Autor Thema: Neue HM-Sec-SCo Fensterkontakte lassen sich nicht via hmPairForSec anlernen  (Gelesen 2486 mal)

Offline 0perator

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Guten Abend zusammen,

ich habe mir letzte Woche eine handvoll HM-Sec-SCo Tür-/Fensterkontakte als Bausatz gekauft.
Zwei davon habe ich nun schon zusammengebaut, was ja schnell erledigt ist.

Anlernen wollte ich die Kontakte mittels zweier HM-CFG-LAN via VCCU.
Leider konnte ich keinen der beiden via hmPairForSec sauber anmelden.

Mit hochgedrehtem Logging erhalte ich (und ich sammel gerne mehr Infos, falls das nicht ausreichen sollte):
Zitat
2017.10.23 19:25:14.485 1: in UNDEFINED
2017.10.23 19:25:14.500 5: HMLAN/RAW: /E5A14F8,0000,005B610E,FF,FFB3,0784005A14F80000001000C74F45513034323937353280810101

2017.10.23 19:25:14.501 0: HMLAN_Parse: HMLAN1 R:E5A14F8   stat:0000 t:005B610E d:FF r:FFB3     m:07 8400 5A14F8 000000 1000C74F45513034323937353280810101
2017.10.23 19:25:14.502 5: HMLAN1: dispatch A1A0784005A14F80000001000C74F45513034323937353280810101::-77:HMLAN1
2017.10.23 19:25:14.517 1: in UNDEFINED
2017.10.23 19:25:16.279 0: HMLAN_Send:  HMLAN1 I:K
2017.10.23 19:25:16.283 5: HMLAN/RAW: /HHM-LAN-IF,03C4,JEQ0706701,1EA0C3,1E9EDF,005B682F,003A,0B

2017.10.23 19:25:16.284 0: HMLAN_Parse: HMLAN1 V:03C4 sNo:JEQ0706701 d:1EA0C3 O:1E9EDF t:005B682F IDcnt:003A L:11 %
2017.10.23 19:25:17.548 5: HMLAN/RAW: /E370AF2,0000,005B6D16,FF,FFB4,7A845E370AF200000080AA3F0001D5001E090CFF

2017.10.23 19:25:17.549 0: HMLAN_Parse: HMLAN1 R:E370AF2   stat:0000 t:005B6D16 d:FF r:FFB4     m:7A 845E 370AF2 000000 80AA3F0001D5001E090CFF
2017.10.23 19:25:17.551 5: HMLAN1: dispatch A147A845E370AF200000080AA3F0001D5001E090CFF::-76:HMLAN1
2017.10.23 19:25:20.273 5: HMLAN/RAW: /E27018D,0000,005B77BC,FF,FFA7,92847027018D00000000CE3D

2017.10.23 19:25:20.274 0: HMLAN_Parse: HMLAN1 R:E27018D   stat:0000 t:005B77BC d:FF r:FFA7     m:92 8470 27018D 000000 00CE3D
2017.10.23 19:25:20.276 5: HMLAN1: dispatch A0C92847027018D00000000CE3D::-89:HMLAN1
2017.10.23 19:25:21.511 5: HMLAN/RAW: /E270148,0000,005B7C92,FF,FFA3,3884102701480000000B88D00E18

2017.10.23 19:25:21.512 0: HMLAN_Parse: HMLAN1 R:E270148   stat:0000 t:005B7C92 d:FF r:FFA3     m:38 8410 270148 000000 0B88D00E18
2017.10.23 19:25:21.514 5: HMLAN1: dispatch A0E3884102701480000000B88D00E18::-93:HMLAN1
2017.10.23 19:25:31.510 5: HMLAN/RAW: /E270148,0000,005BA3A2,FF,FFA3,BF847027014800000000D03C

2017.10.23 19:25:31.511 0: HMLAN_Parse: HMLAN1 R:E270148   stat:0000 t:005BA3A2 d:FF r:FFA3     m:BF 8470 270148 000000 00D03C
2017.10.23 19:25:31.513 5: HMLAN1: dispatch A0CBF847027014800000000D03C::-93:HMLAN1
2017.10.23 19:25:41.302 0: HMLAN_Send:  HMLAN1 I:K
2017.10.23 19:25:41.308 5: HMLAN/RAW: /HHM-LAN-IF,03C4,JEQ0706701,1EA0C3,1E9EDF,005BC9F3,003A,0B


---

2017.10.23 19:27:52.569 5: HMLAN/RAW: /E5A14F8,0000,005DCABA,FF,FFAF,0284005A14F80000001000C74F45513034323937353280810101

2017.10.23 19:27:52.570 0: HMLAN_Parse: HMLAN1 R:E5A14F8   stat:0000 t:005DCABA d:FF r:FFAF     m:02 8400 5A14F8 000000 1000C74F45513034323937353280810101
2017.10.23 19:27:52.572 5: HMLAN1: dispatch A1A0284005A14F80000001000C74F45513034323937353280810101::-81:HMLAN1
2017.10.23 19:27:52.588 1: in UNDEFINED
2017.10.23 19:27:52.620 1: in UNDEFINED

Bei dem geloggten Device handelt es sich um Seriennummer OEQ0429752.

Definiere ich den Sensor manuell in FHEM, kann ich den Sensor scheinbar normal nutzen. Alle Meldungen werden auch sauber quittiert, was der Sensor mittels grün signalisiert.
Auch FHEMs protState ist nun immer "CMDs_done".

Vorgegangen bin ich sinngemäß so:
Zitat
define sensor2 CUL_HM 5A14F8
attr sensor2 model HM-SEC-SCo
set sensor2 getConfig
set sensor2 assignHmKey
set sensor2 regSet pairCentral 0x123456
set sensor2 sign off
set sensor2 sign on

Hat eQ-3 vielleicht an irgendeiner Revisionsschraube gedreht, so dass die Sensoren nun nicht mehr als HM-Sec-SCo erkannt werden?
Zwei Sensoren konnte ich wie oben beschrieben (aus meiner Sicht) sauber integrieren.

Ich habe noch vier weitere Sensoren hier liegen, die ich aber erst zusammenbauen müsste.

Hat jemand der HomeMatic Fraktion eine Idee für mich?

Meine FHEM Version ist übrigens fhem.pl:15294/2017-10-20
Gerne liefere ich weitere Infos.

Gruß
Andre

Offline martinp876

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 10558
Ei  clear msgevents ausführen.
Sniffen ist sinnvoller. Wiki konsultieren.
Fhem sendet nicht. Nach dem clear noch einmal pairen.

Offline 0perator

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Hi Martin,

danke für deine Antwort.
Das Sniffen hatte ich aktiviert.

Zitat
attr global verbose 1
attr global mseclog 1
attr <hmio> logIDs all,sys
Mehr gibt das Log dann nicht her.

Ein clearmsg hat nichts gebracht. Ein Anlernen hab ich separat nochmal über beide IODevs versucht.
Auch shutdown restart, Reboot Raspberry, Reboot HM-CFG-LAN etc. hat nichts gebracht.

Die Raw Messages passen also zu einem HM-Sec-SCo?

Gruß
Andre

Offline fhem-hm-knecht

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2087
  • Fhem User seit 2010
A1A0284005A14F80000001000C74F45513034323937353280810101ergibt das
2017.10.23 22:33:56.283 2: autocreate: define FileLog_HM_5A14F8 FileLog ./log/HM_5A14F8-%Y.log HM_5A14F8
2017.10.23 22:33:56.279 2: autocreate: define HM_5A14F8 CUL_HM 5A14F8
2017.10.23 22:33:56.234 2: CUL_HM Unknown device HM_5A14F8 is now defined

autocreate ist bei dir aktiv?
Hary


aktuell wieder CubieTruck (CT)   2x HM-Lan + WlanHMUART, Avr-net-io, 1Wire,MySensor(raubt mir die Freizeit aber Kabel  )

Offline 0perator

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Oh Mann, peinlich!
Wann hab ich das denn im Security-Wahn deaktiviert.

Das war’s jedenfalls :)
Vielen Dank!

Offline toron_go

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Hallo,

ich bekomme das Pairing nicht hin.

2018-06-22 14:14:30 CUL CUL1 hmPairForSec 240
Autocreate activ

_> Cover offen / LED gedrückt bis sie Rot blinkt ..

Nix.

Der Sensor lebt .... (Wenn öffne / schließe :-/

2018-06-22 14:15:01 CUL CUL1 UNKNOWNCODE A0C148641602D1C000000011400::-87:CUL1
2018-06-22 14:15:02 CUL CUL1 UNKNOWNCODE A0C158641602D1C0000000115C8::-84:CUL1
2018-06-22 14:15:08 CUL CUL1 UNKNOWNCODE A0C168641602D1C000000011600::-86.5:CUL1
2018-06-22 14:15:09 CUL CUL1 UNKNOWNCODE A0C178641602D1C0000000117C8::-84:CUL1

Jemand noch einen Tip?

LG

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13230
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Hi,

Zitat
LED gedrückt bis sie Rot blinkt ..
wo steht, dass dies Sinn macht?

Einfach kurz drücken und dabei nicht die Lichtsschranke auslösen!!!

