Autor Thema: [74_XiaomiBTLESens.pm] Xiaomi Bluetooth Sensoren FlowerSens/Thermometer  (Gelesen 57499 mal)

Offline Flipper92

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 102
Besser wäre eine fhem ssh-Anleitung gewesen, z.B.: http://heinz-otto.blogspot.com/2017/01/per-ssh-remote-befehle-direkt-ausfuhren.html?m=1
##
und dann:

ssh -l pi IP-Adresse-PI-Zero
Sollte das ohne Passwort gehen...

Wenn das nicht geht: ssh-Zugang falsch...

Jetzt klappt es. Hab den Pi Zero nochmal neu Installiert.
Hab scheinbar mit meinen vielen Vesuchen irgendwas geschrottet :-)

Danke für eure schnelle Hilfe. Die Sensoren werden nun auch gut erkannt.

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Hallo,

gibt es eigentlich schon ein ESP32 Projekt die Dinger abzufragen? Mein spinnen doch arg, also alles was weiter als 6 Meter weg ist wird bei mir nur sehr sehr sporadisch erkannt. Eine Wohnung mit einem RPi abzudecken ist schier unmöglich.

Gibt es eigentlich BT Dingle mit externer Antenne? Das man in der Richtung vielleicht noch was machen kann?

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6241
  • NIVEAu ist keine Creme...
Hallo,

gibt es eigentlich schon ein ESP32 Projekt die Dinger abzufragen? Mein spinnen doch arg, also alles was weiter als 6 Meter weg ist wird bei mir nur sehr sehr sporadisch erkannt. Eine Wohnung mit einem RPi abzudecken ist schier unmöglich.

Gibt es eigentlich BT Dingle mit externer Antenne? Das man in der Richtung vielleicht noch was machen kann?

/Daniel

Gibt es wohl beides:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,65818.0.html

EDIT: könnte auch passen https://forum.fhem.de/index.php/topic,84267.msg765108.html#msg765108

Und es gibt mindestens einen weiteren Thread (finde ihn nur grad nicht) der sich mit dem Thema ESP -> BT-Sensoren und MQTT beschäftigt.

Da ich meine Reichweite mit einem PI ZeroW im Griff habe, habe ich aber nicht verfolgt, ob das schon funktioniert...

Und BT-Sticks mit externer Antenne hab ich (gefühlt) auch schon mal gesehen...

Gruß, Joachim
FHEM 5.9 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, HUE, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, KODI, alexa-fhem, ...
FHEM 5.9 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.9 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Snips, Google Home, ...

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Ah ich hab immer nur den Presence Thread gefunden, das hilft aber nicht. Aber der erste ist gut, mensch das probiere ich doch mal aus.

Ich glaube ich werd aber auch mal versuchen eine Antenne an den BT Dongle zu löten.

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline skyline

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 49
Habe den Dongle mit Antenne getestet:
https://www.bressner.de/shop/connectivity-iot/serial-adapter/sena-parani-ud100/

konnte aber keine Verbesserung zum Raspberry mit Antenne feststellen.
https://geeks-r-us.de/2018/01/07/raspberry-pi3-reichweite-von-wlan-und-bluetooth-verbessern/

Den Dongle kann man natürlich noch über eine Verlängerung besser positionieren.

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Cool danke, und im Vergleich zu "ohne Antenne" bzw. Printantenne von einem normalen BT Dongle?

Ich wusste gar nicht, dass beim RPi WLAN und BT dieselbe Antenne nutzen ...

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline skyline

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 49
Bluetooth ist ja in Klassen aufgeteilt.
Kommt also auf die Klasse des Dongle an.

Klasse 1 ist die Beste.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bluetooth

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Ja das ist richtig aber bei BLE ist es auf 10 Meter begrenzt. Da nützt eine bessere Klasse nicht viel. Geht ja mehr um den Empfang, daher auch die Idee mit einer größeren Antenne etwas zu bewirken.

