FHEM - Hausautomations-Systeme > Homematic

HM-Internals CCU-Diagnose- und Entwicklungs-Tools für Windows

(1/23) > >>

BadenPower:
HM-Internals
CCU-Diagnose- und Entwicklungs-Tools für Windows

Die HM-Internals sind eine kleine Sammlung an Tools für die CCU unter dem Betriebssystem Windows (WinXP -Win10).

wichtiger Hinweis:
Der in den HM-Internals enthaltene HM-CodeEditor ist bis zum heutigen Zeitpunkt (2018 - Oktober. 2021) der einzige existierende Editor mit vollwertiger Erkennung und automatisch korrekt hervorgehobener Darstellung der eingegebenen Homematic-Script- (Rega-Script)- Syntax. (falls irgendwann nicht mehr zutreffend, bitte melden)
Dies bedeutet, dass der Highlighter selbst erkennt, was der Benutzer geschrieben hat und nicht der Benutzer seinen Code so schreiben muss, dass ihn der Highlighter erkennt.

Letzteres ist bei allen anderen bekannten Editoren leider der Fall, was natürlich nicht im Sinne eines richtig arbeitenden Highlighter ist und somit der Editor seinen eigentlichen Zweck grundlegend verfehlt und für Laien sowie Experten eigentlich unbrauchbar ist, da die Syntax komplett falsch dargestellt wird.


- HM-Administrator
GUI als Alternative zur Homematic WebUI mit erweiterten Möglichkeiten

- HM-Analyser
Diagnose- und  Reparaturtool für die CCU. Findet und repariert fehlerhafte Zuordnungen in der ReGaDom. Beseitigt Geistervariablen und Geisterprogramme uvm...
Zyklische Abfragemöglichkeit diverser Werte und Protokollen, wie z.B. das Systemprotokoll oder DutyCycle. Zusätzlich bis zu 5 eigene Abfragen möglich.   
Integrierter SysLog-Server für die direkte Anzeige des Fehlerprotokolls mit umfangreichen Filtermöglichkeiten und optionaler Weiterleitung an einen weiteren Syslogserver. Alle Einstellungen der SysLog-Parameter auf der CCU direkt aus dem HM-Analyser möglich.
vollständige Beschreibung -> >>>hier<<<

- HM-CodeEditor
Vollständiger Editor mit Syntax-Highlighter und Codevervollständigung für die HomeMatic-Skriptsprache. Direkte Codeprüfung und Codeausführung auf der CCU direkt aus der Anwendung heraus.
vollständige Beschreibung -> >>>hier<<<

- HM-Investigator
Endeckte die Zusammenhänge auf der CCU.
Erstellt Listen von allen möglichen Objekten. Ausgabe von Objektdaten per Mausklick wählbar. Erstellter HomeMatic-Script-Code für die gewählten Abfragen einsehbar. uvm...
vollständige Beschreibung -> >>>hier<<<

- HM-Skript-Doku
ReGaScript-Dokumentation mit über 550 Methodenbeschreibungen
vollständige Beschreibung -> >>>hier<<<

- HM-Skriptübersicht
Schnellübersicht der ReGaScript-Methoden / Konstanten / Variabletypen usw...


Das Programm benötigt keine Installation. Einfach die Datei HM-Internals.zip herunterladen und entpacken.
Beim ersten Aufrufen der Anwendung muß ein Regisrierungsschlüssel per Programm erzeugt werden, welchen ihr mir per PN zuschicken könnt. Daraufhin erhaltet ihr die benötigten Freischaltcodes.

Am Besten ist es das Programm auf einen Stick zu kopieren um es portable ausführen zu können.


Download:
Hier im Post unterhalb der 2 Bilder. Ist leider schwer zu erkennen.
 

Versionsinformationen:
HM-Internals: Dateiversion 1.4.2.0
  Modul-Versionen:
  HM-Administrator = 1.4.2
  HM-Analyser = 1.4.2
  HM-CodeEditor = 1.4.2
  HM-Investigator = 1.4.2
  HM-Skript-Dokumentation = 0.4.2
  HM-Skript-Übersicht = 1.4.2

Da der Aufwand des Versandes der neuen Updates an jeden Bestandsuser mittlerweile extreme zeitliche Dimensionen angenommen hat und von Zahlreichen keine Rückmeldungen kommen, habe ich mich dazu entschlossen, keine automatischen Updateversand mehr vorzunehmen.

Nutzer, welche ein Update benötigen und auch haben wollen, weil sie wirklich mit diesem Programm arbeiten, bitte ich, mich per PN oder Mail zu kontaktieren.
Danke.

BadenPower:
Leider gibt es hier im Forum keine Möglichkeit Bilder im Post einzubetten. Daher erfolgt die Beschreibung in einzelnen Posts, da sonst die Übersichtlichkeit verloren gehen würde.

Aktivierung der Anwendung:

Nach dem ersten Start erfolgt der Aktivierungsbildschirm (Bild im Anhang).
Dort auf die Schaltfläche "Code generieren" klicken.

BadenPower:
Nachdem Erhalt der Freischaltcodes können diese in die vorgesehenen Eingabefelder eingegeben werden.

BadenPower:
Nach erfolgreicher Aktivierung erscheint das eigentliche Startfenster der Anwendung.

Hier ist beim ersten Aufruf die Standardadresse der CCU eingetragen. (Bild 1 im Anhang).

Hier kann man dann die IP-Adresse seiner CCU oder bei mehreren CCUs alle Adressen eintragen (Bild 2 im Anhang).
Die Adresse welche an 1. Stelle steht wird als Standardadresse verwendet, wenn keine seperate Auswahlgetroffen wird.
Die Adressen können mit der Maus frei sortiert werden.

zap:
Sieht nicht schlecht aus. Was kostet das (wegen dem Freischaltcode)?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln