Autor Thema: [Wunsch] $hash->{VOLATILE} für notify  (Gelesen 681 mal)

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15220
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
[Wunsch] $hash->{VOLATILE} für notify
« am: 10 Januar 2018, 11:31:33 »
Hallo Rudi,

ich suche eine Möglichkeit, ein notify so definieren zu können, dass es (analog zu einmaligen at) nur ein einziges Mal ausgeführt wird und danach wieder aus der Konfiguration verschwindet. Ja, ich weiss: Man kann sich das auch jetzt schon mit diversen Einzelschritten zusammenfrickeln, aber das sind alles fürchterliche Konstrukte. Schöner fände ich eine Möglichkeit, das direkt beim DEFINE mit angeben zu können.

Hintergrund: in meinen FHEM Installationen werden events erzeugt, die irgendwann auftreten (können) und auf die ich nur ein einziges Mal reagieren möchte.

Falls ich versuche, einen patch zu bauen - gibt es irgendwelche Tücken und Fallen, die man dabei bedenken muss? Hätte eine solche Änderung negative Auswirkungen auf andere Mechanismen in FHEM?
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.12.2018 - 18:30 Uhr

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19370
Antw:[Wunsch] $hash->{VOLATILE} für notify
« Antwort #1 am: 10 Januar 2018, 11:40:00 »
Was spricht gegen sowas wie
define nd notify nd { Log 1,"Hallo";; fhem "delete nd" }

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15220
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:[Wunsch] $hash->{VOLATILE} für notify
« Antwort #2 am: 10 Januar 2018, 13:10:38 »
ich schrieb ja schon:

Man kann sich das auch jetzt schon mit diversen Einzelschritten zusammenfrickeln

Aber schön finde ich das nicht :)

Ach, vergiss das Ganze einfach. Wahrscheinlich lohnt sich der Aufwand wirklich nicht, weil das wohl ausser mir offenbar nie jemand vermisst hat.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.12.2018 - 18:30 Uhr

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4910
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:[Wunsch] $hash->{VOLATILE} für notify
« Antwort #3 am: 10 Januar 2018, 13:45:40 »
Was spricht gegen sowas wie
define nd notify nd { Log 1,"Hallo";; fhem "delete nd" }
Dagegen würde sprechen, dass es als "strukturelle Änderung" angesehen wird (also das kleine rote Fragezeichen aktiviert).
Gruß,
  Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19370
Antw:[Wunsch] $hash->{VOLATILE} für notify
« Antwort #4 am: 10 Januar 2018, 13:52:44 »
Wenn das stoert, dann muss man es mit "define -temporary" anlegen.

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15220
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:[Wunsch] $hash->{VOLATILE} für notify
« Antwort #5 am: 10 Januar 2018, 16:30:37 »
deshalb kam ich ja auf die Idee mit define -volatile  8)
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.12.2018 - 18:30 Uhr

 

decade-submarginal