Autor Thema: Meine digitale Wannen- und Duschsteuerung  (Gelesen 655 mal)

Offline DerMexikaner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Meine digitale Wannen- und Duschsteuerung
« am: 03 Dezember 2017, 14:47:36 »
Hallo zusammen,

eigene Beiträge hier im Forum betreffend, betrachte ich mich eher als passiver Nutzer. Dabei habe ich mich anhand vieler Beiträge inspirieren lassen und mittlerweile diverse Umfänge wie Heizungsteuerung und Gartenbewässerung automatisiert. Nun möchte ich Euch mit meinem ersten ausführlichen Beitrag hier einen kleinen Einblick in die Realisierung meines digitalen Badezimmers geben:

Seit einiger Zeit stand die Renovierung unserer Badezimmer an. Ganz oben auf meiner Wunschliste stand dabei einen große in die Decke montierte Regendusche mit ca. 70 cm Länge und 40 cm Breite. Dabei schreckte mich als "Warmduscher" der Gedanke ab, dass sich aus so einem großen Duschkopf sicher eine große Restmenge kalten Wassers zu Beginn über meinen Körper ergießt. "Man müsste die Dusche von außerhalb bedienen können" war mein erster Gedanke, der dazu führte die Aktivierung der Duschfunktionen über Magnetventile steuern zu wollen. Nach der Installation eines Mockups in der alten Dusche, gab meine bessere Hälfte nicht nur ihr Einverständnis zur Realisierung in der Dusche sondern hatte sogar den Wunsch, auch die Badewannenbefüllung zu digitalisieren.

Nach viermonatiger Planungs- und Realisierungsphase können nun die Duschfunktionen von außen durch Streichen über eine Fliese angesteuert werden, um vor dem Betreten der Dusche das kalte Restwasser aus den Rohren zu drücken. Die Ansteuerung übernehmen dabei kapazitive Touch Sensoren der Firma Edisen, die ich hinter einer Fliese verbaut habe.

Innerhalb der Dusche erfolgt die Auswahl der Duschfunktionen (Handbrause, Regendusche, Wasserfall, Massagedüsen) durch einen kurzen Tastendruck auf den entsprechenden 40mm großen LED-Taster, wobei das ausgewählte Programm durch Blinken der jeweiligen LED angezeigt wird. Nach einer eingestellten Zeit wird der Wasserfluss automatisch abgeschaltet.

Mit einem langen Tastendruck auf den entsprechenden Taster kann, man unter der Dusche stehend, die Beleuchtung des restlichen Badezimmers verändern oder ausschalten und die Farbe der Beleuchtung in der Dusche verändern.

Der Badezimmerspiegel hat eine Spiegelheizung, die bei Bedarf natürlich auch automatisch ein- und ausgeschaltet werden kann.

Das Befüllen der Badewanne kann sowohl analog über die Standardarmatur erfolgen als auch über einen LED-Taster oder durch Streichen über eine bestimmte Wandfliese. Wenn die Wanne voll ist, erhalte ich eine Benachrichtigung per E-Mail auf mein Handy. Natürlich kann auch hier die Ambientebeleuchtung über einen langen Tastendruck auf den LED-Taster geschaltet werden.

Die Steuerung der Temperatur erfolgt sowohl für die Dusche als auch für die Wanne aus Sicherheitsgründen klassisch über einen manuell bedienbaren Thermostat. Hier wollte ich nicht riskieren, dass sich jemand beim Duschen aufgrund z.B. eines Software- oder Designfehlers die Haut verbrüht. In der Praxis bestätigt sich nun auch, dass wir die Temperatureinstellung weder an der Dusche noch an der Badewanne groß verändern.

Die Steuerung erfolgt über Homematic Wired. Da mein Keller viel Platz bietet, habe ich dort eine komplette Unterverteilung zur Installation der Technik untergebracht. Das Magnetventil zur Steuerung der Badewanne kann bei Bedarf durch Herausziehen der kompletten Badarmatur gewechselt werden. Die Magnetventile für die Dusche sind über das Treppenhaus zum Keller (Rückseite der Duschnische) wartungsfreundlich in einem Verteilerkasten montiert, der eigentlich für eine Fussbodenheizung angeboten wird.

Anbei noch ein paar Fotos und je ein Video zur Aktivierung von Wanne und Dusche über die Fliesen:


- Video Befüllung Badewanne
        https://drive.google.com/file/d/1RgPmV-AZACR9JWMV0-zAmh1hkbm8TQDJ/view?usp=sharing
- Video Aktivierung Dusche
        https://drive.google.com/file/d/1b7OeLEvmTZpk1ym7KLuy-UbCt-BMV10j/view?usp=sharing
- Fotos kleines Bad:
        - Regendusche (in die Decke integriert)
          https://drive.google.com/file/d/1VdHVQ4TbECoZaptKDtghc0wOyT8gjlmX/view?usp=sharing
        - Dusche in Nische Ansicht 1
          https://drive.google.com/file/d/1U-7I1gxZB19E4qSh_ARqOmt7-osA1MKT/view?usp=sharing
        - Dusche in Nische Ansicht 2
          https://drive.google.com/file/d/1zF0J59Ep159SCX8123_lQvqyOG5zi_2H/view?usp=sharing
        - Duscharmatur
          https://drive.google.com/file/d/1BmhV73BRpw2A2u8SY6HbY6rahTY4pUIb/view?usp=sharing
        - Magnetventile Dusche
          https://drive.google.com/file/d/1kiuGUzkIuKN1XLkEec0pcNuJ0xGDHnyJ/view?usp=sharing
        - Waschtisch, Spiegel und WC
          https://drive.google.com/file/d/1b_WXF_r8RGUd2VRvsyto9Zn1LiFD9_UF/view?usp=sharing
- Fotos großes Bad:
        - Badewanne
          https://drive.google.com/file/d/14wQKjw54P3_-ZMU1XZKBki58X8iKcwAJ/view?usp=sharing
        - Armatur Badewanne
          https://drive.google.com/file/d/129ZgqjZg3dKKNDq5hbehaET-PS9BION2/view?usp=sharing
        - Magnetventil Badewanne
          https://drive.google.com/file/d/1cu3AWZ74Y_wziMhOqdUu4Jb-P2T9AkTC/view?usp=sharing
« Letzte Änderung: 03 Dezember 2017, 17:22:39 von DerMexikaner »
Saludos,
Lutz

Smartes Badezimmer, Heizungssteuerung, Bewässerungssteuerung, RPI3, Arduinos, NodeMCUs, Homematic
Gefällt mir Gefällt mir x 12 Liste anzeigen

Offline Hollo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1169
Antw:Meine digitale Wannen- und Duschsteuerung
« Antwort #1 am: 03 Dezember 2017, 15:22:42 »
Ich habe hier ja schon diverse Projekte gesehen, die einen gewissen "Bastelcharme" versprühen; was ja nicht generell schlimm ist.
Sowohl Idee, als auch das Konzept und die Umsetzung machen einen sehr durchdachten, guten Eindruck; das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Dein Projekt sieht aber sehr professionell aus; Respekt
FHEM 5.8 auf BananaPro Jessie
Protokolle: Homematic, Z-Wave, 433Mhz-Sender
Temp/Feuchte: JeeLink-Clone mit LaCrosse/IT
sonstiges: Linux-Server, dBox2, Dreambox, "RSS-Tablet"

Offline rabehd

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 338
Antw:Meine digitale Wannen- und Duschsteuerung
« Antwort #2 am: 03 Dezember 2017, 15:59:15 »
Bei der Überschrift hatte ich kurz den Gedanken "Spinnerei". Sorry, da muss und will ich mich entschuldigen.

Ich kann mich Hollo nur anschließen und auch an Reparatur und Wartung ist gedacht.

Offline visionsurfer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 901
Antw:Meine digitale Wannen- und Duschsteuerung
« Antwort #3 am: 07 Dezember 2017, 19:16:48 »
Krass. Sehr geil gemacht.

Sag mal wie hast du das mit dem Licht in der Dusche in der Decke gemacht ?
Kannst du da ein paar mehr Details nennen ?

Grüße,
Visionsurfer

Offline DerMexikaner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Meine digitale Wannen- und Duschsteuerung
« Antwort #4 am: 07 Dezember 2017, 20:47:00 »
Hallo Hollo, rabehd und Visionsurfer,

vielen Dank für Euer Feedback. Auch in meinem Umfeld hatten viele das Projekt im Vorfeld wohl eher in die Kategorie "Spinnerei" einsortiert. Die Umsetzung hat sie aber am Ende auch begeistert.

Für die Beleuchtung in der Dusche habe ich eine 4 mm starke, weiss satinierte Plexiglasscheibe mit 70% Lichtdurchlässigkeit verbaut. Eingefasst habe ich die Plexiglasscheibe in einen weissen Alu-Rahmen aus 70 x 20 mm Winkelprofil.
Als Leuchtmittel habe ich innen am Aluminiumrahmen und am Rahmen des Duschkopfs wasserdichte RGBWW LED-Streifen mit 60 Leds/m verbaut.
Saludos,
Lutz

Smartes Badezimmer, Heizungssteuerung, Bewässerungssteuerung, RPI3, Arduinos, NodeMCUs, Homematic

Offline visionsurfer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 901
Antw:Meine digitale Wannen- und Duschsteuerung
« Antwort #5 am: 10 Dezember 2017, 13:03:31 »
Hallo Lutz,

davon hast du nicht zufällig ein paar Details Fotos ? Weil ich finde das sehr gut gelungen und die Kunst dabei ist es, es einheitlich beleuchtet zu bekommen.
Ich möchte auch gerne neue Deckenleuchten machen und ich würde quasi gerne den Effekt erreichen als ob die ganze Decke leuchtet.

Falls du also ein paar Fotos hättest, wie und wo du alles befestigst hast, würde ich mich sehr freuen.

Grüße,
Visionsurfer

Offline DerMexikaner

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 43
Antw:Meine digitale Wannen- und Duschsteuerung
« Antwort #6 am: Gestern um 00:13:35 »
Hallo Visionsurfer,

Nein, ich habe leider keine Detailfotos während der Montage gemacht. Ging einfach zu schnell ;). Die LED-Streifen habe ich zusätzlich mit Kabelschellen befestigt, da der Klebestreifen mich nicht ueberzeugt hat.
Saludos,
Lutz

Smartes Badezimmer, Heizungssteuerung, Bewässerungssteuerung, RPI3, Arduinos, NodeMCUs, Homematic