Autor Thema: (GELÖST) Fibaro Universal Binary Sensor FGBS-001 Probleme... Bitte um Hilfe  (Gelesen 1129 mal)

Offline misux

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 484
Hallo

Habe inzwischen den Sensor "erfolgreich eingebunden" Allerdings habe ich das Problem das die beiden schalter die zum Sensor gehören nur als ??? dargestellt werden und ich damit nix anrichten kann.

Der Sensor an sich hat anstatt der Lampe und on / off ein "associationAdd 3 1" stehen.

Ich komme einfach nicht weiter...

Könnte mir jemand helfen?

Es geht um den SENSOR_1. Die WZEZ Geschichte funktioniert.
Wie der Wert 1 beim SENSOR_1_Heizung entstanden ist ist mir ein Rätsel...

Vielen Dank!
« Letzte Änderung: 14 Februar 2018, 11:29:58 von misux »


Offline misux

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 484
Antw:Fibaro Universal Sensor Probleme... Bitte um Hilfe
« Antwort #2 am: 12 Februar 2018, 18:46:06 »
ouh...  :'( leichter gesagt als getan wenn man nur Bahnhof versteht, egal was und wieviel man liest...

Wo muss man denn den welchen auch immer StateFormat setzen? Habe es auf dem Sensor versucht und auf den Children aber außer das ich ein mal einen Closed Status am Input1(children1) hin bekommen habe klappt nix... Wie gesagt habe es schon hinbekommen das ich einmalig den Status eines Children auf Closed bekomme wenn ich den Eingang gegen Masse setze, aber wenn ich die Verbindung wieder trenne bleibt der Status closed.

Ich möchte doch eigentlich nur das wenn ich input 1 oder 2 auf Masse setze das es Im Fhem auch an den Children angezeigt wird und ich dann per Notify weiter agieren kann wie emails versenden oder Lampen schalten...

Ich muss sagen ich bin echt frustriert... Hätte nicht gedacht das das so kompliziert ist...

Habe mal ein paar Bilder reingestellt um zu zeigen wie ich es im Moment habe...
« Letzte Änderung: 12 Februar 2018, 18:54:18 von misux »

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6118
Antw:Fibaro Universal Sensor Probleme... Bitte um Hilfe
« Antwort #3 am: 12 Februar 2018, 19:25:04 »
Nicht unterkriegen lassen.  :)
Leider habe ich den Sensor nicht, darum muss ich auch raetseln. Dabei waere die Ausgabe von
list <device>aber hilfreicher, da Screenshots schwierig zu lesen sind.

In den beiden Endpoints hat state mit "open" aus meiner Sicht einen sinnvollen Wert. Dort benötigst Du kein stateFormat, oder?

Im root kommt soweit ich anhand der Readings sehe nichts an, was sinnvoll in state/STATE gepackt werden könnte. Was soll dort stehen?

So etwas z.B: ?
attr <device> stateFormat transmit

Offline misux

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 484
Antw:Fibaro Universal Sensor Probleme... Bitte um Hilfe
« Antwort #4 am: 12 Februar 2018, 21:57:27 »
OK! Danke das du mir hilfst... ich komme von einem einfachen GUI System der den User nicht mit so vielen Codes fertig macht... Leider ist das System zu einseitig und "beschränkt"...

