Autor Thema: [37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)  (Gelesen 198381 mal)

Offline balli1187

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 416
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2280 am: 11 Februar 2019, 21:01:01 »
Mal was anderes:

Ich habe gerade mal etwas mit speak_ssml rumexperimentiert. Mir ging es hauptsächlich darum Pausen per <break> einzufügen aber ich könnte hier keinen Unterschied feststellen. Kann das jemand bestätigen oder mache ich da was falsch?
Wenn ich die Texte in <p></p> einschließe, ist hingegen ein Unterschied erkennbar.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
FHEM auf Banana Pi Pro mit HM-CFG-USB2, CUNO, nanoCUL per ser2net an VU+, 2x Echo Dot, 3x Funksteckdose mit Leistungsmessung (HM-ES-PMSw1-Pl), 3x Funkrollladenaktor (HM-LC-Bl1PBU-FM), 6x Sonoff Basic
Projekt: Smart Mirror in Spiegelschrank auf RPi Zero

Offline stefanru

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 507
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2281 am: 11 Februar 2019, 21:06:03 »
Hi,

@Marlen:
root@raspberrypi:~# node --version
v8.11.1
root@raspberrypi:~# npm --version
1.4.21
Habs auf diesen Versionen installiert. Läuft super.

@balli
Hab mit <speak> auch schon experimentiert, hat eigentlich funktioniert. Weiß aber nicht mehr was ich alles probiert habe ;-)
Aber ich denke bei break musst du eine Länge angeben. Gibt mehrere Möglichkeiten, die einfachste:
<speak>
    There is a three second pause here <break time="3s"/>
    then the speech continues.
</speak>

Gruß,
Stefan

Offline Nexium

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2282 am: 11 Februar 2019, 21:11:55 »
Mal was anderes:

Ich habe gerade mal etwas mit speak_ssml rumexperimentiert. Mir ging es hauptsächlich darum Pausen per <break> einzufügen aber ich könnte hier keinen Unterschied feststellen. Kann das jemand bestätigen oder mache ich da was falsch?
Wenn ich die Texte in <p></p> einschließe, ist hingegen ein Unterschied erkennbar.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

<speak>
    There is a three second pause here <break time="3s"/>
    then the speech continues.
</speak>

das zb klappt bei mir

Offline balli1187

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 416
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2283 am: 11 Februar 2019, 21:12:27 »
@stefan

Ich hab’s bisher über strength probiert. Über die Zeit, wie im Beispiel, scheint es (besser) zu funktionieren. Danke


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
FHEM auf Banana Pi Pro mit HM-CFG-USB2, CUNO, nanoCUL per ser2net an VU+, 2x Echo Dot, 3x Funksteckdose mit Leistungsmessung (HM-ES-PMSw1-Pl), 3x Funkrollladenaktor (HM-LC-Bl1PBU-FM), 6x Sonoff Basic
Projekt: Smart Mirror in Spiegelschrank auf RPi Zero

Offline Marlen

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1011
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2284 am: 11 Februar 2019, 21:50:52 »
Steht zum Beispiel hier:
https://wiki.fhem.de/wiki/Homebridge_einrichten#NodeJS_installieren


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Danke  :-* :-* :-*
scheint zu laufen!
Raspberry Pi 3;CUL; 4xRauchmelder HM-Sec-SD-2; 1xHM-MOD-EM-8; 3xHM-MOD-Re-8; 8xHM-Sec-SCo; 1-wire-USB-Bus; 1-wire-WLAN-Bridge; Telegram; MQTT; Sonoff; Xiaomi V1; AlexaFhem.....

Offline balli1187

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 416
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2285 am: 11 Februar 2019, 23:27:32 »
@Michael
Gibt es einen Grund speak und speak_ssml parallel anzubieten? Ich meine, wenn bei speak_ssml keine Tags angegeben werden, wird doch nur der Text gesprochen oder übersehe ich da was?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
FHEM auf Banana Pi Pro mit HM-CFG-USB2, CUNO, nanoCUL per ser2net an VU+, 2x Echo Dot, 3x Funksteckdose mit Leistungsmessung (HM-ES-PMSw1-Pl), 3x Funkrollladenaktor (HM-LC-Bl1PBU-FM), 6x Sonoff Basic
Projekt: Smart Mirror in Spiegelschrank auf RPi Zero

Offline store2704

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2286 am: 12 Februar 2019, 07:20:08 »
Bei IPAddress steht nur "".

Hat jemand noch eine Idee wie ich es zum Laufen bekomme? Auch den Login mit captcha will er nicht mehr. Es komtm als Resultat nur "connected but loginerror".

Na ja. Die Lösung ist ja noch die gleiche. Nur musst Du halt die IP Adresse des Containers herausfinden. Da gibt es wie immer viele Wege. Ich habe Dir nur ein Beispiel gezeigt. Wenn bei IPAdsress nur "" steht, ist der Container normalerweise nicht an. So ist es zumindest bei mir. Du kannst auch per docker exec -it <containername> /bin/bash in den Container und dort dann die IP Adresse herauslesen. mit <strg> <p> gefolgt von <strg> <q> kommst du wieder aus dem Container raus. Ansonsten ist hier auch Google Dein Freund um die IP Adresse zu bestimmen.

Offline PingPong

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2287 am: 12 Februar 2019, 22:34:10 »
Ja, da hab ich mich schon eingeloggt...
Tja, was kann ich da...
Wie geschrieben... Musik starten und steuern.
Erinnerungen hinzufügen (Wecker und Timer werden scheinbar nicht unterstützt).

Die Informationen sind vermutlich etwas dünn, oder?
@Michael: Reicht Dir das oder brauchst Du mehr Input?

VG
Marc

Offline michael.winkler

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1312
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2288 am: 13 Februar 2019, 09:16:54 »
Hallo Michael,

ich habe mir heute den Bose Home Speaker 500 gegönnt.
Das Gerät wird unter get devices angezeigt:

12d7cdcdaf9040bcace6f79adebe6428      THIRD_PARTY_AVS_SONOS_BOOTLEG      A37SHHQ3NUL7B5      Marc's Bose Home Speaker 500   
b66462925fe542989162a67a72490d2e      THIRD_PARTY_AVS_MEDIA_DISPLAY      AVN2TMX8MU2YM      Bose Küche   

Siehst Du eine Möglichkeit das Gerät in Deinem Modul zu berücksichtigen?

VG
Marc
Kannst du mir zu jedem Gerät noch die genaue Bezeichnung schicken? Scheinen ja zwei unterschiedliche Bose Systeme zu sein.

Offline PingPong

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 183
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2289 am: 13 Februar 2019, 10:34:40 »
Hallo Michael,

das ist beides dasselbe Gerät -> Bose Home Speaker 500.
Wenn ich das richtig sehe, scheint dies die gleiche Logik wie beim Sonos zu sein, die hier auch schonmal im Post 158 "gemeldet" wurde.

VG
Marc

Offline rolf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2290 am: 13 Februar 2019, 10:45:18 »
Ich habe etwas gespielt und ein "ignoreVoiceCommand"-Attribut in meine Modul-Version eingebaut. Allerdings mit anderer Motivation ;-)
Als Inhalt des Attributes wird eine regulärer Ausdruck akzeptiert, der Inhalt wird nicht als voice-Befehl interpretiert, löst kein Ereignis aus und wird nicht als voice-Reading angezeigt.

Meine Motivation / Beispiel:
  • Routinen werden entweder mit Alexas OK oder im Kurzmodus mit einem Signalton abgeschlossen.
  • Diese Rückmeldung unterbleibt, wenn man in der Routine Alexa einen freien Text sagen lässt, z.B. "einen Moment"
    Ergebnis: "Alexa, wie warm ist es" - "einen Moment" -"die Aussentemperatur beträgt 2 Grad" ohne Signalton oder "OK"
  • Dieser freie Text erscheint im voice-Reading immer mit "sprich mir nach <freier Text>", damit ist der eigentliche Befehl, den man auswerten will, aber überschrieben.
    ... es sei denn, "sprich mir nach" wird vom Modul ignoriert, dann steht wieder der gewünschte Befehl im Reading.

Lösung, meine Veränderungen im Modul v0.0.49:
Zeile 329, einfügen:
"intervalvoice:slider,0,1,100 ".
-> "ignoreVoiceCommand ".
"server ".

Zeile 2505/6, einfügen:
my $timestamp = int(ReadingsVal($echohash->{NAME},'voice_timestamp',time));
-> my $IgnoreVoiceCommand = AttrVal($name,"ignoreVoiceCommand","");
#Log3 $name, 3, "[$name] [echodevice_Parse] [" . $echohash->{NAME} . "] timestamp = $timestamp / " . int($card->{creationTimestamp});

Zeile 2513, einfügen:
next if($card->{description} !~ /firstUtteranceId/);
-> next if($IgnoreVoiceCommand ne "" && $card->{description} =~ m/$IgnoreVoiceCommand/i);
               
Michael, ich hoffe, das ist so richtig. Falls nicht, wäre ich für eine Korrektur dankbar.

Vielen Dank, Grüße
Achim

Edit, ich vergaß: Das Attribut ist im Account zu setzen, nicht in den einzelnen Geräten

Hallo Michael - bitte bei Gelegenheit mal prüfen und ein kurzes Statement ob o.g. ins Module aufgenommen werden kann - ich bau diese Modifikation regelmässig von Hand in die neueste Version ein. Habe in all meinen Routinen ein "Alexa sagt Moment bitte" drin - dient als kurze Bestätigung das Alexa auch richtig verstanden hat und die Routine aufgerufen hat. Ohne o.g. Modifikation geht mir damit leider immer der eigentliche voice-Befehl verloren - mit o.g. Modifikation klappt das wunderbar...

Vielen Dank vorab,
Gruß,
Rolf
System 1: Intel NUC (ubuntu 18.04.1 lts) mit diversen Homematic-Komponenten + CUNO mit Uniroll/Hoermann + RFXTRX mit TFA + EnOcean mit Eltako + Alexa + Harmony + per HMCCU gekoppelter PI3-Raspberrymatic mit HM-IP-Komponenten
System 2: PI2-Raspberry (Jessie) + Signalduino mit Somfy/RTS

Offline 87insane

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 756
[GELÖST] Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2291 am: 13 Februar 2019, 11:05:52 »
Gibt es eine Möglichkeit das Modul neu zu installieren und dabei die Einstellungen nicht zu verlieren? Habe mir vorhin was kaputt geschossen beim deinstallieren des alten Moduls. Jetzt bleiben meine Alexa Geräte immer auf "connected but loginerror". Das mit dem Cookie4 hatte ich schon gemacht.

EDIT:
Hab einen neuen Connect über NPM gemacht und es geht wieder. Lustig, da ich NPM nicht mal installiert hatte. Jetzt ist es drin und war eh auf meiner To-Do Liste. Danke
« Letzte Änderung: 13 Februar 2019, 12:28:19 von 87insane »

Offline Nexium

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2292 am: 13 Februar 2019, 12:33:13 »
Hallo Michael - bitte bei Gelegenheit mal prüfen und ein kurzes Statement ob o.g. ins Module aufgenommen werden kann - ich bau diese Modifikation regelmässig von Hand in die neueste Version ein. Habe in all meinen Routinen ein "Alexa sagt Moment bitte" drin - dient als kurze Bestätigung das Alexa auch richtig verstanden hat und die Routine aufgerufen hat. Ohne o.g. Modifikation geht mir damit leider immer der eigentliche voice-Befehl verloren - mit o.g. Modifikation klappt das wunderbar...

Vielen Dank vorab,
Gruß,
Rolf


Das könnte man doch in der Routine schon mit rein nehmen oder?

Offline rolf

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 83
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2293 am: 13 Februar 2019, 13:06:53 »

Das könnte man doch in der Routine schon mit rein nehmen oder?

Leider nein -  in meinen Alexa Routinen stecken nur zwei Befehle - Alexa sag "einen Moment" und das Schalten eines Smarthome-Geräts "Dummy-Trigger" per alexa-fhem.
In fhem läuft bei Auslösen des "Dummy-Triggers" dann per Notify ein "get Status auf die Echodevice (account). So läuft das Ganze sehr effektiv - man hat danach sofort im voice-reading des "besprochenen" Echodevices den voice-Befehl der tatsächlich gesprochen wurde und kann den dann beliebig per Notify auf voice weiterverwerten. Problem ist wie gesagt nur das der eigentliche aufgerufene voice-Befehl überschrieben wird durch "sprich mir nach...." was durch das "einen Moment" kommt....
Habs auch bereits per userreading versucht - ist alles zu spät - der eigentliche voice-befehl geht ohne diese Modifikation verloren.

Gruß,
Rolf
« Letzte Änderung: 13 Februar 2019, 13:08:26 von rolf »
System 1: Intel NUC (ubuntu 18.04.1 lts) mit diversen Homematic-Komponenten + CUNO mit Uniroll/Hoermann + RFXTRX mit TFA + EnOcean mit Eltako + Alexa + Harmony + per HMCCU gekoppelter PI3-Raspberrymatic mit HM-IP-Komponenten
System 2: PI2-Raspberry (Jessie) + Signalduino mit Somfy/RTS

Offline retikulum

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 100
Antw:[37_echodevice] Amazon Echo Modul (nicht Alexa)
« Antwort #2294 am: 13 Februar 2019, 14:05:36 »
Moinsen.

Ich hab auch mal wieder ein Problemchen mit dem Modul:
Es funktioniert, ist connected, etc., aber trotzdem wird diese Meldung hier immer und immer wieder in die Log geschrieben:

2019.02.13 13:43:48 3: [EchoWohnzimmer] [echodevice_LoginStart] Alter COOKIE=773778/6000 Refresh Cookie!
2019.02.13 13:43:48 3: [EchoWohnzimmer] [echodevice_NPMLoginRefresh] alexa-cookie modul not found

alexa-cookie befindet sich nicht in meinem node_modules -Verzeichnis. Muss das dort sein? Wenn ja, wie kann das verschwunden sein?

-> Ich hab vorige Woche den Raspberry auf Debian 10 hochgezogen. Bisher aber sonst keine Probleme feststellen können.

 

decade-submarginal