Autor Thema: Welches Frontend verwendet Ihr? (Im Zusammenhang mit KNX)  (Gelesen 1521 mal)

Offline Löwenzahn

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Welches Frontend verwendet Ihr? (Im Zusammenhang mit KNX)
« am: 20 Oktober 2017, 09:25:22 »
 
Es geht auf den Winter zu und draußen wird es immer früher dunkel.
Somit kann man sich wieder den Themen mehr zuwenden, die vom Tageslicht und Wetter unabhängig sind.
Dem User-Interface zur Heimautomation oder kürzer gesagt der Visu.
 
Nun gibt es für FHEM eine ganze Reihe an Frontends, die aber alle ihre Eigenheiten und Besonderheiten haben.
(… wie ich selbst schon feststellen musste https://forum.fhem.de/index.php/topic,77486.0.html   )
 
Diese Umfrage hat nicht den optischen Geschmack im Focus, denn dafür lassen sich die Frontends viel zu sehr verbiegen und anpassen.
Der Focus hierbei, geht eher in eine andere Richtung: (Weshalb die Umfrage auch hier stattfindet.)

Wie ist das Zusammenspiel der Visu mit dem KNX-Modul?
Wie wird das Fontend gewartet/ weiterentwickelt?
Wie gut (einfach, kompatibel) ist die Anbindung an FHEM?
Wie frei lässt es sich an die Bedürfnisse (Design, Bediengerät, etc. ) anpassen?
 
Danke
Gruß Löwenzahn



 
« Letzte Änderung: 27 Oktober 2017, 07:31:49 von Löwenzahn »

Offline Löwenzahn

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr?
« Antwort #1 am: 22 Oktober 2017, 18:51:08 »
Ui, bei 74 Views haben nur 13 Leute abgestimmt, das ist ja, äh, .... interessant.

Im Moment gehe ich davon aus, das jeder der dieses Subforum besucht, auch KNX hat und das entsprechende Modul verwendet. Somit müsste doch auch jeder irgend eine Form des Frontends verwenden ?!

Die Stimmen scheinen mir nicht wirklich repräsentativ,  spiegeln aber schon genau den Eindruck wieder, denn ich bekomme, wenn ich im Forum nach KNX suche.

Offline Wuppi68

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1665
  • Wuppertaler Wimpelbeauftragter
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr?
« Antwort #2 am: 22 Oktober 2017, 18:58:20 »
ist doch ganz klar ...

es fehlt Toastbrot und Popcorn in der Liste und ist ein wenig unlogisch aufgebaut
Jetzt auf nem I3 und primär Homematic

kein Support für cfg Editierer

Support heißt nicht wenn die Frau zu Ihrem Mann sagt: Geh mal bitte zum Frauenarzt, ich habe Bauchschmerzen
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15655
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr?
« Antwort #3 am: 22 Oktober 2017, 18:58:41 »
Mir stellt sich immer wieder die Frage wozu die Frage nach einem Frontend.

90% passiert bei mir von ganz alleine. Das ist es ja was eine Hausautomatisierung aus macht. Ich will keinen Knopf am Handy, Tablet oder sonst wo drücken. Es soll alleine das Licht angehen, die Rollos fahren und und und.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier
kein Support für cfg Editierer

Offline Löwenzahn

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr?
« Antwort #4 am: 22 Oktober 2017, 19:15:57 »
Die Frage nach einem Frontend stellt sich zum Beispiel, wenn du etwas mehr als nur eine Lampe in der Zimmermitte hast, die man über den BWM schaltet. 

Ich habe alleine in der Küche fünf verschiedene Leuchtenarten. Man kann sie zwar über Szenen verwursten, aber auch diese müssen irgendwie ausgelöst und parametriert werden. Spätestens dann ist essig mit  Automatik. (... und Schalterbatterie ist wiederum 90er) ;D

Kommt dann noch der Pollenkalender für den Tag, Wetter, Müllkalender, Tür-kamera etc dazu, sind das gute Gründe für eine ansprechende Visu.

Gruß Löwenzahn

Offline Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2210
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr?
« Antwort #5 am: 22 Oktober 2017, 19:30:13 »
Mein frontend am Handy  ist die Netio Controller App.

Gesendet von meinem S3_32 mit Tapatalk


Offline Löwenzahn

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr?
« Antwort #6 am: 26 Oktober 2017, 11:40:55 »
ist doch ganz klar ...

es fehlt Toastbrot und Popcorn in der Liste und ist ein wenig unlogisch aufgebaut

Bei 250 Views und 19 Stimmen, muss ich mich hier noch mal melden und deinen Post aufgreifen. Nicht um dich persönlich anzugreifen, sondern etwas zu verdeutlichen.
Ich habe mir ein Vollzitat erlaubt, weil dein Post nicht gerade umfangreich war.  ;D

Ein solcher Post trägt absolut nichts konstruktives zu dem Thema bei. Und der Schrei nach Popcorn ist Sinnbild für:"Ich lass mich gern unterhalten und ziehe alles ins pseudo-witzige." (... Nicht so ganz der Community-gedanke, auch wenn es mittlerweile in fast allen Foren so praktiziert wird) :-\

Auch die Logik oder unlogische Auswahl der möglichen Antworten, erschließt sich nur dem geneigten Leser. Es sind einfach die großen Frontends, die hier eine solche Verbreitung genießen, dass sie ein eigenes Unterforum haben.