Hier der List eintrag vom SENSOR_1

Internals:
   DEF        cedf06ff 3
   IODev      ZWDongle
   LASTInputDev ZWDongle
   MSGCNT     48
   NAME       SENSOR_1
   NR         39
   STATE      reading
   TYPE       ZWave
   ZWDongle_MSGCNT 48
   ZWDongle_RAWMSG 0004000307600a022001309c
   ZWDongle_TIME 2018-02-12 18:50:51
   ZWaveSubDevice no
   cmdsPending 0
   endpointChildren SENSOR_1_Tor,SENSOR_1_Heizung
   homeId     cedf06ff
   isWakeUp   
   lastMsgSent 1518457851.75238
   nodeIdHex  03
   READINGS:
     2018-02-11 21:15:44   assocGroup_1    Max 5 Nodes ZWDongle
     2018-02-11 21:15:44   assocGroup_2    Max 5 Nodes
     2018-02-11 21:15:44   assocGroup_3    Max 1 Nodes ZWDongle
     2018-02-11 21:15:44   assocGroups     3
     2018-02-12 14:16:14   configDeactivateTransmissionOfFrame9 Groups1And2Sent
     2018-02-12 14:16:14   configForcedLevelOfDimmingGroup1 255
     2018-02-12 14:16:14   configForcedLevelOfDimmingGroup2 255
     2018-02-12 14:16:14   configIN1AlarmCancellationDelay 0
     2018-02-12 14:16:14   configIN2AlarmCancellationDelay 0
     2018-02-12 14:16:14   configInsensitivenessToTemperature12 8
     2018-02-12 14:16:14   configIntervalBetweenForcingToSend11 200
     2018-02-12 14:16:14   configIntervalBetweenSuccessive10 20
     2018-02-12 14:16:14   configSceneActivation ScenesDisabled
     2018-02-12 14:16:14   configTransmittingTheAlarmOrControl13 Sensor1And2BroadcastInactive
     2018-02-12 18:12:43   configTypeOfInputNo1 InputNCNormalClose
     2018-02-12 14:16:14   configTypeOfInputNo2 InputNONormalOpen
     2018-02-12 14:16:14   configTypeOfTransmittedControlFrameFor5 BASICSET
     2018-02-12 14:16:14   configTypeOfTransmittedControlFrameFor6 BASICSET
     2018-02-12 18:50:51   mcCapability_01 SENSOR_BINARY SENSOR_ALARM
     2018-02-12 18:50:51   mcCapability_02 SENSOR_BINARY SENSOR_ALARM
     2018-02-12 18:50:51   mcEndpoints     total 2, identical
     2018-02-11 20:41:54   model           FIBARO System FGBS001 Universal Binary Sensor
     2018-02-11 20:41:54   modelConfig     fibaro/fgbs001.xml
     2018-02-11 20:41:54   modelId         010f-0501-1002
     2018-02-12 18:37:35   state           configTypeOfInputNo2 InputNCNormalClose
     2018-02-12 18:50:51   timeToAck       0.028
     2018-02-12 18:50:51   transmit        OK
Attributes:
   IODev      ZWDongle
   classes    SENSOR_BINARY MULTI_CHANNEL ASSOCIATION MULTI_CHANNEL_ASSOCIATION MANUFACTURER_SPECIFIC CONFIGURATION VERSION FIRMWARE_UPDATE_MD MARK SCENE_ACTIVATION
   room       ZWave
   stateFormat reading
   vclasses   ASSOCIATION:2 CONFIGURATION:1 FIRMWARE_UPDATE_MD:1 MANUFACTURER_SPECIFIC:1 MULTI_CHANNEL:2 MULTI_CHANNEL_ASSOCIATION:2 SCENE_ACTIVATION:1 SENSOR_BINARY:1 VERSION:1

Hier das CHILD 1 (Umbenannt auf ....Tor)

Internals:
   DEF        cedf06ff 769
   IODev      ZWDongle
   LASTInputDev ZWDongle
   MSGCNT     71
   NAME       SENSOR_1_Tor
   NR         41
   STATE      reading
   TYPE       ZWave
   ZWDongle_MSGCNT 71
   ZWDongle_RAWMSG 0004000307600d01012001ff
   ZWDongle_TIME 2018-02-12 18:48:32
   ZWaveSubDevice yes
   endpointParent SENSOR_1
   homeId     cedf06ff
   isWakeUp   
   nodeIdHex  0301
   READINGS:
     2018-02-12 18:48:32   basicSet        255
     2018-02-12 10:49:05   reportedState   open
     2018-02-12 10:49:05   state           open
Attributes:
   IODev      ZWDongle
   classes    SENSOR_BINARY SENSOR_ALARM
   room       ZWave
   stateFormat reading

Und Child 2 (umbenannt auf ... Heizung)

Internals:
   DEF        cedf06ff 770
   IODev      ZWDongle
   LASTInputDev ZWDongle
   MSGCNT     47
   NAME       SENSOR_1_Heizung
   NR         43
   STATE      open
   TYPE       ZWave
   ZWDongle_MSGCNT 47
   ZWDongle_RAWMSG 0004000307600d02022001ff
   ZWDongle_TIME 2018-02-12 18:48:40
   ZWaveSubDevice yes
   endpointParent SENSOR_1
   homeId     cedf06ff
   isWakeUp   
   nodeIdHex  0302
   READINGS:
     2018-02-12 18:48:40   basicSet        255
     2018-02-12 11:49:02   reportedState   open
     2018-02-12 11:49:02   state           open
Attributes:
   IODev      ZWDongle
   classes    SENSOR_BINARY SENSOR_ALARM
   room       ZWave

Zitat
In den beiden Endpoints hat state mit "open" aus meiner Sicht einen sinnvollen Wert. Dort benötigst Du kein stateFormat, oder?

Im root kommt soweit ich anhand der Readings sehe nichts an, was sinnvoll in state/STATE gepackt werden könnte. Was soll dort stehen?
okay... ich verstehe glaube ich... die Endpoints sind die von mir genannten Children, richtig? Und root ist das "Gerät" an sich...?

Zitat
In den beiden Endpoints hat state mit "open" aus meiner Sicht einen sinnvollen Wert. Dort benötigst Du kein stateFormat, oder?
ja, wenn ich das jetzt richtig beantworten könnte... Habe immernoch nicht richtig kapiert was dieses stateFormat eigentlich aussagt und warum es beim Root UND bei den Endpoints zur Verfügung steht...
Aber falls ich es richtig verstanden habe sagt stateFormat aus welchen Zustand der Input hat, Geschlossen oder Offen, leider bekomme ich immer nur einen Wert und nichts drüber hinaus egal was ich mache...

Zitat
Im root kommt soweit ich anhand der Readings sehe nichts an, was sinnvoll in state/STATE gepackt werden könnte. Was soll dort stehen?

So etwas z.B: ?
Code: [Auswählen]

attr <device> stateFormat transmit
Hmm... Habe mir die beiden Links die du mir vorgeschlagen hast durchgelesen... habe aber auch beim dritten mal nichts mit transmit gefunden... auch nichts was mit stateFormat und transmit zu tun haben könnte somit weis ich nicht einmal was das bedeutet... :-[

Vielen Dank schon mal für die Mühe... Aber diesen Sensor bzw 2 davon muss ich zum laufen bringen sonst ist das Projekt gestorben... die anderen Schalter sind ja relativ einfach einzubinden... wobei relativ auch relativ ist... ::)

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6118
Antw:Fibaro Universal Sensor Probleme... Bitte um Hilfe
« Antwort #5 am: 12 Februar 2018, 22:26:29 »
OK! Danke das du mir hilfst... ich komme von einem einfachen GUI System der den User nicht mit so vielen Codes fertig macht... Leider ist das System zu einseitig und "beschränkt"...
Da komme ich auch her, auch wenn es schon erstaunlich lange her ist. Erinnere mich aber noch an das "Erschlagen sein".
Bin aber nicht sicher, ob ich Dir ohne Geraet sinnvoll helfen kann, da die Anleitung des Geraetes ZWaveOhnePlus-typisch sehr schmal ist.

Zitat
die Endpoints sind die von mir genannten Children, richtig? Und root ist das "Gerät" an sich...?
Ja. Denke wir sind halbwegs auf einem Nenner.
Wobei ich besser Deiner Bezeichnung gefolgt waere.
Endpoint 0 = root
Endpoint 1 = child 1
Endpoint 2 = child 2

Bei root = Geraet habe ich meine Bedenken. Alle Endpoints zusammen bilden das Geraet ab. Jeder Endpoint hat eine bestimmte, geaeteindividuelle Aufgabe und erhaelt bestimmte Infos, die ich leider bei Deinem FGBS nicht kenne.

Zitat
Habe immernoch nicht richtig kapiert was dieses stateFormat eigentlich aussagt
stateFormat dient der Beeinflußung der Anzeige in der Raumübersicht (https://fhem.de/commandref_DE.html#stateFormat). Dich störte doch, dass dort "associationAdd 3 1" steht.

Zitat
warum es beim Root UND bei den Endpoints zur Verfügung steht...
weil Du bei jedem FHEM-Device die Anzeige beeinflußen kannst.

Zitat
habe aber auch beim dritten mal nichts mit transmit gefunden... auch nichts was mit stateFormat und transmit zu tun haben könnte somit weis ich nicht einmal was das bedeutet.
Durch Attribut stateFormat transmit beim SENSOR_1 wird der Inhalt des Readings transmit in der Raumübersicht angezeigt (OK). Wenn Du statt transmit timeToAck nimmst, wird der Inhalt dieses Readings angezeigt; der Wert aendert sich haeufiger und ist deshalb vielleicht besser verstaendlich. Probiere es einfach mal mit timeToAck aus und erzeuge Funkkommunikation.

Bei den Childs würde ich an Deiner Stelle das Attribut stateFormat erst einmal löschen, bis klar ist, wohin Du möchtest.

Mein grunsaetzliches Problem ist: Ich habe keine Ahnung, was in den jeweiligen Endpoints signalisiert wird und angezeigt werden soll bzw. Du erreichen möchtest.

Gruß, Christian

Offline misux

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 484
Antw:Fibaro Universal Binary Sensor FGBS-001 Probleme... Bitte um Hilfe
« Antwort #6 am: 12 Februar 2018, 22:43:55 »
 :o
Zitat
Durch Attribut stateFormat transmit beim SENSOR_1 wird der Inhalt des Readings transmit in der Raumübersicht angezeigt (OK). Wenn Du statt transmit timeToAck nimmst, wird der Inhalt dieses Readings angezeigt; der Wert aendert sich haeufiger und ist deshalb vielleicht besser verstaendlich. Probiere es einfach mal mit timeToAck aus und erzeuge Funkkommunikation.

Das hat gescheppert wie eine Donnerkugel!

Mir ist aufgefallen das ich bei den Childs  unter Readings 3 Werte habe. basicSet, reportedState und state. beim basicSet ist der wert 255 SOBALD ich aber den Input gegen Masse setze ändert sich der Wert auf 0! Das ist schon mal viel wert...
die beiden andere Werte stehen immer auf OPEN, warum auch immer...

OK! Hast mir auf jeden Fall schon die Augen mehr geöffnet! Nun muss ich damit irgendwas anfengen... z.B. das in der Raumübersicht nicht 0 oder 255 steht sondern ein "OFFEN" oder "GESCHLOSSEN"...

Vielen Dank schon mal! Muss ins Bett :P, morgen früüüh raus

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6118
Antw:Fibaro Universal Binary Sensor FGBS-001 Probleme... Bitte um Hilfe
« Antwort #7 am: 13 Februar 2018, 07:05:43 »
Zitat
Nun muss ich damit irgendwas anfengen... z.B. das in der Raumübersicht nicht 0 oder 255 steht sondern ein "OFFEN" oder "GESCHLOSSEN"...
Jetzt könntest Du im Attribut stateFormat
attr <device> stateFormat basicSetanstatt basicSet in Perl {} mit Ersetzungen basteln.  Kann man als Lernübung für Perl, das ich auch immer noch zu wenig beherrsche  ??? , nutzen.

Aber eigentlich würde ich mit dem Attribut https://fhem.de/commandref_DE.html#eventMap direkt 0 auf OFFEN und 255 auf GESCHLOSSEN ummappen. Vielleicht probierst Du mal.
« Letzte Änderung: 13 Februar 2018, 07:15:12 von krikan »

Offline misux

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 484
Antw:Fibaro Universal Binary Sensor FGBS-001 Probleme... Bitte um Hilfe
« Antwort #8 am: 13 Februar 2018, 10:51:28 »
Klasse!  :D Das erfreut mich schon mal und funktioniert fast wie gewollt...

Mit perl meinst du quasi im DEF bei den Internals...richtig?

Zitat
Aber eigentlich würde ich mit dem Attribut https://fhem.de/commandref_DE.html#eventMap direkt 0 auf OFFEN und 255 auf GESCHLOSSEN ummappen. Vielleicht probierst Du mal.

Leider funktioniert das nicht... der Wert 255 und 0 lässt sich einfach nicht ändern... egal wie rum ich es schreibe... Was aber funktioniert ist devStateIcon unter Attributes... Dann ist das 255/0 weg und dafür ein Icon. Wenn ich es noch hinbekomme das hinter dem Icon, bei z.B. 255 ein, "ALARM" steht wäre das SUPER!!!!

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6118
Antw:Fibaro Universal Binary Sensor FGBS-001 Probleme... Bitte um Hilfe
« Antwort #9 am: 13 Februar 2018, 11:04:24 »
Das (ungetestet) funktioniert nicht?
attr <device> eventMap 255:GESCHLOSSEN 0:OFFEN
attr <device> stateFormat basicSet
Man braucht beide Attribute.


Zitat
Mit perl meinst du quasi im DEF bei den Internals...richtig?
Ja. So etwas:
attr <device> stateFormat {<perl>}

Offline misux

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 484
Antw:Fibaro Universal Binary Sensor FGBS-001 Probleme... Bitte um Hilfe
« Antwort #10 am: 13 Februar 2018, 18:03:35 »
 ::) ich doof... ok, wusste ich nicht, jetzt weis ich es: Nach setzen der Attribute "eventMap" MUSS ich den Aktor manuell zwingen ein Funksignal zu senden, sonst passiert nämlich GAR NIX und es sieht so aus als ob es nicht funktionieren würde weil sich die Werte nicht ändern!

Also: Attr setzen, den Schaltvorgang am Modul durchführen und sich freuen das es funktioniert! ;D

OK!

Das mit dem Icon neben dem Status in der DeviceOverviev ist noch ein wenig Arbeit... Will nicht so recht wie ich will. Habe mich in einen Thread eingeklinkt die das Thema bearbeitet hat und hoffe das ich vielleicht dort weiter komme.

Soweit FEETTEN DANK für die Unterstützung!!!

P.S. interessieren würde mich allerdings noch wofür die beiden anderen Readings gedacht sind...(reportedState und state) die bleiben nämlich immer auf open.

Offline krikan

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6118
Antw:Fibaro Universal Binary Sensor FGBS-001 Probleme... Bitte um Hilfe
« Antwort #11 am: 13 Februar 2018, 20:19:06 »
P.S. interessieren würde mich allerdings noch wofür die beiden anderen Readings gedacht sind...(reportedState und state) die bleiben nämlich immer auf open.
open/closed kommen aus Meldungen der Class SENSOR_BINARY, waehrend 255/0 Meldungen der Class BASIC sind.
Wann SENSOR_BINARY-Meldungen kommen, sollte sich aus der Anleitung ergeben. Das kann auch von der Konfiguration/Assoziation des FGBS abhaengig sein.

Offline misux

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 484
Antw:Fibaro Universal Binary Sensor FGBS-001 Probleme... Bitte um Hilfe
« Antwort #12 am: 14 Februar 2018, 11:29:28 »
Habe etwas rumgespielt...

Die Readings reportedState und state bleiben immer auf dem letzten eingelesenem Wert den ich manuell per get <device> sbStatus auslese.  Ist das Readings "basicSet = 255 und ich lese mit get aus dann ändert sich reportedState und state auf open. Ist das Readings "basicSet = 0 und ich lese mit get aus dann ändert sich reportedState und state auf closed.

Wofür so eine Statische Anzeige die sich nicht ändert gut sein soll weis ich nicht. Aber das ist auch nicht schlimm denn man kann ja alles mit dem basicSet nutzen.

VIELEN DANK für die HILFE!