Autor Thema: [70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker  (Gelesen 47643 mal)

Offline masterpete23

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 570
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #150 am: 28 April 2020, 19:49:17 »
Hi.
Ich würde mir gerne per telegram zusätzlich zu dem Foto der Webcam auch senden lassen wie lange der Druck noch dauert. Wie bekomme ich das reading in vernünftige Form? Da gibt es ja ne Zahl aber ich hätte es gerne in lesbarer Form.

Gesendet von meinem POCO F1 mit Tapatalk


Offline MarkusHiba

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
    • Feuerwehr Hirschbach
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #151 am: 28 April 2020, 20:02:50 »
Hallo,

schau dir diesen link an. Vielleicht hilft der dir und ist das was du suchst.

https://haus-automatisierung.com/hardware/fhem/2018/03/03/fhem-tutorial-reihe-part-55-octoprint-integration.html

Grüße

MarkusHiba

Gesendet von meinem J9110 mit Tapatalk

Mit freundlichen Grüßen

MarkusHiba

Offline Christoph Morrison

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1826
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #152 am: 28 April 2020, 20:04:40 »
In progress_printTimeLeft ist die Zeit in Sekunden angegeben. Die musst du durch 60 teilen, dann hast du die Minuten usw. Dafür kannst du dir z.B. ein userReadings anlegen, das auf progress_printTimeLeft triggert.

Offline masterpete23

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 570
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #153 am: 28 April 2020, 20:34:35 »
In progress_printTimeLeft ist die Zeit in Sekunden angegeben. Die musst du durch 60 teilen, dann hast du die Minuten usw. Dafür kannst du dir z.B. ein userReadings anlegen, das auf progress_printTimeLeft triggert.
Daran habe ich auch gedacht. Da fehlt mir der skill leider zu. Kannst du mir bitte helfen?

Gesendet von meinem POCO F1 mit Tapatalk


Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4564
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #154 am: 28 April 2020, 20:37:18 »
progress_printTimeLeftHMS {strftime('%H:%M:%S', gmtime(ReadingsNum($NAME, "progress_printTimeLeft", 0)))}

Gesendet von meinem S68Pro mit Tapatalk

Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline masterpete23

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 570
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #155 am: 29 April 2020, 13:28:26 »
Danke das user reading klappt gut.
Nun wollte ich das in mein notify mit einbinden.
Leider bekomme ich es nicht hin das userreading einzulesen. Kann mir jemand ggf ein Tipp geben?
Derzeit sieht es so aus:
MarieLuise:progress_completion_percent:.* {
    if (Value($NAME) eq "Printing") {
        my $progressPercent = ReadingsNum($NAME, "progress_completion_percent", 0);
        if ($progressPercent % 20 == 0) {
            fhem("get 3DDruckerKamera image");
            fhem("sleep 2; set teleBot sendImage ./www/snapshots/3DDruckerKamera_snapshot.jpg Rechter Drucker: Fortschritt: $progressPercent %");
        }
    }
}

Gesendet von meinem POCO F1 mit Tapatalk

Offline Keichi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #156 am: 12 Juni 2020, 20:20:13 »
job_estimatedPrintTime 95431.994574228
progress_printTimeLeft 94967

ähhmm... Da wäre es vielleicht noch ganz gut, wenn man das noch in Menschen lesbarer Form übersetzen würde oder zumindest mal irgendwo angeben ob das nun Sekunden, Minuten, Stunden oder Tage sind...

Offline amenomade

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7449
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #157 am: 12 Juni 2020, 20:33:05 »
job_estimatedPrintTime 95431.994574228
progress_printTimeLeft 94967

ähhmm... Da wäre es vielleicht noch ganz gut, wenn man das noch in Menschen lesbarer Form übersetzen würde oder zumindest mal irgendwo angeben ob das nun Sekunden, Minuten, Stunden oder Tage sind...

Siehe 2 Posts vor deinem Post...
Pi 3B, Alexa, CUL868+Selbstbau 1/2λ-Dipol-Antenne, USB Optolink / Vitotronic, Debmatic und HM / HmIP Komponenten, Rademacher Duofern Jalousien, Fritz!Dect Thermostaten, Proteus

Offline Keichi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #158 am: 12 Juni 2020, 21:19:02 »
Siehe 2 Posts vor deinem Post...

Ja, nur ergibt sich mir der Sinn nicht, wieso man das nicht direkt im Modul macht und man dafür nochmal extra in fhem nen UserReading anlegen muss.. Finde ich ehrlich gesagt total Schwachsinnig.

Offline Icinger

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1420
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #159 am: 12 Juni 2020, 21:32:38 »
Weil das ganz einfach ungefilterte Daten sind, die von Octoprint geliefert werden.

Was jeder einzelne User damit anstellen will, kann ja vom Modulautor nicht beurteilt werden.
Verwende deine Zeit nicht mit Erklärungen. Die Menschen hören (lesen) nur, was sie hören (lesen) wollen. (c) Paulo Coelho

Offline amenomade

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7449
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #160 am: 12 Juni 2020, 21:40:40 »
Ja, nur ergibt sich mir der Sinn nicht, wieso man das nicht direkt im Modul macht und man dafür nochmal extra in fhem nen UserReading anlegen muss.. Finde ich ehrlich gesagt total Schwachsinnig.

Der Sinn ist einfach, zusätzlich zu was wegen raw Daten Icinger gesagt hat, dass ein Reading in Sekunden viel einfacher zu manipulieren ist, als eine formattierte Zeit.

Willst Du z.B. 15 Minuten vor dem Ende benachrithigt werden, machst Du einfach eine Subtraktion von 15*60. Ist es schon formattiert, musst Du anfangen, mit Perl Zeit-Funktionen zu kämpfen.

Und ja, Icinger hat da wieder Recht: der eine will in Sekunden, der andere in Minuten, der dritte HH:MM, der nächste als Unix Timestamp, und der letzte als Endzeitpunkt mit Format mm-dd-yyyy hh:mm. Was soll der Modulautor machen?
« Letzte Änderung: 12 Juni 2020, 21:42:28 von amenomade »
Pi 3B, Alexa, CUL868+Selbstbau 1/2λ-Dipol-Antenne, USB Optolink / Vitotronic, Debmatic und HM / HmIP Komponenten, Rademacher Duofern Jalousien, Fritz!Dect Thermostaten, Proteus

Offline Keichi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #161 am: 12 Juni 2020, 21:49:18 »
Der Sinn ist einfach, zusätzlich zu was wegen raw Daten Icinger gesagt hat, dass ein Reading in Sekunden viel einfacher zu manipulieren ist, als eine formattierte Zeit.

Willst Du z.B. 15 Minuten vor dem Ende benachrithigt werden, machst Du einfach eine Subtraktion von 15*60. Ist es schon formattiert, musst Du anfangen, mit Perl Zeit-Funktionen zu kämpfen.

Und ja, Icinger hat da wieder Recht: der eine will in Sekunden, der andere in Minuten, der dritte HH:MM, der nächste als Unix Timestamp, und der letzte als Endzeitpunkt mit Format mm-dd-yyyy hh:mm. Was soll der Modulautor machen?

Und was genau is nun das Problem das noch über das Modul wählbar zu machen wie das ganze formatiert wird? Für mich wäre das ganze dann nur noch ein einzelner Befehl den ich im Modul über eine liste auswählen könnte. Funktioniert bei attribute doch auch prima.

Offline amenomade

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7449
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #162 am: 12 Juni 2020, 21:53:06 »
Und was genau is nun das Problem das noch über das Modul wählbar zu machen wie das ganze formatiert wird? Für mich wäre das ganze dann nur noch ein einzelner Befehl den ich im Modul über eine liste auswählen könnte. Funktioniert bei attribute doch auch prima.

Aha. Hast Du schon viele Module entwickelt?
Und wieviele unterschiedliche Formattierungen soll der Modulautor vorsehen? 5, 10, 50 ?
Das ist immer so in Fhem gewesen: die Readings liefern i.d.R. die raw Daten. Wer besondere Formattierungen braucht, macht es selbst. Dafür sind userReadings, stateFormat und solche Attribute gedacht.
« Letzte Änderung: 12 Juni 2020, 21:55:23 von amenomade »
Pi 3B, Alexa, CUL868+Selbstbau 1/2λ-Dipol-Antenne, USB Optolink / Vitotronic, Debmatic und HM / HmIP Komponenten, Rademacher Duofern Jalousien, Fritz!Dect Thermostaten, Proteus

Offline Keichi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #163 am: 12 Juni 2020, 21:57:29 »
Also laut dir sind es 4 wobei mir schon 3 reichen... Sekunden, Minuten und Endzeit.. Alles andere is eh irrelevant, das sieht man auch an den Plugins die es für Octoprint schon gibt, die geben einen auch nix anderes aus, einfach weil kein Interesse daran besteht, seitens der Community.

Aha. Hast Du schon viele Module entwickelt?
Und wieviele unterschiedliche Formattierungen soll der Modulautor vorsehen? 5, 10, 50 ?

Offline amenomade

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7449
Antw:[70_OctoPrint.pm] zum Steuern von OctoPrint 3D Drucker
« Antwort #164 am: 12 Juni 2020, 22:00:45 »
Alles andere is eh irrelevant
Irrelevant... für dich
Pi 3B, Alexa, CUL868+Selbstbau 1/2λ-Dipol-Antenne, USB Optolink / Vitotronic, Debmatic und HM / HmIP Komponenten, Rademacher Duofern Jalousien, Fritz!Dect Thermostaten, Proteus

 

decade-submarginal