Autor Thema: Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern  (Gelesen 3418 mal)

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4466
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #15 am: 16 September 2018, 22:05:12 »
Kurzes Update: Die Letzte Bestellung bei Elecrow war nicht so doll.
Muss ich schauen, meine Bestellung von Elecrow ist noch unterwegs.

Aber die Platinen kosten ja ca. nichts mehr, dafür ist der Versand zum Teil richtig deftig. (Kürzlich bei Elecrow nach etwas klicken spontan einige Euros teuer als 10 Minuten vorher)
Bei mir war das auch, beim Anschauen war der Versand bei ca. 6,60 USD, im Warenkorb waren es dann knapp über 10 USD  :o.

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1549
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #16 am: 16 November 2018, 18:29:39 »
Moin,
der letzte Beitrag hier ist schon länger her, aber eben habe ich eine Lieferung von Elecrow bekommen. Genau die gleichen Platinen habe ich auch bei jlcpcb bestellt, um einen direkten Vergleich zu haben. Die sind aber noch unterwegs.

Was mir nun bei Elecrow auffiel, ist eine deutliche Qualitätssteigerung gegenüber der letzten Lieferung aus dem September. Damals deutlich minderwertiges Material, sehr empfindlicher Lötstopp, den man mit dem Fingernagel abkratzen konnte und darunter das blanke Kupfer, nicht verzinnt. Nur die Lötpads verzinnt. Heute nun das ganze Gegenteil: glänzender, sehr fester Lötstopp, vollflächig verzinnt darunter und sozusagen "Hochglanzzinn" auf den Pads.
Nun bin ich mal auf die Konkurrenz gespannt.

Gruß
Uwe

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1315
    • Homepage
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #17 am: 16 November 2018, 19:07:27 »
Danke fürs Teilen.

-Das war mir neu dass Elecrow diese Mouse-Bites akzeptiert. Darf ich fragen wie viele SubBoards das sind ?

Bonusfrage: Wie ist denn die Erfahrung mit Versandkosten wenn man 2-3 Sätze 100er Platinen will ? (Also wer macht das aktuell unter der Einfuhrumsatzsteuergrenze von effektiv 5€ Steuer ?)
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1549
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #18 am: 16 November 2018, 19:22:59 »
-Das war mir neu dass Elecrow diese Mouse-Bites akzeptiert. Darf ich fragen wie viele SubBoards das sind ?
3, damit bleibe ich unter 100x100. Da jemand von Elecrow mich letztens angeschrieben hat und mir gegen Aufpreis (kleiner Nebenverdienst...?) das nachträgliche Einfügen von Mouse-Bites angeboten hat, habe ich das File diesmal direkt so geliefert und siehe da, ging anstandslos.
Bonusfrage: Wie ist denn die Erfahrung mit Versandkosten wenn man 2-3 Sätze 100er Platinen will ? (Also wer macht das aktuell unter der Einfuhrumsatzsteuergrenze von effektiv 5€ Steuer ?)
? Auch keine Ahnung. Bei jlcpcb würde das auch ca. 23€ kosten.

Gruß
Uwe

Offline tndx

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 336
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #19 am: 17 November 2018, 11:23:37 »
-Das war mir neu dass Elecrow diese Mouse-Bites akzeptiert. Darf ich fragen wie viele SubBoards das sind ?

Bei Elecrow kommt es m.W. nur auf die Anzahl der Designs auf dem Nutzen an. Ist sie == 1, sind Mose-Bites erlaubt.

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1549
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #20 am: 01 Dezember 2018, 17:56:16 »
Moin,

meine Lieferung von jlcpcb ist angekommen. Ich hatte ja eine identische Datei jeweils an elecrow und an jlcpcb geschickt. Auf dem Bild nun der direkte Vergleich. Trotz mangelhafter Beleuchtung und Fototechnik ist der wesentliche Unterschied zu erkennen. Links elecrow, rechts jlcpcb. Qualitativ  - jedenfalls optisch - kein Unterschied. Aber: jlcpcb hat die Mouse-Bites nicht gebohrt. Die Platine bricht nun zwar trotzdem an der Stelle, aber Löcher sind da keine drin...
Ich hatte mir von jlcpcb mal testweise auch ein Stencil mitliefern lassen, für 6$ ein Schnapper. Sehr akkurat, schönes Teil.

Gruß
Uwe

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4466
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #21 am: 01 Dezember 2018, 18:06:39 »
Hallo Uwe,

Ich hatte mir von jlcpcb mal testweise auch ein Stencil mitliefern lassen, für 6$ ein Schnapper. Sehr akkurat, schönes Teil.
aber der Versand geht dann ziemlich schnell in die 16 $ Regionen  :(, ist aber vergleichsweise das beste Angebot für eine Schablone - definitiv. Ich schneide die Dinger dann immer noch mit dem Papierschneider auf ein etwas handlicheres Format.

Gruß Peter
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1549
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #22 am: 01 Dezember 2018, 18:10:25 »
Ich schneide die Dinger dann immer noch mit dem Papierschneider auf ein etwas handlicheres Format.
Ja, das Ding hat A3-Format  >:( Versand lag bei 18$. Alles in allem trotzdem sehr günstig.

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1315
    • Homepage
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #23 am: 01 Dezember 2018, 20:59:13 »
Mouse-Bites

-kennst du den V-Cut von Seeed ? Das könnte in dem Fall eine Alternative für dich sein... Du hast noch etwas mehr Nutzfläche und kannst schon brechen. Geht aber nur für gerade Fräsungen die ganz durchgehen, und die machen es nur für ein Design auf dem Nutzen.
FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1549
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #24 am: 02 Dezember 2018, 09:48:11 »
Kannte ich nicht, Danke für den Tipp. Ich habe bisher in den Fällen, bei denen ich mehrere Designs auf einem ²dm unterbringen konnte, die Abstände zwischen den Platinen so gelassen, dass ich bequem mit meiner Proxxon-Säge schneiden konnte. Einen 10er Pack habe ich auf die Art in 5 min zerschnippelt. Geht auch...

Offline loetmeister

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #25 am: 16 Dezember 2018, 22:26:46 »
Hallo,

mal eine Frage zu JLCPCB...
Wie verlässlich ist der "Gerber Viewer"? Es sieht alles gut aus, außer das die Sicht immer eine Draufsicht zu sein scheint. So sehe ich den Bestückungsaufdruck auf der Layout Unterseite gespiegelt. Vermutlich ist das ok...?  :)
(Mein Export ist aus Sprint-Layout 4, da ist die Gerber Exportfunktion nicht wie im Bespiel... aber ich kann keine Layoutseite Spiegeln, sonst kommt beim JLCPCB import nur Mist raus  ;))

EDIT: "Gerber Viewer" - Bestückungsaufdruck auf der Layout Unterseite ist nun ok.. scheint gefixt worden zu sein....

Gruß,
Thomas
« Letzte Änderung: 22 Dezember 2018, 22:07:57 von loetmeister »

Offline Ranseyer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1315
    • Homepage
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #26 am: 28 Dezember 2018, 09:32:25 »
Elecrow fordert gerade 12USD extra wegen einem zweiten Design auf dem Nutzen...
Das war bisher nicht der Fall und daher habe ich um Erstattung gebeten und das gleiche bei Seeed bestellt...

PS: Das war Glück denn der CAM Prozessor hatte die WLAN-Antenne weggelassen (rechts oben auf den großen Board)

FHEM mit FTUI. Homematic-Funk für Thermostate und Licht. MySensors als Basis für eigene HW.
Zentrale ist der MAPLE-CUL mit RFM69+HModUART-AddOn.
Doku zu meinen Projekten: Github/Ranseyer. Platinen falls verfügbar gerne auf Anfrage.
Support: gerne wenn ich Zeit+Lust habe im Forum. Nicht per PN!

Offline Christoph Morrison

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 540
  • Maintainer: holiday, Twilight
    • Private Website
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #27 am: 28 Dezember 2018, 10:07:59 »
Kurz meine aktuelle Erfahrung mit JLCPCB:
Ich hatte dort zwei Ordern im Gesamtwert von ca. 100$ platziert. Die wurden auch produziert und verschickt - kamen jedoch nie bei mir an, da sie wohl bei irgendeinem Zollamt verschimmeln, mir aber niemand sagen kann, bei welchem. Keine Aufforderung zum Zoll zu gehen von DHL, keine Info von JLC. Also habe ich mich an JLC gewandt und dort mein Problem geschildert. Leider kam außer ein paar dummen Phrasen keine Antwort, schon gar keine brauchbare. Selbst wenn DHL / wer auch immer die Sendung verschlampt hat, ist das etwas was JLC fixen muss ...

Ich werde mich nun nach einem anderen Produzenten umschauen - und die Buchungen von meiner Kreditkarte stornieren lassen. Ich sehe da leider keine andere Möglichkeit.
Maintainer von:
holidays · 59_Twilight
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline loetmeister

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Diskussion zu Leiterplatten-Fertigern
« Antwort #28 am: 31 Dezember 2018, 11:05:04 »
Hallo,

bei mir hat bei JLCPCB alles geklappt... 6 Werktage nach Bestellung liegen die Platinen vor mir. 3 Designs / 3 verschiedene Bestellpositionen, 2x 10 Stück 2$ bzw. 5$ und 1x 30 Stück 13$, dazu 5$ DHL Express - Gesamtgewicht 0,5 kg.

Die Qualität gefällt mir ausgesprochen gut. Auch die Kontur ist exakt ausgeschnitten worden. Wenn nicht an der Kupferschicht gespart wurde, ist das 1A. :)

EDIT: Kleine Ergänzung, nachdem ich die ersten Platinen Bestückt und vom Flussmittel gereinigt habe, gibt es ein paar kleine Abplatzungen der Lötstopschicht am Rand von SMD Pads. Also Qualität gut, nicht 1A...

Gerber Export war mit 0,15 mm Lötstop Offset für SMD Pads und 0,25 für Lötaugen. Für letzteres bin ich mir nicht sicher ob das so umgesetzt wurde. Bei dem TQFP Gehäuse mit 0,8 mm Lead Pitch ist jedenfalls Lötstop zwischen den Pins...

Gruß,
Thomas
« Letzte Änderung: 02 Januar 2019, 14:59:23 von loetmeister »

 

decade-submarginal