Autor Thema: Raspi Uptime Challenge  (Gelesen 2297 mal)

Offline mahowi

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1203
Antw:Raspi Uptime Challenge
« Antwort #15 am: 05 Januar 2018, 15:23:06 »
Mein letzter Stand, 5 Jahre alt, RedHat und SUSE machen es.
Eventuell heute auch Ubuntu.
Zumindest auf meinem Laptop wird unter Ubuntu der komplette Kernel ausgetauscht, scheint also nicht implementiert worden zu sein.

Schade, daß es von Raspbian auch nicht genutzt wird. Ein neuer Kernel ist eigentlich der einzige Grund für einen Reboot bei mir.
CUBe (MAX): HT, FK | CUBe (SlowRF): ESA2000WZ
JeeLink: LaCrosse | nanoCUL433: Smartwares SHS-51001-EU, EM1000GZ
ZME_UZB1: GreenWave PowerNode, Popp Thermostat | SIGNALDuino: HE877, X10 MS14A, Revolt NC-5462,  IT Steckdosen + PIR
tado° | Milight | HUE, Lightify | SmarterCoffee

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 25273
Antw:Raspi Uptime Challenge
« Antwort #16 am: 05 Januar 2018, 15:32:51 »
Naja wenn müsste es ja auch in Debian drin sein. Dann könnte man es auch in rasbian implementieren.
Aber es soll ja auch noch nicht zu 100% klappen.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://paypal.me/pools/c/8gULisr9BT
My FHEM Git: https://git.cooltux.net/FHEM/
Mein Dokuwiki:
https://www.cooltux.net

Offline mahowi

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1203
Antw:Raspi Uptime Challenge
« Antwort #17 am: 05 Januar 2018, 15:52:27 »
Hab jetzt mal ein bißchen recherchiert.

In Ubuntu kann man es nur im LTS über ein Snap und ein Access-Token aktivieren. Für Debian-Server gibt es lediglich kommerzielle Anbieter für Live-Patches.
CUBe (MAX): HT, FK | CUBe (SlowRF): ESA2000WZ
JeeLink: LaCrosse | nanoCUL433: Smartwares SHS-51001-EU, EM1000GZ
ZME_UZB1: GreenWave PowerNode, Popp Thermostat | SIGNALDuino: HE877, X10 MS14A, Revolt NC-5462,  IT Steckdosen + PIR
tado° | Milight | HUE, Lightify | SmarterCoffee

Online CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 25273
Antw:Raspi Uptime Challenge
« Antwort #18 am: 05 Januar 2018, 16:08:26 »
Muss aber auch gestehen daß ich es nie wirklich verstanden habe wieso es so schlimm sein soll nach einem Kernel Patch Mal zu rebooten. Manchmal bemerkt man da erst einen Fehler. In meiner alten Firma gab es mal eine Kiste mit Windows NT, das war 2010. Niemand aber auch wirklich niemand hat sich getraut das Teil zu rebooten. Keine Ahnung wie lange der da schon lief. Das war ein wichtiges Mailgateway.  ;D
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://paypal.me/pools/c/8gULisr9BT
My FHEM Git: https://git.cooltux.net/FHEM/
Mein Dokuwiki:
https://www.cooltux.net