Autor Thema: Gedanken zum SmartHome, dem Leben und dem Ende desselben ...  (Gelesen 2304 mal)

Offline drhirn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 833
Antw:Gedanken zum SmartHome, dem Leben und dem Ende desselben ...
« Antwort #15 am: 11 April 2018, 08:59:03 »
Ja, habe ich auch schon oft drüber nachgedacht. Aber gerade das Thema Passwörter/Accounts ist schwer zu handhaben. Ändert sich ja ständig.

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5741
Antw:Gedanken zum SmartHome, dem Leben und dem Ende desselben ...
« Antwort #16 am: 11 April 2018, 09:07:39 »
Na ja: Wer heute keinen Passwortmanager mehr benutzt, ist selbst Schuld. Und damit wäre im digitalen Testament nur ein Masterpasswort weiterzugeben.

LG

pah

Offline drhirn

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 833
Antw:Gedanken zum SmartHome, dem Leben und dem Ende desselben ...
« Antwort #17 am: 11 April 2018, 09:14:11 »
Das genau ist ja mein Problem. Das Masterpasswort ändert sich ständig ;)

Offline Hauswart

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 801
Antw:Gedanken zum SmartHome, dem Leben und dem Ende desselben ...
« Antwort #18 am: 11 April 2018, 10:10:43 »
Das Master-Passwort kommt bei mir in einen physischen Safe :) Und leider ändere ich dieses nur sehr sehr selten.
Derzeitiges Setup unter Anderem:
* HM-CFG-USB
* nanoCUL868 (SlowRF)
* MySensors
* SIGNALduino 433

Offline svenson08

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 497
Antw:Gedanken zum SmartHome, dem Leben und dem Ende desselben ...
« Antwort #19 am: 11 April 2018, 10:17:59 »
Zitat
Wer heute keinen Passwortmanager mehr benutzt, ist selbst Schuld. Und damit wäre im digitalen Testament nur ein Masterpasswort weiterzugeben.
Hab ich bei mir genau so geregelt. In dem digitalen Testament stehen die 2-3 wichtigsten Infos drin um an alles andere zu gelangen.

Zitat
Aber gerade das Thema Passwörter/Accounts ist schwer zu handhaben
Sah ich ähnlich, aber wenn ich mir gegenüber ehrlich bin war es nur der fehlenden Disziplin geschuldet.

Ich glaube über das Thema digitales Testament macht man sich generell wenig Gedanken. Für mich war das plötzliche sterben von 3 Familienmitglieder in kürzester Zeit ein Denkanstoss der mich dazu gebracht hat einiges anders zu handhaben und anders zu bewerten.
Raspberry PI, Cubietruck, Fhem 5.8, COC & CUL, FS20, HomeMatic, KNX, mySensors

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5741
Antw:Gedanken zum SmartHome, dem Leben und dem Ende desselben ...
« Antwort #20 am: 11 April 2018, 11:19:29 »
Ich bin gerade dabei, darüber einen Artikel zu schreiben.


LG

pah
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15048
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:Gedanken zum SmartHome, dem Leben und dem Ende desselben ...
« Antwort #21 am: 11 April 2018, 13:05:43 »
das war zu Befürchten...  8)
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Nächster Hamburg-Stammtisch: 14.12.2018 - 18:30 Uhr
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5741
Antw:Gedanken zum SmartHome, dem Leben und dem Ende desselben ...
« Antwort #22 am: 12 April 2018, 17:38:16 »
Udo, Du darfst mich als erster zitieren...

LG

pah