Autor Thema: "Works with FHEM" Label  (Gelesen 7387 mal)

Offline greg4b

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:"Works with FHEM" Label
« Antwort #30 am: 18 März 2018, 00:21:20 »
fände ich super, wenn es hier Listen mit empfohlener Hardware gibt.

Vielleicht lassen sich ja aus dem Statistik-Modul brauchbare Hardware-Empfehlungen ansprechend darstellen.

zB aus dem BRAVIA- Modul:
Model variety for BRAVIA
Model   # of installations   # of definitions
KD-43XD8005   1   1
KD-43XE8005   1   1
Bosch Indego Connect 1200, Neato BotVac 85 D, Raspberry Pi, JeeLink V3, Homematic, Sony KDL-40HX756,

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5858
Antw:"Works with FHEM" Label
« Antwort #31 am: 18 März 2018, 06:18:59 »
Leider komplett daneben.

Ein gemeinnütziger Verein kann und darf keine Hardware empfehlen - und verantwortungsvolle Open Source Entwickler werden das auch niemals machen.

Das Einzige, was jeder von uns tun kann, ist an Hand von Beispielen erklären, was er selbst benutzt.

Bezüglich des Labels muss man ebenfalls aus der anderen Richtung denken.

LG

pah

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1141
    • Homepage
Antw:"Works with FHEM" Label
« Antwort #32 am: 21 März 2018, 18:04:59 »
Zitat
Ein gemeinnütziger Verein kann und darf keine Hardware empfehlen
Volle Zustimmung.

Wichtig finde ich dass folgendes klar wird: Der Hersteller selbst sichert zu daß seine HW mit FHEM funktioniert, dass er selbst das supportet und er auch die Einrichtung dokumentiert hat.

Umgekehrt forumuliert: Niemand der eine solche HW kauft hat einen Anspruch auf Support im Forum. Zum Support verpflichtet ist alleine der Hersteller. Das gilt z.B. auch wenn sich FHEM weiterentwickelt. (~"Niemand hat in einem Forum auf irgendwas Anspruch")


Zweite Sache: Eine Marke muss man m.E. verteidigen. Wenn man das nicht tut entsteht dadurch der Eindruck dass ggf. andere die Marke durch eine Klage erfolgreich übernehmen können, weil die Marke ja nicht aktiv genutzt wird. Ich hab da etwas Erfahrung aufgrund einer Abmahnung...
Beispiel: Apple. Eine Organisation macht sich unbeliebt mit Klagen. Andererseits entsteht durch Inaktiviät später ein Nachteil in juritischen Auseinandersetzungen...
Fazit: Für die Nutzung eines Logos halte ich klare Regeln für wichtig. (Und im genannten Fall ein Gespräch, und "kein Jura"...)
« Letzte Änderung: 21 März 2018, 18:06:44 von Ranseyer »
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.

Offline M.Schulze

  • Commercial User
  • New Member
  • *
  • Beiträge: 9
  • Principal Strategist, Maker
Antw:"Works with FHEM" Label
« Antwort #33 am: 02 August 2018, 11:57:34 »
Wenn ich mir so anschaue, wie viele Unternehmen Lösungen anbieten, die wir mit FHEM bedienen können, stellen sich zwei Fragen:

1. Wäre es nicht sinnvoll, so etwas wie ein "Works with FHEM"-Label zu entwerfen, mit dem Unternehmen darauf hinweisen können, dass ihr System auch mit FHEM läuft ? Hinterlegt mit einem Link auf den zugehörigen Forumsbereich, oder eine Wiki-Seite. Eventuell noch verbunden mit einer Spende an den Verein - und natürlich nur mit Genehmigung des Vereins anzubringen.

2. Haben wir Kontrolle darüber, welche kommerziellen Anbieter mit FHEM werben, OHNE dass der Verein das mitbekommt ? Ein entsprechender Hinweis fehlt m.E. auf der Webseite des Vereins. Ausgelöst wurde diese Frage hierduch:
https://www.siro-antrieb.de/smart-home/, unterer Bereich.

Die Idee ist ja gut! Wurde der Link aktualisiert ??? Geworben wird nun mit einem anderen Label  :) :) :)  Vergrault ? Vielleicht sollte der Verein auch Kontakte zu Herstellern / Anbietern pflegen.

MFG

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5858
Antw:"Works with FHEM" Label
« Antwort #34 am: 02 August 2018, 15:02:03 »
Wie immer stellt sich die Frage: Wer macht es?

LG

pah

 

decade-submarginal