Autor Thema: 433Mhz Sender als CUL in Fhem einbinden  (Gelesen 248 mal)

Offline Vogelweide

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
433Mhz Sender als CUL in Fhem einbinden
« am: 30 Dezember 2017, 15:08:25 »
Hallo,

ich habe mir einen 433MHz Sender zugelegt und an den Fhem Server, der auf einem Raspberry läuft, angeschlossen. Nun  möchte ich über Fhem den Sender ansteuern können. Nach meinem Kenntnisstand müsste ich den Sender als CUL definieren. Wie mache ich das?
Für den 433MHz Sender habe ich mich an diese Anleitung gehalten. https://www.einplatinencomputer.com/raspberry-pi-funksteckdosen-steuern-mit-rc-switch/



Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3470
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:433Mhz Sender als CUL in Fhem einbinden
« Antwort #1 am: 30 Dezember 2017, 16:02:20 »
Nur weil "irgenwas" auf 433MHz (oder 868MHz oder was auch immer) funkt ist es noch lange kein CUL!

Was genau hast du?

Siehe auch Wiki zu CUL!

Kurz da nur Handy...

Gruß, Joachim
FHEM 5.8 Pi 3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 5x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, DashButtons, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, NanoLeaf
FHEM 5.8 PI 2: HM-CFG-USB, 23x HM, ZWave-USB, 3x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, CO2, KODI, ha-bridge
FHEM 5.8 PI 3 (Test): HM-MOD-PCB, Alexa (alexa-fhem), Google Home

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1443
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:433Mhz Sender als CUL in Fhem einbinden
« Antwort #2 am: 30 Dezember 2017, 16:28:18 »
Naja, er halt halt die Empfänger für den „alten“ Signal/FHEMduino genommen. Also so wie Du das jetzt gemacht hast kannst Du über das pilight Modul darauf zugreifen.
Schau mal hier:
https://forum.fhem.de/index.php?topic=34632.0

Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...