Autor Thema: Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?  (Gelesen 217 mal)

Offline Snobs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« am: 14 November 2017, 21:58:22 »
Hallo zusammen,

ich habe folgende Frage. Meine Motorleinwand hat eine 868Mhz Fernbedienung zum auf und ab fahren. Sie wird durch einen kurzen Druck auf der FB ausgelöst und hält an Endschaltern an.
Jetzt wäre aber mein Ziel den Trigger Ausgang des Beamers zu nutzen und per ?Ardunino? und 868Mhz (CC1101 oder RFM12B) eben genau diese beiden Tasterndrücke zu simulieren. Leider steht auf meiner Leinwand und meiner Rechnung kein Hersteller drauf, wonach ich so direkt suchen könnte. Besteht die Möglichkeit die Signale irgendwie zu kopieren und Sie dann in einem Sketch zu senden ?

Hat da jemand eine Idee für mich?

Danke & Gruß
Sascha

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2566
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #1 am: 14 November 2017, 22:21:45 »
Vielleicht damit:

https://wiki.fhem.de/wiki/SIGNALduino

Kurz, da nur Handy...

Gruß, Joachim
FHEM 5.8 Pi 3, HM-CFG-USB, 20x HM, ZWave USB Stick, 4x ZWave, Amazon dashButtons, CO2, ESP-Multisensor, FireTV
FHEM 5.8 PI 2, HM-CFG-USB, 17x HM, ZWave USB Stick, 3x Zwave, CO2, KODI
FHEM 5.8 PI 2 (Test): CUL868, mySensors, Alexa, Google Home, Aurora NanoLeaf, KODI
FHEM 5.8 PI 3 (Test): HM-MOD-PCB
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Snobs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #2 am: 14 November 2017, 22:26:19 »
Vielen Dank, ich glaube das geht schon mal in die richtige Richtung :)

Schönen Abend & Gruß
Sascha

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2566
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #3 am: 14 November 2017, 22:30:08 »
Hi Sascha,

gerne!

Viel Erfolg, Joachim
FHEM 5.8 Pi 3, HM-CFG-USB, 20x HM, ZWave USB Stick, 4x ZWave, Amazon dashButtons, CO2, ESP-Multisensor, FireTV
FHEM 5.8 PI 2, HM-CFG-USB, 17x HM, ZWave USB Stick, 3x Zwave, CO2, KODI
FHEM 5.8 PI 2 (Test): CUL868, mySensors, Alexa, Google Home, Aurora NanoLeaf, KODI
FHEM 5.8 PI 3 (Test): HM-MOD-PCB

Offline Snobs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #4 am: 15 November 2017, 19:43:53 »
Nabend, der SIGNALduino ist fertig.
Ich musste einen ProMini nehmen, da nichts anderes mehr da war. .hex kurz selber kompiliert mit der 1.6.7 IDE und geflasht.
Angeschlossen ist ein CC1101 was früher mal als Thermometer gedient hat und das lief auch im seriellen Monitor noch gut.
Soweit so gut kann ihn jetzt auch einbinden und der Status ist "opened"

Trotz einen attr global verbose 4 sehe ich leider keinerlei Meldungen die dort ankommen.
Kann ich da noch irgendwas einstellen um da "mehr" zu sehen ?

VG
Sascha

Auszüge aus dem LOG:
2017.11.15 19:42:01.956 4: SD/HandleWriteQueue: nothing to send, stopping timer
2017.11.15 19:43:01.538 4: SD/keepalive ok, retry = 0
2017.11.15 19:44:01.550 4: SD/KeepAlive not ok, retry = 1 -> get ping
2017.11.15 19:44:01.675 4: SD/msg READ: OK

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2566
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #5 am: 15 November 2017, 20:04:03 »
Ich bin jetzt kein Signalduino Spezialist...

Schon mal im EventMonitor geschaut ob da was kommt?

Bist du sicher, dass der CC1101 für den vorgesehenen Frequenzbereich geeignet aufgebaut ist?

Ich habe auch schon "fake 868MHz" erwischt, d.h. gekauft als 868MHz waren aber letztendlich 433MHz...

War für einen CUL damals...

