FHEM > Frontends

Cannot fork: Cannot allocate memory | BlockingInformParent

<< < (183/184) > >>

tobi01001:

--- Zitat von: rudolfkoenig am 05 August 2021, 17:48:13 ---Dieses Speicherloch mit 30MB+/Stunde ist so gross, dass man hier mit kurzen (5min?) Modul-Abschaltungen experimentieren kann.
In einem anderen mir bekannten Fall ist das Loch 1MB/Woche, da sind Experimente dieser Art schwieriger.

--- Ende Zitat ---
Ja genau. Das habe ich ein Stück weit getan, konnte aber nur den Anstieg verringern. D.h. es war nicht dieses oder jenes Modul sondern irgendwie die Kombination.... Hab auch die zyklischen Timer angeschaut, weil es stündlich einen Sprung gibt. Letztendlich hab ich es aber nicht auf die "Schnelle" in den Griff bekommen.

Wie gesagt, beim nächsten Auftreten (oder wenn mir mal arg langweilig ist  :) ), werde ich mal mit den Daten in der fhem.save experimentieren um so eventuell das Modul und order den Verursacher identifizieren zu können.

vbs:
Ich leide momentan auch an einem Memory Leak. Ca. so 1MB pro Minute. Auch bei mir würde es offenbar helfen, die fhem.save zu löschen, was natürlich weh täte. Hat da jemand eine Idee, wie das zusammen hängen könnte bzw. wie man die fhem.save erhalten könnte und trotzdem das Memory Leak weg bekommen könnte?

rudolfkoenig:
Ich wuerde fhem.cfg und fhem.save sichern, und danach die Definitionen eins nach dem anderen entfernen.
Mit 1MB/min sollte es nicht lange dauern, bis man durch Binaere Suche den (die?) Schuldigen findet.
Danach kann man fhem.save und fhem.cfg wieder restaurieren.

vbs:
Hi Rudi, hatte ich im Prinzip so gemacht. Ich hab nach und nach alle Geräte gelöscht (erst alle CUL_HM, dann alle PRESENCE usw. usw.). Jedoch hatte ich noch meine originale fhem.save verwendet. Ich hab dabei nicht denen einen Schuldigen gefunden, aber je mehr ich Geräte entfernt habe, desto langsamer wurde der Speicherverlust.
Dann mit dem Löschen von fhem.save war das Problem sofort beseitigt. Auch unter Beibehaltung der originalen fhem.cfg  :o

Ich würde sonst als nächstes mal nach und nach Sachen aus der fhem.save entfernen und gucken, ob man da etwas rausfinden kann.

vbs:
Also bei mir scheint es an freezemon gelegen zu haben. Dessen state zu löschen behebt das Problem und das Device zu löschen hilft auch (logisch):

--- Code: ---setstate sys_freezemon inactive
setstate sys_freezemon 2021-09-08 22:12:51 .fm_freezes
setstate sys_freezemon 2021-09-08 22:12:51 .lastDay
setstate sys_freezemon 2021-09-08 22:12:51 fcDay 0
setstate sys_freezemon 2021-09-08 22:12:51 fcDayLast 0
setstate sys_freezemon 2021-09-08 22:12:51 freezeDevice
setstate sys_freezemon 2021-09-08 22:12:51 freezeTime 0
setstate sys_freezemon 2021-09-08 22:12:51 ftDay 0
setstate sys_freezemon 2021-09-08 22:12:51 ftDayLast 0
setstate sys_freezemon 2021-09-08 22:11:58 perfmon not active
setstate sys_freezemon 2021-09-08 22:12:40 state inactive
--- Ende Code ---

Werde ich jetzt weiter beobachten.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln