Autor Thema: Welche MicroSD Karte empfehlt Ihr?  (Gelesen 822 mal)

Offline Kusselin

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 812
Welche MicroSD Karte empfehlt Ihr?
« am: 13 Februar 2018, 10:17:03 »
Hallo,

welche MicroSD Karte habe Ihr den für fhem verbaut und welche empfehlt Ihr in bezug auf Größe und Leistung?

Wäre nett wenn Ihr auch einen Kauflink dazu stellen könnt.

Über Infos vielen Dank.


hm-mod-rpi-pcb, CUL433, HM,

Offline Intruder1956

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 561
  • Auch wenn man Älter wird, kann man besser werden
Antw:Welche MicroSD Karte empfehlt Ihr?
« Antwort #1 am: 13 Februar 2018, 10:22:54 »
hallo, ich benutze einen USB-Stick 32 GB mit einem Raspberry 3
seit dem ich den USB-Stick verwende, habe ich keine Ausfälle mehr.
Mit SD-Karte habe ich mir innerhalb eines Jahres 3 x den Raspi3 mit Fhem abgeschossen

Gruß Werner
Zotac CI547 16GB RAM 500GB SSD,ESXI 6.5, VM-Fhem5.8, VM-ioBroker, Cul 868Mhz;Cul 433Mhz = Busware, LGW, HM-MOD-RPI-PCB, Uniroll, IT YCR-100 TMT2100,ITR-1500, LD382 mit Wifilight, ESA 2000 + SENSOR WZ SET,FS20 TFK, HM-Sec-SC, HM-CC-RT-DN,PCA301,

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4289
Antw:Welche MicroSD Karte empfehlt Ihr?
« Antwort #2 am: 13 Februar 2018, 11:27:16 »
Gleiche Erfahrung wie Werner, daher: gar keine.

Ich benutze eine USB-Festplatte am Raspi 3 (hierzu Thread zum grünen Tod beachten).

Viele Grüße
Boris
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2393
Antw:Welche MicroSD Karte empfehlt Ihr?
« Antwort #3 am: 13 Februar 2018, 12:34:53 »
Sehr gute Erfahrungen mit Sandisk Ultra Karten.

4 Instanzen laufen seit fast 2 Jahren ohne einen Defekt.
Weitere 3 Raspberrys laufen seit ca 4 Jahren als Mediaplayer auf Sandisk. Auch noch kein einziger Ausfall.


Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10490
    • Otto's Technik Blog
Antw:Welche MicroSD Karte empfehlt Ihr?
« Antwort #4 am: 13 Februar 2018, 13:03:56 »
Größe: 4GB reicht, 8 GB sollten es sein, größer ist egal :)

Mein Haupt FHEM hat 3,3 GB auf dem "Tacho"

Leistung ist fast egal, der Raspberry limitiert ja eh auf ca. 15 MB/s

Ich habe ein paar Sandisk Ultra und eine Lexar im Einsatz, seit ein paar Jahren, bisher keine Ausfälle.

Ach ja und die hier. Funktioniert auch seit 3 Jahren.

Mit Links ist es schwierig wenn man die schon eine Weile hat.  ::) ;D

Gruß Otto
« Letzte Änderung: 13 Februar 2018, 16:55:52 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,ET9200,Arduino nano,ESP8266

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4479
Antw:Welche MicroSD Karte empfehlt Ihr?
« Antwort #5 am: 13 Februar 2018, 13:07:33 »
Habe SanDisk und eine NoName im Einsatz ... bis heute (ToiToiToi) keine Probleme.

Es kommt aber nicht nur auf den Hersteller, sondern auf das direkte Produkt drauf an. Es gibt aus SanDisk, die im Pi nicht (gut) laufen.

P.S: Meinereiner hat schlechte Erfahrungen mit USB-Speichergeräten als Dauer-Filesystem ...
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline GeZi3560

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
Antw:Welche MicroSD Karte empfehlt Ihr?
« Antwort #6 am: 13 Februar 2018, 16:45:34 »
128GB Intenso SSD
2 Raspberry Pi 2,1 Cul V3, 868 , 1 Cul V3, 433, Zwave-USB
5 Max Wandtherm,10 Max Ventile, 2 Max Fensterkontakt
3 HM-LC-Sw1PBU-FM, 1 HM-LC-Sw2-FM, 1 HM-LC-Dim1TPBU-FM
10 Somfy RTS Omximo
7 Fibaro Wallplugs,3 Fibaro Motion Sensors, 2 Fibaro Dimmer

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1859
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:Welche MicroSD Karte empfehlt Ihr?
« Antwort #7 am: 13 Februar 2018, 18:47:04 »
SanDisk und Samsung Hauptsache schnell ;-)
Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline yersinia

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
Antw:Welche MicroSD Karte empfehlt Ihr?
« Antwort #8 am: 27 Mai 2018, 10:03:03 »
fyi, basierend auf dieser Erfahrung habe ich diesen Verweis gefunden:
https://elinux.org/RPi_SD_cards#Working_.2F_Non-working_SD_cards

Sind USB Speicher, SD-Card und SSD nicht ähnlich von der Speichertechnologie und gleichanfällig für Ausfälle?
viele Grüße, yersinia
----
FHEM 5.9 on RPi 3B with Raspian Jessie (perl 5.20.2) | FTUI
nanoCUL@a-culfw-> 2x868 (1x ser2net), 1x433 | ESPEasy
VCCU->7xHM-CC-RT-DN, 5xHM-LC-Bl1PBU-FM, 14xHM-SEC-SCo, 1xHM-PB-2-WM55, 1xHM-LC-Sw1PBU-FM, 1xHM-ES-PMSw1-Pl

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4479
Antw:Welche MicroSD Karte empfehlt Ihr?
« Antwort #9 am: 27 Mai 2018, 10:54:24 »
Teoretisch Ja, Praktisch Nein.

Die besten Speicherzellen werden für SSDs verwendet. 2. Wahl in SD und der Abfall in USB-Sticks.

Allerdings ist obiges ziemlich pauschal, es gibt für alle Ausreißer (nach oben und unten)

Btw:
Vor kurzem wurden Sogar USB-Sticks verkauft, welche noch Daten von "Samsung-Handys" hatten ... jeder darf raten, woher die Speicherzellen kamen ...
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

 

decade-submarginal