Also die Frage, warum so eine Umfrage?
Mmmmmmh, ich hätte schwören können, dass ich das im Eröffnungspost beschrieben habe.  ::)

Eine Diskussion kann laut, lang,und auch manchmal anstrengend sein. Aber sie sollte erlaubt sei und konstruktiv bleiben. Denn nur aus dem Ergebnis dieser unterschiedlichen Meinung kann etwas neues entstehen.

Danke
Löwenzahn

Edit: Dass solch ein unkostruktiver Post auch noch "geliked" wird, ruft bei mir nur Kopfschütteln hervor.
« Letzte Änderung: 26 Oktober 2017, 11:59:56 von Löwenzahn »

Offline Wuppi68

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1665
  • Wuppertaler Wimpelbeauftragter
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr?
« Antwort #7 am: 26 Oktober 2017, 17:45:09 »
bei 250 Views und nur 19 Ergebnissen ...

1 FHEMWEB … aber nur Basics,  weil mich eine Visu nicht interessiert.
2 FHEMWEB … komplett aufgebohrt, damit sie auf meinem Tablet im Wohnzimmer auch gut wirkt.
3 FLOORPLAN
4 TabletUI
5 Fronthem/smartVISU
6 Visu? Vergiss es, ich nehme Sprachsteuerung, weil klicken 90er ist!
zu 1) was sind Basics?
zu 2) was ist aufgebohrt und das auch nur auf einem Tablet?
zu 3) OK
zu 4) OK
zu 5) OK
zu 6) OK?

bei den Prosaerweiterungen zu den Auswahlmöglichkeiten frage ich mich auch sofort nach der Ernsthaftigkeit.

Für andere fehlt mir da auch Sonstige

FHEMWEB kann 2 mal ausgewählt werden...

Die Umfrage wurde im KNX Unterforum gestartet - wo bleibt da die Auswahl KNX Visualisierung?
Jetzt auf nem I3 und primär Homematic

kein Support für cfg Editierer

Support heißt nicht wenn die Frau zu Ihrem Mann sagt: Geh mal bitte zum Frauenarzt, ich habe Bauchschmerzen

Offline Löwenzahn

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr?
« Antwort #8 am: 26 Oktober 2017, 20:22:21 »
Ui Ui Ui, man muss auch verstehen wollen. :o

zu 1) Unter Basics verstehe ich wirklich nur das Nötigste um die Bedienung der KNX-Installation. Also nicht mal das theme geändert und Icons werden auch nur bedingt als notwendig angesehen.
zu 2) Ein "voll aufgebohrtes" FHEMWEB erinnert optisch nicht mehr an das gelbe basic theme. Mit readingsgroupe und css Fertigkeiten etc. wird das bis zur Unkenntlichkeit (Erkennbarkeit als FHEMWEB) an die eigenen Bedürfnisse angepasst .
zu 3) bis 5) ... das war ja leicht
zu 6) FHEM wird hierbei nur als Gateway verwendet. Die devices werden zwar angelegt und wären auf über eine Gut benutzbar, aber das ist dem User hierbei egal. Er möchte nur die Anbindung an Alexa, Siri etc.

Man könnte über "sonstige" diskutieren, aber andere kenne ich nicht. (vielleicht noch das Dashboard ?)
Was wäre das zum Beispiel in denen Augen?

Wir sind uns also einig, dass wir hier im KNX-Unterforum sind. Somit kann davon ausgegangen werden, dass jeder User der hier ließt oder sich gar an der Umfrage beteiligt eine KNX Installation mit FHEM bedienen oder automatisieren möchte. Es sollte also klar sein das der Focus eindeutig bei FHEm in Verbindung mit dem KNX Modul liegt.

Warum bitte sollten dann alle möglichen KNX-Visus hier mit aufgeführt werden? Wo soll das hinführen?
... nur kommerzielle Visus, wie der Gira Homeserver, Hager domovea, EIB-PC, ....
... oder doch nur reine Software und am besten for free, wie OpenHAB, Elvis, Edomi ...
(Die Beispiel sind zufällig gewählt und erheben kein Anspruch auf die richtige Schreibweise noch Vollständigkeit)

Gruß
Löwenzahn

Offline Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3788
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr?
« Antwort #9 am: 26 Oktober 2017, 22:55:38 »
Wir sind uns also einig, dass wir hier im KNX-Unterforum sind. Somit kann davon ausgegangen werden, dass jeder User der hier ließt
Oute mich mal als Mitleser ohne KNX...

