-1 - Standard-Pakete - immer noch fehlerhaft?
« Antwort #2 am: 17 Oktober 2017, 07:56:02 »
Guten Morgen,
danke für die Antwort.
Ich habe gefragt, weil ich die Varianten aus dem Link gelesen habe.
Zitat
Die aktuellen Version von Raspbian (Debian jessie) enthält die Version 2.9p8-6. Diese hat einen Fehler und funktioniert nicht mit Device DS2408.

Ich habe versucht mit Debian Stretch und der aus den Repos gezogenen OW Version 3.1p5-1. Ich habe auch keinen DS2408 im Einsatz.
Der "Schreibfehler" (ich kann keine Aktoren auslösen) bezieht sich auf diverse DS2413.

Weiterhin nutze ich die im Patch von Dir angepasste OWNet.pm nicht - zumindest nicht wissentlich - sondern arbeite mit OWSERVER und den devices.

Trotzdem danke, dann kann ich die 1Wire Bibliotheken aus Debian Stretch offenbar nicht einsetzen und muss auf den alten Versionen bleiben.

Grüße
Erik
FHEM auf Raspberry Pi 2B
2x eService 1WireHu, 7x DS1820, 2x Multisensoren Wiregate AMS 2.11 für Temperatur DS1820, relativer Luftfeuchte HIH4031, zwei IO-Ports DS2438, Analog-Eingang 0-10 V (bzw. 0-20 mA) DS2413
FritzDECT; HUE; 5xFibaro RollerShutter, Rauchmelder

Offline eldrik

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 860
Antw:OWServer V3.1p5-1 - Standard-Pakete - immer noch fehlerhaft?
« Antwort #3 am: 17 Oktober 2017, 11:07:43 »
Weiterhin nutze ich die im Patch von Dir angepasste OWNet.pm nicht - zumindest nicht wissentlich - sondern arbeite mit OWSERVER und den devices.

die Module setzen wenn mich nicht alles täuscht aber wiederum auf die OWNet.pm, so steht es auch im Quellcode

use lib::OWNet;

Greetz
Eldrik

Offline ritter_runkel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Roookie
Antw:OWServer V3.1p5-1 - Standard-Pakete - immer noch fehlerhaft?
« Antwort #4 am: 20 Oktober 2017, 18:38:26 »
Herzlichen Dank erst einmal für Eure Antworten.

Ich habe mir jetzt einen Denkovi-Adapter bestellt, damit ich die Anleitungen im Wiki komplett nachvollziehen kann.
Mit meinem DS9490 kann ich das nicht.
Mit den unter "Konfiguration von owserver" im wiki genannten Befehlen passiert nix. Der Adapter wird nicht als USB-Device erkannt. Auch die Erstellung der Datei unter /etc/udev/rules.d/ bringt keine Änderung.

Aktuell fahre ich noch mit den alten 1wire Bibliotheken unter Debian Wheezy, würde jedoch gern den Raspi ablösen und das 1Wire-Gateway gemeinsam auf den Raspi mit der Homekit-Installation unter Debian Stretch bringen.

Ich markiere das Thema als gelöst, wenn ich weiter bin.
Grüße aus Leipzig.
//Erik
FHEM auf Raspberry Pi 2B
2x eService 1WireHu, 7x DS1820, 2x Multisensoren Wiregate AMS 2.11 für Temperatur DS1820, relativer Luftfeuchte HIH4031, zwei IO-Ports DS2438, Analog-Eingang 0-10 V (bzw. 0-20 mA) DS2413
FritzDECT; HUE; 5xFibaro RollerShutter, Rauchmelder

Offline Deckoffizier

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 428
Antw:OWServer V3.1p5-1 - Standard-Pakete - immer noch fehlerhaft?
« Antwort #5 am: 20 Oktober 2017, 20:36:29 »
Hallo Erik,

komisch bei mir lief der DS9490R astrein auf meinem pi mit owserver und owfs.

Wie ich schon Tage vorher geschrieben hatte, habe ich mir nächtelang die Zähne dran aus gebissen ihn auf einem MediaServer mit Ubuntu zum laufen zu bekommen und hatte es nicht geschafft.
Was auf dieser neuen Hardware mit viel suchen und probieren(Hardwareerkennung an USB,rules.d etc.) jetzt funktioniert ist ein LinkUSBi mit OWSERVER und OWX nur als Anregung.
Was mir jetzt mit dem LinkUSBi Busmaster aufgefallen ist, das dies wesentlich anfälliger ist auf Fake 18B20 Sensoren oder ein defekter Sensor.
Hier wird auch mal in der fhem.cfg die def gelöscht oder FHEM verabschiedet sich ins Nirwana.
In einer ruhigen Minute werde ich mal die OWX Next Generation probieren.

Viel Erfolg wünscht

Hans-Jürgen


FHEM 5.8 auf "yakkaroo Emu A1FL.1" mit CUL 868MHz, SIGNALduino,1 Wire USB Busmaster, diverse 1 Wire Sensoren,Landroid,Aeotec USB Dongle Z-Wave Plus

Offline ritter_runkel

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
  • Roookie
[Gelöst]:OWServer V3.1p5-1 - Standard-Pakete - immer noch fehlerhaft?
« Antwort #6 am: 01 November 2017, 20:48:00 »
Hallo ak323,
ich muss das Thema nochmal hochbringen, weil ich leider nicht zu einer funktionierenden Lösung komme.

Folgendes Setup:
- Raspi 2 + debian stretch lite komplett neu
- DS9490R
- OW Pakete drauf ("sudo apt-get install owserver ow-shell owhttpd")
- OWNet.pm getauscht ("/opt/fhem/FHEM/lib/OWNet.pm")
- Rechte gesetzt (fhem:dialout UND chmod 777)
- shutdown restart auf dem FHEM

Verhalten:
- die "alte" OWNet.pm zeigt das erwartete Verhalten - alle Lesevorgänge sind i.O. - Schreibvorgänge gehen schief
- die "neue" OWNet.pm lässt den OWServer schon garnicht starten -> folgende Fehlermeldungen im Log
2017.11.01 20:04:43 1: reload: Error:Modul 10_OWServer deactivated:
 Glob not terminated at /opt/fhem/FHEM/lib/OWNet.pm line 28, <$fh> line 1078.
Compilation failed in require at /opt/fhem/FHEM/10_OWServer.pm line 34, <$fh> line 1078.
BEGIN failed--compilation aborted at /opt/fhem/FHEM/10_OWServer.pm line 34, <$fh> line 1078.

Was mache ich falsch...?
--> hier kann ich die Antwort geben ;-)

Ein "wget" zum abholen der Pakete aus sourceforge war der falsche Weg.
Lösung (falls es noch mehr Blinde wie mich gibt:
- > Sourcecode aus dem SourceForge in eine Textdatei-Kopieren und als OWNet.pm speichern.

Grüße
Erik

EDIT:
Was mir auffällt, die beiden OWNet.pm weisen massive Größenunterschiede auf:
Original:    21407 B
gepatcht: 139152 B

« Letzte Änderung: 02 November 2017, 17:54:09 von ritter_runkel »
FHEM auf Raspberry Pi 2B
2x eService 1WireHu, 7x DS1820, 2x Multisensoren Wiregate AMS 2.11 für Temperatur DS1820, relativer Luftfeuchte HIH4031, zwei IO-Ports DS2438, Analog-Eingang 0-10 V (bzw. 0-20 mA) DS2413
FritzDECT; HUE; 5xFibaro RollerShutter, Rauchmelder