Autor Thema: Anfänger stellt sich vor [ & welcher 400V Zähler um Hybrid-Pkw zu loggen ? ]  (Gelesen 6640 mal)

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Hallo,
als Anfänger möchte ich euch kurz fragen ob die Ziele die ich mir gesetzt habe zu hoch gegriffen sind?
Ich hab mir heute meinen ersten RPI 3 bestellt da ich vor habe einen Stromzähler auszulesen welchen ich vor die Steckdose meines Hybridautos hängen möchte um so den Verbrauch zu loggen und darzustellen.

Ich bin über volkszaehler.org auf FHEM gestossen.
Vor 20 Jahren habe ich meine Elektro-"Hausautomation" selbst verlegt mit dem Conson Concept 2000 System ( www.conson.dk ).
Vor 35 Jahren habe ich in Turbo-Pascal programmiert bin aber danach der Programmier Szene entwichen und hab nur noch in den letzten 10 Jahren mal hier und da an Linux-PCs gebastelt (Enigma2 und mein kleiner Werkstatt PC)

Nun hab ich schon mehrere Tage im FHEM Forum, Youtube und volkszaehler.org gelesen und muss aber gestehen dass ich nicht so recht den Durchblick bekomme.

Ich schreibe nun hiet im Forum da, falls das Stromzählerprojekt gelingen sollte, ich mit dem Gedanken spiele meine bestehende Hausautomation vielleicht mit hilfe von FHEM aufzupeppen.
Könnt ihr mich vielleicht auf die richtigen Gleise stellen damit ich nicht nur wild daraufhin lese und vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehe.
Danke im voraus
Ger
« Letzte Änderung: 31 Januar 2018, 20:01:20 von jumperger »

Offline Intruder1956

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 579
  • Auch wenn man Älter wird, kann man besser werden
Antw:Anfänger stellt sich vor
« Antwort #1 am: 29 Januar 2018, 21:21:00 »
Zitat
Anfänger stellt sich vor

Eher als Überschrift "Anfänger stellt fragen"  ;)

Zotac CI547 32GB RAM 500GB SSD,ESXI 6.5, VM-Fhem5.8, VM-ioBroker, Cul 868Mhz;Cul 433Mhz = Busware, LGW, HM-MOD-RPI-PCB, Uniroll, IT YCR-100 TMT2100,ITR-1500, LD382 mit Wifilight, ESA 2000 + SENSOR WZ SET,FS20 TFK, HM-Sec-SC, HM-CC-RT-DN,PCA301,

Offline Mitch

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2189
  • Give more - Expect less
Antw:Anfänger stellt sich vor
« Antwort #2 am: 29 Januar 2018, 21:34:13 »
Am besten das lesen: https://fhem.de/Heimautomatisierung-mit-fhem.pdf
Dann hier mal reinlesen: https://fhem.de/commandref_DE.html#doctop
Hier ist auch sehr gut (aber einiges veraltet): https://wiki.fhem.de/wiki/Hauptseite

und natürlich hier im Forum.
FHEM auf Intel NUC mit Ubuntu Server, CUNOv2 - FHZ1300 - FritzDECT - 2x HM-LAN - Z-Wave - SIGNALduino@433 - SIGNALduino@868 - SignalESP@868 - miniCUL - DuofernStick - ESP Bridge - MQTT - HUE - MiLight - Sonos - Homebridge - Alexa - Nest Protect - Debmatic auf Ubuntu mit HmIP-RFUSB

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Anfänger stellt sich vor
« Antwort #3 am: 29 Januar 2018, 22:03:54 »
@intruder1956
einigen wir uns auf: Anfänger stellt sich vor mit Fragen  ;D

@mitch
da hab ich ja einiges vor mir, danke für fie Orientierungshilfe

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3425
Antw:Anfänger stellt sich vor
« Antwort #4 am: 30 Januar 2018, 06:54:48 »
Zum Stromzähler könntest uns noch sagen was für einer es ist.
Analog / digital?
Mit IR Schnittstelle?

Digital mit IR, dann ist in FHEM das OBIS Modul dein Freund.

Mit dem Handy online, daher kurz gefasst...


Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Anfänger stellt sich vor
« Antwort #5 am: 31 Januar 2018, 00:43:55 »
Welcher Zähler es ist?

Ich hab noch keinen gekauft, daher kann es einfach der werden welchen ihr als am einfachsten in der Umsetzung anseht. Solange er preislich im Rahmen des vertretbaren bleibt , also kein 250€ Ding.

Ich lese ja nicht meinen Hauszähler aus sondern möchte diesen nur vor die Steckdose meines neuen Hybriden hängen

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3425
Antw:Anfänger stellt sich vor
« Antwort #6 am: 31 Januar 2018, 06:57:47 »
Aaaaah, wenn das einen normale 230 Bolt Schuko Steckdose ist kannst dir den homematic zwischensteckaktor mit Leistungsmessung anschauen. Der macht dann schon alles was du brauchst.
Bei nem Drehstrom Zähler musst darauf achten dass er die IR Schnittstelle hat, dann kannst den IR Lese Kopf vom Volkszähler Projekt mit dem OBIS Modul verwenden.

Mit dem Handy online, daher kurz gefasst...


Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Anfänger stellt sich vor
« Antwort #7 am: 31 Januar 2018, 07:23:29 »
Moin
Zum Messen kann man nun auch noch zig andere  Loesungen finden.
230V: PCA301, Revolt (reines Messen)
400V: Hier denke ich ist ein Zaehler wie "B+G E-Tech DRT428B" recht gut geeignet.
Die Frage ist eher was soll danach kommen. Wenn sowieso noch Homematic kommt, dann ist der Stecker von Frank_Huber genau richtig. Die Revolt messen nur, und es braucht "nur" einen 433er CUL. PCA kann auch schalten, hat auch einen Rueckkanal, braucht aber einen Jeelink oder LGW (LacrosseGateWay).
Bei 400V ist so ein Zwischenzaehler mit einem digitalen Ausgang das sinnvollste, den kann man sogar an einen I/O des RPI anschliessen und ist schon fertig. Dafuer gibt es X Loesungen und Beschreibungen, auch wenn man den RPI wo anders positioniert haben moechte. Ich wuerde sogar sagen, dass diese Loeung sogar an der Conson Geschichte laufen wuerde.
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Antw:Anfänger stellt sich vor
« Antwort #8 am: 31 Januar 2018, 15:11:57 »
WOW,
vielen Dank für eure Rückmeldung,
@Frank_Huber
im Moment ist es eine 230V schukodose, aber das soll es nicht bleiben ich werde eine Wallbox bauen um das Auto mit 16A zu laden , dann passt die AVM MessSteckdose nicht mehr da 10A. 16A  mit Dauer max Belastung möchte ich auch nicht da die Kontaktstellen in der Schuko doch ziemlich klein sind, also fallen alle zwischengesteckten Dosen aus, ausser es gibt so etwas für die CEE 1 Phase Dose (blau)

Um zukunftssicher zu sein werde ich die Wallbox 3phasig installieren, auch wenn aktuel nur 1 Phase genutzt wird.

@ Frank @ pc1246
Ich würde mir also wünschen eine Lösung zu finden mit einer Art Hutschienen Stromzähler 1 phasig (dann kommen später 2 Zähler hinzu) oder 3phasig.
Deswegen habe ich strakes Interesse an Details zu der von Christophe vorgeschlagenen Lösung mit
Zitat
"400V Zwischenzähler mit digitalem Ausfang "
,
Zitat
"dafür gibt es X Lösungen und Beschreibungen"
könnt ihr mir helfen die richtigen zu finden und umzusetzen? Vor allem auch wegen
Zitat
" wenn man den RPI woanders positioniert haben möchte "
.
Zitat
"Ich wuerde sogar sagen, dass diese Loeung sogar an der Conson Geschichte laufen wuerde."
Kennst du Conson?
« Letzte Änderung: 31 Januar 2018, 15:14:48 von jumperger »

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Anfänger stellt sich vor
« Antwort #9 am: 31 Januar 2018, 16:07:40 »
Vor allem auch wegen .Kennst du Conson?
Nee
Aber ich kann ja lesen! Und so einen Schalter in eine Steuerung einzulesen ist Systemunabhaengig.

Warum wir jetzt die Forensuche fuer Dich anwerfen sollen verstehe ich nicht! Aber hier mal ein Ergebnis: https://forum.fhem.de/index.php/topic,82231.msg742977.html#msg742977

Und eigentlich stimmt nun der Threadtitel schon gar nicht mehr.
Entscheide Dich und erstelle dann einen neuen Thread wenn Du Fragen hast. Ansonsten wird das ein wildes Fischen im Trueben!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
Antw:Anfänger stellt sich vor
« Antwort #10 am: 31 Januar 2018, 16:16:29 »
@Christoph:
Lasse (ein wenig) Gnade walten - der Thread wurde wegen des nichtssagenden Titels moderatorenseitig hierher verschoben, da kann der TE nichts für....

@jumperger:
Da es immer schon um die Frage ging, welcher Zähler für ein Hybrid/E-Auto geeignet ist:
- Titel entsprechend ändern
- Thread dann erneut verschieben (bitte vorher suchen, was der geeignete Bereich ist, kann dann vermutlich auch wieder "Anfänger" sein).

Kannst du beides selber machen, Anleitungen dazu stehen in den sticky Threads im Anfängerbereich.

Ansonsten solltest du die dahingehenden Hinweise beachten, dass man erst lesen sollte und die SuFu sinnvoll bedienen, sonst kann es sein, dass du (nachvollziehbarer Weise) weitere Rückmeldungen bekommst, mit denen du nicht viel anfangen kannst.

Just my2ct.

Beta-User
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
An alle , bitte um Entschuldigung, ich hatte das Vorstellen Forum übersehen und deshalb im RPI Bereich geschrieben, danach aber nicht bemerkt dass das Thema verschoben wurde.

Bin fleissig am Lesen des "Heimautomatisierung für Einsteiger" von Ulrich, danke an ihn fürs Schreiben und an euch für das Platzieren des Links.

Ich werde wohl am besten, wie angeraten, ein neues Thema ausserhalb des Vorstellbereiches erstellen.

Zitat
...dass man erst lesen sollte...
bin seit einer Woche dabei hier zu lesen, wegen fehlender Kentniss der Materie aber unsicher wo ich anfangen sollte. Ich hatte das 103 Seiten Tutorial gefunden und angefangen zu lesen. Meine Frage im RPI Bereich war auch eher dazu gedacht festzustellen ob mein Vorhaben überhaupt möglich ist.

Zitat
...SuFu sinnvoll bedienen...
das ist mir wohl bewusst, aber meine Hausautomation " Conson " ergab keinen einzigen Treffer und das Schwierigste für einen total Anfänger in FHEM und Hausautomation anno 2010+ , ist zu wissen wonach man suchen soll. Deswegen war meine Anfangs-Bitte 
Zitat
... mich ... auf die richtigen Gleise
zu stellen.
Zitat
...Warum wir jetzt die Forensuche fuer Dich anwerfen sollen verstehe ich nicht! ...
Dies war nie mein Anliegen und macht auch keinen Sinn. Wenn ihr etwas nicht wisst sollt ihr nicht für mich danach suchen, wenn ihr jedoch Wissen zu meinen Fragen habt, ist ein Tipp in welche Richtung ich suchen muss für mich Golt wert und ich werde euch ewig dankbar sein euer Wissen mit mir geteilt zu haben.

Zitat
   
Zitat
.Kennst du Conson?
Nee
Aber ich kann ja lesen! Und so einen Schalter in eine Steuerung einzulesen ist Systemunabhaengig.

Hier verstehe ich leider nicht richtig was du meinst, das liegt wohl daran dass Deutsch für mich eine Fremdsprache ist, drum bitte entschuldigt auch meine holprigen Sätze.
Ich hatte nur gehoft jemanden gefunden zu haben , der vielleicht schon Erfahrung mit dem Conson System hat.

Auf jedenfall vielen Dank für alle Denkanstösse und die Richtungen welche ihr mir angegeben habt.

LG
Ger

[EDIT] ich habe [ur=https://forum.fhem.de/index.php/topic,83670.0.htmll]HIER[/url] im Anfängerbereich ein Thema erstellt.

Danke für eure Tipps

« Letzte Änderung: 31 Januar 2018, 21:14:14 von jumperger »

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
Vorab: Sorry für die deutlichen Worte, dass du Fremdsprachler bist, war dem Post nicht anzumerken!

Also nochmal von vorn:

Willkommen hier im Forum und viel Freude mit FHEM. Es sollte möglich sein, die "Kleinigkeit", die du dir vorgenommen hast, mit FHEM zu erreichen (und dann irgendwann auch die alten Funktionalitäten zu überführen).

Da du Programmiererfahrung hast: Für einen Einstieg würde ich in der commandref (ggf. auf english) die Abschnitte zu notify und at sowie die perl Specials eingehend studieren (und für's loggen noch filelog) - damit kommt man schon sehr weit. Das dann ggf. noch ergänzt mit dem myUtils-Artikel aus dem Wiki und ggf. den von UliM im Einsteiger-pdf beschriebenen Modulen (ohne floorplan). Damit hast du schon eine sehr gute Basis!

Und ansonsten: konkrete Fragen stellen, dann wird einem hier schon geholfen ;) . Kritik erntet man nur für mangelnden eigenen Einsatz, der sollte also erkennbar sein. Für mich mit der Fremdsprachigkeit gebongt ;) .

Gruß, Beta-User
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Danke fèr die Rèckmeldung,

ich habe HIER im Anfängerbereich auf unseren Diskussions-Start heir verwiesen.

Zitat
Sorry für die deutlichen Worte
Nicht der Rede wert  :D, ich freu mich über jeden der an meiner Diskussion teilnimmt, da wo ich stehe kann es mich nur nach vorne bringen. ;D

Zitat
Da du Programmiererfahrung hast
ist lange her , war aber eine coole Zeit mit Turbo-Pascal und ASCII-Zeichen zur Menugestalltun :-\

Zitat
Für einen Einstieg würde ich in der commandref (ggf. auf english) die Abschnitte zu notify und at sowie die perl Specials eingehend studieren (und für's loggen noch filelog) - damit kommt man schon sehr weit. Das dann ggf. noch ergänzt mit dem myUtils-Artikel aus dem Wiki und ggf. den von UliM im Einsteiger-pdf beschriebenen Modulen (ohne floorplan). Damit hast du schon eine sehr gute Basis!
Da kommt ja noch so einiges auf mich zu , wenn das also nur eine "Kleinigkeit" ist dann will ich nicht wissen was man alles für Grossprojekte braucht, ist wohl nicht mehr für dieses Leben obwohl noch so einige Ideen da wären  8)

Zitat
...gebongt...

 :) witzig , hàtte nicht gedacht dass man das auf Deutsch sagt , wäre überzeugt gewesen dass mein Deutschlehrer da einen roten Strich darunter gesetzt hätte, oder bist du zu meiner Muttersprache übergegangen?

beste Grüsse
Ger

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
OK
Das war nun wirklich nicht zu erkennen, dass Du ein Fremdsprachler bist. Somit will ich mich auch mal entschuldigen, und Dich gleichzeitig herzlich im Forum willkommen heissen.
Also lasse ich mal die sprachlichen Spitzfindigkeiten, und sage es etwas klarer.
Ich kenne Conson nicht, kann mir aber jetzt denken welche Nationalitaet Du hast. Ich hatte aufgrund Deines links einmal geschaut was das ist. Deshalb das "lesen koennen". Solch eine modulare Steuerung kann meiner Meinung nach mit Sicherheit Deinen Kontakt des Zaehlers einlesen und verarbeiten. Wieweit das zielfuehrend ist bleibt fraglich, da ich das Innenleben nicht kenne.
Bei fhem kommt der Geschmack meistens beim Essen. Will sagen, Du versuchst etwas, wenn es funktioniert willst Du gleich mehr. Wenn es nicht geht, dann suchst du ein wenig herum und findest so viele Anregungen und Moeglichkeiten, dass Du manchmal vergisst, was du urspruenglich machen wolltest.
Alleine die Moeglichkeit quasi jedes Netzwerkgeraet irgendwie einzubinden ermoeglicht Dir schon ungeahnte Perspektiven. Und das noch ohne Kosten, bis auf den fhem Untersatz und die Zeit.
Wenn Du viel loggen willst, dann solltest Du ueber eine Moeglichkeit nachdenken die Logs extern zu speichern. Ich habe schon zwei SD-Karten gekillt.
DB-Log ist da das Mass der Dinge, aber evtl. am Anfang etwas oversized.
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
ist lange her , war aber eine coole Zeit mit Turbo-Pascal und ASCII-Zeichen zur Menugestalltun :-\
Witzig, Turbo-Pascal habe ich auch mal auf der Schule gelernt und dann dieses "Wissen" auch lange Jahre nicht mehr gebraucht- wichtig ist m.E. vor allem, dass man ein Gefühl dafür hat, wie code "an sich" funktioniert.

Da kommt ja noch so einiges auf mich zu , wenn das also nur eine "Kleinigkeit" ist dann will ich nicht wissen was man alles für Grossprojekte braucht, ist wohl nicht mehr für dieses Leben obwohl noch so einige Ideen da wären  8)

Das loggen von einem Zähler ist mit FHEM wirklich eine einfache Übung, das wirst du schon noch merken. Fang aber erst mal klein an, und da du youtube ansprichst: "Manche" empfehlen da, ein Linux mit GUI - das ist jedenfalls nach meiner Meinung grober Unfug. lite-Version, gleich mit ssh-Zugang ermöglichen und gut ist, dann brauchst du an dem Pi niemals einen Bildschirm.

Zum Einstieg solltest du dir aber erst mal etwas Hardware besorgen, die erwiesenermaßen funktioniert - eine schaltbare Steckdose mit Leistungsmessung samt passendem Interface (IO) wäre da vermutlich nicht schlecht,  egal ob HM (besser nicht HM-IP), Z-Wave oder PCA301.

Und die von mir genannten Abschnitte aus der commandref sind auch nicht soooo lang, aber da steckt unglaublich viel in den paar kleinen Beispielen. Es ist vermutlich (mit etwas Programmierkenntnissen) besser, die intensiv zu studieren, als das ganze Forum oder gar Internet nach passenden fertigen Codeschnipseln zu durchsuchen.

:) witzig , hàtte nicht gedacht dass man das auf Deutsch sagt , wäre überzeugt gewesen dass mein Deutschlehrer da einen roten Strich darunter gesetzt hätte, oder bist du zu meiner Muttersprache übergegangen?
Das war sehr umgangssprachlich (aber zulässig) und eher aus dem Unterbewußtsein deine Muttersprache, da ich vermutlich nebenbei auch ein wenig in Gedanken an nette Zeiten bei deinen Landsleuten war 8) . Meine Deutschlehrer wären damit jedenfalls auch nicht zufrienden gewesen ::) .

Also: einen Schritt nach dem anderen, dann klappt das schon :) .

Nebenbei noch: Evtl. kannst du den Ladezustand des Autos auch aus der cloud holen bzw. die Ladezeiten usw. darüber steuern.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Danke für die anspornenden Antworten.

Ich glaube hier bin ich gut aufgehoben und werde mich in die Studie von FEHM stürtzen.

@pc1246
Zitat
Du versuchst etwas, wenn es funktioniert willst Du gleich mehr.

Kennst du mich schon länger ?  :D Kann mir gut vorstellen dass es genau so geht.

