Autor Thema: EnOcean & CUL  (Gelesen 1202 mal)

Offline karpate

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 252
EnOcean & CUL
« am: 06 August 2012, 08:08:03 »
                                                   

Hallo FHEM-users,

ich beschäftige mich relativ neu mit dem Thema Hausautomation.

Wir haben in unserem Neubau diverse Steuerungen (Licht, Heizung, Rollos)
 mittels Enocean von Eltako realisiert.

Habe das Howto von Uli "Heimautomatisierung-mit-fhem-V2.pdf" gelesen. Wenn
ich es richtig verstehe, kann ich alternativ für die
Visualisierung/Automation eine Fritzbox7390 mit CUL für Enocean verwenden,
anstatt von Eltako FAM-USB (
http://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/Datenblatt/FUNK_datenblatt_FAM-USB.pdf)
+ PC.

Hat jemand diese Kombination im Einsatz und Erfahrungen? Werden alle
enOcean-Geräte und enOcean-Befehle ersetzt?

Danke und Grüße
Ingo

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com
# Pi3 (BBB;FB7390)
# EUL TCM310: FSA12,FSB12,F4H12 (EnOcean)
# CUL V4: ESA2000 LED
# HM-CFG-LAN: KFM100S,HM-LC-SW4-PCB,HM-SEC-RHS,HM-LC-Sw1-FM,HM-LC-Bl1-FM
# JeeLink: 4xPCA301

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17258
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #1 am: 06 August 2012, 08:30:54 »
                                                   

> Hat jemand diese Kombination im Einsatz und Erfahrungen?

Gemeldet hat es bisher keiner. Es muesste rausgekriegt werden, welcher der
EnOcean-PC-Gateway-Chips verwendet wurde: fhem unterstuetzt den TCM120 und den
TCM310


> Werden alle enOcean-Geräte und enOcean-Befehle ersetzt?

Ersetzt?

Unterstuetzt wird das was unter http://fhem.de/commandref.html#EnOcean
beschrieben ist, eine Erweiterung ist dank OpenSource und relativ frei
verfuegbare EnOcean-Protokolldokumentation von jedem ambitionierten Bastler
moeglich.

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #2 am: 06 August 2012, 10:45:52 »
Originally posted by: 85jk71@gmail.com

Hallo,

ich setze eine FB 7370 mit einem TCM 120 (BSC BOR) ein.

Ebenfalls in einem Neubau komplett mit Eltako für Licht (FSA12) , Rollo
(FSB12) und Thermostate (F4H12).




On Monday, August 6, 2012 8:30:54 AM UTC+2, Rudolf Koenig wrote:
>
> > Hat jemand diese Kombination im Einsatz und Erfahrungen?
>
> Gemeldet hat es bisher keiner. Es muesste rausgekriegt werden, welcher der
> EnOcean-PC-Gateway-Chips verwendet wurde: fhem unterstuetzt den TCM120 und
> den
> TCM310
>

Welche Fragen hast Du genau?

Joerg

>
>
> > Werden alle enOcean-Ger�te und enOcean-Befehle ersetzt?
>
> Ersetzt?
>
> Unterstuetzt wird das was unter http://fhem.de/commandref.html#EnOcean
> beschrieben ist, eine Erweiterung ist dank OpenSource und relativ frei
> verfuegbare EnOcean-Protokolldokumentation von jedem ambitionierten
> Bastler
> moeglich.
>

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Offline karpate

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #3 am: 06 August 2012, 12:34:01 »
                                                   

Hallo joerg,

ist das dieser http://shop.akktor.de/BSC-BOR-USB-Gateway ?

Danke und Grüße
Ingo

Am Montag, 6. August 2012 10:45:52 UTC+2 schrieb joerg:
>
> Hallo,
>
> ich setze eine FB 7370 mit einem TCM 120 (BSC BOR) ein.
>
> Ebenfalls in einem Neubau komplett mit Eltako für Licht (FSA12) , Rollo
> (FSB12) und Thermostate (F4H12).
>
>
>
>
> On Monday, August 6, 2012 8:30:54 AM UTC+2, Rudolf Koenig wrote:
>>
>> > Hat jemand diese Kombination im Einsatz und Erfahrungen?
>>
>> Gemeldet hat es bisher keiner. Es muesste rausgekriegt werden, welcher
>> der
>> EnOcean-PC-Gateway-Chips verwendet wurde: fhem unterstuetzt den TCM120
>> und den
>> TCM310
>>
>
> Welche Fragen hast Du genau?
>
> Joerg
>
>>
>>
>> > Werden alle enOcean-Ger�te und enOcean-Befehle ersetzt?
>>
>> Ersetzt?
>>
>> Unterstuetzt wird das was unter http://fhem.de/commandref.html#EnOcean
>> beschrieben ist, eine Erweiterung ist dank OpenSource und relativ frei
>> verfuegbare EnOcean-Protokolldokumentation von jedem ambitionierten
>> Bastler
>> moeglich.
>>
>

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com
# Pi3 (BBB;FB7390)
# EUL TCM310: FSA12,FSB12,F4H12 (EnOcean)
# CUL V4: ESA2000 LED
# HM-CFG-LAN: KFM100S,HM-LC-SW4-PCB,HM-SEC-RHS,HM-LC-Sw1-FM,HM-LC-Bl1-FM
# JeeLink: 4xPCA301

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #4 am: 06 August 2012, 13:06:31 »
Originally posted by: 85jk71@gmail.com

Ja, der ist es.

Ich habe ihn bei Amazon bestellt. Momentan gibt es Ihn dort aber nur mit
eine Software Paket für 230€

joerg

On Monday, August 6, 2012 12:34:01 PM UTC+2, karpate wrote:
>
> Hallo joerg,
>
> ist das dieser http://shop.akktor.de/BSC-BOR-USB-Gateway ?
>
> Danke und Grüße
> Ingo
>
> Am Montag, 6. August 2012 10:45:52 UTC+2 schrieb joerg:
>>
>> Hallo,
>>
>> ich setze eine FB 7370 mit einem TCM 120 (BSC BOR) ein.
>>
>> Ebenfalls in einem Neubau komplett mit Eltako für Licht (FSA12) , Rollo
>> (FSB12) und Thermostate (F4H12).
>>
>>
>>
>>
>> On Monday, August 6, 2012 8:30:54 AM UTC+2, Rudolf Koenig wrote:
>>>
>>> > Hat jemand diese Kombination im Einsatz und Erfahrungen?
>>>
>>> Gemeldet hat es bisher keiner. Es muesste rausgekriegt werden, welcher
>>> der
>>> EnOcean-PC-Gateway-Chips verwendet wurde: fhem unterstuetzt den TCM120
>>> und den
>>> TCM310
>>>
>>
>> Welche Fragen hast Du genau?
>>
>> Joerg
>>
>>>
>>>
>>> > Werden alle enOcean-Ger�te und enOcean-Befehle ersetzt?
>>>
>>> Ersetzt?
>>>
>>> Unterstuetzt wird das was unter http://fhem.de/commandref.html#EnOcean
>>> beschrieben ist, eine Erweiterung ist dank OpenSource und relativ frei
>>> verfuegbare EnOcean-Protokolldokumentation von jedem ambitionierten
>>> Bastler
>>> moeglich.
>>>
>>

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Offline karpate

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #5 am: 06 August 2012, 20:39:31 »
                                                   

Danke an alle Antworter.
Hört sich ja ganz einfach an ;) ...

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com
# Pi3 (BBB;FB7390)
# EUL TCM310: FSA12,FSB12,F4H12 (EnOcean)
# CUL V4: ESA2000 LED
# HM-CFG-LAN: KFM100S,HM-LC-SW4-PCB,HM-SEC-RHS,HM-LC-Sw1-FM,HM-LC-Bl1-FM
# JeeLink: 4xPCA301

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #6 am: 06 August 2012, 21:39:16 »
Originally posted by: willi.herzig@googlemail.com

Am Montag, 6. August 2012 10:45:52 UTC+2 schrieb joerg:
>
> Hallo,
>
> ich setze eine FB 7370 mit einem TCM 120 (BSC BOR) ein.
>
> Ebenfalls in einem Neubau komplett mit Eltako für Licht (FSA12) , Rollo
> (FSB12) und Thermostate (F4H12).
>
>>
Hallo Joerg,

das hört sich ja sehr interessant an. Die beschriebenen Eltako für Licht
(FSA12) , Rollo (FSB12) und Thermostate (F4H12) sind gemäß meinem
Verständnis keine Funkmodule, sondern haben den RS485-Bus.
Wie steuerst Du denn diese Geräte von FHEM  an? Nutzt Du dazu ein
Funk/RS485-Gateway? Wenn ja, welches? Ich habe das FAM12 gefunden.

Dein Setup würde mich interessieren. Die Geräte von Eltako sehen
interessant aus, auch weil diese für die Hutschiene sind und wenig Platz
brauchen.
Mittelfristig möchte ich meine Rolladensteuerung (derzeit Siemens Logo
(noch) ohne FHEM-Anbindung) ersetzen.

Potentiell besteht dann auch noch die Möglichkeit das später mal ohne Funk
zu betreiben, was noch besser ist.......... (klar bedeutet
Entwicklungsaufwand, aber sollte ja machbar sein).
Hört sich nach einem schönen neuen Projekt für mich an...........

Mfg Willi

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #7 am: 07 August 2012, 07:55:40 »
Originally posted by: 85jk71@gmail.com

Hallo Willi,

Ja, ich nutze das FAM12. I.V. Mit den vorher beschriebenen Aktoren und Schaltern ist es das auch schon.
Das ganze laeuft auf einer FritzBox.

Joerg

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #8 am: 07 August 2012, 13:47:23 »
Originally posted by: willi.herzig@googlemail.com

Danke für die Infos.

Ja, ich nutze das FAM12. I.V. Mit den vorher beschriebenen Aktoren und
> Schaltern ist es das auch schon.
>
Meinst Du  Eltako "FAM12-12V DC"? Oder was bedeutet das  " I.V."?

Du hast geschrieben, dass Du für Enocean-Funk an der Fritzbox das USB-Modul
"TCM 120 (BSC BOR)" verwendest. Läuft das stabil?

Gibt es einen Grund nicht den Busware "EnOcean TCM310 USB Stick [EUL-OEM]"
zuverwenden? Oder funktioniert das evtl. in der Konfiguration nicht?
Vorteile/Nachteile aus Deiner Sicht?

MfG Willi
 

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #9 am: 07 August 2012, 14:42:17 »
Originally posted by: 85jk71@gmail.com

hallo Willi,

das i.V.  ist die Abkürzung für in Verbindung :-) Durch die Punkte
"korrigiert" die Rechtschreibkorrektur etwas exotisch...

Aber, Ja. Es ist der FAM12-12V DC

Das TCM 120 läuft stabil.

Vorteile bzw. Nachteile zu dem TCM310 kann ich Dir nicht nennen, da ich es
weder verwende noch kenne. Vielleicht weiß aber jemand anderes darüber zu
berichten?
Es sollte jedoch genauso funktionieren wie das TCM120.

Joerg


On Tuesday, August 7, 2012 1:47:23 PM UTC+2, Willi wrote:
>
> Danke für die Infos.
>
> Ja, ich nutze das FAM12. I.V. Mit den vorher beschriebenen Aktoren und
>> Schaltern ist es das auch schon.
>>
> Meinst Du  Eltako "FAM12-12V DC"? Oder was bedeutet das  " I.V."?
>
> Du hast geschrieben, dass Du für Enocean-Funk an der Fritzbox das
> USB-Modul "TCM 120 (BSC BOR)" verwendest. Läuft das stabil?
>
> Gibt es einen Grund nicht den Busware "EnOcean TCM310 USB Stick [EUL-OEM]"
> zuverwenden? Oder funktioniert das evtl. in der Konfiguration nicht?
> Vorteile/Nachteile aus Deiner Sicht?
>
> MfG Willi
>  
>

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17258
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #10 am: 07 August 2012, 15:49:26 »
                                                   

> Vorteile bzw. Nachteile zu dem TCM310 kann ich Dir nicht nennen, da ich es
> weder verwende noch kenne. Vielleicht weiß aber jemand anderes darüber zu
> berichten?

Das TCM310 (busware EUL, BSC Smart-Connect) ist Nachfolger des TCM120 (BSCBor),
kann deutlich mehr, fhem verwendet aber z.Zt nichts, was das TCM120 nicht auch
koennte.
Interessant am EUL ist die auswechselbare Antenne, Vergleichsmessungen habe ich
aber keine angestellt. Ich hab zwar mit dem Bor angefangen, teste inzwischen
aber mit dem EUL, da weniger sperrig.

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #11 am: 07 August 2012, 21:25:36 »
Originally posted by: immiimmiimmiimmi@gmail.com

Hallo
ich habe den "EnOcean TCM310 USB Stick [EUL-BUSWARE]" gekauft von
http://www.ehomeportal.de/Funk-System-HomeMatic/PioTek-Tracker/BUSWARE-EUL-USB-Stick-fuer-HomeMatic-CCU1-und-IP-Symcon.htm?shop=shop&SessionId=&a=article&ProdNr=PM-0040&t=1598&c=5538&p=5538
69€

BSC EnOcean USB Stick "Smart Connect" is ja billiger bei ehomeportal aber
hat eine integrierte (kleine) Antenna; "BUSWARE-EUL" hat die bessere 1/4wave
Sicher ist sicher habe ich lieber 10€ mehr ausgegeben.


Beide produkte "Smart Connect" und "BUSWARE-EUL" haben den tcm310 aber
brauchen andere triber: serial2usb ist anders implementiert

EUL-BUSWARE & FHEM fuktioniert bei mir beide auf den fritzbox und auf ein
NAS (QNAP119).
Mit dem fritzbox ist wirchlich einfach. In der qnap brauchte ich viel zeit:
ich habe eine *Anleitungen geschieben:*
http://forum.qnap.com/viewtopic.php?f=182&t=61052
Waere sehr nett, wenn jemanden die Anleitung in deutsch ubersetzt und die
wiki updatet


ich habe:

   - von eltako:
      - relay FSA12 (fuer licht),  
      - relay FSB12 (rollo),  
      - Thermoschalter F4H12
      - und Enoceanrepeater  fam12.
   - von Termokon
   - die thermostate SR04
     
Weberhaus nennt die konfiguration  Weberlogic



Soweit ich bin zufrieden: alle module fuktionieren genau wie ich will
floorplan hat auch meine Frau überzeugt


nochmalldanke an alle FHEM developers!!

immi


--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Offline UliM

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2706
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #12 am: 07 August 2012, 22:43:55 »
                                                 

Am Dienstag, 7. August 2012 21:25:36 UTC+2 schrieb immi:
>
> EUL-BUSWARE & FHEM fuktioniert bei mir beide auf den fritzbox und auf ein
> NAS (QNAP119).
> Mit dem fritzbox ist wirchlich einfach. In der qnap brauchte ich viel
> zeit: ich habe eine *Anleitungen geschieben:*
> http://forum.qnap.com/viewtopic.php?f=182&t=61052
> Waere sehr nett, wenn jemanden die Anleitung in deutsch ubersetzt und die
> wiki updatet
>
>
> Nicht übersetzt, aber Link eingefügt in
http://fhemwiki.de/wiki/Qnap:_clean_install

Gruß, Uli

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com
RPi2/Raspbian, CUL V3 (FS20, CUL_WS), HM-CFG-USB (ca. 30 HomeMatic-devices), LAN (HueBridge, iTunes, HarmonyHub etc.). Slave-Installation auf OSX.
Aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing)

Offline karpate

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #13 am: 08 August 2012, 19:11:57 »
                                                   

Hallo,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten...und ja, WeberLogic werkelt auch
bei uns ;)

Meine angedachte Hardware-Konfiguration wird vorraussichtlich nun sein:
Fritzbox 7390 + CUL Busware EUL USB Stick (TCM310).

Lustigerweise habe ich heute eine Fritzbox 7170 von meiner Schwägerin
geschenkt bekommen...damit werde ich wohl zunächst mal die ersten Übungen
machen...

Vielen Dank und Grüsse
Ingo

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com
# Pi3 (BBB;FB7390)
# EUL TCM310: FSA12,FSB12,F4H12 (EnOcean)
# CUL V4: ESA2000 LED
# HM-CFG-LAN: KFM100S,HM-LC-SW4-PCB,HM-SEC-RHS,HM-LC-Sw1-FM,HM-LC-Bl1-FM
# JeeLink: 4xPCA301

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #14 am: 09 August 2012, 11:18:35 »
Originally posted by: 85jk71@gmail.com

Ich weiss nicht ob die 7170 etwas zu schwachbrüstig ist.

Im Forum wird die 7270 mit Speicherstick un ddie 7390 diskutiert.

joerg

On Wednesday, August 8, 2012 7:11:57 PM UTC+2, karpate wrote:
>
> Hallo,
>
> vielen Dank für die zahlreichen Antworten...und ja, WeberLogic werkelt
> auch bei uns ;)
>
> Meine angedachte Hardware-Konfiguration wird vorraussichtlich nun sein:
> Fritzbox 7390 + CUL Busware EUL USB Stick (TCM310).
>
> Lustigerweise habe ich heute eine Fritzbox 7170 von meiner Schwägerin
> geschenkt bekommen...damit werde ich wohl zunächst mal die ersten Übungen
> machen...
>
> Vielen Dank und Grüsse
> Ingo
>

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Offline karpate

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #15 am: 09 August 2012, 14:00:17 »
                                                   

Hallo joerg,

auf http://fhem.de/fritzbox.html auch eine Version für  Fritz!Box 7170/7270
(as of 2011-09-03) angeboten.
Ich gehe mal davon aus, dass es läuft...werde es bald wissen ;)

Gruss

Am Donnerstag, 9. August 2012 11:18:35 UTC+2 schrieb joerg:
>
> Ich weiss nicht ob die 7170 etwas zu schwachbrüstig ist.
>
> Im Forum wird die 7270 mit Speicherstick un ddie 7390 diskutiert.
>
> joerg
>
> On Wednesday, August 8, 2012 7:11:57 PM UTC+2, karpate wrote:
>>
>> Hallo,
>>
>> vielen Dank für die zahlreichen Antworten...und ja, WeberLogic werkelt
>> auch bei uns ;)
>>
>> Meine angedachte Hardware-Konfiguration wird vorraussichtlich nun sein:
>> Fritzbox 7390 + CUL Busware EUL USB Stick (TCM310).
>>
>> Lustigerweise habe ich heute eine Fritzbox 7170 von meiner Schwägerin
>> geschenkt bekommen...damit werde ich wohl zunächst mal die ersten Übungen
>> machen...
>>
>> Vielen Dank und Grüsse
>> Ingo
>>
>

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com
# Pi3 (BBB;FB7390)
# EUL TCM310: FSA12,FSB12,F4H12 (EnOcean)
# CUL V4: ESA2000 LED
# HM-CFG-LAN: KFM100S,HM-LC-SW4-PCB,HM-SEC-RHS,HM-LC-Sw1-FM,HM-LC-Bl1-FM
# JeeLink: 4xPCA301

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #16 am: 09 August 2012, 18:55:58 »
Originally posted by: 85jk71@gmail.com

frohes schrauben:-)

joerg

On Thursday, August 9, 2012 2:00:17 PM UTC+2, karpate wrote:
>
> Hallo joerg,
>
> auf http://fhem.de/fritzbox.html auch eine Version für  Fritz!Box
> 7170/7270 (as of 2011-09-03) angeboten.
> Ich gehe mal davon aus, dass es läuft...werde es bald wissen ;)
>
> Gruss
>
> Am Donnerstag, 9. August 2012 11:18:35 UTC+2 schrieb joerg:
>>
>> Ich weiss nicht ob die 7170 etwas zu schwachbrüstig ist.
>>
>> Im Forum wird die 7270 mit Speicherstick un ddie 7390 diskutiert.
>>
>> joerg
>>
>> On Wednesday, August 8, 2012 7:11:57 PM UTC+2, karpate wrote:
>>>
>>> Hallo,
>>>
>>> vielen Dank für die zahlreichen Antworten...und ja, WeberLogic werkelt
>>> auch bei uns ;)
>>>
>>> Meine angedachte Hardware-Konfiguration wird vorraussichtlich nun sein:
>>> Fritzbox 7390 + CUL Busware EUL USB Stick (TCM310).
>>>
>>> Lustigerweise habe ich heute eine Fritzbox 7170 von meiner Schwägerin
>>> geschenkt bekommen...damit werde ich wohl zunächst mal die ersten Übungen
>>> machen...
>>>
>>> Vielen Dank und Grüsse
>>> Ingo
>>>
>>

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Offline karpate

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 252
AW: Re: EnOcean & CUL
« Antwort #17 am: 19 August 2012, 20:05:11 »
                                                   

Hallo Joerg,

 

jetzt ist es soweit. Ich glaube ich brauche Hilfe.

 

Habe jetzt doch eine FB7390 und eine EUL Busware USB-Stick mit TCM310.

FHEM läuft auf der FB, die Protokolle werden auch empfangen im FHEM, aber

 

Mein erster Schalter habe ich hinzugefügt mit

        attr EnO_switch_0021B1E3 room Esszimmer

aber wie geht es weiter? Ich habe nicht wie im pdf von Uli beschrieben ein
On/Off-Schalter. Geht das bei EnOcean irgendwie anders?

 

Gruß

Ingo

 

Von: fhem-users@googlegroups.com [mailto:fhem-users@googlegroups.com] Im
Auftrag von joerg
Gesendet: Donnerstag, 9. August 2012 18:56
An: fhem-users@googlegroups.com
Betreff: [FHEM] Re: EnOcean & CUL

 

frohes schrauben:-)

 

joerg

On Thursday, August 9, 2012 2:00:17 PM UTC+2, karpate wrote:

Hallo joerg,

auf http://fhem.de/fritzbox.html auch eine Version für  Fritz!Box 7170/7270
(as of 2011-09-03) angeboten.
Ich gehe mal davon aus, dass es läuft...werde es bald wissen ;)

Gruss

Am Donnerstag, 9. August 2012 11:18:35 UTC+2 schrieb joerg:

Ich weiss nicht ob die 7170 etwas zu schwachbrüstig ist.

 

Im Forum wird die 7270 mit Speicherstick un ddie 7390 diskutiert.

 

joerg

On Wednesday, August 8, 2012 7:11:57 PM UTC+2, karpate wrote:

Hallo,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten...und ja, WeberLogic werkelt auch
bei uns ;)

Meine angedachte Hardware-Konfiguration wird vorraussichtlich nun sein:
Fritzbox 7390 + CUL Busware EUL USB Stick (TCM310).

Lustigerweise habe ich heute eine Fritzbox 7170 von meiner Schwägerin
geschenkt bekommen...damit werde ich wohl zunächst mal die ersten Übungen
machen...

Vielen Dank und Grüsse
Ingo

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com
# Pi3 (BBB;FB7390)
# EUL TCM310: FSA12,FSB12,F4H12 (EnOcean)
# CUL V4: ESA2000 LED
# HM-CFG-LAN: KFM100S,HM-LC-SW4-PCB,HM-SEC-RHS,HM-LC-Sw1-FM,HM-LC-Bl1-FM
# JeeLink: 4xPCA301

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17258
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #18 am: 20 August 2012, 08:22:57 »
                                                   

> Mein erster Schalter habe ich hinzugefügt mit
>         attr EnO_switch_0021B1E3 room Esszimmer
> aber wie geht es weiter?

Dieser ID ist zwar nett, wahrscheinlich aber unbrauchbar, siehe
http://fhem.de/commandref.html#EnOceanset

Beim EnOcean waehlt man ein ID mit "get TCM idbase", und mann kann vor hier aus
die naechsten 128 verwenden. Man kann fuer jeden der IDs mindestens 4 Knoepfe
(A0/B0/C0/D0) waehlen, evtl. funktioneren auch die Kombinationen (A0,B0 / A0,C0
/ usw). Danach lernt man den Aktor an, indem man ihn in Lernmodus setzt, und
per fhem ein Befehl (z.Bsp A0) aussendet.


> Ich habe nicht wie im pdf von Uli beschrieben ein On/Off-Schalter.

Stimmt, siehe commandref.html, da ist auch kein on/off aufgefuehrt.  Die
vorhandenen A0/AI usw.  kann man mit dem eventMap Attribut zu on/off mappen,
dann tauchen in FHEMWEB auch die gewohnten Gluehbirnen auf.

Es gibt wenig Doku ueber EnOcean mit fhem, da muss man leider das vorhandene
genauer studieren.


Ist damit das Problem des EUL Anschlusses an einem FB7390 aus dem anderen
Thread erledigt?

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Offline karpate

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #19 am: 20 August 2012, 08:37:02 »
                                                   

Am Montag, 20. August 2012 08:22:57 UTC+2 schrieb Rudolf Koenig:

> > Mein erster Schalter habe ich hinzugef�gt mit
> >         attr EnO_switch_0021B1E3 room Esszimmer
> > aber wie geht es weiter?
>
> Dieser ID ist zwar nett, wahrscheinlich aber unbrauchbar, siehe
> http://fhem.de/commandref.html#EnOceanset
>
> Beim EnOcean waehlt man ein ID mit "get TCM idbase", und mann kann vor
> hier aus
> die naechsten 128 verwenden. Man kann fuer jeden der IDs mindestens 4
> Knoepfe
> (A0/B0/C0/D0) waehlen, evtl. funktioneren auch die Kombinationen (A0,B0 /
> A0,C0
> / usw). Danach lernt man den Aktor an, indem man ihn in Lernmodus setzt,
> und
> per fhem ein Befehl (z.Bsp A0) aussendet.
>
>
> > Ich habe nicht wie im pdf von Uli beschrieben ein On/Off-Schalter.
>
> Stimmt, siehe commandref.html, da ist auch kein on/off aufgefuehrt.  Die
> vorhandenen A0/AI usw.  kann man mit dem eventMap Attribut zu on/off
> mappen,
> dann tauchen in FHEMWEB auch die gewohnten Gluehbirnen auf.
>
> Es gibt wenig Doku ueber EnOcean mit fhem, da muss man leider das
> vorhandene
> genauer studieren.

 
Danke.
Muß dann nochmal genauer den comandref mir anschauen
 

>
> Ist damit das Problem des EUL Anschlusses an einem FB7390 aus dem anderen
> Thread erledigt?

 
Das Problem besteht weiterhin:
  1. in FHEM wird der TCM310 mit Status "Openened" angezeigt, nicht
"Initalized"
  2. in FB-Oberfläche wird bei USB-Geräte angezeigt, das eventuell zu Strom
am USB-Port bereitgestellt wird
Welcher Status hat der TCM310 bei dir?
 
Danke

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com
# Pi3 (BBB;FB7390)
# EUL TCM310: FSA12,FSB12,F4H12 (EnOcean)
# CUL V4: ESA2000 LED
# HM-CFG-LAN: KFM100S,HM-LC-SW4-PCB,HM-SEC-RHS,HM-LC-Sw1-FM,HM-LC-Bl1-FM
# JeeLink: 4xPCA301

Offline karpate

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 252
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #20 am: 21 August 2012, 07:45:55 »
                                                   

Hallo,
 
habe gestern mein erstes Licht per FHEM schalten können.
Problem 1 und 2 besteht zwar weiterhin, aber es funktioniert trotzdem.
 
Nach meinem jetztigen Kenntnisstand, bringt Autoreate bei EnOcean nichts,
da ein Schalter immer manuell definiert werden muß. Ist das korrekt?
 
Danke für die Hilfestellungen
Ingo

Am Montag, 20. August 2012 08:37:02 UTC+2 schrieb karpate:

> Am Montag, 20. August 2012 08:22:57 UTC+2 schrieb Rudolf Koenig:
>
>> > Mein erster Schalter habe ich hinzugef�gt mit
>> >         attr EnO_switch_0021B1E3 room Esszimmer
>> > aber wie geht es weiter?
>>
>> Dieser ID ist zwar nett, wahrscheinlich aber unbrauchbar, siehe
>> http://fhem.de/commandref.html#EnOceanset
>>
>> Beim EnOcean waehlt man ein ID mit "get TCM idbase", und mann kann vor
>> hier aus
>> die naechsten 128 verwenden. Man kann fuer jeden der IDs mindestens 4
>> Knoepfe
>> (A0/B0/C0/D0) waehlen, evtl. funktioneren auch die Kombinationen (A0,B0 /
>> A0,C0
>> / usw). Danach lernt man den Aktor an, indem man ihn in Lernmodus setzt,
>> und
>> per fhem ein Befehl (z.Bsp A0) aussendet.
>>
>>
>> > Ich habe nicht wie im pdf von Uli beschrieben ein On/Off-Schalter.
>>
>> Stimmt, siehe commandref.html, da ist auch kein on/off aufgefuehrt.  Die
>> vorhandenen A0/AI usw.  kann man mit dem eventMap Attribut zu on/off
>> mappen,
>> dann tauchen in FHEMWEB auch die gewohnten Gluehbirnen auf.
>>
>> Es gibt wenig Doku ueber EnOcean mit fhem, da muss man leider das
>> vorhandene
>> genauer studieren.
>
>  
> Danke.
> Muß dann nochmal genauer den comandref mir anschauen
>  
>
>>
>> Ist damit das Problem des EUL Anschlusses an einem FB7390 aus dem anderen
>> Thread erledigt?
>
>  
> Das Problem besteht weiterhin:
>   1. in FHEM wird der TCM310 mit Status "Openened" angezeigt, nicht
> "Initalized"
>   2. in FB-Oberfläche wird bei USB-Geräte angezeigt, das eventuell zu
> Strom am USB-Port bereitgestellt wird
> Welcher Status hat der TCM310 bei dir?
>  
> Danke
>

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com
# Pi3 (BBB;FB7390)
# EUL TCM310: FSA12,FSB12,F4H12 (EnOcean)
# CUL V4: ESA2000 LED
# HM-CFG-LAN: KFM100S,HM-LC-SW4-PCB,HM-SEC-RHS,HM-LC-Sw1-FM,HM-LC-Bl1-FM
# JeeLink: 4xPCA301

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 17258
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #21 am: 21 August 2012, 09:06:24 »
                                                   

> Nach meinem jetztigen Kenntnisstand, bringt Autoreate bei EnOcean nichts,
> da ein Schalter immer manuell definiert werden muß. Ist das korrekt?

Nein.

- bitte Schalter (haengt an der Wand, macht lautes "Klick" beim Druecken, hat
  nur Sender) nicht mit einem Aktor (ist in der Steckdose, wird per Funk
  gesteuert, hat nur Empfaenger) verwechseln.

- normale EnOcean Aktoren haben keinen Sender, deswegen koennen diese
  prinzipbedingt nicht mit autocreate angelernt werden. Ist bei FS20 so
  aehnlich.

- standard Schalter (PTM) werden von dem fhem EnOcean Modul beim Ausloesen des
  Schalters angelernt (wie bei FS20).

- bei Geraeten, die Sender und Empfaenger haben (z.Bsp. MD15) gibts eine
  Anlernphase (wird durch druecken eines Knopfes am Geraet ausgeloest), hier
  funktioniert autocreate auch, wenn das entsprechende Geraet in Fhem
  implementiert ist. Das ist wiederum dem HomeMatic aehnlich.


>   1. in FHEM wird der TCM310 mit Status "Openened" angezeigt, nicht
> "Initalized"

Bei mir auch. Steht irgendwo, dass es "Initialized" sein sollte? Wenn ja, dann
muesste man die Doku anpassen.


>   2. in FB-Oberfläche wird bei USB-Geräte angezeigt, das eventuell zu Strom
>   am USB-Port bereitgestellt wird Welcher Status hat der TCM310 bei dir?

Den gleichen, diese Meldung kommt fuer alle mir zur Verfuegung stehende
USB-Sticks (CUL/ZWave/EUL/...). Beschwerden bitte direkt an AVM richten, und
bei Erfolg (oder irgendeine Reaktion) hier berichten.

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #22 am: 21 August 2012, 09:21:12 »
Originally posted by: g.sturm@sturm-busse.de

>
> Problem 1 und 2 besteht zwar weiterhin, aber es funktioniert trotzdem.
>

Das der TCM310 als "opened" angezeigt wird ist normal und so gewollt.
 

> Nach meinem jetztigen Kenntnisstand, bringt Autoreate bei EnOcean nichts,
> da ein Schalter immer manuell definiert werden muß. Ist das korrekt?
>

Beim Eltako Hutschienensystem bringt es wirklich nicht viel, da die Aktoren
noch nicht Bidirektional Arbeiten. Das einzige das FHEM per Autocreate bei
dir finden wird sind eventuell vorhandene Funktaster, Heizungsstellantriebe
oder Sensoren aller Art.

Gruß
Gerrit

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #23 am: 04 September 2012, 12:54:27 »
Originally posted by: immiimmiimmiimmi@gmail.com

Hallo Gerrit

Das einzige das FHEM per Autocreate bei dir finden wird sind eventuell
> vorhandene Funktaster, Heizungsstellantriebe oder Sensoren aller Art.
>

Deswegen fand ich das Autocreate sehr bequem.
Besondere als fhem-Anfänger fand ich klasse, dass  50% von fhem.cfg war
automatisch konfiguriert.

bei mir sind die Gläser immer halb voll; nicht halb leer :)

immi

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

Guest

  • Gast
Re: EnOcean & CUL
« Antwort #24 am: 08 August 2012, 11:15:27 »
Originally posted by: 85jk71@gmail.com

Hi,

es scheinen alle die EnOcean nutzen ein Weberhaus gebaut zu haben.

schon witzig.

Joerg

On Tuesday, August 7, 2012 9:25:36 PM UTC+2, immi wrote:
>
> Hallo
> ich habe den "EnOcean TCM310 USB Stick [EUL-BUSWARE]" gekauft von
>
> http://www.ehomeportal.de/Funk-System-HomeMatic/PioTek-Tracker/BUSWARE-EUL-USB-Stick-fuer-HomeMatic-CCU1-und-IP-Symcon.htm?shop=shop&SessionId=&a=article&ProdNr=PM-0040&t=1598&c=5538&p=5538
> 69€
>
> BSC EnOcean USB Stick "Smart Connect" is ja billiger bei ehomeportal aber
> hat eine integrierte (kleine) Antenna; "BUSWARE-EUL" hat die bessere 1/4wave
> Sicher ist sicher habe ich lieber 10€ mehr ausgegeben.
>
>
> Beide produkte "Smart Connect" und "BUSWARE-EUL" haben den tcm310 aber
> brauchen andere triber: serial2usb ist anders implementiert
>
> EUL-BUSWARE & FHEM fuktioniert bei mir beide auf den fritzbox und auf ein
> NAS (QNAP119).
> Mit dem fritzbox ist wirchlich einfach. In der qnap brauchte ich viel
> zeit: ich habe eine *Anleitungen geschieben:*
> http://forum.qnap.com/viewtopic.php?f=182&t=61052
> Waere sehr nett, wenn jemanden die Anleitung in deutsch ubersetzt und die
> wiki updatet
>
>
> ich habe:
>
>    - von eltako:
>       - relay FSA12 (fuer licht),  
>       - relay FSB12 (rollo),  
>       - Thermoschalter F4H12
>       - und Enoceanrepeater  fam12.
>    - von Termokon
>    - die thermostate SR04
>      
> Weberhaus nennt die konfiguration  Weberlogic
>
>
>
> Soweit ich bin zufrieden: alle module fuktionieren genau wie ich will
> floorplan hat auch meine Frau überzeugt
>
>
> nochmalldanke an alle FHEM developers!!
>
> immi
>
>
>

--
To unsubscribe from this group, send email to
fhem-users+unsubscribe@googlegroups.com

awex

  • Gast
Aw: Re: EnOcean & CUL
« Antwort #25 am: 31 Dezember 2012, 08:38:08 »
Zitat: Anonymous schrieb am Di, 07 August 2012 21:25
----------------------------------------------------
> Originally posted by: immiimmiimmiimmi&#64gmail.com

> Soweit ich bin zufrieden: alle module fuktionieren genau wie ich will
> floorplan hat auch meine Frau überzeugt

Hallo,

du hast deine eltako Installation zum Laufen gebracht :-)
Kannst du mir eventuell kurz notieren, welche Schritte du beim Einlernen und Anlegen von Schaltern vollzogen hast bzw. welche Devices / Schalter sich in deiner config finden?

Meine Situation ist die, dass ich zwar senden kann (zumindest leuchtet mein eltako nach dem Einlernen beim Absenden eines Befehls) aber es tut sich leider nix. Ich vermute einen kleinen Schritt, der mir noch fehlt...

Danke!