Autor Thema: Seltsames Verhalten bei 1 x Wandthermostat und 2 X Heizkörperthermistat im Raum  (Gelesen 248 mal)

Offline Alfred0738

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Moinsen,

Teilkonfiguration:
Wohnzimmer mit...
...Wandthermostat (WT_Wohnzimmer)
...Heizkörperthermostat 1 (HKT_Wohnzimmer_Strasse)
...Fensterkontakt 1 (FK_Wohnzimmer_Strasse)
...Heizkörperthermostat 2 (HKT_Wohnzimmer_Wiese)
...Fensterkontakt 2 (FK_Wohnzimmer_Wiese)

MAX! Cube im Büro

Nachtrag: WT und HKTs haben Firmware Version 1.0

Ich habe diese Komponenten schon seit fast 3 Jahren in Gebrauch und sie damals korrekt aneinander angelernt.

Mir ist ehrlich gesagt schon immer aufgefallen, das die HKTs unabhängig voneinander fahren, habe mir aber nie etwas dabei gedacht.

Erst jetzt, wo ich mir einen Raspberry PI angeschafft habe um meine neue Therme per Funk mit der der richtigen Außentemperatur zu versorgen und die Freigabe der Heizung zu sperren wenn alle HKTs der Wohnung geschlossen sind bin ich ins grübeln gekommen.

Ich habe mir ein Python Script geschrieben das mir z.B. folgendes auf einen Blick in der Konsole anzeigt:
Freigabe:
22.1° C --> 22.0° C HKT_Wohnzimmer_Strasse:0%
22.1° C --> 22.0° C HKT_Wohnzimmer_Wiese:6%
17.3° C --> 17.0° C HKT_Schlafzimmer:0%
19.9° C --> 17.0° C HKT_Kueche:0%
19.4° C --> 12.0° C HKT_Bad:0%
20.2° C --> 20.0° C HKT_Flur:0%
20.1° C --> 20.0° C HKT_Buero:0%
Thermostatöffnung Gesamt:0.86%
22:28:02: Heizen ist gesperrt


Anfangs habe ich die Freigabe gesperrt wenn alle HKTs komplett geschlossen waren.
Mittlerweile sperre ich die Freigabe bereits wenn kein HKT über 7% geöffnet ist.
Die erste Temperatur ist die IST-Temperatur am WT, die zweite die am WT eingestellte Solltemperatur.

Wie man hier bereits sieht, ist der HKT_Wohnzimmer_Wiese im Moment 6% geöffnet, und der HKT_Wohnzimmer_Strasse geschlossen !

Es ist eigentlich immer so, das der HKT_Wohnzimmer_Wiese früher öffnet, als der HKT_Wohnzimmer_Strasse.
Ebenso ist er stets weiter geöffnet (insofern nicht beide zu 100% geöffnet sind.
Auch schließen tut er erst später.

Gelegentlich, aber sehr selten steht bei diesem HKT bei FHEM unter "temperature" eine leicht vom WT und dem anderen HKT abweichende Temperatur. Aber meist, so wie jetzt auch, zeigen alle drei unter "temperature, "state" und auch unter "desiredTemperature" die gleichen Werte an.

Egal bei welchem der drei Komponenten ich manuell Irgend etwas ändere, es wird stets auf die anderen zwei übertragen.
Auch das öffnen/schließen eines der Fensterkontakte lässt alle drei Komponenten reagieren.

Das sollte doch eigentlich belegen das die Komponenten korrekt aneinander angelernt sind.

Ich dachte bisher immer wenn ein oder mehrere HKTs mit mit einem WT verbunden sind werden sie vom Regelglied zum reinen Stellglied.
Aber nun kommt es mir so vor, als wenn der WT lediglich die Temperatur vor gibt, die HKTs aber regeln lässt wie sie wollen...

Ist das normal oder nicht?

Wobei sich in allen Räumen aber die am entsprechenden WT eingestellte Temperatur einstellt und auch dort angezeigt wird.
Die HKTs zeigen ja sowieso nur die Solltemperatur auf ihren Displays an...

« Letzte Änderung: 13 November 2017, 23:16:26 von Alfred0738 »
3 Zimmer/Küche/Bad/Flur bisher komplett mit MAX!
Büro/Schlafzimmer/Küche/Flur/Bad: je 1 x Wandthermostat, 1 X Heizkörperthermostat, 1 x Fensterkontakt
Wohnzimmer: 1 x Wandthermostat, 2 X Heizkörperthermostat, 2 x Fensterkontakt
Eco Taster im Flur an der Eingangstür
MAX! Cube im Büro

Offline Wzut

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1631
Egal bei welchem der drei Komponenten ich manuell Irgend etwas ändere, es wird stets auf die anderen zwei übertragen.
Auch das öffnen/schließen eines der Fensterkontakte lässt alle drei Komponenten reagieren.
--- snipp ----

Ich dachte bisher immer wenn ein oder mehrere HKTs mit mit einem WT verbunden sind werden sie vom Regelglied zum reinen Stellglied.
zu a. so soll es doch auch sein , d.h. alles in bester Ordnung
b. Da hast du einen Denkfehler. Sobald ein WT im Spiel ist übernimmt dieser die Verwaltung des Wochenprgramms, den Status der FKs und noch die aktuelle Ist Temperatur. D.h. sowohl Ist als auch Soll gehen an seine HTs und die sind nun selbst dafür verantwortlich in ihrer Ecke das Raumes die Vorgaben des Meisters umzusetzen. Wie sie das machen ist ihre Sache und hängt auch von deren bisher gemachten Erfahrungen in Bezug auf Regelverhalten des Raumes ab.
Maintainer der Module: MPD, EDIPLUG, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP

Offline Alfred0738

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
zu a. so soll es doch auch sein , d.h. alles in bester Ordnung

...
D.h. sowohl Ist als auch Soll gehen an seine HTs und die sind nun selbst dafür verantwortlich in ihrer Ecke das Raumes die Vorgaben des Meisters umzusetzen. Wie sie das machen ist ihre Sache und hängt auch von deren bisher gemachten Erfahrungen in Bezug auf Regelverhalten des Raumes ab.

Ah, alles klar, dann habe ich das damals falsch verstanden...
3 Zimmer/Küche/Bad/Flur bisher komplett mit MAX!
Büro/Schlafzimmer/Küche/Flur/Bad: je 1 x Wandthermostat, 1 X Heizkörperthermostat, 1 x Fensterkontakt
Wohnzimmer: 1 x Wandthermostat, 2 X Heizkörperthermostat, 2 x Fensterkontakt
Eco Taster im Flur an der Eingangstür
MAX! Cube im Büro

Offline Alfred0738

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
zu a. so soll es doch auch sein , d.h. alles in bester Ordnung
b. Da hast du einen Denkfehler. Sobald ein WT im Spiel ist übernimmt dieser die Verwaltung des Wochenprgramms, den Status der FKs und noch die aktuelle Ist Temperatur. D.h. sowohl Ist als auch Soll gehen an seine HTs und die sind nun selbst dafür verantwortlich in ihrer Ecke das Raumes die Vorgaben des Meisters umzusetzen. Wie sie das machen ist ihre Sache und hängt auch von deren bisher gemachten Erfahrungen in Bezug auf Regelverhalten des Raumes ab.

So, ich nochmal wieder.

Ich denke mal ganz so wie Du es beschreibst ist es nicht.

Wenn ein Wandthermostat eingesetzt wir, soll ja die eingeregelte Raumtemperatur der am WT gemessenen Temperatur entsprechen.

Wenn der HKT vom WT z.B. nur gesagt bekommt es ist jetzt 21° C , mach mal 22° C und lass mich in Ruhe, kann der HKT ja nur die Raumtemperatur einregeln die er mit seinem eigenen Temperaturfühler misst, welche aber nicht zwangsweise der Temperatur entspricht, die der WT misst/anzeigt!

Und das dann auch noch mit mehr als einem HKT...


Wenn aber der WT z.B. sagt es ist jetzt 21° C, HKT/HKTs fahr(t) mal 100% auf, bei erreichen von 22° C kommt dann der Befehl 50% schließen und bei erreichen von 22,5° C HKT/HKTs komplett schließen, funktioiniert das.

Und so soll es auch sein!

Nachdem ich vor einer Woche mit der MAX! Software alle Geräte aus dem Raum entfernt, resetet und dem Raum wieder hinzugefügt habe funktioniert es auch wieder.

Heißt die beiden HKTs fahren nun absolut synchron. Zwar nicht zeitgleich, sondern nacheinander, was aber denke ich mal daran liegt, das der WT die HKTs jawohl nicht gleichzeitig, sondern nur nacheinander ansprechen kann, oder daran, das die die meisten Befehle ja sowieso nicht sofort, sondern erst nach bis zu einer Minute  umgesetzt werden.
3 Zimmer/Küche/Bad/Flur bisher komplett mit MAX!
Büro/Schlafzimmer/Küche/Flur/Bad: je 1 x Wandthermostat, 1 X Heizkörperthermostat, 1 x Fensterkontakt
Wohnzimmer: 1 x Wandthermostat, 2 X Heizkörperthermostat, 2 x Fensterkontakt
Eco Taster im Flur an der Eingangstür
MAX! Cube im Büro