Autor Thema: [Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen  (Gelesen 4086 mal)

Offline Damu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 620
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #15 am: 29 April 2018, 07:56:05 »
Zwave Uart hab ich zwei bestellt.
Hab ein Zwave Uart LAN Adapter von Symcon, läuft gut auch mit Fhem.
Dieser LAN Adapter ist mit einem Wiznet LAN tcp Modul und einem Zwave Uart (Version1) ausgestattet.
Das Wiznet Tool findet diesen Adapter leider nicht.

Der HM Uart Adapter von elv der würde funktionieren?
Zwave Uart Beschreibung werde ich noch suchen.


Danke für die Hilfe.

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1098
    • Homepage
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #16 am: 29 April 2018, 08:54:51 »
Ja, HM-Mod_UART funktioniert. Siehe auch hier: https://wiki.fhem.de/wiki/MapleCUX-Platinen
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.

Offline Damu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 620
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #17 am: 29 April 2018, 18:08:52 »
Hab das Password aus dem Symcon Tool auslesen können.

Der WIZ107SR Adapter hat für den ZWave UART folgende Einstellungen:

COM port settings:
Baut Rate(R) : 115200
Data Bit(D) : 8
Party(P) : NONE
Stop Bit(S) : 1
Flow Control(F) : NONE
Serial data packing condition settings:
Timer(T) : 0
Size(Z) : 0
Character(C) : 00
Serial command mode switch code: AUS
Timer Interval:
Inactivity Timer: 0
Reconnection interval: 1000 (ausgegraut)
Network protokol settings:
Use row data transmission algorithm: EIN
Send "KeepAlive": AUS







Offline mark79

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 251
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #18 am: 04 Mai 2018, 18:46:49 »
Hallo,

habe heute den MapleCUN Small fast fertig zusammengelötet. Ich warte noch auf die SMA Buchsen aus China, dann kommt das alles in ein Gehäuse...

Der 433 MHZ CC11001 funktioniert, jedoch habe ich den wohl auf den falschen Slot gelötet, weil er als 868 MHZ erkannt wurde. Aber das konnte ich umstellen...
Unten habe ich die HM MOD Platine drauf gesetzt, mit Steck und Buchsenleisten, der funktioniert auch prima. :)

Was mir noch aufgefallen ist, das im ersten Post, das Bild für den maplecul-small.jpg, der Maple mini STM32 wohl falsch aufgelötet ist?
Da habe ich erstmal gegrübelt und nachgemessen.. wenn man den so wie abgebildet einlötet, wären die zwei Buttons unten in Richtung der Platine...

Habe den anders eingelötet und zwei Bilder unten angehangen.

Bin nun echt zufrieden und das ging auch relativ einfach umzusetzen und es spart mir ein paar USB Buchsen. :)

Nochmal vielen Dank an Ranseyer für die Platinchen! :)


Viele Grüße
Mark
Rock64 4GB mit Debian Strech, FHEM im LXC, Sonoff Switches/Touch, HM Thermostate, HMUART@MapleCUN, ESP RGBWW Wifi Controller, ESP8266 Door Sensor/Briefkastenwächter, BT CSL Stick, BT iTags, DashButtons, Alexa, FireTV, RPi2 mit Kodi, Xiaomi Vacuum v1/GW/Smarthome Komponenten

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1098
    • Homepage
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #19 am: 04 Mai 2018, 20:52:25 »
Kein Ding.

Was mir wichtig ist: Bei dieser Mini-Version kann man auch noch einen dritten Transceiver aufstecken, und auch der HM-Mod-UART passt wie man sieht druff.
Aber: Wer es etwas eleganter möchte, kann auch auf die Large-Version zurückgreifen. Die sieht ca. so aus: https://github.com/ranseyer/CUN-STM32/blob/master/HW-MAPLE-Large/Archiv/V3.2/top.png
V3.2 hab ich vor ein paar Tagen bestellt. Neu: Neben dem HM-Mod-UART gibt es wieder Platz für ein sehr hässliches ESP8266 Modul :-)
 
Zitat
Was mir noch aufgefallen ist, das im ersten Post, das Bild für den maplecul-small.jpg, der Maple mini STM32 wohl falsch aufgelötet ist?
Was ist schon richtig oder falsch... Wer gleich oder später ein LAN Modul auflöten möchte, der ist mit der anderen Seite besser bedient.
In dem Fall wäre aber sehr sinnvoll den Bootloader vor dem verlöten so aufzuspielen wie man möchte. Grund: bei der Large Platine gibt es hierzu eine Aussparung um Höhe zu sparen und Bohrungen wegen Bootloader. Das hab ich mir hier gespart.


Freut mich das es geklappt hat. Viel Spass damit !
« Letzte Änderung: 04 Mai 2018, 20:56:56 von Ranseyer »
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.

Offline mark79

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 251
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #20 am: 05 Mai 2018, 17:59:04 »
Was mir wichtig ist: Bei dieser Mini-Version kann man auch noch einen dritten Transceiver aufstecken, und auch der HM-Mod-UART passt wie man sieht druff.
Ja das Teil scheint sehr Multifunktional zu sein. :)
Das geht dann bestimmt über den CC6 Slot, über einen Stamp? So ganz habe ich die ganzen Anschlüsse leider noch nicht verstanden.

Kannst du mir bitte noch sagen, wo ich die zweite UART Schnittstelle finde?
Dann kann ich irgendwann später nochmals MySensors ausprobieren und ein Pro Mini daran anschließen.

Links neben dem CC6 Slot ist er vermute ich nicht. Sondern der RX/TX Port ist nur da, um den STM32 zu flashen?

Was ist schon richtig oder falsch... Wer gleich oder später ein LAN Modul auflöten möchte, der ist mit der anderen Seite besser bedient.
In dem Fall wäre aber sehr sinnvoll den Bootloader vor dem verlöten so aufzuspielen wie man möchte. Grund: bei der Large Platine gibt es hierzu eine Aussparung um Höhe zu sparen und Bohrungen wegen Bootloader. Das hab ich mir hier gespart.

Daran habe ich überhaupt nicht gedacht, hatte nur meine HM Mod Platine im Kopf und den Aufdruck gesehen... :D
Viele Wege führen nach Rom... :)


Der RSSI Wert ist übrigens beim MapleCUL viel besser, als bei meinem nanoCUL:
2018.05.05 17:19:25 4: CUL_Parse: mCUL433 iA3A9382F -50.5
2018.05.05 17:19:25 4: CUL_Parse: nanoCUL iA3A93804 -72

Ist ein Funktaster, ca. 5 Meter entfernt...

Beim MapleCUL habe ich nur ein ~16,5cm Jumper Kabel als Antenne dran gelötet und am nanoCUL hängt eine eine kleine Stabantenne für (angeblich) 433MHZ am SMA Anschluss.
Muss den nanoCUL noch mal untersuchen, die RRSI Werte sind ja schon krass unterschiedlich.


Viele Grüße
Mark
« Letzte Änderung: 05 Mai 2018, 18:01:28 von mark79 »
Rock64 4GB mit Debian Strech, FHEM im LXC, Sonoff Switches/Touch, HM Thermostate, HMUART@MapleCUN, ESP RGBWW Wifi Controller, ESP8266 Door Sensor/Briefkastenwächter, BT CSL Stick, BT iTags, DashButtons, Alexa, FireTV, RPi2 mit Kodi, Xiaomi Vacuum v1/GW/Smarthome Komponenten

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1098
    • Homepage
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1098
    • Homepage
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #22 am: 06 Mai 2018, 09:02:40 »
Nun hab ich etwas Zeit ...

Zitat
Das geht dann bestimmt über den CC6 Slot, über einen Stamp? So ganz habe ich die ganzen Anschlüsse leider noch nicht verstanden.
Genau: Das geht über den Slot CCx


Zitat
Kannst du mir bitte noch sagen, wo ich die zweite UART Schnittstelle finde?
Links oben kommt: UART1, dann UART0

Zitat
Dann kann ich irgendwann später nochmals MySensors ausprobieren und ein Pro Mini daran anschließen.
Du kannst gegen Versandkosten eine AddonPlatine für die Large Version bekommen... (siehe zweite Anlage)

Zitat
Links neben dem CC6 Slot ist er vermute ich nicht. Sondern der RX/TX Port ist nur da, um den STM32 zu flashen?
Bootloader flashen oder auch die Anbindung per WLAN erfolgt über "DBG"


Zitat
Der RSSI Wert ist übrigens beim MapleCUL viel besser, als bei meinem nanoCUL:
2018.05.05 17:19:25 4: CUL_Parse: mCUL433 iA3A9382F -50.5
2018.05.05 17:19:25 4: CUL_Parse: nanoCUL iA3A93804 -72
Das ist schön, wird aber nur bedeuten dass die Antenne am klassischen CUL relativ schlecht ist...

