Autor Thema: [gelöst]Raspberry FHEM Backup von 8GB SD Karte auf 16GB Karte  (Gelesen 457 mal)

Offline Larusso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Hallo zusammen,

ich habe ein sehr merkwürdiges Problem, meine 8GB Karte im Raspberry ist ziemlich belegt. Nun wollte ich win Win32 Diskimager das 8GB Backup auf eine 16GB Karte spielen. So weit so gut, funktioniert auch ohne Fehler. Danach mache ich in der Raspi-Config expand Filesystem damit die 16GB erkannt werden. Wenn FHEM gestartet ist fehlen mir sehr viele Räume mit angelegten Devices, woran kann das liegen. Das Backup kann ich auf der 8GB Karte ohne Probleme einspielen und alle Devices sind wider da, das selbe mache ich auf der 16GB Karte und es fehlt voll viel. Hat jemand dieses Problem schon einmal gehabt?. Es bringt auch nichts wenn ich das FHEM Backup auf der 16GB einfach nochmal einspiele über putty.......

Kann mir jemand Hilfestellung geben ich komme da nicht weiter.
« Letzte Änderung: 13 Januar 2018, 17:55:51 von Larusso »

Offline KernSani

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2186
Hi,


ein dummer Gedanke... Hast du irgendwann mal auf configDB umgestellt? Und aus irgendeinem Grund startet dein FHEM mit alter fhem.cfg, statt mit aktueller configDB?


Grüße,


Oli

RasPi: RFXTRX, HM, mySensors, JeeLink, miLight, squeezbox, Alexa, Siri, ...

Offline Larusso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Entschuldige aber was ist damit gemeint auf  configDB? und wo sollte ich das gemacht haben? Würde das gerne kontrollieren......

Offline KernSani

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 2186
Wenn du es nicht weißt hast du es wohl nicht gemacht ;-) https://fhem.de/commandref.html#configdb
RasPi: RFXTRX, HM, mySensors, JeeLink, miLight, squeezbox, Alexa, Siri, ...

Offline juemuc

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 243
Hallo zusammen,

ich habe auf meinen unterschiedlich großen SD-Karten jeweils das Betriebssystem und die notwendigen Module installiert und dann nur eine FHEM-Sicherung umgezogen. Damit gibt es (bei mir) keine Probleme.

Viele Grüße
Jürgen
3x Sonos Play 1, 1x Sonos Playbar + Sub, 1 Sonos-One
Fritzbox 7490 mit 4x Dect 200 und 3 Dect-ULE-Thermostate, HM Klingelsensor HM-Sen-DB-PCB, HM Fensterkontakte und HM Funkmodul HM-MOD-RPI-PCB
Amazon Echo Dot

Raspi3 mit 32GB und akt. Raspberry

Offline Larusso

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Hab das Problem gefunden, die Karte war defekt. Hab mir eine neue gekauft und die funktionierte sofort, danke an alle.