Autor Thema: Node-Red als Frontend  (Gelesen 10951 mal)

Offline Master_Nick

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 564
Antw:Node-Red als Frontend
« Antwort #75 am: 09 August 2018, 20:49:25 »
 ;D Mahlzeit, ich wollte mal wieder meine aktuellen Stand zeigen.

Ich habe mir auf jedem Tab einen globalen Bereich eingerichtet um wichtige Aktoren oder Status immer zu sehen.

Das Ganze hängt weiter im Flur mittels Touchscreen und Bewegungsmelder der im Rahmen des Screens eingelassen ist (Bilderrahmen).
Ansonsten per Handy/Tablet/PC natürlich auch erreichbar solange man im WLAN ist. Als neustes habe ich nun Waschmaschine und Trockner mit eingebunden über jeweils eine TP Link HS110 (Modul für FHEM gab es schon - merkte ich als ich fast schon am bauen war mit einem python Client  ;D ).
Die Waschmaschine und der Trockner haben im abgeschalteten Modus lediglich ein normales Bild - werden sie aktiv so zeigt Node-Red jeweils ein Gif an. Das war einfacher als das ganze selber zu animieren mittes Javascript oder ähnlichem.

Das Gif der Waschmaschine ist mal eben 10 MB :-D das wollte nicht hier im Forum laden ;-)
Das hier ist das Orignal:  https://cdn.dribbble.com/users/893939/screenshots/2223098/washing_machine2.gif (meines ist geschnitten, dass es keinen Rand hat)

Hier kann man es abgefilmt von meinem Touchpanel sehen: https://youtu.be/BkjPVJx2zeQ
« Letzte Änderung: 09 August 2018, 21:05:02 von Master_Nick »
RasPi 3 mit nanoCUL (a-culfw) | IT(V1&V3), IT-PIR, THGR122NX |Co² | alexa-fhem 0.3.0 | WOL | NFC | Harmony UltimateHub | Homestate | Roomba | 10" Touch mit Node-Red | SonOff S20
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

 

decade-submarginal