Gruß, Joachim
FHEM 5.8 Pi 3, HM-CFG-USB, 20x HM, ZWave USB Stick, 4x ZWave, Amazon dashButtons, CO2, ESP-Multisensor, FireTV
FHEM 5.8 PI 2, HM-CFG-USB, 17x HM, ZWave USB Stick, 3x Zwave, CO2, KODI
FHEM 5.8 PI 2 (Test): CUL868, mySensors, Alexa, Google Home, Aurora NanoLeaf, KODI
FHEM 5.8 PI 3 (Test): HM-MOD-PCB

Offline Snobs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #6 am: Gestern um 10:57:44 »
Hallo,
bei dem CC1101 Modul bin ich mir sicher, es lief ja bereits als nachgebautes Homeatic Thermometer am CUL Stick
Irgendwie habe ic hdas gefühl da stimmt noch etwas nicht, vielleicht baue ich das besser mal mit einem Uno zusammen und versuche damit mein Glück.
Aktuell kommt da gar nichts an oder ic hsehe es nicht.

VG
Sascha

Online Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1885
  • Wo ist das Handbuch hin?!?
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #7 am: Gestern um 11:04:57 »
Ob ein Uno oder ein pro mini@5V sollte eigentlich egal sein.

Hast du irgendeine Komponente, mit der sich die Funktionalität des CUL testen ließe (HM classic)?

Ansonsten noch:
Kann es sein, dass das falsche Modulationsverfahren genutzt wird (OOK vs. FSK (Schreibweise?))?
Dann bräuchtest du einen anderen Transceiver und andere firmware (vielleicht (!) RFM69 mit Jeelink-firmware). Aber Vorsicht: ist alles Spekulation...

Gruß, Beta-User
stretch@HP-T5740 | ConfigDB | VCCU | MySensors seriell (2.2.0-beta, RS485+nRF24) | DS18B20@MySensors | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN
Bitte beachten: https://forum.fhem.de/index.php/topic,71806.0.html

Offline Snobs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #8 am: Gestern um 11:08:31 »
Der CUL ist noch in Betrieb für genau einen Heizkörper. Der funktioniert tadelelos :)
Ich habe noch ein paar RFM69 und CC1101 Module incl anlötbare Antennen da, ich denke aber nicht mehr das die noch in den Einsatz kommen.
Das einzige was mit jetzt noch fehlt ist so ein Trigger für die Motorleinwand, leider finde ic hauch keine Typenbezeichnung auf der Rolloleinwand und das was auf der FB zu sehen ist hilft mir bei google auch nicht weiter.

VG
Sascha

Online Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1885
  • Wo ist das Handbuch hin?!?
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #9 am: Gestern um 11:14:39 »
OK, wenn der CUL/Signalduino also ordnungsgemäß funktioniert:
Verbose auf 4 gestellt und das log mal angesehen hast du?
ccconf so eingestellt, dass es auf die Frequenz der FB paßt, ggf. etwas gespielt?

Wenn dann nix im log steht, ist es vermutlich wirklich das falsche Modulationsverfahren und es geht mit dem CC1101 nicht (es gab da diverse Threads mit 868-er Wetterstationen).
Dann kannst du dein Glück nur noch mit einem Jeelink-Clone versuchen, RFM69 ist ja vorhanden.

Gruß, Beta-User
stretch@HP-T5740 | ConfigDB | VCCU | MySensors seriell (2.2.0-beta, RS485+nRF24) | DS18B20@MySensors | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN
Bitte beachten: https://forum.fhem.de/index.php/topic,71806.0.html

Offline Snobs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #10 am: Gestern um 11:18:35 »
Beim Signalduino bin ich mir nicht so sicher ob der so funktioniert wie er sollte. Das ist mein glaube ich mein Problem, wenn ich irgendwas mit CC1101 einstellen möchte, meckert er, das wäre irgendwie nicht verbaut.
Ist es den möglich den selbstbau CUL dafür zu missbrauchen, die Heizung ist jetzt nicht unbedingt so wichtig. Ich bin mir auch noch sicher, selbst wenn ich die beiden Signale habe wie ich die dann vom Beamer losgesendet bekomme.
Das kann doch nicht so schwer sein...