Allerdings gibt es noch zwei Baustellen: -> -87 : CUL1

Die Zahl bedeutet rssi kleiner als -80 -> kann gehen, muss aber nicht! Empfang verbessern.
CUL1 -> der CUL ist kein guter IO mit der Standardsoftware und die Fensterkontakte sind Sensibelchen -> https://wiki.fhem.de/wiki/HomeMatic#FHEM_als_Zentrale
 
Gruß Otto
« Letzte Änderung: 22 Juni 2018, 14:29:45 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline toron_go

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
 :-D (Das fasse ich jetzt nicht, so einfach ..)

Danke.

Thema  rssi ist ein ewiges Thema bei mir  :(
-> Raspi steht im Keller (mit Beton Decken :-/) Ich kriegen den aber auch nicht so einfach höher (Etage) Hab schon eine Antenne gekauft mit 5m und die steht jetzt unten im Flur aber mehr ist scheinbar nicht drin ....

Verstehe das CUL1 keine guter Name für den CUL ist, nur das habe ich damals "vor langer langer Zeit" als Anfänger so angelegt .... Und ich habe offen gesagt keine Ahnung welche Auswirkungen das hat wenn ich den ändere .....
Diverse Namen z.b. für Aktoren sind aus heutiger Sicht "schecht" gewählt, nur eine rename den ich 1.-2 mal gemacht habe hatte immer .... blödes Effekt Plots / DOIF oder Notify gehen nicht mehr usw ...

LG Andreas

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13230
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Hallo Andreas,

den Namen habe ich nicht kritisiert, eher den CUL als solchen :)

Dann mach doch sowas hier -> https://wiki.fhem.de/wiki/HM-MOD-RPI-PCB_HomeMatic_Funkmodul_f%C3%BCr_Raspberry_Pi#Anbindung_mit_ESP8266

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline toron_go

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Hallo Otto,

Wlan ist hier auch eine Katastrophe :-/ Leider haben dazu noch die Nachbar bei Ihren Fritz  boxen auch noch die Autokonfiguration an ...

Zigbee habe auch schon überlegen .... (Aber ich habe nun schon eine menge Homematic Geräte :-/

Also wenn du da noch eine Tipp hast nur raus damit .. Werde gleich mal den von dir verlinkten Artikel genau lesen ... :-)

LG Andreas

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13230
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
LAN? Wenn eine Antennenleitung ging muss doch auch ein anderes Kabel gehen?
Schlimmstenfalls PowerLAN? Wobei das an sich schon nicht schön ist.
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline toron_go

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Hallo Otto,

mit Mesh gehts schon aber ....., eigentlich läuft das WLAN auch nicht 24/7 ;-).

Mir ist auch noch nicht klar warum  der HM-MOD-RPI-PCB besser ist als der CUL , (Ok günstiger wenn man Löten kann ... ;-) Aber sonst ?

LG Andreas

Online MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5891
  • NIVEAu ist keine Creme...
Wenn man löten kann ist ein CUL wieder billiger... ;)

Aber darum geht's nicht.

Beim CUL werden die Telegramme etc. von fhem gebildet und angestoßen, der CUL codiert und funkt nur...
D.h. das Timing hängt stark an fhem gerade was die ACKs angeht ist das kritisch.

Das HMOD-PCB macht vieles davon (gerade ACKs) selbst direkt in der FW, daher unabhängig von fhem direkt auf dem dafür genutzten Microcontroller...

Im Internet/Forum solltest du einiges zu dem Thema finden...

U.a. auch eine spezielle FW für den CUL und entsprechende spezielle fhem Module die das (etwas) ausgleichen...

Gruß, Joachim
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline toron_go

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Hi,

OK da geht mir jetzt gerade ein Licht auf, denn ich habe mich schon gewundert warum ich ab und zu kein ACK bekomme und 1-2 Sec später gehts ;-)

Gut dann muss ich doch mal den Lötkolben aus der Mottenkiste holen die ca 10 Lötstellen (Laut ELV Video) sollte ich bin bekommen. :-D

Kann ich dann einfach den neuen "HMOD-PCB" anlegen  und den CUL löschen ? (Wenn ich den hmId gleich setzte) Oder muss ich dann alles neu pairen ???)

LG Andreas
« Letzte Änderung: 23 Juni 2018, 16:43:08 von toron_go »

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13230
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Nix neu pairen.

Du legst am Besten eine VCCU an, übergibst der die Kontrolle.
https://wiki.fhem.de/wiki/Virtueller_Controller_VCCU
Dann bindest Du den neuen IO als zweiten in der VCCU ein.
Dann nimmst Du den CUL raus (oder auch nicht)

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline toron_go

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Hallo Otto,

Danke.

Auch das ist wie vieles bei Fhem einfach genial :-) (Wenn man denn mal weiß wie es geht :-)

LG Andreas

 

decade-submarginal