@Beta-User
Zitat
"Manche" empfehlen da, ein Linux mit GUI - das ist jedenfalls nach meiner Meinung grober Unfug. lite-Version, gleich mit ssh-Zugang ermöglichen und gut ist, dann brauchst du an dem Pi niemals einen Bildschirm.
Lubuntu oder noch lighter ?
Zitat
Zum Einstieg solltest du dir aber erst mal etwas Hardware besorgen
Ich habe 2 AVM 546 Schalbare Steckdosen 10A mit interner logging funktion, fallen die in die Kategorie "die erwiesenermaßen funktioniert".
Zitat
Evtl. kannst du den Ladezustand des Autos auch aus der cloud holen bzw. die Ladezeiten usw. darüber steuern.
Ich hab keinen Tesla sondern nur einen Mini, ich hab keine Ahnung oder mit ner Cloud verbunden ist, glaube eher nicht , werde das aber überprüfen.
« Letzte Änderung: 01 Februar 2018, 14:02:15 von jumperger »

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Moin
Raspian (stretch)
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
Raspian (stretch) - _lite_

Also gar keine graphische Oberfläche! Nur nach dem dd (oder anderem Befüllen der SD-Karte) nicht vergessen, den ssh-Zugang zu ermöglichen (es muss eine Datei namens ssh auf der boot-Partition exisitieren, bitte auf der Raspbian-Seite nachsehen), dann benötigt man NIE einen Bildschirm, sondern kann alles von remote machen.

Grundsatz: Es ist ein Server! Da hat nur was drauf verloren, was man unbedingt braucht - eine GUI gehört definitiv nicht dazu.

Da du Linux-Erfahrung zu haben scheinst: Ein Pi ist nett, hat aber seine Tücken (SD-Karten crashen gerne mal). Habe daher andere Hardware, auf der ein normales Minimals-Debian ohne GUI werkelt, Anleitung habe ich hier gepostet: https://wiki.fhem.de/wiki/Thin_Client_Hardware.
Der einzige "Luxus", den ich mir sw-seitig darauf (und auf allen Vorgängerplattfomen) gegönnt habe: mc (und damit auch mcedit) ;D .

Kennst du mich schon länger ?  :D
Nee, aber von der Sorte gibt es hier nicht nur uns drei ::) .

Das mit den AVM's ist gut (hatte ich leider auf die Schnelle nicht auf dem Schirm), dann wirst du sicher gut reinkommen in die Themen.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Das mit den AVM's ist gut (hatte ich leider auf die Schnelle nicht auf dem Schirm), dann wirst du sicher gut reinkommen in die Themen.

Eigentlich koennte er schon fertig sein, wenn er den RPI doch schon am 29.01. bestellt hat. Heute ist ja schon der 01.02.

Duck und weg  ;)
Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
 ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Irgendwer hat mal geschrieben, dass es 2 Jahre dauern würde, bis man wirklich weiß, wie FHEM tickt ::) .
Ich bin nach 3,5 Jahren immer noch (oft) am Rätseln :o :o :o ....

Aber ein paar simple Verbrauchsdaten loggen und AVM-Steckdosen schalten???? Bei vorhandenen Linux-Kenntnissen und (verstaubten) Programmiererfahrungen: nicht mehr als zwei Wochen, wenn man nicht die Zeit mit gähnend langweiligen und irreführenden youtube-Videos verplempert, sondern commandref studiert und das wiki konsultiert :) .

Aber jeder in dem ihm eigenen Tempo ;)
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Super Danke für eure Tipps und sogar für die kleinen Seitenhiebe, die braucht man hier definitiv um in der Richtung zu bleiben denn immer neue interessante Ideen findet man hier auf Schritt und Tritt und verrennt sich schnell.

Wenn ich demnächst Feierabend hab, die Flipperplatiene eines Freundes gangbar gemacht habe und den Weg nach Hause hinter mir hab sollte villeicht etwas Zeit abfallen um den RPI aus der Verpackung zu kramen, es sei denn Frauchen oder Vierbeiner zetteln noch eine Programmänderung an.

Mein erster Versuch wird also sein die Inbetriebnahme und das Testen an den AVM-Steckdosen, hab da aber auch noch Baumarkt Funksteckdosen vom Weihnachtsbaum rumliegen (ELRO glaube ich) aber dazu benötigt es wohl noch weitere Hardware.

Und schon verliere ich wieder die Richtung und benötige den wohlgemeinten Schups um wieder in die richtige Bahn zu kommen.

Nochmals Danke für die tollen Anregungen und die Bestätigung dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Gruss
Ger

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
Und schon verliere ich wieder die Richtung und benötige den wohlgemeinten Schups um wieder in die richtige Bahn zu kommen.
Wollte schon schreiben, dass du dich nicht verzetteln sollst, aber - wenn du löten magst - ein paar (FTDI-)Arduino Nano's zu bestellen und 2 x 433MHz-CC1101-Transceiver kann nicht schaden. Es dauert sowieso, bis die aus China da sind, aber dann kann nanoCUL/Signalduino und Arducounter gebaut werden. Sowas schadet nicht, um den Rost abzukratzen und Appetit auf mehr zu bekommen ;) .
Aber Achtung, es sind viele FTDI-Fakes unterwegs...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Super Danke für eure Tipps und sogar für die kleinen Seitenhiebe, die braucht man hier definitiv um in der Richtung zu bleiben denn immer neue interessante Ideen findet man hier auf Schritt und Tritt und verrennt sich schnell.

This is what I said!

Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Klingt interessant und herausfordernd,

Wie erkennt man denn FTDI Fakes?
Ist DIES ein Fake?

Und die CC1101 sind dann wohl DIESE Dinger?

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4951
Salut,

Und die CC1101 sind dann wohl DIESE Dinger?
Oui monsieur  ;), mais seulement pour 433 Mhz.

Wie erkennt man denn FTDI Fakes?
Ist DIES ein Fake?
C'est plus difficile, normalement on prends le numéro de série, mais on ne peur lire en avance  ???

Cordialement Peter

PS: das mit dem "gebongt" hätte ich vermutlich als umgangssprachlich durchgehen lassen
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Hmmm
Peter kann sehr gut franzoesisch. Woher weiss Peter, dass Ger franzoesisch spricht?
Kennt Ihr Euch? Ich war ja eher in die noerdliche Richtung unterwegs.
Klaert uns doch mal auf.
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4951
Peter kann sehr gut franzoesisch.
Würde ich vermutlich so nicht ganz unterschreiben, aber danke für das Lob  ;D
Übung schadet nichts, da es dieses Jahr nach Frongreisch in den Urlaub geht   :)

Woher weiss Peter, dass Ger franzoesisch spricht?
Das war geraten, könnte aber auch falsch sein  :o

Kennt Ihr Euch?
Nein.

Gruß PeMue
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
Regional würde ich auch wie Christoph darauf tippen, dass Ger zu unseren nächsten, ausgesprochen freundlichen nördlichen Nachbarn gehört (deswegen auch der Hinweis auf die englische commandref). Aber Französisch ginge notfalls auch (wenn auch holprig).

Der FTDI-Amazon-Kauf dürfte ok sein, im Zweifel die Seriennummer dann googlen, wenn er da ist. Vorher erkennen ist leider nicht so einfach. Bei Fakes findet die sich oft, oder man kann das auch testen, indem man die Seriennummer oder andere EEPROM-Angaben ändert (für Windo.* gibt's das auf der FTDI-Seite, für Linux liefere ich gerne den link zu dem Tool, das ich verwende). Amazon-Verkäufer dürften jedenfalls bei Reklamationen in die Richtung schnell reagieren.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Hallo
Warum muss es denn unbedingt ein FTDI Nano sein? Die mit dem CH340 gehen doch auch, und geben einem nicht die Probleme. Ein Forenmitglied hat beide im Shop, wobei ich nicht weiss, ob er sicher "echte" hat? https://shop.nodely.de/Controller:::13.html
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
[OT]
Er braucht ja vermutlich mehr als einen Arduino an USB (nanoCUL bzw. Signalduino und Arducounter).

Und nur bei den (echten) FTDI's ist die USB-Kennung von vornherein eindeutig, ohne dass man was dafür tun muß. Im Detail:

"Unbedingt" muß es nicht sein, aber bei den CH340-Nanos, die die Chinesen im allgemeinen gerne liefern, ist die Kennung unter "by-id" nicht eindeutig. Hat man also mehr als einen, muß man die anders auseinanderhalten ("by-path"). Das ist nur die zweitbeste Lösung und sorgt insbesondere beim Umstöpseln (Hardwarewechsel...) dann für große Verwirrung, genau so wie die "normale "/dev/ttyUSBx"-Lösung (oder ACM etc).

Behelfen kann man sich damit, dass man unterschiedliche Hersteller der USB-Wandler nimmt (gibt auch noch Prolific, aber auch da kann man nach meiner Kenntnis die Kennung nicht ändern) oder statt eines Nano eine Kombination mit USB-Seriell-Wandler CP2102 und Arduino Pro Mini einsetzt - da kann man die USB-Kennung auch mit einem Python-Script umprogrammieren (Pro Micro mit entsprechend programmierter Kennung ginge auch noch, aber die sind etwas schwieriger zu handhaben - das ist aber das, was die culfw mit dem Busware-CUL macht).

So sieht das im Ergebnis bei mir aus:
Zitat
~$ ls -l /dev/serial/by-id
insgesamt 0
lrwxrwxrwx 1 root root 13 Jan 13 21:00 usb-busware.de_CUL868-if00 -> ../../ttyACM0
lrwxrwxrwx 1 root root 13 Jan 13 21:00 usb-FTDI_MySensorsGW_74336002-if00-port0 -> ../../ttyUSB1
lrwxrwxrwx 1 root root 13 Feb  1 08:01 usb-JR_MyS-GW-RS485_001-if00-port0 -> ../../ttyUSB0
lrwxrwxrwx 1 root root 13 Jan 13 21:00 usb-Prolific_Technology_Inc._USB-Serial_Controller-if00-port0 -> ../../ttyUSB3
lrwxrwxrwx 1 root root 13 Jan 13 21:17 usb-Silicon_Labs_myHMUART_0001-if00-port0 -> ../../ttyUSB2

Der Prolific ist der Signalduino, der Rest erklärt sich selbst ;) .

Deswegen nehme ich für direkt angeschlossene eben keine CH340-Nanos, für den Rest (MySensors) aber sehr wohl (oder eben Pro Minis, in der Regel brauche ich ja dort kein USB)- die funktionieren in der Tat genauso
[/OT]
« Letzte Änderung: 02 Februar 2018, 07:37:18 von Beta-User »
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline peewag

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Hallo,

hab jetzt kurz die 3 Seiten überflogen und weiß jetzt nicht genau ob du schon einen passen Zähler gefunden hast.

Ich verwende den ABB B23 Bronze http://www.abb.at/product/seitp329/d9ef7b967afe8968c1257aa0003cfd29.aspx?tabKey=2&gid=ABB2CMA100163R1000&cid=9AAC100487 und der ist via USB-RS485 Adapter an den Raspberry angebunden. Der funktioiert sehr gut.
Wicht ist die Bestellnummer, da es viele verschiedene Versionen gibt und nicht alle RS485 unterstützen.
also: B23 112-100 oder B23 212-100 oder B23 312-100

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Moin peewag
Zum Einen wollte der TE eher nicht direkt per USB anschliessen. Und zum Anderen muestest du dann noch ein wenig die Katze aus dem Sack lassen, denn "funktioniert sehr gut" hilft nicht wirklich!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Moien,
@ Monsieur Pierre alias PeMue
je dois te décevoir , bien que j'aime également passer mes vacances en France je ne suis quand-même pas français, aber lassen wir die Kollegen wieder an unserem Austausch teilhaben

@ Beta-User
in the reference to the english version of Commandref the language wouldn't be the greatest problem, there are a lot of higher mountains to climb then the language   ::)

Nördlich oder doch eher südlich das ist alles nur Ansichtssache, von München aus gesehen bin ich definitiv nördlich , aus Hamburg gekuckt ist die Sache schon wieder ganz anders, da bin ich dann wieder im Süden. Aber um das Geheimniss dann fast zu lüften ein entscheidender Tipp: die mir am nächsten liegende weltbekannte deutsche Stadt ist das deutsche Silikon Valley.

Dem ersten Geheimnisslüfter gilt dann ein virtuelles "Prost"

Lasst die Hirne dampfen !

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
Wage dann mal auf 1/8 aus Czech Republic zu tippen. Darauf ein ordentliches Bier Pilsener Brauart!

(Obwohl mich die Antwort in der Sprache der Mehrheit meiner Auslandskontakte irritiert?!? Aber im Westen gab es nach meiner Kenntnis schon lange keine erfolgreichen Halbleiteraktivitäten mehr - da wird nur noch ausgelutscht, was schon da ist; es kann also eingentlich keiner unserer kleineren westlichen Nachbarn sein).

Dann schließe ich mal, dass deutsch doch eher deine am ehesten geläufige Fremdsprache ist - ich werde mich bemühen, halbwegs verständliche Sätze zu basteln ;) .

Zum Einen wollte der TE eher nicht direkt per USB anschliessen.
Wenn RS485 geht, braucht es nur 2 Adern, das ist von der Signalisierung her reichlich robust. M.E. ist es daher wie meistens: kommt drauf an, wenn Kabel vorhanden ist oder leicht einzuziehen, ist RS485@USB super... (Gibt in China dazu umschaltbare (Seriell+RS485, "6 in 1") USB-Adapter auf CP2102-Basis, ca. 2 Euro, funktionieren jedenfalls für seriell super, für RS485 sind MAX485 verbaut, was auch ok ist; wer mehr braucht, kann vermutlich auf MAX487 umlöten).

Aber etwas mehr an Info zur sw-mäßigen Lösung wäre (eigentlich in dem anderen Post) sicher hilfreich...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Hallo
@Beta: RS485 ist mir bestens bekannt. Ich hatte es nur so verstanden, dass kabellos bevorzugt waere.
@Ger: Dann lag ich schon mal falsch mit meiner Nationalitaetenannahme. Ob ich jetzt bei Beta bin weiss ich noch nicht. Das andere naechste Land zu Dresden waere ja Polen, darauf wuerde ich dan ein schoenes Lech trinken. Dort war ich schon mal dienstlich!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
RS485 ist mir bestens bekannt. Ich hatte es nur so verstanden, dass kabellos bevorzugt waere.
Sorry, wollte nichts gegenteiliges unterstellen, sondern nur in Richtung von Ger klarstellen, dass das tatsächlich eine Variante ist, mit der man (sicher) Distanzen zwischen Meßstelle und Pi überbrücken kann. Mir als Nicht-Techniker war das bis vor allzulanger Zeit nicht so klar bzw. das klang nach Voodoo, zumal RS485 ja "nur" eine Art elektrischer Beschreibung ist und wenig bis nichts darüber sagt, wie denn jetzt die elektrischen Signale zu verstehen sind ;) .

Das andere naechste Land zu Dresden waere ja Polen, darauf wuerde ich dan ein schoenes Lech trinken. Dort war ich schon mal dienstlich!
Wäre die andere Alternative (oder noch die Slowakei, alles andere wird dann tendenziell von München aus zu südlich)... Dann aber eher im südlichen Teil - ein Prost jedenfalls auf diesen Tip!
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Da seit ihr aber ganz falsch unterwegs, obwohl Beta-User etwas verunsichert war.
Eins ist zumindest klar den Bier Tip haben alle verstanden also liegtt euch doch wohl die leibliche Nahrung näher als die geistige Nahrung der in Silikon Valley vorherschenden Bits.
Aber es doch klar gesagt dass es hier nicht um das US Silikon Valley geht sondern um das deutsche! Also reden wir auch nicht von Bits und Bytes sondern ausschliesslich von Bits!

Dann grübelt mal weiter, Zusatztipp , mein Französisch kommt nicht von ungefähr, ohne dies geht hierzulande nicht mehr viel.

Falls ihr dann noch Zeit habt für einfache Fragen dann schsut mal kurz im Anfängerbereich nach um einem Anfänger auf die Sprünge zu helefen.

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Belgien
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
...oder Luxemburg...

Interessant ist aber, wo das Tal des Siliziums im Westen liegen soll ::) . Bisher hatte ich - abgesehen von Dresden, das sich noch wehrt - verstanden, dass Halbleiterei in Deutschland keine große Zukunft zu haben scheint.
Und "andere" IT-Buden gibt es überall bzw. es viele Zentren, wo einiges vorhanden ist, aber nix, was eindeutig als Sieger hervorgeht, oder habe ich etwas verpaßt?
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Dann ist Beta-User unser Sieger ;D

Und dem Wirt sagt ich: " Bitte ein Bit "

hier geht es ja um deutsche Bit

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
@Christoph
Belgien das Land der tausend Biere, leider knap daneben, übrigens, in Belgien geht in der Zwischenzeit ohne Flämisch nichts mehr.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
Und dem Wirt sagt ich: " Bitte ein Bit "

hier geht es ja um deutsche Bit
Wow, das ist ja reichlich um die Ecke gedacht, könnte von mir sein ::) ;D 8)
Na jedenfalls: Wilkommen im Club der Genießer von Bits und Bits, kann man ja durchaus bis zu einem gewissen 0/00-Grad in der Freizeit kombinieren. Aber ein ordentliches Glaß Wein geht auch immer (ganz ohne notfalls)...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Och Menno
Das zaehlt nicht, das Land wird auf meinem Handy gar nicht dargestellt!
Nein Scherz beiseite, auch da war ich schon dienstlich, aber das war nicht auf meinem Zettel!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Ja Ja,
man muss schon höllisch hier aufpassen wenn man zum Tanken durchfährt, immer gleich die erste Tanke nehmen, den je nach eingeschlagener Richtung kommt keine zweite mehr und du bist schon in Belgien oder Frankreich.  :o

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7951
  • eigentlich eher user wie "developer"
Tanken? :o
Ich dachte, du willst elektrisch fahren? Bei euch sollte doch praktisch jeder Hybrid als "vollelektrisch betrieben" gelten, schließlich kann man mit einer Akkuladung mindestens einmal um das ganze Land fahren ;) .

Und das geht wahlweise mit billigem französischem Atomstrom oder mit noch billigerem, umgelegten deutschem Ökosaft ::) . Da braucht es keinen toten Kohle-Strom aus Belgien mehr.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN
svn:MySensors, WeekdayTimer, AttrTemplate => {mqtt2, mysensors, httpmod}

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4951
Das zaehlt nicht, das Land wird auf meinem Handy gar nicht dargestellt!
Bildschirm zu klein?  ::) ::) ::)

À propos: Luxemburg steht im Avatar  ;)

Gruß Peter
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2709
  • Kein support per PN oder eMail
Bildschirm zu klein?  ::) ::) ::)

À propos: Luxemburg steht im Avatar  ;)

Gruß Peter
Schon immer, oder erst nach dem Telefonjoker?
 ???
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Stand schon immer drin, aber man muss es ja nicht gleich verraten.

À propos: FHEM ich bin drin  :D fhemos  :D
« Letzte Änderung: 03 Februar 2018, 19:56:24 von jumperger »

Offline jumperger

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 115
Wie von Beta-User angeraten ist jetzt eine Fritz!powerline 546e Steckdose in FHEM eingebunden mit:

define fbaha_546e FBAHA (IP des Powerline):2002

ich habe FBAHA benutzt und nicht FBAHAHTTP da die neueren Updates von der Fritzbox hier in Luxemburg nicht zur Verfügung stehen , die FB geht aktuel nur bis Fritz!OS 6.83 dadurch soll der 546e dann nicht höher als 6.5 upgedatet werden. Ich glaube verstanden zu haben dass FBAHAHTTP ab 6.88 nötig ist.

Jetzt ist es glaube ich an der Zeit sich Gedanken zu machen in welche Richtung es bei dem Stromzähler gehen soll, das ist hier aber glaube ich OT und wir reden besser HIER weiter