Autor Thema: Heruntergeregelte Heizung taktet  (Gelesen 921 mal)

Offline andies

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1246
Heruntergeregelte Heizung taktet
« am: 02 Januar 2018, 21:36:45 »
Das Haus stand ein paar Tage leer, also habe ich die Gasheizung (Viessmann, Brennwerttherme Vitodens 222 mit nachgebautem Optolink-Anschluss) auf Normaltemperatur=ReduzTemp=10 Grad gestellt. Warmwasser aus.

Die Folge war eine hohe Taktung (und dennoch sehr niedriger Gesamtverbrauch). Ich hatte über 200 Brennerstarts am Tag, sonst sind das einstellige Werte. Im Haus selbst waren die Temperaturen immer über 15 Grad (zehn Messpunkte, überall verteilt), was ich auch nicht verstanden habe.

Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen?


Gesendet vom iPhone mit Tapatalk Pro
FHEM 5.8 auf RaspPi3 (Raspbian: 4.14.34); Perl: v5.20.2
SIGNALduino (433 MHz) und HM-UART (868 MHz)
mehrere Brennenstuhl-IT, gaanz viele Sonoffs, Somfy RTS, CAME-Gartentor, Volkszähler, Keyence-Sensor, Homematic-Sensor und -thermostat, Openlink-Nachbau für Viessmann

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2660
Antw:Heruntergeregelte Heizung taktet
« Antwort #1 am: 02 Januar 2018, 23:11:31 »
Erfahrung nicht aber ich spekulier mal: Der Kessel(modulierend ?) versucht sich nur über dem Taupunkt zu halten u. schaltet nur kurz ein ? Mangels Heizleistungsanforderung auch schnell wieder ab ? Kessel- u. VL-Temperaturen hast Du nicht im Verlauf ?
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1624
Antw:Heruntergeregelte Heizung taktet
« Antwort #2 am: 03 Januar 2018, 04:40:00 »
Ist normal: Es war ja in letzter Zeit nicht sehr kalt und für so geringe Energieabgaben sind die Viessmanns nicht gebaut. Da müsste man schon eine Brötje haben, die bis auf glaube 0,9 kW runtermodulieren kann. Somit wird eben viel getaktet und das ist für eine begrenzte Zeit auch kein Problem. Bei uns wäre das Dauerzustand (Vitodens 200 mit Min. 6kW) und deshalb musste ich ihr eine Taktsperre nachrüsten.
FHEM 5.7 FeatureLevel: 5.7 auf Dreamplug/Deb. 7; Perl: v5.14.2
HM: HM-CFG-USB-2 + hmland | SlowRF: CUNO V2.1/CULFW V 1.43 868
OWServer:LinkUSBi | OWDevice:DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline andies

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1246
Antw:Heruntergeregelte Heizung taktet
« Antwort #3 am: 03 Januar 2018, 07:01:10 »
Danke, man kann ja nicht alles haben. Wie lange hält denn so ein Gerät das aus? Ich habe mal Warmwassertemperatur, Kesseltemperatur und Gasverbrauch in den Tagen geplottet.
FHEM 5.8 auf RaspPi3 (Raspbian: 4.14.34); Perl: v5.20.2
SIGNALduino (433 MHz) und HM-UART (868 MHz)
mehrere Brennenstuhl-IT, gaanz viele Sonoffs, Somfy RTS, CAME-Gartentor, Volkszähler, Keyence-Sensor, Homematic-Sensor und -thermostat, Openlink-Nachbau für Viessmann

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2660
Antw:Heruntergeregelte Heizung taktet
« Antwort #4 am: 03 Januar 2018, 10:31:55 »
Das ist aber nicht wirklich die Kesseltemperatur, oder ? (Fast) Ständig unter 20° wäre ja ständig unterhalb des Taupunkts.  :-\

Zitat
deshalb musste ich ihr eine Taktsperre nachrüsten.
Die hab ich bei mir simpel realisiert. Ein Funkrelaisschalter schaltet den Kessel nur dann zu, wenn ich(FHEM) es möchte  ;D
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline andies

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1246
Antw:Heruntergeregelte Heizung taktet
« Antwort #5 am: 03 Januar 2018, 10:34:58 »
Ich habe auch keine Ahnung, was das ist. Die Datenpunktliste von Viessmann ist da etwas schweigsam. Könnte auch die Ablufttemperatur sein? Auf dem Display steht aber tatsächlich „Kessel“?!


Gesendet vom iPhone mit Tapatalk Pro
FHEM 5.8 auf RaspPi3 (Raspbian: 4.14.34); Perl: v5.20.2
SIGNALduino (433 MHz) und HM-UART (868 MHz)
mehrere Brennenstuhl-IT, gaanz viele Sonoffs, Somfy RTS, CAME-Gartentor, Volkszähler, Keyence-Sensor, Homematic-Sensor und -thermostat, Openlink-Nachbau für Viessmann

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1624
Antw:Heruntergeregelte Heizung taktet
« Antwort #6 am: 03 Januar 2018, 14:04:18 »
Danke, man kann ja nicht alles haben. Wie lange hält denn so ein Gerät das aus? Ich habe mal Warmwassertemperatur, Kesseltemperatur und Gasverbrauch in den Tagen geplottet.

So kurz getaktet (ca. alle 1-2 Min. ein und aus) ist unsere Heizung ca. 8 Jahre lang gelaufen, bis ich endlich mal Zeit hatte, mich damit zu beschäftigen.
Seit dem habe ich ca. 10 Brennerstarts pro Tag, das macht die 8 "Verschleißjahre" wieder wett. Nur den Mehrverbrauch hole ich nicht mehr rein,
obwohl jetzt pro Tag ein 10L- Eimer an Kondensat anfällt. Davor war nur der Boden bedeckt. Mittlerweile sind 15 Jahre um und die Heizung läuft und läuft...  ;)

 
FHEM 5.7 FeatureLevel: 5.7 auf Dreamplug/Deb. 7; Perl: v5.14.2
HM: HM-CFG-USB-2 + hmland | SlowRF: CUNO V2.1/CULFW V 1.43 868
OWServer:LinkUSBi | OWDevice:DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

Offline andies

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1246
Antw:Heruntergeregelte Heizung taktet
« Antwort #7 am: 13 Januar 2018, 11:38:58 »
Schaut mal, habe ich gerade gefunden: https://www.ikz.de/uploads/media/924--Heizungstechnik.pdf
Danach ist Taktung mit modernen Geräten angeblich kein Problem mehr?!


Gesendet vom iPhone mit Tapatalk Pro
FHEM 5.8 auf RaspPi3 (Raspbian: 4.14.34); Perl: v5.20.2
SIGNALduino (433 MHz) und HM-UART (868 MHz)
mehrere Brennenstuhl-IT, gaanz viele Sonoffs, Somfy RTS, CAME-Gartentor, Volkszähler, Keyence-Sensor, Homematic-Sensor und -thermostat, Openlink-Nachbau für Viessmann

Offline andies

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1246
Antw:Heruntergeregelte Heizung taktet
« Antwort #8 am: 14 Januar 2018, 07:14:38 »
Im Haustechnikdialog-Forum wurde mir gerade erklärt, wie die der Normal- und der reduzierte Heizungsbetrieb funktioniert. Da sind echte Vitotronic-Profis unterwegs, ich staune Bauklötze: http://www.haustechnikdialog.de/Forum/p/2596471
FHEM 5.8 auf RaspPi3 (Raspbian: 4.14.34); Perl: v5.20.2
SIGNALduino (433 MHz) und HM-UART (868 MHz)
mehrere Brennenstuhl-IT, gaanz viele Sonoffs, Somfy RTS, CAME-Gartentor, Volkszähler, Keyence-Sensor, Homematic-Sensor und -thermostat, Openlink-Nachbau für Viessmann

Offline fiedel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1624
Antw:Heruntergeregelte Heizung taktet
« Antwort #9 am: 14 Januar 2018, 09:51:35 »
Cool! In diesem Forum habe ich in meiner "Heizungswissen- Aneignungszeit" auch intensiv mitgelesen und Kathrin war immer schon der "Viessmann Star".  ;) Dieses enorme Wissen erschlägt einen erst mal, aber wenn man sich eine Weile mit den ganzen Parametern und Zusammenhängen beschäftigt, kommt man nach und nach zu guten Ergebnissen.
Die ganzen Phliosophien und Meinungen dort muss mann erst mal für sich einordnen und nach Nützlichkeit, Sinn und Unsinn filtern. Genau so würde ich auch den Artikel zum Takten bewerten. Das riecht nach indirekter Rechtfertigung für Technik die ein wenig dem Stand hinterher hinkt. Und die Wahrheit liegt wie immer irgendwo in der Mitte. Unserer Heizung hat 8 Jahre langes extremes Takten offensichtlich nicht geschadet. Trotzdem rollen sich mir als Techniker bei solchen Betriebsgeräuschen die Fußnägel hoch und der enorme Zuwachs an Kondenswasser nach der Optimierung ziegt, dass sich der Wirkungsgrad stark verbessert haben muss. An dem ruhigen und ausgeglichenen Betriebsverhalten erfreue ich mich auch nach vielen Jahren immer wieder. Natürlich muss auch das Heizsystem gut eingestellt sein - da kann man nur zustimmen.
FHEM 5.7 FeatureLevel: 5.7 auf Dreamplug/Deb. 7; Perl: v5.14.2
HM: HM-CFG-USB-2 + hmland | SlowRF: CUNO V2.1/CULFW V 1.43 868
OWServer:LinkUSBi | OWDevice:DS18S20|DS2401|DS2406|DS2423

 

decade-submarginal