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline skyline

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 49
Zitat
Die Datenübertragungsrate liegt bei Bluetooth LE bei 1 MBit/s, identisch mit dem Wert der Basic Rate BR. Maximal ist für Bluetooth Smart-Geräte eine Sendeleistung von 10 mW vorgesehen, sodass die typische Reichweite bei 40 Metern liegt. Im Bluetooth-Standard gibt es auch Klasse 1 Bluetooth-Geräte, die mit 100 mW senden können (typische Reichweite von 100 Metern). Silicon Laboratories stellten Ende 2016 ein BLE-SoC vor, welches eine Reichweite von bis zu 200 m erreichen soll. Diese Sendeleistung wird bei Bluetooth Smart jedoch aus Energiespargründen meist nicht angewendet.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Bluetooth_Low_Energy

Zu der Reichweite von BLE finde ich zum Dongle leider nichts Direktes.
Es gibt aber wohl auch mehr als 10m.


Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Jupp, naja die Xiaomi Dinger machen aber nur 10 Meter, das nützt es nichts wenn es was besseres gibt ;-)
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Online raiderxxl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 226
Hallo,
Ich hab seit nem Jahr das laufen...

https://github.com/1technophile/OpenMQTTGateway

Kannst du mehrere davon im Haus verteilen...

Grüßle

Pascal
FHEM VM Ubuntu-Server auf Intel® NUC-Kit NUC6i5SYH ESXi 6.5
FHEM auf Raspberry2 OSMC Hyperion und TTS

Homematic,TradfriHub und Lampen,WIFILight,Fritzbox,FritzDECT,NanoCul433,IT Steckdosen,Diverse Nachbar-Sensoren,XiaomiZigbee,
ESP_Signalduino,ESPEasy,Amad,HarmonyHub,WLED,MQTT,Tasmota....

Offline Steffen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 826
Hallo!

Mir ist jetzt was in letzter Zeit aufgefallen, das wollte ich mal hier ansprechen und vielleicht hat jemand einen Rat dazu.

Ich nutze eigentlich seit langer Zeit diese Modul hier zusammen mit dem "lepresenced/collectord" Modul, jetzt ist mir aufgefallen
das wenn das "XiaomiBTLESens" Modul den Sensor nicht erreichen kann also eine "Error" anzeigt, exakt auch zu der Zeit bricht das "PRESENCE" Modul
ein und keiner meiner Bluetooth Tags werden mehr gefunden.

Wenn ich dann "XiaomiBTLESens" auf "attr Disable 1" setzte und "lepresenced Service" per Ssh auf dem Pi3 neustarte, findet er meine Bluetooth Tags wieder sofort.

Ist es möglich das beide zusammen Arbeiten können oder muss dann extra das "XiaomiBTLESens" auf ein sagen wir PiZero ausgelagert werden?!?

Mfg Steffen

Offline Steffen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 826
Hallo!

Mir ist jetzt was in letzter Zeit aufgefallen, das wollte ich mal hier ansprechen und vielleicht hat jemand einen Rat dazu.

Ich nutze eigentlich seit langer Zeit diese Modul hier zusammen mit dem "lepresenced/collectord" Modul, jetzt ist mir aufgefallen
das wenn das "XiaomiBTLESens" Modul den Sensor nicht erreichen kann also eine "Error" anzeigt, exakt auch zu der Zeit bricht das "PRESENCE" Modul
ein und keiner meiner Bluetooth Tags werden mehr gefunden.

Wenn ich dann "XiaomiBTLESens" auf "attr Disable 1" setzte und "lepresenced Service" per Ssh auf dem Pi3 neustarte, findet er meine Bluetooth Tags wieder sofort.

Ist es möglich das beide zusammen Arbeiten können oder muss dann extra das "XiaomiBTLESens" auf ein sagen wir PiZero ausgelagert werden?!?

Mfg Steffen

Ich habe jetzt nochmal einen Usb-Bluetooth Stick extra an den Pi3 gemacht und dann in Fhem am "XiaomiBTLESens" als "hciDevice = Hci1" eingestellt aber trotzdem brechen beide Module zusammen...

gibt es denn wirklich keine Lösung dafür???

Mfg Steffen

Offline jay-jey

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Hallo,

vorab: ich habe hier nicht die 53 Seiten Forum durchgelesen, aber versucht anhand der Suche eine Lösung zu finden, habe den Fehler auch gefunden aber keine Lösung dazu. Also bitte erschlagt mich nicht gleich wenn ich etwas übersehen habe: Ich habe das Problem, dass an bei mir irgendwie immer nur 2 von 3 Sensoren gleichzeitig funktionieren wollen. Zuvor hatte ich den Fehler bei einer anderen Pflanze, aber als ich da die Batterie mal aus dem Sensor genommen habe und wieder eingesetz hab funktionier der wieder. Bei einem der Sensoren bekomme ich aber ein: lastGattError The BlockingCall Process terminated unexpectedly. Timedout

Wie bekomme ich das wieder hin?

hier mal list von dem Gerät:

1_Arbeitszimmer
2_Kueche
3_Wohnzimmer
4_Bad
5_Schlafzimmer
6_Aussen
7_Flur
HUEDevice
Hardware
Heizung
IT
Logik
MQTT
Plots
Revolt
SD_RSL
Unsorted
XiaomiMQTTDevice
ZWave
harmony
icoEverythingEverything
Logfile
Commandref
Remote doc
Edit files
Select style
Event monitor
Theme-Fehler melden (v2.11)

Internals:
   BTMAC      C4:7C:8D:6A:BC:D7
   DEF        C4:7C:8D:6A:BC:D7
   FUUID      5ce52894-f33f-6fd6-7e52-72a126a29eaa394b
   FVERSION   74_XiaomiBTLESens.pm:v2.6.0-s19768/2019-07-03
   INTERVAL   7200
   NAME       Drachenbaum
   NOTIFYDEV  global,Drachenbaum
   NR         213
   NTFY_ORDER 50-Drachenbaum
   STATE      error Temp: 21.8 Moist: 0 Lux: 8
   TYPE       XiaomiBTLESens
   VERSION    v2.6.0
   loglevel   4
   Helper:
     DBLOG:
       fertility:
         DBLogging:
           TIME       1566323618.051
           VALUE      72
       lux:
         DBLogging:
           TIME       1566323618.051
           VALUE      8
       moisture:
         DBLogging:
           TIME       1566323618.051
           VALUE      0
       temperature:
         DBLogging:
           TIME       1566323618.051
           VALUE      21.8
   READINGS:
     2019-08-19 23:31:25   batteryPercent  98
     2019-08-19 23:31:25   batteryState    ok
     2019-08-20 19:53:38   fertility       72
     2019-08-19 23:31:25   firmware        3.2.1
     2019-08-23 07:11:28   lastGattError   The BlockingCall Process terminated unexpectedly. Timedout
     2019-08-20 19:53:38   lux             8
     2019-08-20 19:53:38   moisture        0
     2019-08-23 07:11:28   state           error
     2019-08-20 19:53:38   temperature     21.8
   helper:
     CallBattery 0
     CallSensDataCounter 0
     updateTimeCallBattery 1566250285.97627
     updateTimestampCallBattery 2019-08-19 23:31:25
Attributes:
   DbLogExclude .*
   DbLogInclude temperature,moisture,lux,fertility
   interval   7200
   model      flowerSens
   mqttName   4in1_Sensor_Drachenbaum
   mqttRoom   Wohnzimmer
   room       3_Wohnzimmer
   stateFormat state Temp: temperature Moist: moisture Lux: lux


Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3023
    • Homepage
Antw:[74_XiaomiBTLESens.pm] Xiaomi Bluetooth Sensoren FlowerSens/Thermometer
« Antwort #794 am: 21 September 2019, 08:14:45 »
So, ich habe den Fehler gefunden, das lag echt an den "vollen" Batterien aus China die original drin waren! Ich hab die vollen Batterien jetzt gegen Deutsche volle getauscht und siehe da die Dinger funktionieren jetzt ohne die besagten Sprünge!

/Daniel


Ich habe jetzt zwei China Versionen der Flower Care Sensoren, aber irgendwie haben die solche Sprünge drin, hat das noch jemand? Bei meinen Int Versionen ist das noch nicht aufgefallen.

/Daniel
HM, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, SIS-PM, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen