Autor Thema: eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen  (Gelesen 42123 mal)

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2330
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #15 am: 13 Dezember 2017, 20:13:02 »
Hallo Reinhart
Irgendetwas ist faul! Ich habe jetzt mal probehalber die zweite Platine mit Widerstaenden bestueckt. Es fehlen jetzt zwei 1,2k Widerstaende, dafuer habe ich zwei 22k ueber! Ich mache jetzt noch mal einen Fotovergleich. Entweder stimmt mit der Stuecklist nicht, oder bei Dir ist etwas vertauscht. Ich habe wie gesagt kein Problem, da morgen ausreichend Widerstaende kommen. Nur fuer die Anderen kann es dann schon problematisch sein.
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1583
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #16 am: 13 Dezember 2017, 20:35:26 »
also so wie ich das sehe, sind statt der 1,2k dann alle dieser Lieferung mit 22k vertauscht.
Ich werde mal abwarten was die anderen sagen. Zum Glück ist dieser Widerstand für die Schaltung nicht wichtig, es ist der Vorwiderstand für die Powerled und hat sonst keinen Einfluß. Ich werde mir sicherheitshalber gleich 15 Stück auf Reserve legen und die dann alle in einem Brief nachsenden.

Eigentlich müssen es ja 2 x 1,2K sein, weil auf der Erweiterungsplatine sitzt auch noch einer für die Entprellung des Reedkontaktes.

LG
Reinhart
« Letzte Änderung: 13 Dezember 2017, 20:39:35 von Reinhart »
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2330
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #17 am: 13 Dezember 2017, 21:04:19 »
Moin
Naja, Du wirst einfach die Schalen 22k und 1,2k vertauscht haben. Es sind ja zwei 22k da und nur ein 1,2k. Ich gehe dann jetzt noch mal loeten! Muss noch die Bruecken loeten, und dann mache ich den 2. Satz auch gleich soweit fertig.
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline dkreutz

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
  • Home, Smart Home!
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #18 am: 13 Dezember 2017, 23:43:33 »
Errata zur Anleitung: in Kap. 5.4 "EBUSD-ESP Software Konfiguration" sollte die Adresse für die eBUS-Adapter Konfigurationsseite http://192.168.4.1 lauten. Und der AP hieß bei mir "EBUS" (in der Anleitung steht "FairyLink")
Raspberry Pi3B+ (Stretch) / JeeLink868v3c (LaCrosse), nanoCUL433 (a-culfw V1.24.02), HM-MOD-UART (1.4.1), TEK603 / diverse Sensoren/Sender/Aktoren von Technoline, Intertechno, Shelly und Homematic/eQ3, Froggit Wetterstation, Luftdaten.info

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2330
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #19 am: 14 Dezember 2017, 07:03:59 »
Moin
Ich hatte dann heute Morgen (0:30Uhr) noch andere Probleme. Die beiden Easy Wemos' wollen nicht so recht! Der Eine bleibt nach dem mounten des FS haengen, der Andere spannt zwar ein WLAN auf, laesst aber keinen rein! Werde die heute, nach dem Weihnachtsmarktbesuch, noch mal neu flashen. Ich werde dann auch mal die Stromaufnahme am USB messen, da ich die Kombi erst am Notebook USB laufen hatte, dort aber staendig reconnects hatte.
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1583
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #20 am: 14 Dezember 2017, 09:26:41 »
Moin
Ich hatte dann heute Morgen (0:30Uhr) noch andere Probleme. Die beiden Easy Wemos' wollen nicht so recht! Der Eine bleibt nach dem mounten des FS haengen, der Andere spannt zwar ein WLAN auf, laesst aber keinen rein! Werde die heute, nach dem Weihnachtsmarktbesuch, noch mal neu flashen. Ich werde dann auch mal die Stromaufnahme am USB messen, da ich die Kombi erst am Notebook USB laufen hatte, dort aber staendig reconnects hatte.
Gruss Christoph

das sind leider die Probleme die ich nicht nachstellen kann, habe aber schon gelesen das hier einige Schwierigkeiten damit haben. Ich habe mindestens 5 Wemos mit ESPEasy bei mir getestet um dieses Verhalten nachstellen zu können, aber ich komme immer rein.

1. ich connecte mit einem Laptop in das Netz des AP (melde mich in diesem WLAN an)
2. ich rufe den Browser auf ( http://192.168.4.1 ) und bin in der Erstkonfiguration (das http:// am Anfang ist bei manchen Browsern wichtig!)

entweder liegt es am Browser (diverse Filter aktiv) oder die Spannung ist nicht ausreichend. Es gibt auf Laptops immer mindestens einen USB-Anschluß der mehr Strom zur Verfügung stellen kann, diesen verwenden. Wenn alle Stricke reißen, einfach den seriellen Monitor aufrufen und schauen was er da macht.

Die gesamte Kombi am Laptop wird vermutlich nicht funktionieren, da der Einschaltstrom wenn beide Wemos booten zu hoch für den USB Anschluß ist. Ich richte die Wemos in mein Hausnetz immer am PC/Laptop ein, dann erst auf die Platine anstecken. Dies ist besonders beim ebusd-esp wichtig, da es ansonsten zu Fehlfunktionen am eBus kommen könnte wenn die Firmware noch nicht konfiguriert ist.

@dkreutz
werde dass nachbessern, hat eventuell John in den letzten Versionen dann noch geändert, oder ich habe den bei mir getestet ob er booten kann. So jeden 3-4 teste ich immer ob ich mich anmelden kann. Das gleiche beim ESPEasy.

LG
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1583
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #21 am: 14 Dezember 2017, 10:00:09 »
Info über die Stift- und Buchsenleisten in den Bausätzen

Bevor hier eventuelle Unklarheiten auftreten hier eine Übersicht für was die gedacht sind. Es kann natürlich jeder für seinen Zweck selbst entscheiden und anders kombinieren.

Basisplatine
3 x 6 pol Buchsenleiste = Uarts (nur eine für CP2102 bestücken, die anderen sind dann Reserve)
3 x 4 pol Buchsenleiste = JP1, Rx+TX-Led, Reserve oder für JP2,Jp7
2 x 2 pol Stiftleiste       = JP5+JP6, eBus
1 x 4 pol gewinkelte Stiftleiste = ebusd-Wemos mit Dupontkabel an JP8

Erweiterungsplatine
1 x 10 pol Buchsenleiste = Wemos, abschneiden auf 8 pol und die 2-pol für Basisplatine Power-Led
1 x 8 pol Buchsenleiste   = Wemos ( in den ersten Bausätzen war das noch eine 10 pol)
1 x 4 pol Buchsenleiste   = evtl. für BME280 oder andere
2 x 4 pol Stiftleiste         = Rx+Tx-Led, JP1 (3V3,Rx,Tx,Gnd)
1 x 2 pol Stiftleiste         = Power-Led
1 x X pol gewinkelte Stiftleiste = Oled oder BME280 oder Nextion.

Für den BME280 wird meist die gewinkelte Stiftleiste erforderlich sein, weil dieser extern zu montieren ist weil die Gehäusetemperatur von geringem Interesse sein wird. Auch ein eventuelles Oled wird mit einem Dupontkabel verbunden werden müsssen um es zB: am Deckel eines Hutschinengehäuses zu platzieren, daher ist auch hier eine gewinkelte Stiftleiste besser.

Im Anhang ein Foto, es sind nur die Expansionsleisten bestückt, die für diesen Zweck auch benötigt werden.
Der BME280 hängt an einer gewinkelten Stiftleiste und das Oled in diesem Fall an einer geraden Stiftleiste, könnte aber auch gewinkelt sein. Der ebusd-esp hängt an der Basisplatine an einer gewinkelten Stiftleiste.

LG
« Letzte Änderung: 14 Dezember 2017, 10:20:01 von Reinhart »
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1583
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #22 am: 14 Dezember 2017, 11:45:41 »
ESPEASY Konfiguration via serieller Konsole

Da es offensichtlich immer wieder bei einzelnen Usern zu Problemen mit der Konfiguration führt (Login geht nicht) , hier eine kleine Anleitung wie ihr mit der seriellen Konsole den Wemos konfigurieren könnt. 
Ihr könnt aber vorher noch versuchen mit dem Handy eine Verbindung aufzubauen. Eventuell hilft es auch zu kontrollieren, ob ihr am Laptop bei der Verbindung unter Eigenschaften auf "privates Netzwerk" eingestellt habt.

Ich verwende für die seriell Verbindung die Arduino Umgebung ( ich habe 1.8.3 in Verwendung )  mit der eingebauten seriellen Konsole (Werkzeuge / Serieller Monitor), vorher aber bitte die COM Schnittstelle definieren. Baudrate in der seriellen Konsole ist 115200! Zuerst Wemos anschließen und Konsole starten und dann nochmals beim Wemos "Reset" drücken.

Die Befehlsfolge lautet in Kurzform wie folgt:

Settings            = listet die Konfiguration
WifiSSID Liwest = setzt die SSID (eure SSID eingeben)
WifiKey geheim = setzt das Passwort (euer Passwort eingeben)
ip 10.0.0.167    = setzt die IP Adresse wenn statisch gewünscht wird (eure IP eingeben)
WifiConnect      = Verbindet sich mit diesen Einstellungen mit dem Wlan
save                 = sichert die Konfiguration
reboot              = startet den Wemos neu

Hier das Log der Konsole:
INIT : Booting version: (custom)
INIT : Warm boot #7
FS   : Mounting...
FS   : Mount successful, used 75802 bytes of 2949250
INIT : Free RAM:23776
INIT : I2C
INIT : SPI not enabled
WIFI : AP Mode disabled
WIFI : AP Mode ssid will be ESP_Easy_0 with address 192.168.4.1
WIFI : Could not connect to AP!
WIFI : AP Mode enabled
WD   : Uptime 0 ConnectFailures 0 FreeMem 18456

>settings

System Info
  IP Address    : 0.0.0.0
  Build         : 20000
  Name          : ESP_Easy
  Unit          : 0
  WifiSSID      : ssid
  WifiKey       : wpakey
  WifiSSID2     :
  WifiKey2      :
  Free mem      : 18568

Ok

WD   : Uptime 1 ConnectFailures 0 FreeMem 18688

>WifiSSID Liwest     # hier die SSID eingeben

Ok

>WifiKey geheim
Ok

>settings

System Info
  IP Address    : 0.0.0.0
  Build         : 20000
  Name          : ESP_Easy
  Unit          : 0
  WifiSSID      : Liwest
  WifiKey       : geheim
  WifiSSID2     :
  WifiKey2      :
  Free mem      : 18568

Ok
>ip 10.0.0.167

Ok

>WifiConnect
IP   : Static IP :10.0.0.167
WIFI : Connecting Liwest attempt #1
WIFI : Connected! IP: 10.0.0.167 (ESP_Easy_0)

Ok

>save
FILE : Saved config.dat
FILE : Saved security.dat

Ok
>settings

System Info
  IP Address    : 10.0.0.167
  Build         : 20000
  Name          : ESP_Easy
  Unit          : 0
  WifiSSID      : Liwest
  WifiKey       : geheim
  WifiSSID2     :
  WifiKey2      :
  Free mem      : 18232
Ok

Die Einrichtung dauert ein paar Minuten. Ich hoffe ich konnte die hartnäckigen Login Fälle jetzt entschärfen!
Nun sollte es für alle einfach sein den Wemos mit ESPEasy in Betrieb zu nehmen.

LG
Reinhart
« Letzte Änderung: 20 Dezember 2017, 10:40:57 von Reinhart »
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1583
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #23 am: 14 Dezember 2017, 12:06:45 »
Info über die richtige Reihenfolge bei der Inbetriebnahme mit den Wemos!

- Erweiterungsplatine von der Basis trennen oder noch besser beide Wemos abklemmen/ausbauen
- Basisplatine darf bei der Ersteinrichtung NICHT am eBus hängen
- ebus-esp einrichten (Netzteil / USB Kabel anschließen und Konfiguration per Web-Page oder serieller Konsole durchführen)
- Erweiterungsplatine (Netzteil / USB Kabel anschließen und Konfiguration laut Anleitung/Doku vornehmen)
- Stromversorgung / USB Kabel trennen
- Basis und Erweiterungsplatinen zusammenbauen
- Platine an eBus anklemmen
- Stromversorgung anschließen (dabei ist es egal ob diese an den WeMos der Erweiterungsplatine oder dem Wemos ebusd-esp auf der Basisplatine angeschlossen wird)


LG
Reinhart


FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2330
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #24 am: 14 Dezember 2017, 13:57:09 »
Hallo Reinhart
Beim ebus-esp hatte ich keine Probleme, da war ich gleich seriell drauf, da es kein Netz gab. Der eine EASY hat dann auch kein Netz aufgespannt, und seriell war auch nichts los. Daraufhin habe ich dann den zweiten genommen, der hat dann zwar ein Netz aufgespannt, ich kam aber nicht rein.
Aber wie gesagt, heute Abend vielleicht noch mehr!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline schnitzelbrain

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 185
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #25 am: 17 Dezember 2017, 18:00:50 »
Hallo,

ich habe heute auch den Wemos auf Erweiterungsplatine mit BME280 in Betrieb genommen.
Mit WLAN hat es erst mal nicht funktioniert und ich musste per serieller Konsole ran.

Nach dem Setup der Parameter hat sich dann der Wemos mit meiner FritzBox verbunden. eine Webseite war vom PC aus nicht erreichbar. Vom Handy aus hat es dann funktioniert und die Einrichtung geht. Vom PC aus ist die Seite immer noch nicht erreichbar.
Das ist alles was der Browser (Firefox, Chrome,  Edge) anzeigt.
}h2 { href='hardware
In FHEM hab ich jetzt nach der PDF Anleitung alles angelegt. Funktioniert.
Das einzige was (noch) nicht geht ist der Plot der Daten.
Laut PDF eingerichtet kommt

No Logdevice myDbLog
Hab auch DBLog noch nicht eingerichtet, denke es liegt daran.
Ein Text Log ist generell für den ESPEasy laut PDF auch noch nicht eingerichtet bzw. wurde nicht automatisch erstellt.


EDIT:
Erledigt, Plot nach WIKI angelegt. Funktioniert  ;D


Grüße
« Letzte Änderung: 17 Dezember 2017, 18:52:02 von schnitzelbrain »

Offline chons

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 126
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #26 am: 17 Dezember 2017, 18:45:22 »
Ich hatte heute etwas Zeit mir das Nextion und OLED Display anzusehen. Das Nextion Display funktioniert auch (keine Langzeit- und Performancetests) mit ESPEasy (Serial Server).
Die Ergebnisse sieht man im Anhang und hier (viel geht noch nicht, aber das wird sicher noch).

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1583
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #27 am: 17 Dezember 2017, 18:53:44 »
@schnitzlbrain

Dein ebusd-esp hat noch einen älteren Softwarestand, zu diesem Zeitpunkt gab es noch kein Webinterface. Du kannst es aber von Johns Github neu flashen wenn du willst.

Wenn du kein dblog hast und auch keines einrichten willst, dann mach doch ein ganz normales Logfile mit den 3 Messwerten.

define FileLog_ESP_Easy_BME280 FileLog ./log/BME280-%Y.log ESPEasy_ESP_Easy_BME280:(Temperature|Humidity|Pressure).*
attr FileLog_ESP_Easy_BME280 logtype text
attr FileLog_ESP_Easy_BME280 room ESPEasy

LG
Reinhart

FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline Reinhart

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1583
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #28 am: 17 Dezember 2017, 19:21:46 »
@chons

Dein Oled ist sehr gut lesbar weil du die Schrift so groß hast!
Welche Software setzt du denn ein und wie hast du die Datenübertragung eingerichtet, MQTT oder FHEM HTTP?

Das Nextion ist natürlich noch größer, gibt es denn irgendwo brauchbare Einbaurahmen dafür, beim Oled bin ich nicht fündig geworden?

LG
Reinhart
FHEM auf Raspy3 mit Stretch + SSD, mit FS20, Homematic, ESP8266, Sonoff, Electrodragon, eBus, RPi mit COC,NanoCUL, HM-CFG-LAN Adapter, MQTT, ESPEasy Bridge, Alexa + Custom Skills

Offline schnitzelbrain

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 185
Antw:eBus Schaltung V2 in Betrieb nehmen
« Antwort #29 am: 17 Dezember 2017, 21:12:29 »
@schnitzlbrain

Dein ebusd-esp hat noch einen älteren Softwarestand, zu diesem Zeitpunkt gab es noch kein Webinterface. Du kannst es aber von Johns Github neu flashen wenn du willst.

Wenn du kein dblog hast und auch keines einrichten willst, dann mach doch ein ganz normales Logfile mit den 3 Messwerten.

define FileLog_ESP_Easy_BME280 FileLog ./log/BME280-%Y.log ESPEasy_ESP_Easy_BME280:(Temperature|Humidity|Pressure).*
attr FileLog_ESP_Easy_BME280 logtype text
attr FileLog_ESP_Easy_BME280 room ESPEasy

LG
Reinhart
Danke Reinhart für die Info.
Den ebusd-esp hatte ich noch nicht getestet. War erst mal nur mit dem easy dran.

Es funktioniert jetzt soweit. Nur die Webseite des easy geht nur über Handy zu erreichen.
Ist aber nicht so wild da damit die Einrichtung auch funktioniert hat. Den ebusd werde ich dann erst mal flashen vor Einrichtung.

Das mit dem plot hab ich jetzt so gemacht. Meine config ist schon configdb beim log habe ich mich noch nicht ran gewagt.
Steht aber noch auf dem Plan.

Grüße

Schnitzelbrain


Edit
Ich sehe gerade der ebusd-esp wird als wemos aufgeführt und der andere als easy bezeichnet. Hatte ich dann durcheinander geschmissen, sorry.
« Letzte Änderung: 17 Dezember 2017, 21:28:00 von schnitzelbrain »

 

decade-submarginal