Zitat
Beim MapleCUL habe ich nur ein ~16,5cm Jumper Kabel als Antenne dran gelötet und am nanoCUL hängt eine eine kleine Stabantenne für (angeblich) 433MHZ am SMA Anschluss.
Enweder ist es die Antenne oder die Ausgangsfilter der CC1101 Stamp sind für eine andere Frequenz.
Dieser Artikel hat mir schon viel geholfen...

FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline mark79

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 251
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #23 am: 06 Mai 2018, 14:29:11 »
Danke dir für die Erklärung, jetzt sind mir die Anschlüsse klarer.
Aber wie schon sagtest, das leben einfacher machen... nehme ich lieber eine Platine in large. :D

Habe dir eine PN geschrieben.

OT: Wegen dem nanoCUL habe ich den SMA Adapter nachgelötet, der RSSI war dann immer noch um 10 dBi schlechter.
Habe eine andere Antenne ausprobiert (433 MHZ Antenne mit Magnetfuß):

2018.05.06 14:10:01 4: CUL_Parse: mCUL433 iA3A93831 -49.5
2018.05.06 14:10:01 4: CUL_Parse: nanoCUL iA3A93821 -57.5

Schon besser, aber immer noch nicht gut im Vergleich zum MapleCUN mit Jumperkabel Antenne. :D
Werde nächste Woche mal schauen, ob ich noch einen anderen CC1101 in dieser Bauform finde.


Viele Grüße
Mark
Rock64 4GB mit Debian Strech, FHEM im LXC, Sonoff Switches/Touch, HM Thermostate, HMUART@MapleCUN, ESP RGBWW Wifi Controller, ESP8266 Door Sensor/Briefkastenwächter, BT CSL Stick, BT iTags, DashButtons, Alexa, FireTV, RPi2 mit Kodi, Xiaomi Vacuum v1/GW/Smarthome Komponenten

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1098
    • Homepage
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #24 am: 06 Mai 2018, 18:07:45 »
Genau das blaue Modul kannst Du auch auf dem MAPLE-CUL stecken...
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1098
    • Homepage
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.

Offline Damu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 620
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #26 am: 08 Juni 2018, 19:54:05 »
Hallo
Passt diese Module direkt auf die Platine (Steckbar)?
Oder brauch ich da noch eine Zusatz-Platine?

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1098
    • Homepage
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #27 am: 09 Juni 2018, 08:32:55 »
Hi,

der MHMOd-UART passt direkt auf die Large Platine und auch auf dass AddOn. (Aber ohne die Platine mit der man das Teil auf den Raspi steckt)


Das Z-Wave-Teil nicht.
Es müssten ja 4 Pins meiner Platine an 10 Pins wie am Raspberry adaptiert werden, falls das Teil nur nen UART braucht.
Das kann per Lochrasterplatine oder Dupont Käbelchen passieren. Oder ich mach ne kleine Adapterplatine MAPLE-CUl => Raspi UART
Dazu wären die Pins 1, 8,9,10  (und ggf 6) mit meiner Platine zu verbinden.
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.

Offline Damu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 620
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #28 am: 10 Juni 2018, 11:32:11 »
Bei Zwave Uart sind die eben nicht nur TX und RX angeschlossen.
Deshalb möchte ich es unbedingt Steckbar auf dem MapleCUL.
Eine zusatzplatine wäre schon hilfreich.

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1098
    • Homepage
Antw:[Verkaufe] MapleCUL / MySensors Platinen
« Antwort #29 am: 10 Juni 2018, 11:55:20 »
Ok, und was genau ist denn noch angeschlossen beim ZWave Teil ?
(und auf welchen Pin beim Raspi?)
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.

 

decade-submarginal