Autor Thema: (NotGELÖST)Frage zum Fibaro Double Switch FGS-223  (Gelesen 779 mal)

Offline misux

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 484
(NotGELÖST)Frage zum Fibaro Double Switch FGS-223
« am: 11 Februar 2018, 01:59:49 »
Hallo

Nach laaaangem hin und her habe ich es enldich geschafft den Switch einzubinden und alles funktioniert supi.

Aber eine Frage habe ich:

Nach dem Einbinden wurden im Prinzip 3 Schalter aufgenommen... der Hauptteil und die beiden Children.

Jetzt das komische: Wenn ich in FHEM den "Hauptschalter" ein oder ausschalte, schaltet er nur einen Children mit ein oder aus. Müsste er nicht beide Children ein oder ausschalten? Odeer ist das Normal das nur einer geschaltet wird?

Ich meine, das wäre schon klasse... Oder muss man das ihm anders erklären?

Vielen Dank!
« Letzte Änderung: 12 Februar 2018, 18:56:42 von misux »

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19377
Antw:Frage zum Fibaro Double Switch FGS-223
« Antwort #1 am: 11 Februar 2018, 13:42:56 »
Vermutlich ist das genauso, wie beim FGS-222, siehe Wiki Eintrag:
https://wiki.fhem.de/wiki/Z-Wave#FGS-222_Relais_Unterputzeinsatz

Offline misux

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 484
Antw:Frage zum Fibaro Double Switch FGS-223
« Antwort #2 am: 12 Februar 2018, 18:47:22 »
Ja, das sieht so aus... jedenfalls bekomme ich es nicht hin... Habe es jetzt per Notify $EVENT irgendwie gelöst...

Vielen Dank!

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6120
Antw:(NotGELÖST)Frage zum Fibaro Double Switch FGS-223
« Antwort #3 am: 12 Februar 2018, 19:44:36 »
Wenn ich in FHEM den "Hauptschalter" ein oder ausschalte, schaltet er nur einen Children mit ein oder aus. Müsste er nicht beide Children ein oder ausschalten? Odeer ist das Normal das nur einer geschaltet wird?
Das beobachtete Verhalten kann ich bei meinem FGS223 genauso feststellen. Kann auch keinen Config-Parameter finden, der das aendert.
"Hauptschalter" ist für root auch eine vielleicht in die Irre führende Übersetzung.
root spiegelt bei den meisten Aktoren den Endpoint 1; muss aber nicht, sondern es sind diverse Varianten nach den zwapi zulaessig. Der Philio PAN04 setzt das beispielsweise so wie von Dir erwartet um, hat dafür aber andere Probleme: https://wiki.fhem.de/wiki/Z-Wave-PHIEPAN04-1B-2_Kanal_Aktor_mit_Messfunktion#Konfiguration
Resultiert im Prinzip aus der Historie von ZWave und der Rückwaertskompatibilitaet zu allen alten ZWave-Geraeten. Root ist der unter anderem die Notlösung für alle Kommunikationspartner, die kein Multi Channel beherrschen. Bei der Implementierung von root hat man den Geraeteentwicklern viele Freiheiten gelassen, da es auch die unterschiedlichsten Geraeteanforderungen gibt.
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline misux

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 484
Antw:(NotGELÖST)Frage zum Fibaro Double Switch FGS-223
« Antwort #4 am: 13 Februar 2018, 17:53:42 »
Zitat
Resultiert im Prinzip aus der Historie von ZWave und der Rückwaertskompatibilitaet zu allen alten ZWave-Geraeten. Root ist der unter anderem die Notlösung für alle Kommunikationspartner, die kein Multi Channel beherrschen. Bei der Implementierung von root hat man den Geraeteentwicklern viele Freiheiten gelassen, da es auch die unterschiedlichsten Geraeteanforderungen gibt.

Das klingt auf jeden Fall logisch und einleuchtend! Ist nur etwas verwirrend aber wenn man es weis und sich damit abfinden kann... Alles gut ;D ;)

Vielen Dank für die tolle Hilfe!!!

 

decade-submarginal