Autor Thema: Darstellung von Umlauten im Titel eines Diagramms  (Gelesen 559 mal)

Offline Gisbert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1523
  • Das Ziel ist das Ziel !
Darstellung von Umlauten im Titel eines Diagramms
« am: 10 Dezember 2017, 11:32:36 »
Hallo,

ich möchte gerne folgenden Titel für ein Diagramm haben: "Bitcoin&Co"
Wenn ich es so eingebe, dann erscheint statt des Diagramms eine Fehlermeldung, in nicht zu übersehender Großschrift (hier nicht dargestellt):
XML-Verarbeitungsfehler: nicht wohlgeformt
Adresse: https://192.168.xxx.xx:yyyy/fhem/SVG_showLog?dev=SVG_FileLog_Bitcoin_1&logdev=FileLog_Bitcoin&gplotfile=SVG_FileLog_Bitcoin_1&logfile=CURRENT&pos=
Zeile Nr. 127, Spalte 84:<text id="svg_title" x="400" y="14.4" class="title" text-anchor="middle">Bitcoin&Co</text>
-----------------------------------------------------------------------------------^

Gebe ich den Ascii-Code für "&" ein, d.h. "&#38;" wird der Titel und das Diagramm wie gewünscht angezeigt.
Im Feld "Plot Title" erscheint jedoch wiederum: "Bitcoin&Co", was zwar leserfreundlich ist, jedoch bei Änderung an anderer Stelle wieder zu obigem Verhalten führt.
D.h. bei jeder Änderung im Diagramm muss man auch den Titel wieder mit dem Ascii-Code für "&" versehen.

Es ist kein Ding, das im Titel zu ändern, da man ja in der Regel ein Diagramm nur einmal erstellt, und dann nicht mehr oder selten ändert.
Da ich keinen Treffer bei "Umlaut" in der Forumssuche gefunden habe, wollte ich dieses Verhalten hier kundtun.

Viele Grüße Gisbert
« Letzte Änderung: 10 Dezember 2017, 11:48:40 von Gisbert »
Aktuelles Fhem auf HP ThinClient T610 | Debian10 | UniFi-Controller | Homematic, VCCU, HMUART | ESP8266, Platinen von Papa Romeo | Sonoff | 1-Wire-Temperatursensoren | Wlan-Kamera | SIGNALduino, WH3080: leider gestorben, Flamingo Rauchmelder FA21RF

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 21674
Antw:Darstellung von Umlauten im Titel eines Diagramms
« Antwort #1 am: 10 Dezember 2017, 13:11:06 »
Ich meine es gefixt zu haben.
Es bleibt aber dabei: & muss als &amp; oder & # 38; geschrieben werden.
(Das dumme Forumsprogramm wandelt & # 38 ; ohne Leerzeichen automatisch in & um...)
« Letzte Änderung: 10 Dezember 2017, 13:53:09 von rudolfkoenig »