Autor Thema: LD382 Controller  (Gelesen 1015 mal)

Offline schally

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
LD382 Controller
« am: 03 Januar 2018, 12:31:01 »
« Letzte Änderung: 03 Januar 2018, 17:00:43 von schally »

Offline satprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1286
gruss
-----------------------------------------------------------------------
Raspberry - Fhem 5.7 CUL 868, FS20, NetIO230 CUL 433, REV, Unitec, FLS u. ELRO Funksteckdosen
HMLAN, HM-CC-RT-DN,Homematic Actoren,LD382A,Telegram

Offline kmxak

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
Antw:LD382 Controller
« Antwort #2 am: 03 Januar 2018, 22:10:50 »
ufos habe ich auch im einsatz. noch besser sind die led controller aus der bastelecke hier aus dem forum aber das dauert und musst selber löten

Offline Amenophis86

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2463
  • Anti-Statement befreite Zone ;)
Antw:LD382 Controller
« Antwort #3 am: 03 Januar 2018, 22:42:54 »
Unzufrieden mit den Ufos, Aussetzer, Befehl kommt nicht an, darf nicht hinter einer schaltbaren Steckdose sitzen. Bin auf H801 umgestiegen, da die Alternative Firmware für das Wifilight Modul drauf, ist top. Werde die Tage es zusätzlich nochmal mit Tasmota auf dem H801 versuchen.
FHEM auf Raspberry3, Betriebssystem Jessy, HMLan, HM Komponenten, LD382A, H801, Sonoff, Harmony Hub und vieles mehr. Einfach ein tolles universelles System

Offline schally

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:LD382 Controller
« Antwort #4 am: 04 Januar 2018, 00:19:12 »
Vielen Dank erstmal für die Antworten.
Welches Projekt meinst du in der Bastelecke für den LED Controller?

Mit dem H801 wäre es auch eine Möglichkeit.
Bestellt ihr alle bei Aliexpress euer Zeug ?

Offline kmxak

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 101
Antw:LD382 Controller
« Antwort #5 am: 04 Januar 2018, 07:45:08 »
Ja Ali oder gearbest oder so.

https://forum.fhem.de/index.php?topic=69740.0

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Offline schally

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
Antw:LD382 Controller
« Antwort #6 am: 04 Januar 2018, 12:09:22 »
Wie schaut es mit der Anbindung an FHEM aus mit H801, eher schwierig für einen Anfänger ?

Offline Amenophis86

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2463
  • Anti-Statement befreite Zone ;)
Antw:LD382 Controller
« Antwort #7 am: 04 Januar 2018, 13:50:00 »
Mit der alternativen Firmware wie ein LD382 mit Tasmota noch nicht probiert, dürfte dann aber auch über MQTT gehen, wie ein Sonoff. Esp Easy dürfte vermutlich auch gehen, da es ja ein ESP ist.
FHEM auf Raspberry3, Betriebssystem Jessy, HMLan, HM Komponenten, LD382A, H801, Sonoff, Harmony Hub und vieles mehr. Einfach ein tolles universelles System

Offline Amenophis86

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2463
  • Anti-Statement befreite Zone ;)
Antw:LD382 Controller
« Antwort #8 am: 05 Januar 2018, 16:21:18 »
Zitat
Hi Amenophis,

du hast ja auch die H801 Controller mit der Alternativen Firmware zur Ansteuerung als LD382 im Einsatz korrekt?

Ich habe meine Controller soweit geflashed und diese lassen sich auch wunderbar mit WifiLight steuern, trenne ich diese jedoch vom Strom und versuche sie nach einem erneuten bestromen wieder anzusteuern passiert nichts, erst wenn ich FHEM durchstarte lassen sich die Controller wieder steuern.

Wie hast du diesen Umstand gelöst oder lässt du die Controller dauerhaft bestromt?

Greetz
Eldrik

Da deine Frage vermutlich auch weitere interessiert antworte ich dir hier und nicht per PM. Ich kann es ehrlich gesagt gar nicht sagen, weil ich aktuell keinen hinter einer schaltbaren Steckdose habe. Damals hatte ich das bei einem LD382A und da hat es immer nicht funktioniert, dann habe ich alles umgebaut und später nur noch die H801 gekauft. Du solltest dich damit jedoch am besten mal direkt bei sbiermann hier im zuständigen Thread melden. Vielleicht kann er dir da helfen.
FHEM auf Raspberry3, Betriebssystem Jessy, HMLan, HM Komponenten, LD382A, H801, Sonoff, Harmony Hub und vieles mehr. Einfach ein tolles universelles System
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen