FHEM - Hausautomations-Systeme > Sonstige Systeme

GROHE SENSE GUARD

<< < (36/37) > >>

J0EK3R:
Moin Werner  :)


--- Zitat ---das interessiert mich sehr.
- wo gekauft?
- elektronisch oder Papier?
- Ausgabe von 2005 heute noch aktuell?
- Ist sie gut und zu empfehlen?

--- Ende Zitat ---

Gebraucht gekauft bei Momox als Papier.
Englische Ausgabe von 2005 - ob „aktuell“ kann ich nichts sagen.
Empfehlenswert? - Habe bisher kaum Zeit gefunden; ich möchte es als Nachschlagewerk verwenden.

...mehr kann ich zum Buch (noch) nicht sagen.  ???

Beste Grüße
JOEK3R

McShire:
Hallo JOEK3R,
danke für die Info.
Wenn Du es mehr benutzt hast, würde ich mich über eine weitere Info freuen.
Viele Grüße
Werner

J0EK3R:
Moin  :)


--- Zitat ---Lieber Kunde,

wir bitten um Entschuldigung für ein technisches Problem, das am Dienstag, den 14. Dezember 2021 aufgetreten ist und bei dem Ihre Geräte in Ihrem GROHE Sense App Account fälschlicherweise als offline dargestellt wurden. Wir können Ihnen versichern, dass die Geräte zu jeder Zeit voll funktionsfähig waren und keine Aktion Ihrerseits notwendig war oder ist.

--- Ende Zitat ---



--- Code: ---2021-12-14_10:42:34 grohe logged in
2021-12-14_10:43:30 grohe connected to cloud
2021-12-14_11:42:30 grohe login cleared
2021-12-14_11:42:30 grohe logging in
2021-12-14_11:42:32 grohe LOGIN_GETLOGINADDRESS: WRONG ADDRESS
2021-12-14_11:43:30 grohe login cleared
2021-12-14_11:43:30 grohe logging in
2021-12-14_11:43:32 grohe LOGIN_GETLOGINADDRESS: WRONG ADDRESS
.
.
2021-12-14_17:18:30 grohe login cleared
2021-12-14_17:18:30 grohe logging in
2021-12-14_17:18:32 grohe LOGIN_GETLOGINADDRESS: WRONG ADDRESS
2021-12-14_17:19:30 grohe login cleared
2021-12-14_17:19:31 grohe logging in
2021-12-14_17:19:34 grohe logged in
2021-12-14_17:20:32 grohe connected to cloud

--- Ende Code ---

Da war der Server am 14.12.2021 von 11:42 Uhr bis 17:19 Uhr wohl nicht erreichbar...

Fuxi:
Ja,die Mail hab ich auch bekommen !😉

J0EK3R:
Moin :)

So, nun is'es soweit: habe Version 3.1.x eingecheckt!

Ab dieser Version unterstütz auch der SenseGuard das Kommando logFileGetHistoricData.


--- Code: ---set <name> logFileGetHistoricData [<startdate>|<stop>]

--- Ende Code ---

Aber Obacht: es wird eine Unmenge an Daten aus der Cloud gezogen - jedes Tröpfchen Wasser, das durch den SenseGuard geflossen ist, erzeugt einen Eintrag!

Es empfielt sich vor dem Aufruf des Kommandos logFileGetHistoricData, über das Attribut logFileGetDataStartDate ein Start-Datum zu definieren. Sonst wird das Installationsdatum verwendet.
(Ist ein Start-Datum über das Attribut logFileGetDataStartDate festgelegt, ist der Parameter startdate des Kommandos logFileGetHistoricData nicht notwendig)

Falls der logFile-Mechanismus gewünscht ist, der konsistente LogFiles erzeugt, bitte Attribut logFileEnabled 1 ebenfalls zuvor setzen.
Das Kommando logFileCreateFileLogDevice würde ein passendes FileLog Gerät in FHEM im readonly-Modus erzeugen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, über die Attribute offsetTotalWaterConsumption, offsetTotalHotWaterShare, offsetTotalEnergyCost und offsetTotalWaterCost Offsets für die Total*-readings zu setzen.
Oder durch das Setzen über die entsprechenden set-Kommandos TotalWaterConsumption, TotalHotWaterShare, TotalEnergyCost und TotalWaterCost, bei denen man die aktuellen Werte angibt.
(Also: Attribut-Wert = Set-Wert - aktueller Reading-Wert)

Die "alten" readings Total*Raw sind übrigens hinfällig und können gelöscht werden.

Ein Blick in die "Device specific help" lohnt.

Bin auf Feedback gespannt...

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln