Autor Thema: [Gelöst] FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!  (Gelesen 372 mal)

Offline MaxMaschine

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
[Gelöst] FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« am: 06 Januar 2018, 20:38:55 »
Hallo zusammen,
hat hier schon jemand einen FUTH65D-230V im FHEM eingelernt?
Ich habe einen FUTH65 mit einem FHK61SSR verknüpft und diese funktionieren auch soweit ganz gut.
Nun habe ich vom Eltako technischen Kundenberatung erfahren, dass das FHK61 nur einen Sensor (Thermostat) anlernen kann und somit eine Server-Steuerung (GFVS) nur über den Thermostat gehen soll. Somit müsste doch auch hier der FHEM-Server ansetzen und der Thermostat über FHEM steuerbar sein.

Nun habe ich den FUTH65 am FHEM eingelernt, nur leider kann ich keine Temperatur am FHEM vorwählen und an den FUTH übermitteln.
Wenn ich am FUTH was ändere wird mir das dann auch am FHEM angezeigt, aber eben nur angezeigt.

Bin beim anlernen wie folgt vorgegangen:

define FUTH65 EnOcean FFB9CD81 A5-10-06

dann hab ich den FUTH auf
Learn,
Heizung,
GFVS(ID frei),
GFVS(speichern),
GFVS(warte auf Telegramm)

dann in FHEM:

set FUTH65 teach

nun ist der FUTH eingelernt, aber wie beschrieben, es ändert sich nur was wenn man am FUTH steuert.
Anbei die Beschreibung vom FUTH65D:

https://www.google.com/url?q=https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/FUTH65D_30065735-2_dt.pdf&sa=U&ved=0ahUKEwiZz6Lvh8TYAhWMD8AKHchjB6IQFggEMAA&client=internal-uds-cse&cx=010298405478869962615:s-wzic0znss&usg=AOvVaw2pBDWDwwg2J5cnm9ziSE_V

und ein Auszug aus dem LOG (TCM ESP3_0 auf verbose 5):
2018.01.06 19:40:30 2: EnOcean define FUTH65 EnOcean FFB9CD81 A5-10-06
2018.01.06 19:40:30 2: EnOcean define FileLog_FUTH65 FileLog ./log/FUTH65-%Y.log FUTH65
2018.01.06 19:40:30 2: EnOcean define SVG_FUTH65 SVG FileLog_FUTH65:EnO_temp4:CURRENT
2018.01.06 19:41:56 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 5500070701
2018.01.06 19:41:56 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD903006
2018.01.06 19:41:56 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD903006FFFFFFFF2D00C2
2018.01.06 19:41:56 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:F6:70:FFB9CD90:30:06FFFFFFFF2D00
2018.01.06 19:41:56 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:F6:70:FFB9CD90:30:06FFFFFFFF2D00
2018.01.06 19:41:58 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 5500
2018.01.06 19:41:58 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009
2018.01.06 19:41:58 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9CD900004FFFF
2018.01.06 19:41:58 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9CD900004FFFFFF
2018.01.06 19:41:58 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9CD900004FFFFFFFF3100D5
2018.01.06 19:41:58 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:01000009:FFB9CD90:00:04FFFFFFFF3100
2018.01.06 19:41:58 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:01000009:FFB9CD90:00:04FFFFFFFF3100
2018.01.06 19:42:00 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55
2018.01.06 19:42:00 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9
2018.01.06 19:42:00 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD903004FFFFFFFF
2018.01.06 19:42:00 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD903004FFFFFFFF3A0047
2018.01.06 19:42:00 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:F6:70:FFB9CD90:30:04FFFFFFFF3A00
2018.01.06 19:42:00 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:F6:70:FFB9CD90:30:04FFFFFFFF3A00
2018.01.06 19:42:03 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A07
2018.01.06 19:42:03 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9
2018.01.06 19:42:03 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9CD900003FFFFFFFF
2018.01.06 19:42:03 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9CD900003FFFFFFFF39006E
2018.01.06 19:42:03 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:01000009:FFB9CD90:00:03FFFFFFFF3900
2018.01.06 19:42:03 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:01000009:FFB9CD90:00:03FFFFFFFF3900
2018.01.06 19:42:05 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55
2018.01.06 19:42:05 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5008C8F
2018.01.06 19:42:05 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5008C8F0FFFB9CD810003FF
2018.01.06 19:42:05 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5008C8F0FFFB9CD810003FFFF
2018.01.06 19:42:05 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5008C8F0FFFB9CD810003FFFFFFFF3C0099
2018.01.06 19:42:05 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:008C8F0F:FFB9CD81:00:03FFFFFFFF3C00
2018.01.06 19:42:05 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:008C8F0F:FFB9CD81:00:03FFFFFFFF3C00
2018.01.06 19:42:07 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EB
2018.01.06 19:42:07 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57FAE6D08FFB9CD
2018.01.06 19:42:07 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57FAE6D08FFB9CD92
2018.01.06 19:42:07 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57FAE6D08FFB9CD920006FFFFFFFF3700
2018.01.06 19:42:07 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57FAE6D08FFB9CD920006FFFFFFFF370011
2018.01.06 19:42:07 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:7FAE6D08:FFB9CD92:00:06FFFFFFFF3700
2018.01.06 19:42:07 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:7FAE6D08:FFB9CD92:00:06FFFFFFFF3700
2018.01.06 19:42:09 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 550007
2018.01.06 19:42:09 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD
2018.01.06 19:42:09 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD913005FFFFFFFF3C00
2018.01.06 19:42:09 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD913005FFFFFFFF3C009F
2018.01.06 19:42:09 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:F6:70:FFB9CD91:30:05FFFFFFFF3C00
2018.01.06 19:42:09 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:F6:70:FFB9CD91:30:05FFFFFFFF3C00
2018.01.06 19:42:11 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5008C
2018.01.06 19:42:11 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5008C8F0FFFB9CD810005
2018.01.06 19:42:11 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5008C8F0FFFB9CD810005FFFFFFFF3D0040
2018.01.06 19:42:11 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:008C8F0F:FFB9CD81:00:05FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:42:11 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:008C8F0F:FFB9CD81:00:05FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:42:13 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501
2018.01.06 19:42:13 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9CD9100
2018.01.06 19:42:13 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9CD910004FFFFFFFF3D0050
2018.01.06 19:42:13 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:01000009:FFB9CD91:00:04FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:42:13 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:01000009:FFB9CD91:00:04FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:42:32 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 5500
2018.01.06 19:42:32 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD
2018.01.06 19:42:32 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD943004FFFFFFFF3C
2018.01.06 19:42:32 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD943004FFFFFFFF3C00DA
2018.01.06 19:42:32 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:F6:70:FFB9CD94:30:04FFFFFFFF3C00
2018.01.06 19:42:32 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:F6:70:FFB9CD94:30:04FFFFFFFF3C00
2018.01.06 19:42:34 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A
2018.01.06 19:42:34 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FF
2018.01.06 19:42:34 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9CD940005FFFFFF
2018.01.06 19:42:34 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9CD940005FFFFFFFF3C0000
2018.01.06 19:42:34 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:01000009:FFB9CD94:00:05FFFFFFFF3C00
2018.01.06 19:42:34 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:01000009:FFB9CD94:00:05FFFFFFFF3C00
2018.01.06 19:43:14 3: EnOcean set FUTH65 teach
2018.01.06 19:43:14 5: TCM TCM_ESP3_0 sent ESP: 55000A000180A54017FF80FFF99081000A
2018.01.06 19:43:14 5: SW: 55000A000180A54017FF80FFF99081000A
2018.01.06 19:43:14 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 5500010002650000
2018.01.06 19:43:14 5: TCM TCM_ESP3_0 RESPONSE: OK
2018.01.06 19:43:14 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A
2018.01.06 19:43:14 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA54017FF80
2018.01.06 19:43:14 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA54017FF80FFF990810102FFFF
2018.01.06 19:43:14 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA54017FF80FFF990810102FFFFFFFF5C0065
2018.01.06 19:43:14 4: TCM TCM_ESP3_0 own telegram from FFF99081 blocked.
2018.01.06 19:44:26 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55
2018.01.06 19:44:26 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA500
2018.01.06 19:44:26 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5009F8F0FFFB9CD810005
2018.01.06 19:44:26 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5009F8F0FFFB9CD810005FFFFFFFF3900AD
2018.01.06 19:44:26 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:009F8F0F:FFB9CD81:00:05FFFFFFFF3900
2018.01.06 19:44:26 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:009F8F0F:FFB9CD81:00:05FFFFFFFF3900
2018.01.06 19:45:24 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57F
2018.01.06 19:45:24 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57F967F08FFB9CD9200
2018.01.06 19:45:24 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57F967F08FFB9CD920005
2018.01.06 19:45:24 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57F967F08FFB9CD920005FFFFFFFF3100AE
2018.01.06 19:45:24 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:7F967F08:FFB9CD92:00:05FFFFFFFF3100
2018.01.06 19:45:24 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:7F967F08:FFB9CD92:00:05FFFFFFFF3100
2018.01.06 19:46:06 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EB
2018.01.06 19:46:06 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5009F7D0FFFB9CD81
2018.01.06 19:46:06 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5009F7D0FFFB9CD810006FFFFFFFF3100
2018.01.06 19:46:06 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5009F7D0FFFB9CD810006FFFFFFFF310016
2018.01.06 19:46:06 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:009F7D0F:FFB9CD81:00:06FFFFFFFF3100
2018.01.06 19:46:06 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:009F7D0F:FFB9CD81:00:06FFFFFFFF3100
2018.01.06 19:46:36 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 5500070701
2018.01.06 19:46:36 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF600FFB9CD9420
2018.01.06 19:46:36 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF600FFB9CD942006FFFFFFFF3C002E
2018.01.06 19:46:36 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:F6:00:FFB9CD94:20:06FFFFFFFF3C00
2018.01.06 19:46:36 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:F6:00:FFB9CD94:20:06FFFFFFFF3C00
2018.01.06 19:46:38 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5
2018.01.06 19:46:38 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000008FFB9CD94
2018.01.06 19:46:38 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000008FFB9CD940005FFFFFFFF3A00EA
2018.01.06 19:46:38 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:01000008:FFB9CD94:00:05FFFFFFFF3A00
2018.01.06 19:46:38 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:01000008:FFB9CD94:00:05FFFFFFFF3A00
2018.01.06 19:46:58 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF650FFB9CD903006FFFFFFFF3400D6
2018.01.06 19:46:58 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:F6:50:FFB9CD90:30:06FFFFFFFF3400
2018.01.06 19:46:58 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:F6:50:FFB9CD90:30:06FFFFFFFF3400
2018.01.06 19:47:00 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501
2018.01.06 19:47:00 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000008FFB9CD900006
2018.01.06 19:47:00 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000008FFB9CD900006FFFFFFFF3400B9
2018.01.06 19:47:00 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:01000008:FFB9CD90:00:06FFFFFFFF3400
2018.01.06 19:47:00 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:01000008:FFB9CD90:00:06FFFFFFFF3400
2018.01.06 19:47:20 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA500727D0FFFB9CD810005FFFFFFFF3400AD
2018.01.06 19:47:20 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:00727D0F:FFB9CD81:00:05FFFFFFFF3400
2018.01.06 19:47:20 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:00727D0F:FFB9CD81:00:05FFFFFFFF3400
2018.01.06 19:48:37 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5
2018.01.06 19:48:37 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA500727B0FFFB9CD8100
2018.01.06 19:48:37 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA500727B0FFFB9CD810006FFFFFFFF3D0026
2018.01.06 19:48:37 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:00727B0F:FFB9CD81:00:06FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:48:37 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:00727B0F:FFB9CD81:00:06FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:50:20 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EB
2018.01.06 19:50:20 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57F898208FFB9CD92
2018.01.06 19:50:20 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57F898208FFB9CD920006FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:50:20 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57F898208FFB9CD920006FFFFFFFF3D0019
2018.01.06 19:50:20 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:7F898208:FFB9CD92:00:06FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:50:20 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:7F898208:FFB9CD92:00:06FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:52:01 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF650
2018.01.06 19:52:01 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF650FFB9CD903004FFFFFF
2018.01.06 19:52:01 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF650FFB9CD903004FFFFFFFF41008C
2018.01.06 19:52:01 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:F6:50:FFB9CD90:30:04FFFFFFFF4100
2018.01.06 19:52:01 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:F6:50:FFB9CD90:30:04FFFFFFFF4100
2018.01.06 19:52:03 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 5500
2018.01.06 19:52:03 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000008
2018.01.06 19:52:03 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000008FFB9CD900005FFFF
2018.01.06 19:52:03 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000008FFB9CD900005FFFFFFFF430016
2018.01.06 19:52:03 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:01000008:FFB9CD90:00:05FFFFFFFF4300
2018.01.06 19:52:03 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:01000008:FFB9CD90:00:05FFFFFFFF4300
2018.01.06 19:52:05 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A
2018.01.06 19:52:05 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA500727B0F
2018.01.06 19:52:05 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA500727B0FFFB9CD810005FFFFFF
2018.01.06 19:52:05 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA500727B0FFFB9CD810005FFFFFFFF3D0040
2018.01.06 19:52:05 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:00727B0F:FFB9CD81:00:05FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:52:05 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:00727B0F:FFB9CD81:00:05FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:52:07 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA5
2018.01.06 19:52:07 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57F8B8208FFB9CD92
2018.01.06 19:52:07 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA57F8B8208FFB9CD920004FFFFFFFF49003B
2018.01.06 19:52:07 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:7F8B8208:FFB9CD92:00:04FFFFFFFF4900
2018.01.06 19:52:07 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:7F8B8208:FFB9CD92:00:04FFFFFFFF4900
2018.01.06 19:52:09 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55
2018.01.06 19:52:09 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9
2018.01.06 19:52:09 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD913004FFFFFF
2018.01.06 19:52:09 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000707017AF670FFB9CD913004FFFFFFFF3D0055
2018.01.06 19:52:09 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:F6:70:FFB9CD91:30:04FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:52:09 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:F6:70:FFB9CD91:30:04FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:52:12 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A07
2018.01.06 19:52:12 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FF
2018.01.06 19:52:12 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9CD910006FFFFFF
2018.01.06 19:52:12 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA501000009FFB9CD910006FFFFFFFF3D00E9
2018.01.06 19:52:12 5: TCM_ESP3_0: dispatch EnOcean:1:A5:01000009:FFB9CD91:00:06FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:52:12 4: EnOcean received via TCM_ESP3_0: EnOcean:1:A5:01000009:FFB9CD91:00:06FFFFFFFF3D00
2018.01.06 19:52:29 3: EnOcean set FUTH65 setpoint
2018.01.06 19:52:29 5: TCM TCM_ESP3_0 sent ESP: 55000A000180A590FF7F09FFF990810034
2018.01.06 19:52:29 5: SW: 55000A000180A590FF7F09FFF990810034
2018.01.06 19:52:29 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 5500010002650000
2018.01.06 19:52:29 5: TCM TCM_ESP3_0 RESPONSE: OK
2018.01.06 19:52:29 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EB
2018.01.06 19:52:29 5: TCM TCM_ESP3_0 received ESP: 55000A0701EBA590FF7F09FFF99081
Was mir noch auffällig erscheint ist, dass zb. laut Eltako Beschreibung die EEP vom Thermostat A5-10-06 sein soll doch bei den Attributes die eep A5-10-02 angezeigt wird.
Die eep vom Hygrostat ist laut Eltako A5-10-12...

Vielleicht kann mir da jemand ein bisschen Licht ins dunkel bringen...
wäre sehr nett...

Danke schon mal...

Gruß
Max
« Letzte Änderung: 12 Januar 2018, 09:27:25 von MaxMaschine »

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5591
Antw:FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #1 am: 06 Januar 2018, 20:56:09 »
Hallo Max!
Der FUTH65D wird laut https://fhem.de/commandref.html#EnOcean folgendermaßen definiert
define FUTH65 EnOcean FFB9CD81 G5-10-12und dann angelernt. Dein Weg ist falsch oder unvollstaendig dargestellt.
Wenn Du in der commandref nach FUTH65 suchst, findest Du auch eine Erlaeuterung mit welchen Attributen eine Steuerung stattfinden kann.
Gruß, Christian

PS: Bitte nutze die Codetags für Logs und Co. (Button # im Editorfenster)



Offline MaxMaschine

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #2 am: 06 Januar 2018, 20:59:46 »
Hallo krikan,

danke für die schnelle Info und den Codetag werde ich dann verwenden!  ;)

Werde den FUTH dann nochmal löschen und neu einlernen!

Gruß
Max

PS. was meinst du mit suchen in der commandref nach FUTH65
gibt es in der commandref eine Suchfunktion?
« Letzte Änderung: 06 Januar 2018, 21:03:23 von MaxMaschine »

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5591
Antw:FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #3 am: 06 Januar 2018, 22:09:24 »
PS. was meinst du mit suchen in der commandref nach FUTH65
gibt es in der commandref eine Suchfunktion?
In der commandref speziell nicht, aber jeder Browser mit dem man die commandref anzeigt, hat eine Suchfunktion. Typisch zum Aufruf:  <ctrl>+f

Offline MaxMaschine

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #4 am: 07 Januar 2018, 20:14:30 »
Hallo krikan,

habe nun den FUTH65 mit G5-10-12 eingelernt
define FUTH65 EnOcean FFB9CD81 G5-10-12

set FUTH65 teach

danach bin ich auch nicht viel weiter gekommen.
Habe dann deinen Rat befolgt und nach dem FUTH in der commandref gesucht und auch fündig geworden; leider nur in Englisch vorhanden, was es für mich nicht unbedingt leichter macht. Hab das dann mal übersetzt und die Attributes überprüft... scheint alles soweit iO zu sein.

Nun habe ich aber trotz der Sucherei in Anfängerhandbuch für Einsteiger einen gedanklichen Hänger.
Mit wird beim FUTH65 folgendes angezeigt.

DeviceOverview
FUTH65                          T:19.5  H:50  SP:0 SW: 1

set   FUTH65    setpoint     (0)

nun dachte ich wenn ich wie bei einem Dimmer den Regler mit der (0) verschiebe, dass sich dann die Solltemperatur auch am FUTH65 ändert, spätestens dann wenn ich das Ganze mit (set) bestätige... nur leider sehe ich dann am FUTH65 keine Änderung!

Bin etwas verwirrt... wo ich nun weiter suchen soll und angreifen könnte...
Wie schon gesagt habe ich auch im Anfängerhandbuch schon was nachgelesen, bin aber noch nicht richtig daraus schlau geworden...

Gibt es den die Möglichkeit mir hier kurz zu schildern wo ich angreifen könnte oder was ich falsch mache/ denke!

Danke dir schon mal

Gruß
Max
« Letzte Änderung: 07 Januar 2018, 21:09:07 von MaxMaschine »

Offline stoney49th

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #5 am: 08 Januar 2018, 23:05:13 »
Hi,

hatte auch probleme mit dem FUTH...unten mal meine Config dazu, allerdings noch ohne feedback von FHEM zum FUTH. Ob das jemals eingerichtet wird lasse ich mal offen, da ich alle HK's und FBH Kreise über FAE14 im Verteiler steuere...

define Raumsensor_Wohnen_Hygro EnOcean FF*****2 (<< die "2" im Adresspool des FUTH ist das Hygrometer)
attr Raumsensor_Wohnen_Hygro DbLogExclude .*
attr Raumsensor_Wohnen_Hygro IODev FGW14
attr Raumsensor_Wohnen_Hygro eep A5-10-12
attr Raumsensor_Wohnen_Hygro manufID 00D
attr Raumsensor_Wohnen_Hygro room 40_Heizung,EnOcean
attr Raumsensor_Wohnen_Hygro subType roomSensorControl.01

define Raumsensor_Wohnen EnOcean FF*****1 (<< die "1" im Adresspool des FUTH ist der Temperatursensor)
attr Raumsensor_Wohnen DbLogExclude .*
attr Raumsensor_Wohnen IODev FGW14
attr Raumsensor_Wohnen alias Raumsensor_Wohnen
attr Raumsensor_Wohnen eep A5-10-06
attr Raumsensor_Wohnen manufID 00D
attr Raumsensor_Wohnen room 10_Wohnzimmer,40_Heizung,EnOcean
attr Raumsensor_Wohnen subType roomSensorControl.05

Grüße,
Lukas

Offline MaxMaschine

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #6 am: 09 Januar 2018, 09:45:03 »
Hi Lukas,
SUPER, danke dir...das ist doch mal was, mit dem ich als blutiger Neuling was anfangen kann...!  ::)

Es sieht ganz danach aus, dass mein FUTH65 zwar den richtigen Adresspool "1" gelernt hat
aber die falsche EEP (A5-10-12) und der falsche subType (roomSensorControl.01) eingestellt wurde.

Ich werde das heute Abend mal anpassen und testen; mal schauen wie weit ich komme.

Noch ein paar Fragen hätte ich dazu!
1. Hast du den FUTH dann zweimal eingelernt und manuell dann geändert?
2. Kann ich den Namen FUTH65 dann für beide Sensoren (Temp & Hycro) verwenden
    oder muss ich in FUTH65_Temp und FUTH65_Hycro unterscheiden?
    Also wie zwei getrennte Geräte betrachten?
3. das "attr Raumsensor_Wohnen IODev FGW14" - bezieht sich sicherlich auf den genannte FAE14?
4. für was ist der Eintrag "attr Raumsensor_Wohnen DbLogExclude .*"

Danke dir... und bis später...

Gruß
Max
« Letzte Änderung: 09 Januar 2018, 11:30:47 von MaxMaschine »

Offline MaxMaschine

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #7 am: 10 Januar 2018, 07:03:45 »
Guten Morgen zusammen,

also das Problem hat sich insoweit geklärt, dass nun der FUTH65 auch auf den FHEM-Server hört und bei ausführen von
set FUTH65 setpointTemp 25 auch die Temperatur am FUTH vorwählt...

Hierzu meinen rechtherzlichen Dank an Lukas... dein Tipp war der richtige.

Das einzige was ich jetzt noch habe ist, dass ich bis jetzt noch eine Solltemperatur ohne Priorität sende, was bedeutet dass am FUTH ein Range von ±3C° übergeben wird.
Weiß jemand zufällig wie ich hier die Solltemperatur mit Priorität senden kann, so dass exakt die eingeforderte Temperatur übernommen wird?

Dann mal bis später...

Gruß
Max
« Letzte Änderung: 10 Januar 2018, 07:39:01 von MaxMaschine »

Offline stoney49th

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #8 am: 11 Januar 2018, 16:42:19 »
1. Hast du den FUTH dann zweimal eingelernt und manuell dann geändert?

Ne ich habe ein komplettes 14er System im Verteiler und habe die Devices per Autocreate bekommen und dann händisch richtig definiert...funktioniert nur immernoch nicht so toll :/

2. Kann ich den Namen FUTH65 dann für beide Sensoren (Temp & Hycro) verwenden
    oder muss ich in FUTH65_Temp und FUTH65_Hycro unterscheiden?
    Also wie zwei getrennte Geräte betrachten?

Also der Name sollte schon unique sein, sprich zwei getrennte Geräte. Der FUTH schickt das auch auf unterschiedlichen ID's = verschiedene Geräte bei EnOcean...aber ich glaube man kann verschiedene Devices irgendwie in FHEM zu einem Kombinieren...ich bin aber auch noch ganz neu....

3. das "attr Raumsensor_Wohnen IODev FGW14" - bezieht sich sicherlich auf den genannte FAE14?

Nope, das ist mein Gateway im Verteiler, ein FGW14 von Eltako. Bei dir dann sicherlich ein TCM300 oder sowas... ;)

4. für was ist der Eintrag "attr Raumsensor_Wohnen DbLogExclude .*"

Ich habe einen etwas größeren Server mit Docker zuhause...dementsprechend geht der Log von FHEM in eine MySQL-Datenbank, alle Sensorwerte in eine InfluxDB und die Anzeige dann per Grafana. Etwas aufwendig, aber nun ja... :)

Zu der Range kann ich leider nichts sagen, habe FHEM noch im reinen "Mithör-Betrieb", sprich das Senden kommt noch.

Grüße,
Lukas

Offline MaxMaschine

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #9 am: 12 Januar 2018, 09:26:59 »
Hallo Lukas,

super, danke für die Erklärungen meiner Fragen  ;D ...

Mit der PrioTempSteuerung werde ich nochmals bei Eltako heute anfragen.
Hatte gestern schon erfahren, dass "mit oder ohne Priorität" vom der GFVS gesteuert wird und nicht am FUTH eingestellt wird,
daher muss das dann als Funktelegramm vom FHEM im Befehl oder ähnlich...

set FUTH65 setpointTemp (22)
mitgeliefert werden.

Wenn ich mit dem GFVS-Experten von Eltako heute gesprochen habe und das Telegramm bzw. den Unterschied im Telegramm (Prio ein/Aus) kenne,
werde ich hier noch dazu eine Post aufmachen.

Unter Umständen ist dies ja noch nicht im FHEM eingebaut,
so dass der FUTH einfach nur ohne Prio verstehen kann?  :o

Danke dir auf jeden Fall für die super Unterstützung und ich denke wir hören uns noch!?!

Gruß
Max

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 935
Antw:[Gelöst] FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #10 am: 12 Januar 2018, 20:20:59 »
zu "Prio" siehe commandref:

Room Sensor and Control Unit (A5-10-06 plus night reduction)
[Eltako FTR65DS, FTR65HS]
set <name> <value>

where value is
 
teach
   initiate teach-in
desired-temp [t/°C [lock|unlock]]
   Set the desired temperature.
nightReduction [t/K [lock|unlock]]
   Set night reduction
setpointTemp [t/°C [lock|unlock]]
   Set the desired temperature

The actual temperature will be taken from the temperature reported by a temperature reference device temperatureRefDev primarily or from the attribute actualTemp if it is set.
If the attribute setCmdTrigger is set to "refDev", a setpointTemp command is sent when the reference device is updated.
This profil can be used with a further Room Sensor and Control Unit Eltako FTR55* to control a heating/cooling relay FHK12, FHK14 or FHK61. If Fhem and FTR55* is teached in, the temperature control of the FTR55* can be either blocked or to a setpoint deviation of +/- 3 K be limited. For this use the optional parameter [block] = lock|unlock, unlock is default.
The attr subType must be roomSensorControl.05 and attr manufID must be 00D. The attributes must be set manually.


Offline MaxMaschine

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:[Gelöst] FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #11 am: 13 Januar 2018, 16:37:27 »
Hi Klaus,

jetzt hat´s bei mir auch gezündet... danke dir nochmal auf den Verweis zur commandref...

Den Eintrag hatte ich zwar auch schon gefunden und habe verzweifelt nach dem Attr block bzw. lock gesucht...  ::)

Nachdem ich nun das mal in die Kommandozeile von Hand eingetragen habe

set FUTH65 setpointTemp 22 lock
und mit Enter bestätigt habe, sehe ich nun im Fenster Readings den Eintrag

block        lock;    dieser stand zuvor immer auf unlock....

und siehe da, der FUTH65 reagiert nun genau auf diese Temperatur die ich durch Fhem vorgebe... bzw. um 0,5°C hinterher.... also ich will 18°C und er übernimmt 17,5°C.

Kann ich das noch irgendwo anpassen?

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 935
Antw:[Gelöst] FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #12 am: 13 Januar 2018, 17:33:44 »
Ne, dass sind leider Rundungsfehler.

Offline MaxMaschine

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 34
Antw:[Gelöst] FHEM Steuerung am FUTH65D funktioniert nicht!
« Antwort #13 am: 15 Januar 2018, 10:22:45 »
Ok, danke dir...
Hat den Vorteil, dass wir jetzt Heizkosten sparen...  ;D ;D ;D

 

decade-submarginal