Autor Thema: HeatingControl feature request  (Gelesen 458 mal)

Offline hjr

  • Developer
  • New Member
  • ****
  • Beiträge: 31
HeatingControl feature request
« am: 24 Dezember 2017, 00:31:32 »
Hallo,

Meine 30 Jahre alte Zentralheizung ist mit Hilfe der Z-Wave Danfoss LC-13 und fhem richtig ans "Funktionieren" gekommen, unglaublich(!).

Ich habe das HCS und HeatingControl als Steuermodule dazu verwendet. Das klappt alles prima. Nun habe ich an einigen Fenstern die im typischen Tageslauf immer wieder geöffnet werden Z-Wave Strips angebracht und habe diese in den entsprechenden HeatingControl Definitionen eingetragen.

An diesem Punkt scheint mein SmartHome Equipment nicht mehr ganz konform mit dem in den Modulen realisierten Konzepten. Der LC-13 ist Langschläfer und kann mit den Signalen vom Fenstersensor nichts anfangen. Der Thermostat reduziert automatisch die Soll-Vorgabe, allerdings für maximal eine halbe Stunde.
Mein Fenster bleibt aber über Nacht offen und ich möchte die im HeatingControl festgelegten Temperaturfolge mit dem Öffne- und Schließevent überschreiben und eine Absenkung veranlassen.

Mein Verständnis zur aktuellen Implementierung ist, dass HeatingControl die Fortschreibung der festgesetzten TempAbfolge solange aussetzt wie das Fenster offen ist. (Mag für MAX & HM etc. passen, denn diese Thermostate bekommen die Fensterevents ja direkt.) In meinem Setup führt das dazu dass z.B. "früh zu Bett", wenn der Thermostat noch auf "Tag" (21°C) steht, für eine halbe Stunde abgesenkt wird, aber dann die ganze Nacht auf 21°C geheizt wird, bis das Fenster geschlossen wird. Für manche andere Szenarien funktioniert der Delaymechanismuss schon ganz gut.

Vorschlag 1) wäre das HeatingControl Modul damit zu erweitern das es auch eine Absenkung, also einen vom WeekdayTimer abweichenden Sollwert, überschreiben kann, für die Zeit die das Fenster offen ist. Das wäre also ein weiteres Verhaltensmuster im Falle "Fenster offen", alternativ zu dem implementierten verzögerten Sollwert.

Vorschlag 2) wäre eine Implementierungsvariante zu 1). Die Verzögerung, oder der Ausnahme Sollwert sollte doch eigentlich im HeatingControl Modul definiert sein und der WeekdayTimer einen generischen einfachen Chrono Mechanismus zur Verfügung stellen, der mit einem Haken zur Erweiterung versehen ist. Dahinter verbirgt sich das ich Perl nicht fließend spreche und eben eher in C++ zuhause bin.

Ideen, Feedback, Zuspruch, Hinweise, Codeschnipsel, sehr gerne, alles was weiter helfen könnte. Ich mache mich gern an die Erweiterung, sollte natürlich mit der fhem Architektur zusammen passen.

LG & Danke,

hjr


 

decade-submarginal