Autor Thema: Server stürzt regelmäßig im Urlaub ab  (Gelesen 1696 mal)

Offline Damu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 619
Antw:Server stürzt regelmäßig im Urlaub ab
« Antwort #15 am: 15 Januar 2018, 10:49:51 »
Zitat
Nach einer Stromunterbrechung kommt ein PI eigentlich wieder .. wenn das Dateisystem es überlebt hat.
Gibt es irgend etwas das man bei der Installation machen kann, damit das Dateysistem es eher überlebt?
Zum Beispiel eine ip Kamera hat damit in der Regel keine Probleme.

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4131
Antw:Server stürzt regelmäßig im Urlaub ab
« Antwort #16 am: 15 Januar 2018, 11:06:22 »
Ich habe, trotz mehrfacher Stromausfälle durch "Problem-FI" bisher keine Probleme mit dem PI gehabt. Andere dagegen schon.

Du könntest probieren, möglichst wenig auf die SD-Karte zu schreiben ... bei mir ist der PI nur nackt als "Befehlsempfänger" und Cron-Daten-Sammler beschäftigt, also nicht FHEM, schreibt also relativ wenig.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline darkness

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 529
Antw:Server stürzt regelmäßig im Urlaub ab
« Antwort #17 am: 15 Januar 2018, 11:14:18 »
Das ganze passiert immer im Winterurlaub, und manchmal auch unter-jährig. Insgesamt ca. 3 mal im Jahr.

Passiert denn im System was "besonderes" wenn das System in den Urlaubsmodus wechselt? Etwas was im "normalen" Betrieb nicht stattfindet?
Denke gerade an Heizung herunter fahren oder so. Wenn du diese Schritte manuell wiederholst, kann dann der Fehler reproduziert werden?

Wenn das System immer abstürzt wenn du im Urlaub bist, ist es ja mehr als ein Zufall.

Offline Damu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 619
Antw:Server stürzt regelmäßig im Urlaub ab
« Antwort #18 am: 15 Januar 2018, 18:22:20 »
Ich hab einen Pi3 mit HM_Uart und da maximal 20 Devices angemeldet.
Hatte noch keinen Ausfall, das möchte ich aber eben auch verhindern.
Wie gross muss die Speicherkarte für das PI3 sein wenn nur FHEM an Board ist?
Vielleicht lohnt sich da ein Speicher von Swissbit (SLC Speicher hat mir Mobotix empfolen für die T25 und C25, sollen extrem ausfallsicher sein).

Was ich speziel mache wenn SSD oder ähnlich eingebaut ist, ich lösche keine Daten, (log etc vom PI und Nuc).
Ob es hilft weiss ich natürlich nicht.

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4131
Antw:Server stürzt regelmäßig im Urlaub ab
« Antwort #19 am: 15 Januar 2018, 18:56:00 »
Warum soll das löschen von Daten bei einer SSD diese gefährden? Im Gegenteil: Seit es fstrim gibt, wird einer Verlangsamung verhindert.

Natürlich nur bei SSD (also nicht bei SD-Card)
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Damu

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 619
Antw:Server stürzt regelmäßig im Urlaub ab
« Antwort #20 am: 16 Januar 2018, 16:37:20 »
Beim Nuc hab ich eine 120GB Festplatte.
Da ist nur Ubuntu und eben FHEM mit seinen Log Dateien drauf.
Ich will damit verhindern das immer auf die gleichen Bits geschrieben wird.
Die SSD sind da schon einige Jahre alt.
Habe gelesen das es neue SSD gibt, die einen SLC Modus haben.
Erst wenn dieser Speicher voll ist wird im normalen Modus weitergeschrieben

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4131
Antw:Server stürzt regelmäßig im Urlaub ab
« Antwort #21 am: 16 Januar 2018, 18:26:23 »
Wenn Du ein aktuelles Ubuntu hast (16.04), wird die Platte automatisch 1 mal die Woche "getrimmt", wenn es eine SDD ist.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Online Tobias

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3469
Antw:Server stürzt regelmäßig im Urlaub ab
« Antwort #22 am: 20 Februar 2018, 16:58:35 »
Bein cubietruck hatte auch immer mal wieder unerklärliche abstürze.
Seitdem ich das im Igor Image standardmäßig aktivierte overclocking deaktiviert hatte, rennt er ohne Probleme durch. Ist heute seit 411 Tagen online :)

Gesendet von meinem Leap mit Tapatalk

FHEM auf Cubitruck mit Homematic, MAX, PCA301, Panstamp-Sensoren, RPi mit 2x 1wire, RPi mit Text2Speech.
Maintainer der Module: DbLog, Text2Speech, SprinkleControl, Sprinkle, TrashCal, MediaList

 

decade-submarginal