Autor Thema: HM-CC-RT-DN mit LaCrosse virtuelle Temperatur Sensoren hat Aussetzer  (Gelesen 28147 mal)

Offline Hollo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1392
Antw:HM-CC-RT-DN mit LaCrosse virtuelle Temperatur Sensoren hat Aussetzer
« Antwort #210 am: 28 Februar 2018, 12:57:57 »
...Ich habe keine Ideen mehr wo ich hier angreifen soll...
Warten!
Klingt komisch, ist aber so.
Es kommt (aus welchen Gründen auch immer) schon mal vor, dass irgendwann mal das Timing der verschiedenen Dinge nicht mehr zueinander passt.
Hast Du z.B. ein FHEM-Update mit anschliessendem shutdown+restart gemacht?

In der Regel fängt sich das nach einiger Zeit von selbst wieder.
Wildes suchen und ändern ist da meist kontraproduktiv und verlängert nur die Zeitspanne.
FHEM 5.9 auf RPi 3B Buster
Protokolle: Homematic, Z-Wave, MQTT, Modbus
Temp/Feuchte: JeeLink-Clone und LGW mit LaCrosse/IT
sonstiges: Linux-Server, Dreambox, "RSS-Tablet"

SonOfAbaddon

  • Gast
Antw:HM-CC-RT-DN mit LaCrosse virtuelle Temperatur Sensoren hat Aussetzer
« Antwort #211 am: 01 März 2018, 12:16:54 »
wie sieht der funk aus, rssi?
hat das io gewechselt?
vielleicht helfen neue batterien.
RSSI müsste ich prüfen. Heute morgen hat er sich wieder gefangen.
Was ist mit io gemeint?
Kann man die Batterien einfach wechseln oder muss danach der RT wieder neu mit dem FHEM device oder dem HM USB gekoppelt werden?

Hast Du z.B. ein FHEM-Update mit anschliessendem shutdown+restart gemacht?
In der Regel fängt sich das nach einiger Zeit von selbst wieder.
Wildes suchen und ändern ist da meist kontraproduktiv und verlängert nur die Zeitspanne.

Ja, ich halte mein FHEM recht regelmäßig auf dem neuesten Stand. Ein Reboot war gestern auch mit auf dem Programm.
Heute morgen läuft das Thermostat tatsächlich wieder im Gleichschritt mit dem VT channel01. Ich werde heute mal überprüfen oder das set-temp command auch im Normalzustand im Channel steht.
« Letzte Änderung: 01 März 2018, 12:27:56 von SonOfAbaddon »