Online Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1885
  • Wo ist das Handbuch hin?!?
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #11 am: Gestern um 11:26:07 »
Sorry, aber das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?

Du fragst dich ernsthaft, warum du mit einem Signalduino nichts empfängst, obwohl der offensichtlich rummeckert, dass etwas an der HW nicht stimmt?
Ist auf dem pro mini überhaut die Entwicklerversion drauf? Und die Module aus dem dev-Zweig?

Du kannst auch den anderen CUL mal nehmen und nachsehen, ob du irgendwelche raw-Signale empfängst.

Wenn du die (jeweils) hast, kannst du weiter überlegen, wie es weitergehen soll, vorher macht es keinen Sinn. Und was hat das mit dem Beamer zu tun? (Dass die Leinwand für das Bild benötigt wird, ist schon klar).

Und ja: es ist - wenn das Protokoll nicht erkannt wurde - jedenfalls nicht trivial!
stretch@HP-T5740 | ConfigDB | VCCU | MySensors seriell (2.2.0-beta, RS485+nRF24) | DS18B20@MySensors | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN
Bitte beachten: https://forum.fhem.de/index.php/topic,71806.0.html

Offline Snobs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #12 am: Gestern um 11:34:36 »
Ich bin mir noch nicht sicher wie ein richtig funktionierender Signalduino sich verhalten soll. Entschuldigung sollte ich dich verärgert haben. :)

Zitat
Wenn du die (jeweils) hast, kannst du weiter überlegen, wie es weitergehen soll, vorher macht es keinen Sinn. Und was hat das mit dem Beamer zu tun? (Dass die Leinwand für das Bild benötigt wird, ist schon klar).
Der Beamer hat einen sogenannten 12V Trigger Ausgang. Dieser ist dafür gedacht, dass die Leinwand runter fährt wenn das Gerät eingeschaltet wird und eben wieder hoch nach dem ausschalten.

Das mit dem RAW und dem CUL - Stick habe ich schon mal gemacht, ich werde heute abend damit mein glück versuchen. Danke für den Hinweiß.
Sollte ich damit weiter kommen, kann ich einfach ein Wlan Modul mit MQTT bauen, das den Triggerausgang am Beamer überwacht. Lieber wäre mir eben noch das direkte Steuern der LW.

VG
Sascha



Online Beta-User

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1885
  • Wo ist das Handbuch hin?!?
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #13 am: Gestern um 11:44:28 »
Nicht verärgert, aber deutlich irritiert ;) ...
Ein Signalduino@CC1101 sollte jedenfalls die spezifischen CC1101-Befehle fehlerfrei durchführen können. (Aktiviertes autocreate vorausgesetzt) werden dann erkannte Devices angelegt (bzw. die Readings befüllt) oder eben decodierte Signale mit verbose 4 ins log geschrieben.

Ansonsten (sofern Kabel vorhanden oder möglich): die Leinwand hat nicht zufällig einen Eingang für die 12V?

Btw: Meine LW hängt an einem Rolladenaktor. Damit geht dann zwar die alte FB nicht mehr, aber eine Taste@6-fach-Taster ist gepeert und der Aktor selbstredend über FHEM steuerbar...
stretch@HP-T5740 | ConfigDB | VCCU | MySensors seriell (2.2.0-beta, RS485+nRF24) | DS18B20@MySensors | Milight@ESP-GW | SIGNALduino | MapleCUN
Bitte beachten: https://forum.fhem.de/index.php/topic,71806.0.html

Offline Snobs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 69
Antw:Leinwand Signal zum kopieren aufzeichenen ?
« Antwort #14 am: Gestern um 15:56:35 »
So ich habe auf jetzt beide CUL Stuicks folgenden Befehl auf der Konsole abgefeuert.
set CUL.* set raw X2F


Drücke ich jetzt auf die FB kommt da nichts, beide Sticks funktionieren aber und wenn ich zu beginn CCCConf drücke bekomme ich die 433 und 868 Mhz jeweils angezeigt
Das Thema macht mich fertig :) Irgendwie hätte  ich im LOG File mit verbose 4 irgendwelche RAW msg. erwartet.

VG
Sascha