Autor Thema: Modul für WLAN Radios mit Frontier Silicon Chipsatz (SilverCrest/Medion/Hama...)  (Gelesen 50156 mal)

Offline mumpitzstuff

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1293
Allein die Tatsache das ich 2 Boxen habe und mit den gleichen Problemen kämpfe wie du, wird mich dazu bringen da was zu tun.

Offline Klaus0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 493
Was hast vor?  nach England fahren? :-)  Sonos? 
Hatte früher mal squeezebox am laufen, aber will halt DAB oder anderweitig gut klingendes Radio (z.B. gerne auch über DVB-C)

Hatte schon überlegt was mit Raspberrys zu machen, aber glaub da geht das Generve gerade so weiter, wieder eine endlose Baustelle....

Denon Receiver mit HEOS Multiroom gibts günstig, hatte schon den AVRX1400H für 300€  im Auge, aber hat kein DAB und die passenden HEOS-Empfänger kosten jeweils noch mal freche 300€....

Offline mumpitzstuff

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1293
Wenn ich was hinkriegen sollte um Gruppen auszulesen und anzulegen, dann kann man das in einem Notify automatisieren und zumindest dieses Problem wäre beseitigt.
Ich habe leider noch kein Kommando gefunden, das Radio zu einem Restart zu bewegen, sonst würde das vielleicht auch die anderen Probleme lösen, die immer erst nach ein paar Tagen bei mir auftreten (wenn man das regelmäßig in der Nacht machen würde).

Offline Klaus0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 493
Ich habe leider noch kein Kommando gefunden, das Radio zu einem Restart zu bewegen,
Ein Restart ist vermutlich gar nicht notwendig
Habe hier 5 Geräte, es ist dann plözlich so, das entweder ein anderes der Master ist, oder Geräte aus der Gruppe geflogen sind.
Neustarten muss ich da nichts, nur die falsche Gruppe auflösen, dann eine Neue anlegen

Wobei es eigentlich sogar egal ist, wer Master ist, ich kann ja auch von einem Slave den DAB-Eingang auswählen

Offline mumpitzstuff

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1293
Bei mir hängen sich die Dinger manchmal komplett auf. Dann muss ich den Stecker ziehen und neu starten. Manchmal passiert auch nur das, was du beschreibst. Bei mir ist ist das allerdings nicht egal, da eine der Boxen eine etwas schlechtere Verbindung zum Router hat. Das reicht dann aus, um Aussetzer beim Internetradio zu verursachen. Wenn die Box mit der besseren Verbindung Master ist, gibts weniger Probleme.

 

decade-submarginal