Zum einen war mir beim ersten Aufrufen nicht klar, dass es nur um KNX gehen soll. Das habe ich dann beim lesen den ersten Posts mit einiger Verwunderung zur Kenntnis genommen. Verwunderung deswegen, weil mir nicht einleuchten will, wie sich eine KNX-Installation von einer sonstigen unterscheidet.

Für mich ist das keine Hardware-gebundene Thematik, aber vielleicht ist KNX ja ganz anders als Homematic, MySensors, MiLight und was ich sonst noch so an HW rumfliegen habe...

Viel Erfolg jedenfalls noch mit der Umfrage :D ...
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.0-alpha@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN

Offline Löwenzahn

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr?
« Antwort #10 am: 27 Oktober 2017, 07:26:26 »
Für mich ist das keine Hardware-gebundene Thematik, aber vielleicht ist KNX ja ganz anders als Homematic, MySensors, MiLight und was ich sonst noch so an HW rumfliegen habe...

Es wird in sofern ein HW gebundene Thematik oder KNX Spezifika, durch das anbindende Modul an FHEM. Also wie sich die HW im FHEM darstellt, liegt in der an der Implementierung im Modul. Daraus ergeben sich wiederum Randbedingungen im Zusammenspiel mit dem restlichen FHEM (notifies etc.) Und eben auch mit dem Frontend.

... und das gilt es nun herauszufinden, wie die User damit umgehen, zufrieden sind, welchen Weg sie gehen oder wie sie das umgehen.

Offline Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3788
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr?
« Antwort #11 am: 27 Oktober 2017, 07:43:07 »
Vorab: es ging mir vorrangig daum klarzustellen, dass auch Leute hier mitlesen (und jetzt schreiben), die KNX nicht im Einsatz haben, nicht zwingend richtig ist.

Zu deinen Ausführungen aber dann doch noch mein Senf:
Es wird in sofern ein HW gebundene Thematik oder KNX Spezifika, durch das anbindende Modul an FHEM. Also wie sich die HW im FHEM darstellt, liegt in der an der Implementierung im Modul.
Danke für die Erläuterung, wie FHEM intern funktioniert. Wäre ich von alleine nie drauf gekommen :P ...

Daraus ergeben sich wiederum Randbedingungen im Zusammenspiel mit dem restlichen FHEM (notifies etc.)
Grundsätzlich ja nicht falsch, aber im Endeffekt ist das einzige, was sich jeweils unterscheidet die Benennung der readings. Vielleicht dann noch Dinge, die mit der Dauer der Signalübertragung zu tun haben und ähnlichem.
Braucht man zwar, um die jeweiligen Regex korrekt zu bestimmen, aber dass das was mit dem Frontend zu tun hat, erschließt sich mir nicht.

Und eben auch mit dem Frontend.
Sobald man aber die Abstraktion der Hardware in FHEM-readings hat, ist "der Fisch" nämlich m.E. "geputzt". Da unterscheidet sich ein HM-Dimmer nicht mehr wirklich von einem MiLight-Dimmer oder einem MySensors-Dimmer. Klar sind da jeweils andere Befehle dahinter, um die readings zu beeinflussen, aber das ist dann eine Kleinigkeit, und m.E. kein Anlaß, das als "Sonderfall" anzusehen.

Würde dem also nach meinen bisherigen Erfahrungen mit og. Hardware-Typen widersprechen, aber vielleicht ist KNX ja wirklich so "anders" ::) .

... und das gilt es nun herauszufinden, wie die User damit umgehen, zufrieden sind, welchen Weg sie gehen oder wie sie das umgehen.

Daher nochmal: Viel Erfolg mit diesem Ansatz ;) .

Gruß, Beta-User
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.0-alpha@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN

Offline Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3788
Antw:Welches Frontend verwendet Ihr? (Im Zusammenhang mit KNX)
« Antwort #12 am: 27 Oktober 2017, 09:56:20 »
Ein Ergänzung noch:

Eventuell besteht bei KNX auch das "Problem", dass man eher Hardware hat mit sehr vielen Kanälen, die für sehr unterschiedliche Dinge zuständig sind.
Das ist aber wieder nix KNX-spezifisches, sondern ein Thema, das alle Technologien betrifft, die "komplexe" Geräte bereitstellen (können).

Für MySensors löse ich das (nach dem Vorbild von 1-wire) mit readingsProxy bzw. readingsgroup, was auch für mehrkanalige HM-Aktoren passen dürfte.
Server: HP-T5740 mit Debian stretch (i386) + aktuellem FHEM | ConfigDB | VCCU mit einiger HM-Hardware | MySensors seriell (2.3.0-alpha@RS485, div. konkrete Hardware, u.a. einige DS18B20) | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN

 

decade-submarginal