Autor Thema: Modul für WLAN Radios mit Frontier Silicon Chipsatz (SilverCrest/Medion/Hama...)  (Gelesen 105076 mal)

Online mumpitzstuff

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1651
Mir ist noch eingefallen, das ich bereits im ersten Beitrag beschrieben habe, wie man TTS in Verbindung mit meinem Modul verwenden kann. Das geht out of the Box ohne tiefer gehende Änderungen an meinem Modul. Die Ausgabe wird dadurch allerdings erheblich verzögert, wenn sie aus dem Internet nachgeladen werden muss.

Offline Peter aus Calw

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
  • raspiB,raspi3,mini-pc,homatic-geräte,ir-Kopf,
Hallo zusammen,
habe mir einen WLAN Lautsprecher "ggmm e2" gekauft und möchte diesen in FHEM einbinden um verschiednen.
Wie müßte ich hier vorgehen ?
Der ggmm e2 ist per WLAN erreichbar und ich kann auch Audio vom smartphon app an diesen senden.
Bitte um Unterstützung oder einen Hinweis zum richtigen Tread.
LG Peter

Online mumpitzstuff

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1651
Du kannst dir die UNDOK App installieren und versuchen das Radio darüber anzusprechen. Wenn das geht, dann ist das Radio über dieses Modul steuerbar. Falls nicht, dann wirst du wenig Chancen haben. Meinen Recherchen zur Folge geht es aber nicht...

Offline raiderxxl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 239
Hallo Peter aus Calw,

eventuell ist das Modul DLNA Renderer. was für dich... https://forum.fhem.de/index.php/topic,39706.0.html

Grüßle aus Heimsheim

Pascal
FHEM VM Ubuntu-Server auf Intel® NUC-Kit NUC6i5SYH ESXi 6.5
FHEM auf Raspberry2 OSMC Hyperion und TTS

Homematic,TradfriHub und Lampen,WIFILight,Fritzbox,FritzDECT,NanoCul433,IT Steckdosen,Diverse Nachbar-Sensoren,XiaomiZigbee,
ESP_Signalduino,ESPEasy,Amad,HarmonyHub,WLED,MQTT,Tasmota....

Offline Peter aus Calw

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 105
  • raspiB,raspi3,mini-pc,homatic-geräte,ir-Kopf,
Hallo Pascal,
danke für Deinen Tipp, bin gerade erst mal wieder an der Kiste und werde das probieren.
Freut mich sehr hier mal jemand aus unserer Ecke zu treffen.
Bin zwar schon ein Grufti aber seit 2014 mühevoll in fhem unterwegs.
Melde mich wenn ich weitergekommen bin.
LG Peter
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline binford6000

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1191
  • 🏠⚙️💡🛠📱
Hat jemand von Euch Interesse an zwei Silvercrest SMRS18A1 WLAN Lautsprechern? Siehe:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,103151.0.html

VG Sebastian
Proxmox mit: mariaDB, nextcloud, fhem, pihole, docker, bitwarden
fhem mit: deconz, CUL via ser2net, SONOS, alexa-fhem, homebridge, TelegramBot mit msgDialog, livetracking
Testumgebung: docker pull fhem/fhem

Offline gitarero

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Guten Morgen zusammen,
irgendwas hat sich an der Undok App geändert...
Für die Favoriten im Internetradio muss ich mich jetzt bei Frontier Silicone anmelden und kann dann da die Favoriten verwalten.

Blöderweise kommt man damit nicht mehr an die alten Favoriten - welche das Modul nach wie vor ausliest ran.
Ich kann auch weiterhin die alten Favoriten über FHEM auswählen und das Radio spielt die auch.
Wenn ich die aber nicht mehr bearbeiten kann, ists ja auch irgendwie doof.

Mag sich das jemand mal anschauen, ob man mit dem Modul irgendwie an das neue Favoritensystem dran kommt?

Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
Ingo

Edit sagt:
Über das "get LS" bekommt man die "Neuen" Favoriten auch angezeigt.
In die Liste "internetradiopreset" übernimmt das Modul die aber leider nicht.
« Letzte Änderung: 25 August 2019, 12:49:47 von gitarero »

Offline Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3660
Hat jemand den E85032 / MD87248 mit dem Modul zum laufen bekommen?

im Log meldet er:
2019.10.08 11:32:01 3: WLAN_RADIO defined with ip 192.168.112.186 and interval 60
2019.10.08 11:32:13 3: WLAN_RADIO: Inputs LIST_GET_NEXT failed.
2019.10.08 11:32:16 3: WLAN_RADIO: Login failed.

Online mumpitzstuff

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1651
Dieses Radio besitzt keine SIRD Schnittstelle und ist somit auch nicht kompatibel.

Offline Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3660
OK, das erklärt es, danke. :)

Offline stratege-0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 264
Ich habe ein ofenbar ähnliches Radio und bekomme die gleichen Fehlermeldungen. Scheint wohl inkompatibel zu sein.
Angeblich lässt es sich über die "Air Music Controll App" steuern - grundsätzlich geht da wohl was. Vermutlich würde das in ein neues Modul münden.
Leider bin ich da vollkommen unwissend. Trotzdem probiere ich die App später mal aus und werde berichten.

Online mumpitzstuff

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1651
Das wäre tatsächlich ein komplett anderes Modul. Hier müsste man den Traffic der App mitschneiden und die Erkenntnisse in ein neues Modul gießen.

Offline stratege-0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 264
Tja, schade - ich kann so etwas nicht.

Online mumpitzstuff

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1651
Lohnt auch nicht wirklich, weil das ein reines Medion spezifisches Modul wäre und auch hier nur für die einfachsten Geräte funktioniert. Außerdem ist die Schnittstelle eventuell für jedes Radio etwas anders. Ich glaube der Aufwand wäre zu groß.

Offline stratege-0815

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 264
Nach meiner Recherche handelt es sich um dsa Modul M6i bzw. M7 - dies ist der Hersteller: http://www.magic-systech.com/index_ger.html
Die Nutzung ist keineswegs nur auf dsa Medion Gerät beschränkt. In meinem Fall ist es ein "Auna Radio Gaga 2.0"

Hier verschiedene Infos aus den Netz

[...] Radios hingegen mit dem Chipsatz "Magic M6i" und auch in der Version 7 von MAGIC SYSTECH INC können neben einem Webportal (http://www.mediayou.net/web/) auch direkt am Gerät und Webunabhängig programmiert werden

Ein Gerät welches diesen Chipsatz hat, ist zum Beispiel der DABMAN i200 (und seine Varianten) von Imperial.
Es gibt einige weitere Radios mit diesem Chipsatz auf dem deutschen Markt. Woran erkennt man Sie? Am besten am Menüaufbau (Icons).

Diese sind praktisch analog dem o.g. DABMAN 200 ausgeführt. Auch wenn in der Gerätebeschreibung darauf hingewiesen wird, das das Gerät im Standby Wetterberichte und Wettervorhersagen für mehreren tausende Standorte anzeigen kann, ist die Wahrscheinlichkeit groß das der o.g. Magic M6i oder 7 verbaut ist. Frontier Silicon hat diese Funktion (bisher noch?) nicht!
Wird auf der Gerätebeschreibung hingewiesen, das das Radio mit der App "AirMusic Control" ferngesteuert werden kann, dann ist es ein sicheres Zeichen für ein zukunftssicheres Gerät der M6/M7-Chipplattform.

Übrigens, während Chips von Frontier Silicon in der Firmware "zwangs-geupdated" und damit auch "downgegraded" werden könnten, ist das bei M6i/7-Chips nicht so ohne weiteres der Fall. Der Nutzer kann Firmwareaupdates komplett ablehnen. [...]

[...] Das Radio arbeitet mit dem "Magic M6i"-Chipsatz von MAGIC SYSTECH INC auf Basis einer ARM9 CPU. [...]

Ich habe gestern mal die App installiert und kann damit eigentlich alles kontrollieren, lauter, leiser, Eingang, Ein, Aus etc.

Das soll aber an dieser Stelle auch reichen, da es sich eben nicht um ein Radio mit Silicon Chipsatz handelt.

 

decade-submarginal