Autor Thema: Ip meines MQTT-Broker, einstellen  (Gelesen 2696 mal)

Offline moonsorrox

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2888
  • Online
Antw:Ip meines MQTT-Broker, einstellen
« Antwort #15 am: 15 November 2017, 15:05:12 »
Alles gut und kein Problem für mich... Wer kritisiert muss auch Kritik einstecken können... Das kann ich und es sicher auch nur gut gemeint von dir..  :D

Der Sinn von include ist für mich, eine bessere Übersicht und Ordnung so weiß ich wo was ist, da ich doch schon eine umfangreiche Fhem Installation habe.  ;)
Intel-NUC i3: FHEM-Server 5.8 :: Perl v5.18.2

Homematic: HM-USB-CFG2,HM-CFG-LAN Adapter, HM-LC-BL1-FM, HM-LC-Sw1PBU-FM, HM-LC-Sw1-PI-2, HM-WDS10-TH-O, HM-CC-TC, HM-LC-SW2-FM

Offline eisman

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 206
Antw:Ip meines MQTT-Broker, einstellen
« Antwort #16 am: 15 November 2017, 15:10:41 »
Will und wollte jetzt kein Diskussion über include / editieren starten, davon gibt es genug. Mir ging es lediglich darum, dass es "mal wieder" daran scheiterte. Wenn man FHEM sein Arbeit einfach machen lässt, wie es gedacht ist (ohne include / editieren der cfg) passieren erfahrungsgemäß weniger Fehler und es klappt oft, wie es beschrieben wird. Warum es hier genau klappt kann ich nicht sagen, dafür müsste ich mir die files anschauen. Muss aber auch sagen, dass ich keine Lust habe mir darüber Gedanken zu machen, da ich den Sinn von Include nicht nachvollziehen kann :)

Und ja, du hast den Fehler selbst gefunden. Ich spreche dir auch nicht ab, dass du Ahnung davon hast. Wie gesagt, konnte mir einfach den Kommentar nicht verkneifen :D

hi, hatte ich auch nicht so gesehen,
ich wollte damit nur sagen das es möglich ist auch so zuarbeiten. wenn man sich an die Bedingungen von FHEM hält und nach möglichkeit mit 0 Fehlern arbeitet. Ich erstelle die meisten Sachen in FHEM und kopiere sie erst dann um, damit ich mehr Übersicht behalte.

MQTT -> muss ich leider sagen. das ich keinen Fehler gefunden habe und die Installation genau das gemacht hat wofür ich es brauchte.
und das auch noch mit dem ersten Schaltbefehl, gut ich lese zwar alle Beiträge und Wiki dazu und überlege vorher was ich erreichen will.
Und erst dann setze ich es ein.
Ich benutze in meiner Installation auch keine ip sondern die namen für die Geräte. (DNS und DHCP) da die fritzbox in diesen bereich schnell an ihre grenzen kommt.

ich finde es dennoch gut das du auf solche Probleme (include und cfg) aufmerksam machst, da hier die meisten Probleme entstehen.

also ich wollte keine Kritik üben
gruss
1x FHEM Debian, Homematic / 1x FHEM Debian, FS20 / 1X FHEM Raspberry ,i2c,onewire,gpio
1x MQTT auf Windows 2012 Hyper-V-Server / 5x ESP8266(ESPeasy,ESPlink) mit 7"HMI
1x FHEM Windows / 1x Arduino Mega mit Configurable Firmata 2.06V

Offline pink99panther

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 316
Antw:Ip meines MQTT-Broker, einstellen
« Antwort #17 am: 15 November 2017, 17:41:22 »
Muss mich auch nochmal kurz zu Wort melden.
Das löschen von MQTT_DEVICES im WEB-Gui hat bei mir noch nie funktioniert!
Nein ich benutze kein include!
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline tom44

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 93
  • newbie - novice ;-)
Antw:Ip meines MQTT-Broker, einstellen
« Antwort #18 am: 12 Januar 2018, 07:50:11 »
Hallo Miteinander,
zur ursprüngliche Frage dieses Threads  möchte ich ebenfalls fragen. Welche IP wird beim broker eingetragen?
Die, auf welcher fhem läuft oder die des Gerätes (sorry für diese Anfängerfrage .....  ;) ;)

### 1. Broker anlegen ###
define myBroker MQTT 10.0.0.5:1883 ## bitte EIGENE IP-Adresse eintragen

Im Event-Monitor finde ich folgendes:
2018-01-12 07:40:13 MQTT mybroker connection: active
2018-01-12 07:40:15 MQTT_DEVICE Sonoff_Switch ON
2018-01-12 07:40:15 MQTT_DEVICE Sonoff_Switch transmission-state: outgoing publish sent
2018-01-12 07:40:22 MQTT_DEVICE Sonoff_Switch OFF
2018-01-12 07:40:22 MQTT_DEVICE Sonoff_Switch transmission-state: outgoing publish sent

Danke Euch für eine kurze Antwort, Tom